Fettzufuhr

#1 von naklar! , 27.12.2014 19:16

Hallo ihr alle,

mich beschäftigt derzeit mein offensichtlich zu hoher Fettkonsum. Ja, tatsächlich muß ich mich da wohl eines besseren belehren lassen - nur weiß ich nicht so recht wie:

Ich betreibe seit 2,5 Jahlren IF, eine Ernährungsweise, die ich keinesfalls mehr missen möchte. Da ich Fette und Kohlenhydrate trennen möchte, läßt sich dies innerhalb von IF jedoch nur tageweise bewerkstelligen, denn innerhalb meines Essensfensters ( Snacken ab 14 Uhr, 1e große Mahlzeit gg. 19 Uhr ) ist nur Platz für Eines von beidem.

Nun würde sich natürlich anbieten, die Fett-Tage für weitere Kalorienspielereien und ein 500er Defizit zu nutzen. In diesem Falle würde ich mit 100g Fett, 250g Eiweß und 100g Khs hinkommen.

Derzeit fahre ich 2 HighCarb Tage pro Woche, mit denen ich beim besten Willen das hochsummierte Defizit aus den anderen 5 Fettagen nicht ausgleichen kann...

Was würdet Ihr mir also raten?
Mehr HighCarbTage?

Und noch eine Zusatzfrage:
Ernähre ich mich mit 100 - 120 g Carbs eigentlich überhaupt ketogen? Ich bin eigentlich der Ansicht, daß diese Menge nach 16 h fasten versickern sollte...

Dankeschön, Eric


 
naklar!
Beiträge: 1.643
Registriert am: 15.10.2014


RE: Fettzufuhr

#2 von H_D , 27.12.2014 20:25

Ich versteh die Frage nicht:
Du machst zwei Tage KCAL-Defizit, aber schaffst es nicht über die Woche gesehen ein KCAL+ zu erreichen?


H_D  
H_D
Beiträge: 1.334
Registriert am: 26.09.2014


RE: Fettzufuhr

#3 von naklar! , 27.12.2014 22:21

:-) Nein, folgendrmaßen:

Derzeit habe ich 5 x HighFat bei 100 g Carbs und 250g Eiweiß - isokalorisch.
und 2 x HighCarb bei 30 g Fett und 250 g Eiweiß - hyperkalorisch.

Leider gehöre ich an den isokalorischen HighFat Tagen öfters zu den Butter auf dunkler Schokolade mit Schlagsahne - Essern, die im Buch angesprochen werden, weil ich sonst nicht auf meine Kalorien komme.
Nun weiß ich ja neuerdings - Buch - daß man mit dem Fett auch nicht so übertreiben sollte. Daher mein Gedanke, an den HighFat Tagen eben um die 500 kal im Defizit zu bleiben, damit ich nicht so wahnsinnig viel Fett konsumiere.

Nur wäre dies eben bei 5 Tagen ein gesammtdefizit von 2500 !
So mächtig kann ich an meinen 2 Ladetagen gar nicht zuschlagen, als daß ich das wieder reinholen könnte....


 
naklar!
Beiträge: 1.643
Registriert am: 15.10.2014


RE: Fettzufuhr

#4 von slyz , 28.12.2014 02:43

Dann mach noch einen HC Tag, sehe da kein Problem


slyz  
slyz
Beiträge: 56
Registriert am: 14.11.2014


RE: Fettzufuhr

#5 von naklar! , 28.12.2014 10:36

Ja, scheint mir auch die naheliegenste Lösung zu sein. Hat irgendjemand einen Anhaltspunkt im Kopf, wieviel Fett / kg Körpergewicht in Ordnung sind?

Für mich ist das innerhalb eines Jahres wirklich ein Umdenken - hatte ich doch damals erst gelernt, daß gesättigte FS zu Unrecht so an den Pranger gestellt wurden...


Danke, eric


 
naklar!
Beiträge: 1.643
Registriert am: 15.10.2014


RE: Fettzufuhr

#6 von slyz , 28.12.2014 12:36

Würd sagen so 0,8-1g Fett/kg an den HC TAgen, wenn du schon so fragst. EW würd ich dann wie immer lassen und der Rest KH.
Ich selber ess an HC Tagen auch nur ca 0,8g Fett/kg, 200g EW und 400-500g KH. Wenn ich dann temporär Kalorienrestriktion betreibe an 2-3 Tagen/Woche sind es eher 100-120g Fett, 200g EW und rest KH



slyz  
slyz
Beiträge: 56
Registriert am: 14.11.2014

zuletzt bearbeitet 28.12.2014 | Top

RE: Fettzufuhr

#7 von naklar! , 28.12.2014 13:40

Ok, merci. Dann lägen wir an den HighFat Tagen in etwa gleich - sofern ich da wirklich die Kalorien einspare. Ohne Einsparung war ich da immer bei ca. 150 g Fett....

an den HighCarb Tagen bin ich dagegen immer eher bei nur 30g Fett, dafür aber 500 - 600 g Carbs.
Ich denke, das paßt auch so.


 
naklar!
Beiträge: 1.643
Registriert am: 15.10.2014


   

Clifbar Haferriegel Bewertung
Körperprotein- zu Körperfettmasse Zunahme während hyperkalorischer Diät

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 4
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen