RE: Superfoods

#16 von Chris (edubily) , 02.01.2015 19:59

Zitat
Ist ein Superfood wirklich ein "Super" food nur weil es aus anderen Gebieten der Welt kommt und etwas mehr Nährstoffe hat als unsere eigenen heimischen Produkte. Rotkraut hat auch nen Hammer Anti OXI Wert oder Grünkohl.



Guter Einwand. Ich habe auch keine klare Definition davon, wenngleich ich weiß, was damit gemeint ist. Es geht wohl eher um "exotische Produkte mit besonderen Eigenschaften", also zumindest assoziiert man das damit.


Flee from goods that flee from thee; Seek ye not, for fortune seeketh thee.


 
Chris (edubily)
Admin
Beiträge: 2.741
Registriert am: 27.05.2014


RE: Superfoods

#17 von Mike , 02.01.2015 20:07

... ich würde hier aber z. B. auch Grünkohl, Blau-/Himbeeren, Apfelbeeren oder Bockshornklee hineinkategorisieren wollen...


-------------------------------------------------------------------------------
Life isn't about finding yourself. Life is about creating yourself.
-------------------------------------------------------------------------------


Mike  
Mike
Beiträge: 295
Registriert am: 11.07.2014


RE: Superfoods

#18 von Chris (edubily) , 02.01.2015 20:16

Ich auch.


Flee from goods that flee from thee; Seek ye not, for fortune seeketh thee.


 
Chris (edubily)
Admin
Beiträge: 2.741
Registriert am: 27.05.2014


RE: Superfoods

#19 von H_D , 02.01.2015 20:32

Zitat von H_D im Beitrag #1

- Weizengras/Gerstengras
.


Meinerseits war alles erdenkliche gemeint


H_D  
H_D
Beiträge: 1.334
Registriert am: 26.09.2014


RE: Superfoods

#20 von allu , 03.01.2015 12:24

Ist das Weizengrassaft und Gerstengrassaft wirklich so ne Bombe wie immer alle schreiben ??

Ich weiß von einem Gärtner das die Pulver im Netz wenig taugen und das man die Grässer zu Hause selbst züchten sollte und dann selber zu Saft pressen !

Oder ist es wirklich so ne Bombe an Nährstoffen wie Eier ??


- sollte man das in Kombination mit anderes Stoffen nehmen ??


 
allu
Beiträge: 73
Registriert am: 31.12.2014


RE: Superfoods

#21 von Luna , 03.01.2015 12:39

Hi,
bei meinem Gerstengraspulver sind es 21,7% Eiweiß/100g Pulver. Klingt erst mal ganz gut. Wenn man aber sieht, dass die übliche Menge/Tag ja max. bei ca. 8-10g. liegt, so relativiert sich die Nutzbarkeit als Proteinquelle doch deutlich. Meiner Meinung nach gibt's da bessere und weniger "staubige" Proteinquellen.
Mit Spirulina und Chlorella ist es doch dasselbe. Als wirkliche Proteinquellen taugen sie auf Grund der geringen Verzehrmengen nicht wirklich. Die Mineralien, Vitamine und sekundären Pflanzenstoffe scheinen mir da wichtiger zu sein.
Gruß
Luna


 
Luna
Beiträge: 620
Registriert am: 28.05.2014


RE: Superfoods

#22 von allu , 03.01.2015 12:57

ich musss das Zeug mal testen ob das für mich was taugt ;) , wie gesagt bin fast 29 viel Fast Food gegessen viel Sport gemacht und nie krank. Vieleicht unterschätzen wir ja doch Genetik , da ich aus einer Starken Familie stamme mit wenig Krankheiten.


 
allu
Beiträge: 73
Registriert am: 31.12.2014


RE: Superfoods

#23 von Luna , 03.01.2015 13:04

Hallo allu,
Aus einer Familie zu stammen, wo immer alle bis ins Alter recht gesund waren und bislang nie krank gewesen zu sein, ist heute leider überhaupt kein Argument mehr. Ich bin Dir altersmäßig um gut 100% voraus und dachte auch mal so wie Du. Nur leider hat es sich bereits in meiner Generation als nicht mehr haltbar erwiesen. Ich möchte mal sagen, dass es mit 30 noch völlig normal ist, fit und gesund zu sein. Mit 50+. wenn der Körper als Teil der natürlichen Alterung beginnt nicht mehr alle Schäden gleich zu reparieren, sieht es meist etwas anders aus. So zumindest die Erfahrung in meinem Umfeld.
LG
Luna


 
Luna
Beiträge: 620
Registriert am: 28.05.2014


RE: Superfoods

#24 von H_D , 04.01.2015 17:56

Mich würde mal interessieren wie es genau mit der Aufnahme im menschlichen Darm aussieht. Habe schon oft gelesen, dass die Zellstrukturen viel zu komplex sind und nicht aufgespalten werden können um an alle Nährwerte aufzunehmen - Ähnliches schreibt Chris ja auch im Buch.

Auf vielen Veganerseiten findet man auch oft entsprechende Hinweise dazu - mit dem gleichzeitigen Link auf den eigenen SuperDuper-Mixer mit dessen Hilfe die Pflanzen schon "vorverdaut" werden.

Weiß da jemand was dazu?


H_D  
H_D
Beiträge: 1.334
Registriert am: 26.09.2014


RE: Superfoods

#25 von ginandjuice , 04.01.2015 19:04

Ich denke man sollte nicht von "Super" foods sprechen, ich halte auch den Orac-Wert mE nicht hilfreich (Bioverfügbarkeit, Kompensation (wenn es aufgenommen wird) - da spielt sicher Antinutrients ne Rolle, hat ja Chris schon beschrieben. Deshalb halte ich es zukünftig so, dass ich nur Pflanzenzeug konsumiere, dass ich auch gut vertrage (zb Verdauung). Das ist für mich ein "guter" Kompromiss. Auf Ingwerpulver reagiert mein Körper zb sehr gut. Kakao lasse ich zb weg


" Machs einfach, aber machs einfach!"


 
ginandjuice
Beiträge: 463
Registriert am: 09.10.2014

zuletzt bearbeitet 04.01.2015 | Top

RE: Superfoods

#26 von Luna , 04.01.2015 21:49

Hallo
Ich sehe das mit den Antinährstoffen inzwischen nicht mehr ganz so eng. Der menschlicher Körper ist daran recht gut angepasst und kann diese, eine adäquate Menge vorausgesetzt, sogar im Sinne einer Hormesis nutzen.
Und da sehe ich z.B. bei rein veganer Ernährung auch das Problem. Da dürften die Mengen an Antinährstoffen durchaus kritische Mengen erreichen, sodass der positive Effekt verloren geht. Und wer reduziert denn bewusst diese Antinährstoffe durch Fermentation oder Einweichen, z.T. auch durch Kochen? Soviel noch zum Thema Rohkost. Alles in Maßen und nicht in Massen.
LG
Luna


 
Luna
Beiträge: 620
Registriert am: 28.05.2014


RE: Superfoods

#27 von MaXopA , 20.01.2015 16:31

Um keinen neuen Topic zu öffnen, frage ich euch mal hier.

Wirkt sich der tägliche Verzehr von Flohsamenschalen (99% Reinheit) in irgendeiner Art und Weise vorteilhaft auf die Darmflora aus? Im Netz findet man geteilte Meinungen.

Als negative Punkte werden beispielsweise die verringerte Aufnahme von Mikronährstoffen und die Verschlechterung des Leaky Gut Syndroms erwähnt.

Ich habe hauptsächlich damit angefangen, um meinen Stuhl zu "erleichtern". Vielleicht habt ihr diesbezüglich persönliche Erfahrungen gesammelt.


FAST TRAIN EAT SLEEP REPEAT


 
MaXopA
Beiträge: 309
Registriert am: 17.12.2014


RE: Superfoods

#28 von Mike , 21.01.2015 08:35

Hallo,

ich nutzte die Schalen jeden morgen in meinen Shake und denke von den Vorteilen zu profitieren (wenn ich aus Zeitgründen nicht schaffe den Shake auszutrinken und in den Kühlschrank stelle, finde ich am Abend einen netten "Grieß-Pudding" Ersatz vor :)

bei der verringerten Aufnahme der Mikronährstoffe beachte ich Mineralstoffe, Spurenelemente , aber auch Fette / Nahrungscholesterin...
Anderseits meine ich mich zu erinnern, dass Chris ein "Magnesium-Protokoll" angesprochen hat, bei welchen zur "massiven" Steigerung der Aufnahme mehrmals täglich (alle 4 h?) hohe Magnesium-Mengen neben Flohsamenschalen/Weizenkleie? zugeführt werden, um die Verdauung zu stabilisieren / abführenden Effekte zu meiden...

Gruß Mike


-------------------------------------------------------------------------------
Life isn't about finding yourself. Life is about creating yourself.
-------------------------------------------------------------------------------


Mike  
Mike
Beiträge: 295
Registriert am: 11.07.2014


RE: Superfoods

#29 von MaXopA , 21.01.2015 08:57

Zitat von Mike im Beitrag #28
Hallo,

ich nutzte die Schalen jeden morgen in meinen Shake und denke von den Vorteilen zu profitieren (wenn ich aus Zeitgründen nicht schaffe den Shake auszutrinken und in den Kühlschrank stelle, finde ich am Abend einen netten "Grieß-Pudding" Ersatz vor :)

bei der verringerten Aufnahme der Mikronährstoffe beachte ich Mineralstoffe, Spurenelemente , aber auch Fette / Nahrungscholesterin...
Anderseits meine ich mich zu erinnern, dass Chris ein "Magnesium-Protokoll" angesprochen hat, bei welchen zur "massiven" Steigerung der Aufnahme mehrmals täglich (alle 4 h?) hohe Magnesium-Mengen neben Flohsamenschalen/Weizenkleie? zugeführt werden, um die Verdauung zu stabilisieren / abführenden Effekte zu meiden...

Gruß Mike



Hallo Mike,

vielen Dank für deine Antwort. Ich bevorzuge derzeit einen Mix aus 60g Casein und 10g Flohsamenschalen, die ich zirka 30 Minuten quellen lasse. Das Protokoll klingt schon mal interessant, ich werde mal danach suchen.

Gruß,
Massimo


FAST TRAIN EAT SLEEP REPEAT


 
MaXopA
Beiträge: 309
Registriert am: 17.12.2014


RE: Superfoods

#30 von Gelöschtes Mitglied , 21.01.2015 10:22

Was ist eigentlich von Kelp/Algen Pulver zu halten?
Welche "Dosis" braucht man für eine vernünftige Jod-Versorgung?

Nähstoffe (7g/Teelöffel): http://www.seaveg.com/shop/index.php?mai...id=15&chapter=1

Huch: http://www.livestrong.com/article/503815...odine-overdose/



   

Pre Workout Nutrition
Das Gluten Syndrom

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 2
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen