RE: Was habt ihr heute gegessen?

#241 von Dominik , 18.06.2018 10:46

"Eigener Anbau" oder "Direkter Einkauf beim Bauern des Vertrauens" sind meiner Meinung nach zwei gesonderte Kategorien.

Diese können wir nicht einfach mit dem "Einkauf im Supermarkt" vergleichen, bei dem wir die drei Möglichkeiten "frisch", "tiefgekühlt" und "Konserve" haben.

Logisch ist der eigene Anbau in der Theorie (und vermutlich auch in der Praxis) der wertvollste Weg.

Schließlich weiß ich als mein eigener "Landwirt", was ich anbaue, wie ich es dünge, wann ich es ernte und so weiter.

Beim Bauern des Vertrauens ist es ähnlich, da ich vielleicht auch hier die Möglichkeit habe, mir ganz persönlich anzusehen, wie das Gemüse wächst und geerntet wird.

Im Supermarkt hängen einfach zu viele weitere Variablen drin, die das Ganze einfach unvergleichbar zum eigenen Anbau oder dem Einkauf beim Bauern nebenan machen.

Deshalb bitte hier nicht alles über einen Kamm scheren. Und für den Einkauf im Supermarkt gilt immer noch, dass alle (!) Varianten (frisch, tiefgekühlt, Konserve) legitim sind.



 
Dominik
Beiträge: 405
Registriert am: 18.08.2017

zuletzt bearbeitet 18.06.2018 | Top

RE: Was habt ihr heute gegessen?

#242 von Marie , 18.06.2018 11:02

Zitat
Deshalb bitte hier nicht alles über einen Kamm scheren. Und für den Einkauf im Supermarkt gilt immer noch, dass alle (!) Varianten (frisch, tiefgekühlt, Konserve) legitim sind.



Legitim ist sowieso alles

Was mich allerdings wundert ist die Tatsache, dass anscheinend nicht viele auf die Qualität achten.
Damit meine ich, zertifizierten Bioanbau von Demeter, Bioland und Naturland. (außer eigener Garten oder bekanntem Bauer &Co)

Das gibt es auch in Supermärkten, nicht nur in Naturkostläden.
Auch Tiefkühlkost kann theoretisch Bio sein.

Konventionelle Waren verglichen mit guten Bioprodukten, egal welcher Verarbeitung, schmecken auch anders/besser/voller.

Aber dass Tiefkühlkost oder Konserven gleich gut sein sollen, wage ich immer noch zu bezweifeln.
Allein schon die Aufbewahrung in Büchsen ist für mich keine Option.
Entweder sind es Alubüchsen oder innen mit Plastik ausgekleidet.
Beides keine sinnvolle Alternative.

Da wäre mir auf jeden Fall ein Tiefkühlprodukt lieber.

Eigentlich schweifen wir hier ja vom Thema ab und ich halte mich da jetzt auch zurück.
Sorry für die Aufmischung


 
Marie
Beiträge: 394
Registriert am: 27.04.2015


RE: Was habt ihr heute gegessen?

#243 von Dominik , 18.06.2018 11:29

Mein letzter Beitrag hierzu, um den Thread nicht weiter zu "kapern" und wieder zum Thema zurückkehren zu können.

Rest gerne weiter per PM oder in einem separaten Thread.

Zitat von Marie im Beitrag #242
Was mich allerdings wundert ist die Tatsache, dass anscheinend nicht viele auf die Qualität achten.
Damit meine ich, zertifizierten Bioanbau von Demeter, Bioland und Naturland. (außer eigener Garten oder bekanntem Bauer &Co)

Das gibt es auch in Supermärkten, nicht nur in Naturkostläden.
Auch Tiefkühlkost kann theoretisch Bio sein.

Konventionelle Waren verglichen mit guten Bioprodukten, egal welcher Verarbeitung, schmecken auch anders/besser/voller.


Fakt 1: Bio ist nicht zwingend besser als konventionell.

Siehe die zwei Artikel von Frank Taeger, die die aktuelle wissenschaftliche Datenlage diesbezüglich widerspiegeln:

Teil 1: https://www.taegerfitness.de/bio-ernaehrung-teil-1/
Teil 2: https://www.taegerfitness.de/bio-ist-nic...zwei-pestizide/

Insofern muss man aufpassen, dass man (Nahrungsmittel-)Qualität nicht mit irgendwelchen Siegeln in Verbindung bringt. Das wäre zu kurz gedacht.

Zitat von Marie im Beitrag #242
Aber dass Tiefkühlkost oder Konserven gleich gut sein sollen, wage ich immer noch zu bezweifeln.
Allein schon die Aufbewahrung in Büchsen ist für mich keine Option.
Entweder sind es Alubüchsen oder innen mit Plastik ausgekleidet.
Beides keine sinnvolle Alternative.

Da wäre mir auf jeden Fall ein Tiefkühlprodukt lieber.

Eigentlich schweifen wir hier ja vom Thema ab und ich halte mich da jetzt auch zurück.
Sorry für die Aufmischung

Fakt 2: Verpackung != Verpackungsinhalt

Das Thema der Verpackung ist noch mal ein separates Thema, welches wir losgelöst betrachten sollten.

Bei dieser Diskussion ging es zunächst nur um das Nahrungsmittel an sich, nicht um die Art der Verpackung.

Dass der Verpackungsaspekt ein weiterer Aspekt ist (der aber auch für alle Kategorien gilt: Frisches Obst/Gemüse oft in Plastiktüten, Tiefkühlware ebenso, Konserven sowieso) den man gesondert betrachten muss, darauf können wir uns sicherlich einigen. Aber dann muss man das ganze Feld riesig groß aufziehen, da nicht nur Nahrung in Verpackungen verkauft wird, sondern auch nahezu alle anderen Produkte des täglichen Bedarfs. Und irgendwann kommt man dann bei Diskussionen an, ob es wirklich Naturkosmetik sein muss oder ob konventionelle Kosmetik als gleichwertig einzustufen ist. Hier kenne ich Verfechter beider Seiten und persönlich hat mir bis heute niemand mit entsprechenden Daten belegen können, dass ich lieber ganz schnell mein Shampoo, meine Handcreme und meine Zahnpasta wegwerfe und gegen Pendants eintausche, die der Naturkosmetik zugehörig sind.

Am Ende ist es wie bei der Debatte um das umstrittene Fluorid: Die einen verteufeln es, die anderen befürworten es.

Lesenswerte Artikel dazu von Science-Based Medicine:

The Fluoride Dragon Cometh! Or does he?
https://sciencebasedmedicine.org/the-flu...eth-or-does-he/

Fluoride: Still Not Poisoning Your Precious Bodily Fluids!
https://sciencebasedmedicine.org/fluorid...recious-fluids/

Antifluoridation Bad Science
https://sciencebasedmedicine.org/antiflu...on-bad-science/


 
Dominik
Beiträge: 405
Registriert am: 18.08.2017


RE: Was habt ihr heute gegessen?

#244 von Marie , 18.06.2018 11:59

Wer hier wie, wo zu kurz denkt war tatsächlich nicht das Thema.
Aber wenn man sich mit Ernährung und Erhaltung des eigenen Körpers auseinander setzt, dann kommen diese Fragen unweigerlich auf.

Ich wußte ernsthaft nicht, was Kaisergemüse ist, deshalb meine Nachfrage.
Es wurde erwähnt, dass es dem User nicht schmeckt, er fragte nach Möglichkeiten der Geschmacksverbesserung.
So kommt man dann vom 100dertsten ins Tausendste

Per PN fände ich das Thema zu schade, da könnten sich doch noch andere dran beteiligen.
Magst Du ein Thema eröffnen?

Euch allen weiterhin viel Spaß und Erfolg bei Euren Essenzusammenstellungen.
Ich kann mich da nicht gut einbringen, da ich keine solchen strengen Maßstäbe anlege und keine ausschließliche Ernährungsform zelebriere.
Da habe ich nur allgemeine Richtlinien, die ich zugegebenermaßen dann auch recht strikt einhalte.


 
Marie
Beiträge: 394
Registriert am: 27.04.2015


RE: Was habt ihr heute gegessen?

#245 von Dominik , 18.06.2018 12:32

Zitat von Marie im Beitrag #244
Per PN fände ich das Thema zu schade, da könnten sich doch noch andere dran beteiligen.
Magst Du ein Thema eröffnen?

Ist erstellt, hier geht es weiter.


3eich03 hat sich bedankt!
 
Dominik
Beiträge: 405
Registriert am: 18.08.2017


RE: Was habt ihr heute gegessen?

#246 von ChristineH , 18.06.2018 18:42

Ich darf noch kurz anmerken, dass ich nicht gegen den Tiefkühl-Aspekt war/bin. Nahrung: Frisch oder verpackt? Bio oder konventionell?


 
ChristineH
Beiträge: 804
Registriert am: 31.01.2016


RE: Was habt ihr heute gegessen?

#247 von DannyOcean , 23.06.2018 14:10

Gestern gab es

12 Uhr:
125 g getrocknete Datteln
2 Eier
50 g Walnüsse

16 Uhr:
200 g Rinderfilet
250 g Quark mit 50 g Mandeln und 60 g Heidelbeeren

21 Uhr:
Döner :P

Bis auf den Döner bin ich ganz zufrieden gewesen. Den Gemüseanteil sollte ich allerdings wieder steigern.


DannyOcean  
DannyOcean
Beiträge: 47
Registriert am: 28.10.2016


RE: Was habt ihr heute gegessen?

#248 von DannyOcean , 07.07.2018 20:30

Heute mal wieder ein typischer Tag:

11 Uhr:

250g Vollfettquark, 50g Mandeln, 60g Heidelbeeren, Honig

14 Uhr:

Eine Packung Oliven (150g)

19 Uhr:

Omelett aus 4 Eiern, 100g Feta, Brokkoli, Tomaten
dazu gab es eine Süßkartoffel aus dem Ofen

später wird es noch was geben um den Energiebedarf zu decken. Ich habe noch einen Becher Sahne und Walnüsse daheim stehen :D


DannyOcean  
DannyOcean
Beiträge: 47
Registriert am: 28.10.2016


RE: Was habt ihr heute gegessen?

#249 von Bamboochaa , 16.07.2018 17:16

Bisher nur einen großen Kaffee und vier Scheiben vom selbstgemachten Urdinkelsauerteigbrot. Bestrichen mit selbst gemachter Leberwurst. Hab hier 4 große Weckgläser auf Vorrat :)

Gerade trinke ich einen Shake aus Kollagen, Erbsenprotein und Creatin. LECKER! :D


Bamboochaa  
Bamboochaa
Beiträge: 43
Registriert am: 31.05.2016


RE: Was habt ihr heute gegessen?

#250 von lulii , 17.07.2018 14:17

Bei mir gibt es gleich Polenta, schon lange nicht gegessen. Dazu ein Topping mit Frischkäse ein wenig frisch gemahlener Pfeffer & Salz, ein wenig Knoblauch und frische Petersilie… Lecker


 
lulii
Beiträge: 13
Registriert am: 07.06.2018


RE: Was habt ihr heute gegessen?

#251 von EvPow , 20.07.2018 17:08

Frühstück:
50g Beerenmix
35g Haferflocken glutenfrei
25g Whey Isolat 97
15g Macadamia
15g High Oleic Sonnenblumenöl
60g Sultaninen
1g Fischöl
10.000IE Vitamin D
100mg Q10
200mcg R-Alpha-Liponsäure
1mg Iod
200mcg Selen
7mg Eisen
100mg elementar Mg-Bisglycinat

Mittag:
125g Lachs
1 Scheibe Brot glutenfrei
1 Karotte
100g Banane
40g Datteln getrocknet
100mg elementar Mg-Bisglycinat
250mg Riboflavin
2mg Kupfer
3mg Bor
4mg Mangan
1g Fischöl

Nachmittag:
50g Milchreis
200g Hafermilch glutenfrei
50g Marmelade

Abend:
500g Kartoffeln
100g Rinderhack
125g Gemüsemix
15g High Oleic Sonnenblumenöl
200g Obst
1g Fischöl
100mg elementar Mg-Bisglycinat
10.000IE Vitamin D

Vorm Schlafen:
12,5mg Zink
1mg Melatonin

Etwa 2.2500kcal, 300g KH, 70g F, 90g EW
15p


EvPow  
EvPow
Beiträge: 360
Registriert am: 23.04.2015


RE: Was habt ihr heute gegessen?

#252 von Chris (edubily) , 23.07.2018 09:40

Zitat
7mg Eisen



Welches Präparat nimmst du da?


Chris Michalk


 
Chris (edubily)
Admin
Beiträge: 2.739
Registriert am: 27.05.2014


RE: Was habt ihr heute gegessen?

#253 von EvPow , 23.07.2018 14:58

Ich nehme das Gentle Iron von Solgar mit 25mg (Bisglycinat). Weil ich davon 2 pro Woche nehme, habe ich mit 7mg den täglichen Durchschnitt angegeben.


EvPow  
EvPow
Beiträge: 360
Registriert am: 23.04.2015


RE: Was habt ihr heute gegessen?

#254 von Markus , 30.11.2018 15:38

Morgens: Proteinshake
Mittags: halbes Hähnchen mit Krautsalat
Abends: große Sushi-Platte mit Sashimi und Nigiri, Nachtisch: Frozen Yoghurt (Erythrit gesüßt) mit echten Blaubeeren


"Toleranz wächst quadratisch mit dem Abstand zum zugehörigen Problem."
(V. Pispers)


 
Markus
Beiträge: 2.717
Registriert am: 28.05.2014


RE: Was habt ihr heute gegessen?

#255 von Zopiclon , 30.11.2018 15:58

Calcium, Vit D, Vit K, Lysin und Lebertran
French Press Kaffee schwarz
Frühstück: Whey, Gelatine, Lecithin, Leinöl, Wasser
1l Wasser mit Kalium, Ascorbinsäure und Magnesiumcitrat
Mittag: ne halbe warme Fleischwurst vom Metzger des Vertrauens
Espresso mit Kokosfett
gerade: Quark, Joghurt, Beerenmix, Nüsse, Kakao, Leinöl
Abendbrot: Ein Huhn, gefüllt mit Kräutern wird es wohl werden



Gruss


"You need great passion, because everything you do with great pleasure, you do well." -Juan Manuel Fangio


 
Zopiclon
Beiträge: 480
Registriert am: 19.01.2016


   

Frisch gepresster Saft - Gemüse
Resveratrol

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen