Vitamin A (Retinylpalmitat)

#1 von Kamil.A , 14.01.2015 20:59

Habe leider keinen Beitrag zu Vitamin A gefunden (falls es einen gibt freue ich mich über einen Link).

Ich habe dieses Produkt im Visier _> Klick
Da müsste ich knappe 20 Kapseln schlucken, um auf 50.000IE zu kommen. Gibt es vom Preis vergleichbare Produkte bzw. höher dosiert?

Mfg


 
Kamil.A
Beiträge: 26
Registriert am: 13.01.2015


RE: Vitamin A (Retinylpalmitat)

#2 von justizia , 14.01.2015 21:03


nur Nullen haben keine Kanten


 
justizia
Beiträge: 952
Registriert am: 28.05.2014


RE: Vitamin A (Retinylpalmitat)

#3 von Kamil.A , 14.01.2015 22:55

Danke! Hast du Erfahrung damit? Bzw nimmst du dann 2stk am Tag zusammen oder 2x1? Hab i-wie ein bischen "Angst" 50.000IE zu nehmen, da ich noch Lebertran nehme etc. und dann komme ich auf über 50.000IE.


 
Kamil.A
Beiträge: 26
Registriert am: 13.01.2015


RE: Vitamin A (Retinylpalmitat)

#4 von Mike , 15.01.2015 08:12

Hallo,

guck mal hier:

http://edubily.de/nahrungsergaenzung/

Du kannst Vit A z. B. auch nur einmal 150.000 i.E. am Wochenende nehmen
oder 6 Wochen 50.000 i. E. am Tag, dann 6 Wochen Pause...

Gruß Mike


-------------------------------------------------------------------------------
Life isn't about finding yourself. Life is about creating yourself.
-------------------------------------------------------------------------------


Mike  
Mike
Beiträge: 295
Registriert am: 11.07.2014


RE: Vitamin A (Retinylpalmitat)

#5 von justizia , 15.01.2015 09:27

Ich nehme täglich 2 davon. Schon ewig.


nur Nullen haben keine Kanten


 
justizia
Beiträge: 952
Registriert am: 28.05.2014


RE: Vitamin A (Retinylpalmitat)

#6 von MaXopA , 15.01.2015 11:59

Bezüglich der Vitamin A Empfehlung der NEM-Liste: gibt es einen bestimmten Grund, der dafür spricht, das Retinol auf nüchternen Magen zu nehmen? Ich dachte immer Vitamin A sei fettlöslich.


FAST TRAIN EAT SLEEP REPEAT


 
MaXopA
Beiträge: 309
Registriert am: 17.12.2014


RE: Vitamin A (Retinylpalmitat)

#7 von justizia , 15.01.2015 12:48

Gibt bestimmt einen Grund, den Grund habe ich vergessen; Chris hat es irgendwo mal geschrieben. Wenn Du die Suchfunktion nutzt, müsstest Du was finden.


nur Nullen haben keine Kanten


 
justizia
Beiträge: 952
Registriert am: 28.05.2014


RE: Vitamin A (Retinylpalmitat)

#8 von Kamil.A , 17.01.2015 14:09

Ein Bekannter von mir war mal beim Hautarzt wegen "ein paar Pickeln" auf dem Rücken - Hautarzt meinte, das wäre Akne und er solle mal über eine "Vitamin-A-Säure Kur" nachdenken - hätte aber erhebliche Nebenwirkungen (bzw könnte haben).
Meine Frage: Haben 50.000IE einen ähnlihcen Effekt auf die Haut? Also kann das die Haut deutlich verbessern? Neige zu unreiner Haut und das wäre natürlich sehr interessant.


 
Kamil.A
Beiträge: 26
Registriert am: 13.01.2015


RE: Vitamin A (Retinylpalmitat)

#9 von phil (edubily) , 17.01.2015 18:46

nein
(n= 1)


 
phil (edubily)
Beiträge: 402
Registriert am: 21.06.2014


RE: Vitamin A (Retinylpalmitat)

#10 von wmuees , 17.01.2015 19:15

Bei unreiner Haut mal MSM versuchen!


 
wmuees
Beiträge: 734
Registriert am: 17.08.2014


RE: Vitamin A (Retinylpalmitat)

#11 von Thomas , 22.01.2015 14:00

@Wmuees, hast du erfahrung mit MSM?

Meine Tochter hat sehr viele Pickel/Akne?? oder sowas

Deshalb frage ich


Thomas  
Thomas
Beiträge: 495
Registriert am: 31.05.2014


RE: Vitamin A (Retinylpalmitat)

#12 von wmuees , 24.01.2015 12:42

Ich habe MSM mal testweise genommen.
Die Haut war in diesem Zeitraum ohne Pickel. Sonst habe ich immer ein paar.

Leider hat MSM bei mir Kopfschmerzen verursacht und mich geschwächt, so dass ich es absetzen mußte. Kommt wohl hin und wieder vor.

Gruß
Wolfgang


 
wmuees
Beiträge: 734
Registriert am: 17.08.2014


RE: Vitamin A (Retinylpalmitat)

#13 von Je , 24.01.2015 15:51

Bei mir haben extra Vit A, D und Zink den besten Effekt aufs Hautbild. (Grundversorgung der restlichen Dinge geht bei mir über den LEF Mix, allerdings nur in ca. halber Dosierung).

MSM (plus Glucosamin und Chondroitin) teste ich seit ein paar Wochen auch, aufs Hautbild hat es aber keinerlei Auswirkungen gehabt bisher. Nur die Haut ist stellenweise ein wenig straffer geworden.

Am allerwichtigsten ist nach meiner Erfahrung aber tatsächlich die Darmgesundheit, respektive Immunsystem.
Stimmt da etwas nicht, sehe ich das sofort am Hautbild.
Abträglich sind z.B. Brötchen und Co. bei mehr Konsum als einmal die Woche. Vor allem im Moment, wo das Immunsystem eh so gefordert wird von den ganzen Erkältungsgeplagten Leuten überall.


 
Je
Beiträge: 233
Registriert am: 30.05.2014


RE: Vitamin A (Retinylpalmitat)

#14 von Thomas , 08.06.2015 07:47

Guten Morgen,

mein Vitamin A Vorrat neigt sich dem Ende
Bisher habe ich immer das Produkt von Fairvital genommen

http://www.amazon.de/dp/B00EXML6GS/?tag=phpprogramme

Das ist leider derzeit aber nicht verfügbar

Hat jemand eine Ahnung ob in dem Produkt von NOW auch Retinylpalmitat enthalten ist

http://de.bodybuilding.com/store/now/a.html

Konnte da nichts zu finden


Thomas  
Thomas
Beiträge: 495
Registriert am: 31.05.2014


RE: Vitamin A (Retinylpalmitat)

#15 von CaptainHungerhaken , 08.06.2015 08:08

Zitat von Markus im Beitrag RE: NEM - Marken / Hersteller
Ja, das Cod liver Oil enthält Vit A nur in Form von Retinol. Bei der Cod Liver Oil-"Gewinnung" wird dieses entfernt und später evt. in geringer Menge wieder hinzugefügt. Dies hat den Vorteil, dass der Wert nicht so seht schwankt, es also standardisiert ist.

Bei Lebertran als NEM muss der A-Gehalt nänlich dabei stehen- und der darf nicht einfach so mal um den Faktor 4 schwanken. Jedes Mal eine Messung wäre wohl zu teuer und die armen Konsumenten würden darüber nur mit dem Kopf schütteln. Daher fällt viel Retinol bei der Lebertran-Verarbeitung ab, dieses wird dann eigenständig in Kapselform verkauft.


CaptainHungerhaken  
CaptainHungerhaken
Beiträge: 232
Registriert am: 16.10.2014


   

Blutwerte selber testen Vimedia
Aesir

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 5
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen