Vitamin-C-Präparat?

#1 von Max , 22.12.2014 21:11

Kann jemand ein gutes Vitamin-C-Präparat empfehlen, dass auf die Dauer keine Magenprobleme verursacht?

Max  
Max
Beiträge: 204
Registriert am: 04.06.2014


RE: Vitamin-C-Präparat?

#2 von Mike , 22.12.2014 22:01

Hi,

ich nehme das von trascon: hatte bisher keine probleme, auch nicht im hochdosierten akutfall...

Ggf. ist liposomales vitamin c etwas für dich (entweder kaufen oder mit ultraschallzahnbürste bzw. -gerät und lecithin selbst machen).

Gruss Mike

Mike  
Mike
Beiträge: 295
Registriert am: 11.07.2014


RE: Vitamin-C-Präparat?

#3 von Karsten , 23.12.2014 12:38

Ich verwende das von LEF (5g/Tag), ist allerdings doppelt so teuer wie das von Trascon:
http://www.lef.org/Vitamins-Supplements/...ihydroquercetin

LEF wirbt dafür mit Dihydroquercetin als VitC “supercharger.”

Gibt es irgendwelche Erkenntnisse, Erfahrungen oder zusätzliche Quellen die das belegen?


Grüsse
Karsten

 
Karsten
Beiträge: 176
Registriert am: 15.10.2014


RE: Vitamin-C-Präparat?

#4 von Max , 24.12.2014 13:11

Ich habe mir Retard-Kapseln von Herbafit gekauft.

Max  
Max
Beiträge: 204
Registriert am: 04.06.2014


RE: Vitamin-C-Präparat?

#5 von bodhisattva , 24.12.2014 14:47

Magenschonend ists z.B. in der Form von Calciumascorbat.
Habe die 1g Vitamin C + Bioflavonoide Tabletten von Now Foods, die kann ich empfehlen.
(http://www.bodyenfitshop.nl/vitamines/vi...-1000-buffered/)

Alternativ gibts z.B. auch die von Natrol Easy-C
(http://www.bodyenfitshop.nl/vitamines/vi...qr=Easy%20C&;)

bodhisattva  
bodhisattva
Beiträge: 84
Registriert am: 22.12.2014


RE: Vitamin-C-Präparat?

#6 von Performance_ , 05.07.2015 12:28

Bin auf dieses hier gestoßen mit zusätzlich nem relativ hohen Anteil an Bioflavonoiden.

http://www.jarrow.de/vitamine/25-vitamin...flavonoide.html
Hat jemand damit bereits Erfahrungen gemacht?

 
Performance_
Beiträge: 263
Registriert am: 04.05.2015


RE: Vitamin-C-Präparat?

#7 von justizia , 05.07.2015 13:21


Lebenskunst ist die Kunst des richtigen Weglassens - das fängt beim Reden an und hört beim Dekolleté auf.

 
justizia
Beiträge: 928
Registriert am: 28.05.2014


RE: Vitamin-C-Präparat?

#8 von Don90 , 24.11.2015 14:31

Ist das herkömmliche Vitamin C vom DM genause gut wie andere oder sollte ich dabei auf etwas bestimmtes achten, bzw kann wer ein anderes Produkt empfehlen falls das vom DM Mist ist?

Wie hoch würdet ihr die Ergänzung empfehlen? Im Buch stand was von 1-3g bilde ich mir ein, stimmt das?

 
Don90
Beiträge: 827
Registriert am: 26.12.2014


RE: Vitamin-C-Präparat?

#9 von justizia , 25.11.2015 07:31

1-3 gramm stimmt schon. Mit den herkömmlichen Präparaten dürfte das aber wohl nicht klappen. Mit liposomal-vitamin-c aber schon. Das wäre dann ein Beutel lipo C.


Nur Nullen haben keine Kanten

 
justizia
Beiträge: 928
Registriert am: 28.05.2014

zuletzt bearbeitet 25.11.2015 | Top

RE: Vitamin-C-Präparat?

#10 von Don90 , 25.11.2015 10:21

Kannst du ein preiswertes Präparat empfehlen?

 
Don90
Beiträge: 827
Registriert am: 26.12.2014


RE: Vitamin-C-Präparat?

#11 von Markus , 25.11.2015 10:36

Selbst ist der Mann, 70 Euro Investionskosten vorneweg und dann kannst du loslegen:

https://www.quantumbalancing.com/liposomalC.htm


„Brot? Das sind Weizen-, Roggen- und Gerstenbabys. Die werden der Mutter vom Leib geprügelt und dann zwischen zwei Mahlsteinen bei lebendigem Leibe zerquetscht.“

 
Markus
Beiträge: 2.283
Registriert am: 28.05.2014


RE: Vitamin-C-Präparat?

#12 von phil , 25.11.2015 13:28

Zitat
Ggf. ist liposomales vitamin c etwas für dich (entweder kaufen oder mit ultraschallzahnbürste bzw. -gerät und lecithin selbst machen).



Wie funktioniert das denn mit einer Ultraschallzahnbürste?
So eine hätten wir wohl im Hause, damit ich das mal ausprobieren kann.
Ich glaube die Anleitung von Markus könnte man nicht einfach mit einer Ultraschallzahnbürste durchführen.
Wahrscheinlich eine viel kleinere Menge.
Ich schau mal selber ob ich eine Anleitung mit Zahnbürste finde

Edit:
et voila:
http://www.radmoser.de/tipps-und-tricks/...-vitamin-c.html
Eine Anleitung mit Zahnbürste

Zitat
Zutaten

100 ml Wasser
500 - 2000 mg Ascorbinsäure
2 - 3 g Acerola-Extrakt
2 - 3 EL Sojalecithin (oder Sonnenblumenlecithin, siehe unten)
eventuell 1 TL Traubenkernmehl

Obst nach Lust und Laune, zur Verbesserung des Geschmacks, kann auch weggelassen werden.

Eine Ultraschallzahnbürste und ein Wasserglas.



Da fehlt mir nurnoch die Ascorbinsäure und "eventuell Traubenkernmehl". Braucht man Traubenkernmehl? Warum steht da eventuell?

Edit 2:
Ich sollte auch mal zuende lesen...

Zitat
Traubenkernmehl enthält viel OPC, das synergistisch mit Vitamin C wirkt, deshalb mische ich es dazu. Das ganze Rezept funktioniert aber auch ohne dem Traubenkernmehl.


 
phil
Beiträge: 1.034
Registriert am: 24.03.2015

zuletzt bearbeitet 25.11.2015 | Top

RE: Vitamin-C-Präparat?

#13 von justizia , 25.11.2015 18:55


Nur Nullen haben keine Kanten

 
justizia
Beiträge: 928
Registriert am: 28.05.2014


   

Mehrere Symptome, welche Ursache?
Salzwasser + Probiotika = Fail?

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen