Lichtwecker

#1 von sandman , 12.01.2015 13:29

Hallo,

hat von euch jemand nen Lichtwecker und kann hier mit Erfahrungswerten/Empfehlungen dienen?

Ich bin am Überlegen mir solch ein Teil anzuschaffen...Ziel wäre ein "harmonischeres" bzw. "NN-Schonenderes" Erwachen:-)

Danke:-)

sandman  
sandman
Beiträge: 122
Registriert am: 10.12.2014


RE: Lichtwecker

#2 von Gelöschtes Mitglied , 12.01.2015 13:44

Hallo Sandman,

habe selbst eine, da ich meist bei Dunkelheit aufstehen muss.
Die Hersteller (Philips) lassen sich das "Lichtfeature" gut bezahlen und schlampern etwas bei der Ausstatung...
Kurzum: Kann ich trotzdem empfehlen!

Die hier tut es vollkommen: http://www.amazon.de/Philips-Aufwachen-n...rds=lichtwecker

LG, Sven


RE: Lichtwecker

#3 von justizia , 12.01.2015 14:09

Ich denke auch über eine Anschaffung nach. Der Wecker weckt aber nur mit Licht, oder macht der auch Geräusche? Geräusche will ich nämlich nicht.


nur Nullen haben keine Kanten

 
justizia
Beiträge: 931
Registriert am: 28.05.2014


RE: Lichtwecker

#4 von sandman , 12.01.2015 14:33

Danke Sven:-),

kannst du denn nen Vergleich ziehen, zu einem evtl. früheren, normalen Wecker?

Ich muss auch frühzeitig aufstehen und dank 7Tage/Woche komme ich nie in den Genuß "regulär" aufwachen zu können...

Ich dachte an dieses Modell hier, da es auch Radio beinhaltet:

http://www.amazon.de/Philips-HF3520-01-S...gy_light_text_z

sandman  
sandman
Beiträge: 122
Registriert am: 10.12.2014


RE: Lichtwecker

#5 von Luna , 12.01.2015 14:49

Hallo
Ich habe einen einfachen vom Discounter, möchte ihn aber nicht mehr missen. Meist werde ich vor dem Alarmsignal wach, was ich ganz angenehm empfinde. Zumindest ist es kein "Hochschrecken" in der Dunkelheit mehr, wo ich man umdreh und weiterschlaf.
Eine Alternative ist einfach die Kombination aus normalem Wecker und einer Lampe mit Zeitschaltuhr. Geht auch und ist im Normalfall eh schon da. Reicht zumindest aus, um mal zu testen. Wenn man jeden Tag zur selben Zeit aufstehen muss, ist es eine gute und kostengünstige Alternative.
LG
Luna

 
Luna
Beiträge: 570
Registriert am: 28.05.2014


RE: Lichtwecker

#6 von sandman , 12.01.2015 15:13

Danke Luna,

das mit der Zeitschaltuhr+Lampe wäre natürlich auch ne Alternative...aber da würde ja dann die Lampe auch auf einen Schlag hell werden-ich weiß nicht, ob das jetzt ideal wäre:-/?

Was mich noch interessieren würde->wird das Licht so hell, das der Partner gleich mitgeweckt wird?

sandman  
sandman
Beiträge: 122
Registriert am: 10.12.2014


RE: Lichtwecker

#7 von Gelöschtes Mitglied , 12.01.2015 15:28

Hallo Sandman,

wenn Dir Radio wichtig ist, dann das andere Model.
Mich hat Radio und das "Gequatsche" immer genervt - mir reicht das Licht und später etwas Zen-Dedudel :-)

LG


RE: Lichtwecker

#8 von Luna , 12.01.2015 15:40

Hallo,
Bei meiner Lampe ist es ein recht sanftes Licht, also nicht vergleichbar mit einer Deckenbeleuchtung z.B.

Auch mit einer Lampe, die an einer Zeitschaltuhr hängt, lässt sich das langsame Hellwerden imitieren, wenn man eine Sparlampe verwendet, die eine Zeit braucht, bis sie die volle Helligkeit erreicht hat. Meist sind des die "Birnen", die eine Art Leuchtstoffröhre haben. Kommt nicht ganz hin aber doch ziemlich. Zum Testen, ob einem diese Art von Wecken was bringt, ist es jedoch völlig ausreichend.
LG
Luna

 
Luna
Beiträge: 570
Registriert am: 28.05.2014


RE: Lichtwecker

#9 von sandman , 12.01.2015 15:42

Danke euch beiden..ich werde es einfach mal probieren:-). Zur Not geht das Ding halt wieder zurück;-)

sandman  
sandman
Beiträge: 122
Registriert am: 10.12.2014


RE: Lichtwecker

#10 von justizia , 12.01.2015 16:13

Hallo Sven,
also hab ich Dich richtig verstanden, Dein Modell macht keine Geräusche?
Gruß
Bettina


nur Nullen haben keine Kanten

 
justizia
Beiträge: 931
Registriert am: 28.05.2014


RE: Lichtwecker

#11 von phil (edubily) , 12.01.2015 18:59

doch macht es. :-)

ich habe seit gut 3 wochen das gleiche modell und bin nicht 100% zufrieden.

mein wecker steht auf 7:05 uhr. 20 oder 30 minuten vor der weckzeit geht das licht schrittweise an (kann man einstellen von 1-10) und zur weckzeit zwitschern entweder vögelchen im wald oder ein kuckuck.

mein problem ist, dass ich direkt vom licht geweckt werde. die 20 minuten würde ich dann auch noch gerne mitnehmen.

ich habe bereits die helligkeit ganz runter gestellt aber ich bin einfach zu empfindlich. dazu ist mir persönlich das display noch zu hell. schade dass man das nicht selbst regulieren kann.

 
phil (edubily)
Beiträge: 284
Registriert am: 21.06.2014


RE: Lichtwecker

#12 von justizia , 12.01.2015 19:39

ach ja - das Display, da bin ich auch total empfindlich, bei mir darf im Schlafzimmer ÜBERHAUPT NIX leuchten, also wenn das Display schon hell ist, dann müsste ich das abkleben. Ich würde dann auch direkt durch das Licht wach werden.
Danke für den Hinweis Phil!
Gruß
Bettina


nur Nullen haben keine Kanten

 
justizia
Beiträge: 931
Registriert am: 28.05.2014


RE: Lichtwecker

#13 von Kessy , 14.01.2015 15:12

Ich habe auch seit 3 Wochen den Phillips Lichtwecker, allerdings das Vorgängermodell. Der Unterschied ist, dass meiner leider nicht mit Gezwischer weckt, sondern mit Weckton.
Was mir persönlich nicht gefällt ist, dass er nur mit Netzstecker funktioniert (lässt sich nicht mit Batterie betreiben). Blöd, wenn man keine Steckdosenzeug in Schlafnähe haben möchte.


energy flows where attention goes

Kessy  
Kessy
Beiträge: 38
Registriert am: 26.10.2014


RE: Lichtwecker

#14 von EHST , 14.01.2015 17:29

Der Lichtwecker funktioniert bei mir nur, wenn ich auch rechtzeitig schlafen gehe. Gehe ich mal eine Stunde später schlafen, muss der Kuckuck (bei Philips Wake Up Light) nerven. An und für sich finde ich den aber super. Entspannter, als bei normalem Wecker, bin ich nicht. Weil ich sowieso jeden Morgen gutgelaunt aufwache.

EHST  
EHST
Beiträge: 215
Registriert am: 30.12.2014


RE: Lichtwecker

#15 von Peppermint , 20.01.2015 19:52

Ich habe mein Schlafzimmer mit HUE Lampen von Philips ausgestattet. Bei diesem System werden die Birnen über ein Funknetzwerk gesteuert - in meinem Fall sind es farbige LEDs, gibt es aber auch Weiß. Bisher kann ich damit aber nur einen Sonnenuntergang simulieren - zeitgleich zum tatsächlichen Untergang - es wird nicht ganz dunkel im Raum, sonder nur gedimmt, rötlich. Dazu erlaube ich dem Computerprogramm f.lux die Lampen zu steuern.
Es müsste für dieses System sicherlich auch eine Wecker/Sonnenaufgangsfunktion geben, habe aber bisher noch nicht danach gesucht, da es einfach so viele Apps für das System gibt.

Peppermint  
Peppermint
Beiträge: 4
Registriert am: 18.01.2015


   

Reisen USA
Wirklich nitrosativer Stress?

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 1
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen