RE: niedriger Cortisolwerte

#16 von Animus , 12.01.2015 20:13

Zitat von justizia im Beitrag #13
Animus, PCOS - ist klar - aber das ist als Frau so mit das Schlimmste was man haben kann (gut Eierstockkrebs ist noch schlimmer), deshalb war erstmal meine Frage was die Eierstöcke machen, bevor man hier die Pferde scheu macht. Die Östrogenwerte passen in diesem Fall auch nicht. Im übrigen sind die Frauen die PCOS haben oft auch insulinresistent.


Schau dir mal die Prävalenz an: Das PCOS gehört zu den häufigsten endokrinologischen Störungen der Frau. Schätzungen zufolge sind ca. 5 – 10 % der weiblichen Bevölkerung betroffen.
Also nicht das Schlimmste, was man haben kann...

Zitat von Luna im Beitrag #12
Hallo
Mich wundert, dass DHEA gemacht wurde und nicht DHEA-S, das wesentlich stabiler ist. Da der DHEA-Wert stark schwanken kann, wird allgemein empfohlen DHEA-S zu machen,um den DHEA-Spiegel beurteilen zu können.
Hier eine Info dazu: http://www.livestrong.com/article/505397...een-dhea-dheas/

DHEA-S kann man aber nicht im Speichel messen. Im Blut ist DHEA-S natürlich wesentlich sinnvoller.


Animus  
Animus
Beiträge: 159
Registriert am: 09.11.2014


RE: niedriger Cortisolwerte

#17 von daanili , 12.01.2015 20:16

In zwei Wochen habe ich einen Termin beim Arzt. Werde es dann abchecken lassen.


daanili  
daanili
Beiträge: 30
Registriert am: 08.01.2015


RE: niedriger Cortisolwerte

#18 von daanili , 13.01.2015 06:44

Guten Morgen zusammen

Welche NEMs würdet ihr mir empfehlen betreffend meiner Blutwerte und dem niedrigen Cortisol? Die meisten hemmen das Cortisol und nun bin ich ein bisschen verunsichert. Ich nehme zur Zeit, Magnesium, Zink, Vitamin C und Fischöl..möchte gerne das T3 Protokoll machen da mein Seelen im Keller ist und FT3 im unteren Bereich. Und ich fühle mich ab Mittag total erschöpft und ausgelaugt. Bin dann fast nicht mehr fähig zu arbeiten.

@ Justizia: wie hasst du deienen DHEA Wert runter bekommen?


daanili  
daanili
Beiträge: 30
Registriert am: 08.01.2015


RE: niedriger Cortisolwerte

#19 von Gelöschtes Mitglied , 13.01.2015 06:59

Hi daanilii,

DHEA sinkt wenn Cortisol steigt - sind Gegenspieler.

Die einfachste Variante ist, Du probierst mal "Süßholz-Tee" bzw. Glycyrrhiza Kapseln.

+ Steigert sofort Cortisol
+ Gut für Frauen-Hormonhaushalt :-) (http://www.kraeuter-verzeichnis.de/kraeuter/suessholz.shtml)
- Leider schlecht wenn Bluthochdruck vorliegt

Zitat
Süßholz verfüge über ein enormes Wirkungsspektrum. Vielleicht habe die Arzneipflanze sogar eine positive Wirkung auf das Gehirn, insbesondere auf Gedächtnisleistungen, sagte Mayer im Deutschlandradio Kultur. „Denn Süßholz greift in den Cortisol-Stoffwechsel ein.“



> Ansonsten noch Vitamin B5 hochdosiert (500mg)
Falls das alles nicht hilft:
> Adrenal Cortex (Thorne) wirkt Wunder
> Pregnenolon (steigert Cortisol, aber bitte vorher mal messen lassen)

LG. Sven



RE: niedriger Cortisolwerte

#20 von daanili , 13.01.2015 07:22

Hi Sven

Vielen lieben Dank. Süssholzwurzeltee trinke ich bereits. Bereite ihn nur mit Süssholzstücken zu und lasse ihn mind. 15 min ziehen.

dann versuche ich es noch mit B5 und Cortex. Danke dir!

Was ist mit den anderen Sachen die ich bereits nehme? Denkst du dass ist ok?


daanili  
daanili
Beiträge: 30
Registriert am: 08.01.2015


RE: niedriger Cortisolwerte

#21 von daanili , 13.01.2015 07:28

wie lasse ich Pregnenolon messen? Über den Speichel oder Blut?


daanili  
daanili
Beiträge: 30
Registriert am: 08.01.2015


RE: niedriger Cortisolwerte

#22 von Gelöschtes Mitglied , 13.01.2015 07:58

Pregnenolon am einfachsten im Blut: http://www.labmed.de/de/untersuchungspro...tersuchung=1815

Cortisol Senker:
> Omega3 senkt Cortsiol - würde es zumindest mal temporär weglassen (Evtl tauschen mit CoQ10 100-400mg gibt auch gut nachhaltige Energie ohne zu pushen)
> Vitamin C nur in moderaten Dosen: 500mg
>> Wenn du diese NEM weiter einnehmen möchtest, dann Beides auch nur abends oder Du hast das echte Gefühl es hilft Die ungemein dann bitte wie gehabt einnehmen
Siehe auch meinen anderen Thread (obenverlinkt), da habe ich alle Senker-Substanzen die mir bekannt sind mal aufgelistet - nicht zuviel davon auf einmal und kunterbunt einnehmen.



LG, Sven



RE: niedriger Cortisolwerte

#23 von daanili , 13.01.2015 08:08

ok, vielen lieben Dank Sven für deine Ratschläge. Dann lasse ich mal Omega3 und Vitamin weg und versuche es mal mit CoQ10.

Wie dosierst du Cortex? 1 Tablette am Tag?

LG
Daniela


daanili  
daanili
Beiträge: 30
Registriert am: 08.01.2015


RE: niedriger Cortisolwerte

#24 von Gelöschtes Mitglied , 13.01.2015 08:27

1-2 morgens und mittags. Evtl. auch abends falls da dein Wert sehr im Keller ist. (Dafür wäre ein Cortisol Tagesprofil/Salvia nützlich)
> Geh´s langsam an :-)
> Kaffee und Zucker minimieren
> Coq10 zu einem fairem Preis: http://www.amazon.de/Doctors-Best-Absorp...D5XPGR86FBRWTPD



RE: niedriger Cortisolwerte

#25 von daanili , 13.01.2015 08:35

ok, danke dir! Kaffee trinke ich sowieso nicht und Zucker meide ich auch...

vielen Dank für den Link, werde gleich mal bestellen.


daanili  
daanili
Beiträge: 30
Registriert am: 08.01.2015


RE: niedriger Cortisolwerte

#26 von justizia , 13.01.2015 09:32

Guten Morgen,
daanili, ich hab keine Ahnung wie und wodurch er genau runtergegangen ist. Ich hab die NEMs genommen, die Sven empfohlen hat. Übrigens ist holy basil von new chapter super, wenn man cortiprobleme hat. Mir hat hochdosierte pantothensäure, adrenal cortex und holy basil geholfen. Vor allem aber holy basil, wobei ich festgestellt habe, dass nicht alle Produkte helfen. Holy basi, ist ein sehr starkes Adaptogen.
Jedenfalls ist mein DHEA dann runtergegangen, hat aber lange gedauert.
Ich hatte ehrlich gesagt nicht damit gerechnet dass es überhaupt runtergeht.
Gruß
Bettina


nur Nullen haben keine Kanten


 
justizia
Beiträge: 952
Registriert am: 28.05.2014


RE: niedriger Cortisolwerte

#27 von daanili , 13.01.2015 09:48

welche NEM's hast du den genau genommen Bettina? Hast du noch das T3 Protokoll gemacht?


daanili  
daanili
Beiträge: 30
Registriert am: 08.01.2015


RE: niedriger Cortisolwerte

#28 von justizia , 13.01.2015 10:37

T3 Protokoll hab ich auch gemacht, aber erst später.
Hab damals pantothensäure genommen, vitamin c, holy basil, zink, Magnesium, dekristol 25.000 iE, vitamin B complex. Das ist aber schon länger her. Jetzt nehme ich holy basil nur noch, wenn ich mich schwach und genervt oder gestresst fühle.
Ich habe damals nachgemessen, als ich holy basil nahm. Ich hab ein cortisoltagesprofil ohne holy basil und eines nach 4 Wochen holy basil Einnahme gemacht. Der Cortianstieg war deutlich.
Gruß
Bettina


nur Nullen haben keine Kanten


 
justizia
Beiträge: 952
Registriert am: 28.05.2014

zuletzt bearbeitet 13.01.2015 | Top

RE: niedriger Cortisolwerte

#29 von daanili , 13.01.2015 10:56

ok, danke dir!

LG
Daniela


daanili  
daanili
Beiträge: 30
Registriert am: 08.01.2015


   

Blutergebnisse - Verständnisfragen
Wiso so lustlos? Meine Blutwerte

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 3
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen