Altersbedingte Makuladegeneration (AMD) + Vitamine

#1 von Thomas , 04.03.2019 09:08

Hallo Gemeinde,

mein Arbeitskollege leider unter Altersbedingte Makuladegeneration (AMD) (Augenleiden) und soll laut seiner Ärztin folgende Vitamine/spurenelemente nehmen

Vitamin C 500mg
Vitamin E 400 I.E.
Zink 80mg

jetzt kam die Frage auf, ob man Vitamin E überdosieren kann. Ich wusste nur das es möglich ist, aber nicht ab welcher Menge (da ich ehrlich gesagt das Thema Vitamin E (mit der Thematik Tocotrienole und Tocopherole) noch nie so verstanden habe.
Denke aber, dass 400 I.E. absolut ok sind, wobei ich Zink als schon sehr viel empfinde. Was meint Ihr?

habt ihr ein gutes Vitamin E Produkt, welches Ihr empfehlen könnt? Oder macht es sinn Tocotrienole und Tocopherole zusich zu nehmen? Muss man die dann ggf. trennen?
Oder reicht einfach ein "normales" Vitamn E Produkt welches man ja z.B. bei einem grossen Interetshop mit A am Anfang kaufen kann?

Danke für euer feedback


Thomas  
Thomas
Beiträge: 495
Registriert am: 31.05.2014


RE: Altersbedingte Makuladegeneration (AMD) + Vitamine

#2 von Wirbelwind , 04.03.2019 10:11

C + E sind als Grundversorgung ok. Es gibt aber besseres bzw. gezielteres:
Ich empfehle "Macuguard" von Life Extension.
Da ist Zeaxanthin, Astaxanthin und ein Mix aus Carotinoiden drin.
Zink ist wichtig und EPA bzw. DHA.

Good luck !


"Das Wissen von heute ist der Irrtum von Morgen"


Wirbelwind  
Wirbelwind
Beiträge: 262
Registriert am: 22.12.2014


RE: Altersbedingte Makuladegeneration (AMD) + Vitamine

#3 von Markus , 04.03.2019 10:34

Achte bei Vitamin E unbedingt darauf, dass du natürliche Formen davon erwischst. Und am Besten alle Formen, eher kein dominierendes Alpha-tocopherol sondern auch beta, gamma und delta-Tocopherol. Tocotrienole dürfen auch gerne dabei sein.

Die synthehtischen Formen erkennst du an "d-l-Tocopherolsuccinat" oder "d-l-Tocopherolacetate". Ohne das "l", also "d-Toco..." ist es OK!

Anosnsten, zur MAD kannst du ihm diesen Link weitergeben
https://www.lifeextension.com/Protocols/...eration/Page-01

Insbesondere Carnosin-Tropfen fände ich erwägenswert.


"Toleranz wächst quadratisch mit dem Abstand zum zugehörigen Problem."
(V. Pispers)


 
Markus
Beiträge: 2.729
Registriert am: 28.05.2014


RE: Altersbedingte Makuladegeneration (AMD) + Vitamine

#4 von Thomas , 04.03.2019 11:01

Danke euch für die Antworten

@Markus: es gibt wohl, was das Vitamin E angeht, "kein All-in-one" Produkt, oder?


Thomas  
Thomas
Beiträge: 495
Registriert am: 31.05.2014


RE: Altersbedingte Makuladegeneration (AMD) + Vitamine

#5 von Markus , 04.03.2019 11:23

Jein,

die Gamma E von Now Foods oder von LEF sind ziemlich OK- und wer perfektionistisch veranlagt ist kann auch im Wechsel dazu reines Tocotrienol nehmen.


"Toleranz wächst quadratisch mit dem Abstand zum zugehörigen Problem."
(V. Pispers)


Thomas hat sich bedankt!
 
Markus
Beiträge: 2.729
Registriert am: 28.05.2014


RE: Altersbedingte Makuladegeneration (AMD) + Vitamine

#6 von MGhell , 04.03.2019 13:24

Photobiomodulation for the treatment of retinal diseases:

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC4768515/


MGhell  
MGhell
Beiträge: 240
Registriert am: 28.05.2014


   

HPU behandeln !
NEMs machen mich früher wach

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen