RE: Mein Blut SD Unterfunktion?

#76 von nike21 , 25.02.2015 20:13

Hey,

nehme seit MItte Januar jeden Tag 50mg l-Thyroxin.
Der Arzt meinte, ab dem 2.3 bis zum 2.4 keines mehr nehmen.

Hm, macht mir alles schon wieder sehr viel freude...


nike21  
nike21
Beiträge: 99
Registriert am: 26.12.2014


RE: Mein Blut SD Unterfunktion?

#77 von Luna , 25.02.2015 23:28

Hallo
Da ich keine Knoten habe, wurde bei mir noch nie eine SD-Szintigraphie gemacht. Sie ist nur notwendig, wenn Knoten vorhanden sind. Gibt es da bei dir Hinweise drauf???
Daher kann ich zum Absetzen vorher nichts sagen. Sie scheint notwendig zu sein, um die Aufnahmefähigkeit der SD zu erhöhen. Aber ich glaube, dass die Ärzte sich gar nicht bewusst sind, dass es für die Patienten mindestens ca 3 Monate Leben mit schlechter SD-Einstellung bedeutet. Es ist wie Achterbahn fahren.
Was die Dauer des Absetzens vor der Szinti angeht, können dir vielleicht die anderen Schildis hier noch was sagen. Ansonsten einfach mal in den SD-Foren stöbern. Dort ist das auch immer wieder Thema.
Grüße


 
Luna
Beiträge: 622
Registriert am: 28.05.2014


RE: Mein Blut SD Unterfunktion?

#78 von nike21 , 26.02.2015 13:52

Ich hab leider keine genauen Infos, warum nun eine SD Szintigraphie.

Der Doc sagte mir nur dass fT3 zwar nun minimal höher ist, TSH aber auch und er mich an einen Nuklearmediziner überweist.
Das ist doch echt zum kotzen, dass keiner was genaues sagt


nike21  
nike21
Beiträge: 99
Registriert am: 26.12.2014


RE: Mein Blut SD Unterfunktion?

#79 von Luna , 28.02.2015 19:05

Hallo Nike,
eine Szinti zu machen bringt Geld. Und der Patient muss schauen, wie er mit den Folgen klar kommt.
Was Du machen kannst: Schau in den Berichten, sofern Du sie hast nach, ob da was von Knoten drin steht. Oder denk nach, ob was von Knoten gesagt wurde. Meistens erinnert man sich daran.
Wenn nicht, könntest Du ja in der Praxis nachfragen, warum die Szinitgraphie gemacht werden solll, da bei dir nichts von Knoten bekannt ist. Denn nur dann macht eine Szintigraphie, m. W. n. Sinn.
Vielleicht kannst Du dir den Stress der runter und dann wieder rauf-Dosiererei sparen.

Bei meinem ältesten Bruder sollte vor 2 Jahren auch eine Szinti gemacht werden, nur weil sich die Werte verändert hatten und nach Überfunktion aussahen. Danach war es eine Wechselwirkung eines Medikaments gewesen, das einfach nur den TSH nach unten verfälscht hat. Aber der Arzt hätte in Kauf genommen, dass sein Patient wochenlang nicht arbeitsfähig gewesen wäre, da mein Bruder nach Radiojodtherapie so gut wie keine SD mehr hat. Aber auch dann kann man locker 4 Wochen lang auf Hormone verzichten.
Ihm selbst tut's ja nicht weh.

Fazit: Frag nochmal nach, ob's wirklich sein muss.
Viel Erfolg!
Luna


 
Luna
Beiträge: 622
Registriert am: 28.05.2014


RE: Mein Blut SD Unterfunktion?

#80 von Luna , 28.02.2015 19:05

sorry, 2x gepostet



 
Luna
Beiträge: 622
Registriert am: 28.05.2014

zuletzt bearbeitet 28.02.2015 | Top

RE: Mein Blut SD Unterfunktion?

#81 von nike21 , 01.03.2015 17:09

Ne, von Knoten wurde nix gesagt.

Ich hab das Blutbild erhalten und der Endo sagte, dass das nicht gut sei, dass Tsh trotz thyroxin jod und selen höher gegangen ist. Daher hat er mich an einen nuklearmediziner überwiesen.

Ich hab von den Ärzten eh die Schnauze voll. Ich werde von einem zum anderen geschickt ohne dass mir irgendwer hilft.


nike21  
nike21
Beiträge: 99
Registriert am: 26.12.2014


RE: Mein Blut SD Unterfunktion?

#82 von Luna , 01.03.2015 18:19

Hallo nike,
das ist in D leider oft die Regel. Hast sogar noch Glück.
Denn Frauen werden vorher noch zum Psychiater geschickt oder bekommen den Rat, sie sollen sich mal entspannen. Denn an der Schilddrüse könne es nicht liegen. Und das vielfach bei Werten außerhalb der Norm.
Es hilft aber alles nichts. Geduld, Hartnäckigkeit, sehr viel Wissen zum Thema und eigenes Handeln bringen einen letztlich weiter.


 
Luna
Beiträge: 622
Registriert am: 28.05.2014


RE: Mein Blut SD Unterfunktion?

#83 von nike21 , 08.03.2015 21:50

Hallo,

ich hab da noch mal angerufen und die wollten wirklich, dass ich Thyroxin absetze. Jedenfalls ist es seit dem 2.03 raus. Die Ersten beiden Tage hab ich nichts gemerkt, ab dem 3. und 4. Tag begann das wieder mit sehr schlechter Laune wie im Dezember. Gereiztheit, fast schon Zorn auf alles und jeden um mich herum. Thermogenese ist noch weiter runter gefahren.

Bis zum 2.4 muss ich wohl durch. Wenn jemand ein Tipp hat, wie man die Zeit ein bisschen angenehmer gestalten kann, bloß her damit.

Jod ist draußen, Selen bei 600mcg ed, Thyroxin ist ebenfalls draußen.


nike21  
nike21
Beiträge: 99
Registriert am: 26.12.2014


RE: Mein Blut SD Unterfunktion?

#84 von justizia , 19.03.2015 13:09

Sport treiben, zb joggen - hat mir geholfen als ich meine Hormone mal abgesetzt habe.


nur Nullen haben keine Kanten


 
justizia
Beiträge: 952
Registriert am: 28.05.2014


RE: Mein Blut SD Unterfunktion?

#85 von Luna , 19.03.2015 17:36

Hallo Justizia,
Das mit dem Sport ist zweischneidig: zum einen springt der TSH schneller an und steigt; das ist richtig.
Aber die Kehrseite der Medaille ist, dass die Speicher durch den Sport ratzfatz geleert werden (wodurch der TSH eben schneller steigt). Wenn dann nur eine sehr kleine SD da ist, die den Bedarft absolut nicht decken kann, fährt man recht schnell mit seiner Leistungsfähigkeit in den Keller. Körperliche Belastung in Unterfunktion ist nicht ganz ohne. Erheblich höhere Belastung und schlechte Regeneration.
Bei mir mit meiner SD von knapp 3ml ginge dann Sport, den ich sonst täglich mache, gar nicht mehr.

Sport würde ich bei abgesetzten Hormontabletten bleiben lassen. Allein die Achterbahn der Hormone ist für den Körper schon Stress genug.


 
Luna
Beiträge: 622
Registriert am: 28.05.2014


RE: Mein Blut SD Unterfunktion?

#86 von justizia , 19.03.2015 20:44

Hallo Luna, ich denke jeder Mensch reagiert anders, und man kann gerade bei solchen Dingen wie Schilddrüsenprobleme nicht alle über einen Kamm scheren.
Ich hab ja deshalb auch gesagt, dass das meine Erfahrung war. Was dann der Fragende daraus macht, bleibt ja jedem selbst überlassen.
Mir ging es in der Zeit als ich meine Hormontabletten abgesetzt hatte - durch den Sport besser - ich rede von 30 Minuten gemütlich joggen.
Natürlich wusste ich damals auch, dass Sport die Speicher leert und dennoch habe ich vieles versucht, auch wenn es nicht Schilddrüsenguidekonform war.
Ich denke deshalb gibt es ja ein Forum, damit Menschen sich über Erfahrungen austauschen, die auch mal ab vom Mainstream sind oder dem was die Schulmedizin macht.

Ich habe oft schon gar keine Lust mehr in diesem Forum in Themen mit Schilddrüsenproblematiken zu schreiben, weil ich genau weiß dass dann die Luna wieder auf den Plan tritt.
Es klingt dann immer so als sei das was Du Luna - schreibst - die einzige Wahrheit. Du hast sicher mit vielen Dingen Recht, aber deshalb gibt es immer noch Menschen die andere Erfahrungen gemacht haben und vielleicht auch mal rechts und links vom Weg gucken und was ausprobieren möchten. Zu Anfang meiner Schilddrüsenkarriere war ich immer froh, viele verschiedene Erfahrungen lesen zu können um zu überlegen ob es einen Versuch wert sein könnte.

(Ich war übrigens ohne Schilddrüsenhormone viel leistungsfähiger als ich jetzt bin - seit ich meine Schilddrüsenhormone wieder nehme jogge ich gar nicht mehr - nur mal so als Beispiel)
Ich habe übrigens alles an Schilddrüsenhormonen probiert und bin auch mal mit und mal ohne Schilddrüsenhormone durchs Leben gegangen, weil ich wissen wollte was passiert wenn ich die mal ein halbes Jahr nicht nehme und dazu auch noch hart trainiere. War ne interessante Erfahrung. Du, Luna hast ja bestimmt auch probiert wie es ohne Hormone ist und welche Schilddrüsenhormone sich wie anfühlen, oder?

Gruß Bettina


nur Nullen haben keine Kanten


 
justizia
Beiträge: 952
Registriert am: 28.05.2014


RE: Mein Blut SD Unterfunktion?

#87 von Luna , 19.03.2015 22:56

Hallo Bettina,
ich glaube der entscheidende Punkt ist in diesem Fall die Größe der Schilddrüse. Dadurch können sich durchaus unterschiedliche Erfahrungen erklären lassen.

Ich habe ja durchaus aus meine persönlichen Erfahrungen in diesem Bereich explizit als solche dargestellt und durchaus nicht geschrieben, dass es nicht bei jedem so laufen muss, v.a. in Abhängigkeit von der Leistungsfähigkeit der SD.

So wie es Dir darum geht, DEINE Erfahrungen wiederzugeben,was ok ist, geht es mir darum, es anzusprechen, wenn es weitere Aspekte gibt, die auch eine Rolle spielen könnten. Ich gehe absolut mit dir konform, dass es viele individuelle Unterschiede gibt. Daher ist es eben auch wichtig, dass möglichst viele Faktoren oder Symptome, die in dem Zusammenhang wichtig werden können, angesprochen werden, da sonst ein falcher Eindruck entstehen könnte. Meine Meinung dazu. Das hat nichts mir dir persönlich zu tun, absolut nicht.

Ich maße mir auch nicht an, alles über die SD zu wissen, möchte lediglich mit dem,was ich weiß anderen helfen, wenn es möglich ist. Wenn es dir hilft: Ich werde demnächst eh nicht mehr so oft hier sein können.

LG


 
Luna
Beiträge: 622
Registriert am: 28.05.2014


RE: Mein Blut SD Unterfunktion?

#88 von nike21 , 02.04.2015 13:08

Komme gerade von der szintigraphie. Schilddrüse ist wohl viel zu klein und hat wohl auch Knoten (Ultraschall würde noch mal gemacht)

Kriege jetzt erstmal 75er Thyroxin, dann in 8 Wochen noch mal Blut testen mit selen, Antikörper und allem drum und dran und dann das Präparat anpassen


nike21  
nike21
Beiträge: 99
Registriert am: 26.12.2014


RE: Mein Blut SD Unterfunktion?

#89 von Cluhtu , 02.04.2015 17:32

Hey, sind die zu kleine Schilddrüse und die Knoten durch die Ultraschalluntersuchung oder durch die Szintigraphie aufgefallen?

Bei mir wurde nämlich bisher nur eine Ultraschalluntersuchung durchgeführt. Wenn aber diese jetzt keinen Aufschluss darüber gibt, was mit der Schilddrüse los ist, dann wär das ziemlich problematisch..



 
Cluhtu
Beiträge: 659
Registriert am: 26.02.2015

zuletzt bearbeitet 02.04.2015 | Top

RE: Mein Blut SD Unterfunktion?

#90 von nike21 , 02.04.2015 18:42

Die Größe fiel während der Szintigraphie auf bzw. sagte das der Doc im Zsh. mit der Szintigraphie.

Danach gabs nochmal ne Ultraschall Untersuchung, da die zuvor von einem anderen gemacht wurde und der Doc das lieber selbst sehen wollte und in dem Zsh. erwähnte er, dass Knoten sichtbar wären.


Falls jemand jetzt noch ein paar Tipps hat, immer her damit!


nike21  
nike21
Beiträge: 99
Registriert am: 26.12.2014


   

Bitte um Hilfe! Schwere Depression und hilflos!
Bluttest: Low D / High ACTH

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 1
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen