NEU5GC - Verzehr von rotem Fleisch macht krank

#1 von Karsten , 05.01.2015 14:55

Sozusagen als Ergänzung des edubily-Handbuchs habe ich mir vor Kurzem auch noch das hier an anderer Stelle empfohlene Wirk-Kochbuch gegönnt.
Sehr schön aufgemacht, interessant zu Lesen, man trifft einige Bekannte wieder (zB "mTOR", warum man IF praktizieren sollte).

Ich bin eigentlich erst am Anfang mit dem Buch, aber schon gibt es zwei Punkte die mich massiv aufschrecken.

Erstens wird von regelmäßigem Verzehr von Milch und Milchprodukten generell abgeraten; Milch nur noch als Genußmittel.
Die täglichen 2,3 Eiweißshakes mit Wasser statt mit Milch?
Bääh, kann ich mir nicht vorstellen.

Zweitens, und das ist der eigentliche Punkt meines Beitrags: der Verzehr von rotem Fleisch schädigt das menschliche Immunsystem!?

Grund sei das in im Fleisch enthaltene Molekül NEU5GC, eine immunsystemsteuernde Substanz, welche dem beim Menschen vorkommenden NEU5GA sehr ähnlich ist.
Beim Fleischverzehr wird NEU5GC in den menschlichen Organismus eingebaut, mit der Folge daß das Immunsystem mit Autoimmunreaktionen und Allergien reagiert.

Ich bin kein Biochemiker, deswegen möchte ich mit meinen eigenen Worten nicht weiter ins Detail gehen.
Eine bessere und ausführliche aber trotzdem knackige Darstellung des Sachverhalts habe ich hier gefunden:
http://blog.spielraum-bewegt.de/menschen-sind-schweine/

Da ich zu den relevanten Schlagworten (NEU5Gx, Sialin, SIGLECS) weder etwas im Handbuch noch im Forum gefunden habe, würde mich interessieren:

Inwieweit ist diese Thematik bekannt, was habt Ihr für eine Meinung dazu?


Grüsse
Karsten


 
Karsten
Beiträge: 178
Registriert am: 15.10.2014

zuletzt bearbeitet 05.01.2015 | Top

RE: NEU5GC - Verzehr von rotem Fleisch macht krank

#2 von Alex , 05.01.2015 15:39

Harter Tobak.

Analog dazu eine Studie im Zusammenhang mit Schilddrüsenerkrankungen:
http://www.hindawi.com/journals/bmri/2014/963230/

Auf einer anderen Seite meinte ein Autor, warum dann bspw. die Masai keine Allergien, Autoimmunreaktionen haben? Die trinken ja schließlich viel Milch, essen rotes Fleisch etc.


 
Alex
Beiträge: 81
Registriert am: 25.10.2014


RE: NEU5GC - Verzehr von rotem Fleisch macht krank

#3 von Vlad , 05.01.2015 23:39

Beim Verzehr von (rotem) Fleisch wundert es mich immer wieder, dass Italiener, Franzosen und Spanier mehr Fleisch als die Deutschen essen und dennoch im Schnitt länger leben. Dänen noch viel mehr und dennoch ist das Risiko dort an Herzinfarkt zu sterben deutlich niedriger als hier:

http://www.novo-argumente.com/images/upl...ehr_EU_2011.pdf
https://www.google.de/publicdata/explore...dl=de&ind=false


Gandalf for President


 
Vlad
Beiträge: 219
Registriert am: 01.01.2015


RE: NEU5GC - Verzehr von rotem Fleisch macht krank

#4 von EHST , 06.01.2015 04:58

Die denken weniger darüber nach. Ich glaube, der Deutsche wird von rotem Fleisch krank, weil er beim Verzehr immer ein schlechtes Gewissen hat und sich sorgt.

Ich kann mir nicht vorstellen, dass ein funktionierendes Immunsystem Neu5GC, wie im angeführten Artikel beschrieben, angeht und dabei das körpereigene Gewebe torpediert. Die Darstellung erscheint mir in diesem Artikel auch etwas zu einfach.

Leider sind auch überhaupt keine Studien aufgeführt. Da hilft wohl nur selbst suchen.


EHST  
EHST
Beiträge: 237
Registriert am: 30.12.2014


RE: NEU5GC - Verzehr von rotem Fleisch macht krank

#5 von Karsten , 06.01.2015 12:00

Der Abschnitt im Wirkkochbuch auf den ich mich beziehe referenziert 29 verschiedene Studien rund um das Thema Fleischverzehr, SIGLECS, NEU5Gx etc.

Ich habe weder die Zeit noch Lust noch überhaupt die fachliche Kompetenz, mich mit diesen Studien im Einzelnen auseinanderzusetzen.
Auch nicht, alle Quellenangabe hier abzutippen. Abfotografieren und einstellen ist wahrscheinlich aus Copyright Gründen nicht gestattet, vermute ich?

Eine Studie die im Zusammenhang mit dem Einbau von tierischen SIGLECS in menschliches Gewebe und ihrer zentralen Rolle bei vielen Erkrankungen referenziert wird, ist diese:
http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC2586336/


Grüsse
Karsten


 
Karsten
Beiträge: 178
Registriert am: 15.10.2014


RE: NEU5GC - Verzehr von rotem Fleisch macht krank

#6 von Mike , 06.01.2015 13:40


-------------------------------------------------------------------------------
Life isn't about finding yourself. Life is about creating yourself.
-------------------------------------------------------------------------------


Mike  
Mike
Beiträge: 295
Registriert am: 11.07.2014


RE: NEU5GC - Verzehr von rotem Fleisch macht krank

#7 von Alex , 06.01.2015 14:33

Was hat die China-Study denn nun mit NEU5GC zu tun Mike?


 
Alex
Beiträge: 81
Registriert am: 25.10.2014


RE: NEU5GC - Verzehr von rotem Fleisch macht krank

#8 von Mike , 06.01.2015 15:32

upps, falscher Thread...

nun aber:

Hallo Alex,

finde Deinen Gedanken mit den Massai richtig,
und denke auch, dass wir bgzl. rotem Fleisch die Evolution auf
unserer Seite haben...

Erinnert mich an die Verunsicherung "rotes Fleisch und Carnitin, etc.":
http://www.spiegel.de/wissenschaft/mediz...n-a-893052.html
http://www.strunz.com/news.php?newsid=2184&tag=Carnitin&ab=0

Gruß Mike


-------------------------------------------------------------------------------
Life isn't about finding yourself. Life is about creating yourself.
-------------------------------------------------------------------------------


Mike  
Mike
Beiträge: 295
Registriert am: 11.07.2014

zuletzt bearbeitet 06.01.2015 | Top

RE: NEU5GC - Verzehr von rotem Fleisch macht krank

#9 von Karsten , 06.01.2015 15:54

Der Gedanke daß sich unsere Vorfahren zig tausend Jahre hauptsächlich von rotem Fleisch inkl. Blut und Innereien ernährt haben kam mir auch gleich beim Lesen.

Mit Strunz und Spiegel würde ich das Buch nicht vergleichen wollen, es hat sehr viel mehr Tiefgang. Das Buch wurde geschrieben von einem Wissenschaftler (Leo Pruimboom, der Phil's Segen als "Guter" hat ;-) und der Literaturnachweis ist vom Umfang und Art der Quellen vergleichbar mit dem edubily Handbuch.

Gerade weil ich das nicht für papperlapapp halte, habe ich das Thema hier zur Diskussion gestellt.


Grüsse
Karsten


 
Karsten
Beiträge: 178
Registriert am: 15.10.2014


RE: NEU5GC - Verzehr von rotem Fleisch macht krank

#10 von Chris (edubily) , 06.01.2015 16:17

Ich bin diesbezüglich ein wenig ratlos, um ehrlich zu sein.

Vielleicht sollte man über einen Zusammenhang nachdenken, wenngleich ich denke, dass man auch die Relationen im Auge halten sollte ...

Hier mal noch etwas:
http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/25003133


Flee from goods that flee from thee; Seek ye not, for fortune seeketh thee.


 
Chris (edubily)
Admin
Beiträge: 2.739
Registriert am: 27.05.2014


RE: NEU5GC - Verzehr von rotem Fleisch macht krank

#11 von Vlad , 07.01.2015 10:57

Hier noch einmal mein Beitrag aus einem anderen Thread, der passt hier auch:

Red meats: Time for a paradigm shift in dietary advice

Zitat
Large population studies both in Europe and North America have recently reported no association between intakes of unprocessed red meat and any cause of death, including cardiovascular disease (CVD) or cancer (Kappeler et al., 2013 and Rohrmann et al., 2013). This is consistent with the findings of the largest meta-analyses of the worldwide evidence showing no association between unprocessed red meat and coronary heart disease (CHD) (Micha et al., 2010).



Zitat
This analysis, which also examined overall diet quality, found that adults who ate red meat more often also tended to eat vegetables more often compared to those who ate red meat less often. In addition, those who ate red meat more often tended to have lower body mass index and a smaller waist circumference.



http://www.sciencedirect.com/science/art...309174014001922


Gandalf for President


 
Vlad
Beiträge: 219
Registriert am: 01.01.2015


RE: NEU5GC - Verzehr von rotem Fleisch macht krank

#12 von Alex , 07.01.2015 16:54

Wobei es doch bei NEU5GC eher um Allergien und Autoimmunkrankheiten geht. Aber da ist die Studienlage leider noch sehr dünn.


 
Alex
Beiträge: 81
Registriert am: 25.10.2014


RE: NEU5GC - Verzehr von rotem Fleisch macht krank

#13 von Chris (edubily) , 07.01.2015 17:16

Ja, aber Arteriosklerose etc. ist auch eine entzündliche Erkrankung. Im Prinzip steht alles unter dem Namen Immunsystem.


Flee from goods that flee from thee; Seek ye not, for fortune seeketh thee.


 
Chris (edubily)
Admin
Beiträge: 2.739
Registriert am: 27.05.2014


RE: NEU5GC - Verzehr von rotem Fleisch macht krank

#14 von Markus , 08.01.2015 10:03

Chris Kresser geht auch kurz auf diese Studie ein:

"The problem with this hypothesis is that researchers are nowhere near proving it. It’s a theory; certainly an interesting theory, but the research is at the very early stages. We need studies to confirm or refute these hypotheses. Most of the studies that have been done, if you actually read the full text of the paper, acknowledge that. They say, “At this point, these results are preliminary. We need lots more research. It would be irresponsible to draw conclusions from this.” But of course, the media does not pick up on that nuance. The media does not like nuance.
"

Beobachtungen in "freier Wildbahn" geben die Schlussfolgerungen der Sensationspresse auch nicht her:

"For example, in this case, if we have the idea that red meat causes inflammation and chronic modern disease, then we would expect to see inflammation and chronic modern disease in populations traditionally that have eaten a lot of red meat, right? Pretty simple and straightforward. Don’t need to be a rocket scientist to figure that out. Well, when we look at traditional diets, there are cultures like the Maasai in East Africa, who we’ve discussed before, that, in fact, ate a diet that essentially, you couldn’t design a diet higher in Neu5Gc because their diet consisted mostly of red meat, blood, and milk from the animals that they raised. They raised cows, they’re a pastoralist culture. They eat mostly cow parts: the meat, the milk, and the blood. Those are all high in Neu5Gc. So we’d expect the Maasai to have diabetes, heart disease, autoimmune disease, allergies, asthma, all these chronic inflammatory diseases, cancer, out-of-control cancer and tumor growth. That’s not what we see at all. In fact, those diseases are practically nonexistent in the Maasai people"




http://chriskresser.com/heart-attacks-an...on-or-causation


"Any intelligent fool can make things bigger, more complex, and more violent. It takes a touch of genius- and a lot of courage- to move in the opposite direction" (A Einstein)


 
Markus
Beiträge: 2.717
Registriert am: 28.05.2014


RE: NEU5GC - Verzehr von rotem Fleisch macht krank

#15 von Chris (edubily) , 08.01.2015 10:16

Ich bin mittlerweile sehr vorsichtig geworden, wenn es um so eine "Ich beobachte aus 5000 km ein Volk und ziehe Rückschlüsse"-Sache geht.

Denn komischerweise erzählen einem die selben Leute nie, dass die Massai auch sehr starke Arteriosklerose haben ("Wie ein alter US-Mann"), was selbstverständlich auch eine entzündliche Erkrankung ist ... Chris Kresser macht es sich in diesem Artikel zu leicht, wie ich finde.

Natürlich essen wir rotes Fleisch seit Jahrmillionen, aber man sollte trotzdem über so etwas nachdenken und nicht wieder diesen Stufe-1-Denken-Fehler machen ("Person XY macht das aber so und der hat keine Probleme").

Edit: Naturvölker verspeisen auch Fleisch, das voll ist mit Parasiten. Ist das auch optimal für uns? Oder justieren vielleicht gerade diese Pathogene das Immunsystem? Egal, wie man es sehen würde, der Kontext dieser Völker (im Vgl zu uns) ist ein anderer.


Flee from goods that flee from thee; Seek ye not, for fortune seeketh thee.


 
Chris (edubily)
Admin
Beiträge: 2.739
Registriert am: 27.05.2014

zuletzt bearbeitet 08.01.2015 | Top

   

Worauf schlaft ihr?
Apfelpektin - die Unterschiede

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 6
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen