RE: NEM-Listen

#16 von justizia , 13.06.2014 17:24

Hallo in die Runde,
mich würde mal interessieren, was ihr für Eisenpräparate einnehmt, ich nehme Ferro sanol duodenal 100mg, gibt es was besseres? Ist es vielleicht zu wenig?
Stimmt es , dass ich 6 Stunden Abstand zur Zinkeinnahme einhalten muss?


 
justizia
Beiträge: 952
Registriert am: 28.05.2014


RE: NEM-Listen

#17 von Chris (edubily) , 13.06.2014 17:40

Also ich nutze momentan Eisen-Gluconat.

60mg/Tag. 100mg ist nicht zu wenig - im Gegenteil.


 
Chris (edubily)
Admin
Beiträge: 2.739
Registriert am: 27.05.2014


RE: NEM-Listen

#18 von Nati ( gelöscht ) , 13.06.2014 17:43

Zitat von justizia im Beitrag #16
... Ferro sanol duodenal 100mg, gibt es was besseres? Ist es vielleicht zu wenig?
Stimmt es , dass ich 6 Stunden Abstand zur Zinkeinnahme einhalten muss?



Hallo Betty,

ich nehme das ebenfalls, halte aber weniger Abstand.
Mein Eisenwert ist dennoch sehr gut, Ferritin könnte noch ein bisschen ...


Liebe Grüße,

Nati


Nati

RE: NEM-Listen

#19 von zdenka , 13.06.2014 18:02

Vor zwei Jahren "bearbeitete" ich meinen Ferritinwert auch mit Ferro Sanol duodenal: 200mg + 1g Vitamin C morgens nüchtern 1 Stunde vor dem Frühstück und den anderen NEM's. Nach etwa zwei Monaten war der Ferritinwert um 80 angestiegen...

Inzwischen habe ich einen Arzt, der bereit ist mir Eiseninfusionen zu geben. Nach 5 Infusionen (Venofer) ist letztes Mal mein Ferritin auch um 80 höher gewesen. Ich bin begeistert, weil dieser Weg für mich viel einfacher ist. Nur - der Wert sinkt dann wieder und ich muss diese Prozedur etwa alle neun Monate wiederholen. Habe gerade meine zweite Runde absolviert...

LG

Zdenka


zdenka  
zdenka
Beiträge: 10
Registriert am: 27.05.2014


RE: NEM-Listen

#20 von justizia , 13.06.2014 19:07

5 Infusionen !!!! das dauert aber sicher lange? Jede Woche eine, oder wie hast Du das gemacht?


 
justizia
Beiträge: 952
Registriert am: 28.05.2014


RE: NEM-Listen

#21 von zdenka , 13.06.2014 19:21

Ich habe zwei Infusionen wöchentlich "genommen", ob häufiger sinnvoll/möglich wäre, weiß ich nicht, weil es bei mir beruflich nicht häufiger ginge. Aber: in 2,5 Wochen Ferritin um 80 angehoben! Wenn es mein Arzt mitmacht, möchte ich gleich nochmals fünf nehmen, weil ich wissen möchte, wie sich 150-200 anfühlt, und auch ein wenig Reserve aufbauen möchte. Mein bisher höchster Ferritinwert war letztes Jahr 126...

Eine Infusion dauert ca. 20 Minuten. Das Beste daran ist aber, dass man dadurch im Gegensatz zu Ferro Sanol keine Beeinträchtigungen spürt (Verdauung...). :-D

LG

Zdenka


zdenka  
zdenka
Beiträge: 10
Registriert am: 27.05.2014


RE: NEM-Listen

#22 von Nati ( gelöscht ) , 13.06.2014 19:30

Das ist ja richtig genial, Zdenka!

Wie hast Du den Arzt dazu bekommen?
Ich denke mal, Du hattest (aus "normalärztlicher" Sicht) wahrscheinlich genauso wenig Eisenmangel wie ich?
Eher besser als der Durchschnitt ...

Gibt es bei den Infusionen einen Produktnamen?

Edit: Venofer? Wer lesen kann, ist klar im Vorteil ...


Liebe Grüße,

Nati


Nati
zuletzt bearbeitet 13.06.2014 19:32 | Top

RE: NEM-Listen

#23 von Markus , 13.06.2014 19:33

wenn ihr eure Eisen-Resorbtion- die ja meist das größte Hindernis ist- "pimpen" wollt, so ist die gleichzeitige Aufnahme von Eisen mit Lactoferrin empfehlenswert:

http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC1626933/
http://ajcn.nutrition.org/content/83/2/305.short

Gibt's in Kapseln z.B. von Jarrows- oder einfach im Whey (0,5%) Protein. MyProtein hat auch ein Whey aus Sauermolke ("Acid Whey"), das hat sogar 1% Lactoferrin-Gehalt (jeweils bezogen auf den Proteinanteil). Colostrum ditto. So 200 bis 500mg Lactoferrin helfen messbar bei der Aufnahme...und gleichzeitig verhindert es oxidative Schäden durch das Eisen und wirkt antibakterizid. Und: es hilft ebenso bei der Zinkaufnahme, das ist zwar nicht so ein großes Problem wie beim Eisen- aber nice to know.

Hoch die Becher mit dem Whey- Prost!


 
Markus
Beiträge: 2.717
Registriert am: 28.05.2014


RE: NEM-Listen

#24 von Nati ( gelöscht ) , 13.06.2014 19:40

Markus, das Lactoferrin ist dann ja die

eierlegende Wollmilchsau !!!

Danke für den Tipp!

"Frau" hat das da manchmal nicht so leicht;
regelmäßig geht Eisen flöten ...


Liebe Grüße,

Nati


Nati

RE: NEM-Listen

#25 von Luna , 13.06.2014 22:13

Hallo
Ich verwende seit einiger Zeit wieder das Gentle Iron. Es enthält zwar nur 25mg, die aber täglich mit Vit C und immer wieder, wenn ich es nicht vergesse, Lactoferrin. Da ich nicht die große Fleischesserin bin und das Eisen aus Pflanzen anscheinend auch nicht so gut aufnehme, muss ich immer wieder ergänzen. Es geht zwar auch mit Ferrosanol D., aber die kleinere tägliche Dosis ist absolut nebenwirkungsfrei und belastet den Körper weniger durch die punktuelle hohe Eisenmenge. Und ob ich jetzt eine Kapsel mehr oder weniger einwerfe ist auch schon egal.
LG
Chuby


 
Luna
Beiträge: 620
Registriert am: 28.05.2014


   

Glutathion
Fettreduktion/Leistung Teenager

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 6
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen