Was messen / was optimieren?

#1 von Didl , 27.12.2014 00:04

Hallo Zusammen,

nachdem man hier kompetent "Hilfe" findet, habe ich auch direkt einige Fragen ;-)

Ich nehme seit längerem NEMs (Life Extension Mix) und habe letzten Winter zusätzlich hoch dosiert Vitamin D "konsumiert".

Im Ergebnis hat die Blutuntersuchung im April einen Vitamin D Spiegel > 150 ng/ml bescheinigt. War als toxisch bezeichnet, wobei es mir gut dabei ging.
Als TSH-Wert (Basalwert) wurde 2,01 mIE/l ausgewiesen, und als Testosteronwert 5,42 ng/ml.

Cholesterin lag bei 197 (war auch schon bei 238) und HDL bei 73 (nach 84 in 2011).
Eisen wurde 105 gemessen (unterstellt, dass FE für Eisen steht).

Ich hatte überlegt dem T3 und dem Testoprotokoll zu folgen, danach bzw. parallel meine Eiweißspeicher aufzufüllen und dann die temporäre Kalorienrestriktion einzubauen.

Was sollte ich dabei beachten bzw. sollte ich weitere Werte vorher messen lassen?

Falls Ihr sonst Anregungen/Anmerkungen habt, jederzeit gerne.


Grüße
Didl


Didl  
Didl
Beiträge: 12
Registriert am: 24.12.2014


RE: Was messen / was optimieren?

#2 von Wirbelwind , 27.12.2014 13:41

Didl,
also ein Vit. D Wert von 150 ng wäre mir zu hoch. Ob das schon toxisch oder "nur" schädlich ist, da streiten sich die Experten. Höher ist nicht immer besser. Danke an Chris' Worte: Der Körper liebt nichts mehr als Balance!
Die einduetige Merheitsmeinung würde 150 ng auf jeden Fall als zu hoch einstufen.
Ich persönlich würde da mal eine zeitlang aussetzen.

Sieh zu, dass du wenigstens Vitamin K dazu nimmst, sonst findet sich das Vitamin D möglicherweise als Calcium Ablagerung bzw. Plaques in deinen Arterien oder Herzklappen. Das wäre nicht gut.

TSH wäre mir auch zu hoch. Sollte so um 1 liegen. Das zeigt, dass deine Schilddrüse noch richtig angetrieben wird, um genug T3 zu produzieren. Leider hast du T3 nicht angegeben, vielleicht noch mal nachmessen lassen.



Wirbelwind  
Wirbelwind
Beiträge: 261
Registriert am: 22.12.2014

zuletzt bearbeitet 27.12.2014 | Top

RE: Was messen / was optimieren?

#3 von Didl , 30.12.2014 17:46

Hallo Wirbelwind,

Danke für die Antwort. Werde beim nächsten mal T3 messen lassen.
Vit. D habe immer mit Vit. K genommen - derzeit aber nicht mehr so viel wie zu Beginn des Jahres ;-)

Kann man den TSH-Wert beeinflussen (also, dass er sich Richtung 1 bewegt)?

Grüße
Didl


Didl  
Didl
Beiträge: 12
Registriert am: 24.12.2014


RE: Was messen / was optimieren?

#4 von Mike , 30.12.2014 20:19

Hi,

Basis-liste zum Messen steckt in diesem Artikel
http://edubily.de/richtig-essen/

Ansonsten kannst du ja mal hier gucken
http://www.drstrunz.de/media/frohmedizin_082-091.pdf

Ps: statt eisen wg der besseren aussagefähigkeit ferritin messen lassen.
Ferner folgende ideen: Gesamt eiweiss, mg, calcium, phosphat, kalium, ... Kosten als igel jeweils 2 eur.
Zink 5 eur
Selen 23 eur
Vitamine sind teuerer ...

Ferner ggf homocystein, lipoprotein a, ...

Gruss Mike


-------------------------------------------------------------------------------
Life isn't about finding yourself. Life is about creating yourself.
-------------------------------------------------------------------------------


Mike  
Mike
Beiträge: 295
Registriert am: 11.07.2014


RE: Was messen / was optimieren?

#5 von Didl , 01.01.2015 19:10

Klasse - Danke für die Tipps!!

Und frohes Neues ;-)

Grüße, Didl


Didl  
Didl
Beiträge: 12
Registriert am: 24.12.2014


   

Serum?
Meine Frau erstaunlichen Werten

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 1
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen