Multivitamin von Edubily

#1 von Don90 , 08.02.2019 11:30

Hey!

Ist die tgl empfohlene Verzehrsmenge von eurem Multi genau so zu nehmen wie auf der Verpackung steht? (1 Kapsel pro Tag)
Oder gibt es hier eine "inoffizielle" Empfehlung?

Möchte gerne von den 2 per day wegen der hohen Vitamin B Mengen weg. Nehme die 2 per day deswegen nur 2 Mal pro Woche ca und damit ist es eigentlich schon kaum mehr ein Multivitamin.


 
Don90
Beiträge: 1.005
Registriert am: 26.12.2014


RE: Multivitamin von Edubily

#2 von Tobi90 , 08.02.2019 11:59

Bin bisher auch relativ begeistert von dem Produkt! (K2, Mangan, Chrom, Selen, Iod... PQQ)

Was die Verzehrempfehlung angeht: Chris wiederholt ja immer, dass um die 100 % je Mikronährstoff ein guter Richtwert ist. Bei solider Ernährung sollte das also locker passen. Rest dann je nach Indikation (akute/chron. Erkrankung) auffüllen bzw. Vit D natürlich separat.

Würde also grundsätzlich eine nehmen, wenn nicht ein konkreter Grund/Mangel vorliegt.



Tobi90  
Tobi90
Beiträge: 173
Registriert am: 14.11.2018

zuletzt bearbeitet 08.02.2019 | Top

RE: Multivitamin von Edubily

#3 von Chris (edubily) , 08.02.2019 13:06

Zitat von Don90 im Beitrag #1
Hey!

Ist die tgl empfohlene Verzehrsmenge von eurem Multi genau so zu nehmen wie auf der Verpackung steht? (1 Kapsel pro Tag)
Oder gibt es hier eine "inoffizielle" Empfehlung?

Möchte gerne von den 2 per day wegen der hohen Vitamin B Mengen weg. Nehme die 2 per day deswegen nur 2 Mal pro Woche ca und damit ist es eigentlich schon kaum mehr ein Multivitamin.


Wir dürfen hier natürlich keine Empfehlung aussprechen oder was anderes sagen als das, was auf der Packung steht. Nur so viel vielleicht: Es hat Gründe, warum man da 90 Kapseln reingemacht hat ;-)

Aber grundsätzlich ist es so, wie es da steht und wie Tobi sagt: Man sollte immer die "Potenz" beachten. 20 mcg Chrom wirkt u. U. viel stärker als die gleiche Menge Chrom-Chlorid, weshalb das Produkt in meinen Augen schon gut genug ist, so wie es ist.

Wir arbeiten allerdings schon an Verbesserungen und werden in der nächsten Version auch einige Änderungen angebracht haben. Es ist nur immer schwer, wie es auch auf der Produktseite steht, "die perfekten Vorstellungen" vor dem Hintergrund rechtlicher Gegebenheiten, praktischer Umsetzbarkeit (kriege ich den Rohstoff überhaupt irgendwoher? ist er fettlöslich? etc.) und Wissenschaftlichkeit, auch so umzusetzen. Aber wir geben uns Mühe!


Chris Michalk


apmulapmu hat sich bedankt!
 
Chris (edubily)
Admin
Beiträge: 2.741
Registriert am: 27.05.2014

zuletzt bearbeitet 08.02.2019 | Top

RE: Multivitamin von Edubily

#4 von jfi , 08.02.2019 13:15

Ja geiler Scheiß, endlich ist das Ding da!
Da wird direkt geordert, denn meine 2PD waren vor 2 Wochen leer.

Aber Jungs, die Ankündigungs-Mail fehlt noch

LG Jens


"Don't ask what the world needs. Ask what makes you come alive. Because what the world needs most is more people who have come alive." - Howard Thurman


Chris (edubily) und Tobi90 haben sich bedankt!
 
jfi
Beiträge: 772
Registriert am: 08.03.2017


RE: Multivitamin von Edubily

#5 von Don90 , 08.02.2019 13:19

Möchtest du mir nochmal etwas konkreter per PN Antworten dazu Chris?
Deine Anspielung warum genau 90 Stück drin sind, sind bei mir nicht gut angekommen xD


Chris (edubily) hat sich bedankt!
 
Don90
Beiträge: 1.005
Registriert am: 26.12.2014


RE: Multivitamin von Edubily

#6 von Don90 , 08.02.2019 13:52

Eickelmeier hat schon des öfteren zur 2,5 fachen Menge der täglich empfohlenen Verzehrsmenge geraten.
Wie er darauf kommt ist mir aber nicht geläufig.


 
Don90
Beiträge: 1.005
Registriert am: 26.12.2014


RE: Multivitamin von Edubily

#7 von Chris (edubily) , 08.02.2019 13:54

Ich schreib's hier noch mal: Bei den B-Vitaminen würde ich bis max. 300 % gehen, bei den Spurenelementen ist man bei 100 % NRV gut bedient. Insgesamt sind die offiziellen Empfehlungen (= 100 % NRV) schon sehr nah an "das reicht" dran. (Bei Vitamin D gilt das natürlich nur bedingt.)


Chris Michalk


Don90, Tobi90 und hans haben sich bedankt!
 
Chris (edubily)
Admin
Beiträge: 2.741
Registriert am: 27.05.2014

zuletzt bearbeitet 08.02.2019 | Top

RE: Multivitamin von Edubily

#8 von Don90 , 08.02.2019 13:55

Wird das Produkt bei Amazon erscheinen?


 
Don90
Beiträge: 1.005
Registriert am: 26.12.2014


RE: Multivitamin von Edubily

#9 von Chris (edubily) , 08.02.2019 13:59

jap


Chris Michalk


 
Chris (edubily)
Admin
Beiträge: 2.741
Registriert am: 27.05.2014


RE: Multivitamin von Edubily

#10 von Sven , 08.02.2019 14:25

@Chris

Warum habt ihr euch für Selenhefe und eine Kupfer 2 Verbindung entschieden?

Danke


"Free your mind and your ass will follow!"


 
Sven
Beiträge: 538
Registriert am: 29.12.2016


RE: Multivitamin von Edubily

#11 von Chris (edubily) , 08.02.2019 14:53

Weil Selenhefe die einzige organische Selen-Verbindung ist, die in D erlaubt ist.

Kupfer(II) ... Ich weiß nicht, wer oder was da irgendwelche Geschichten zum Thema Wertigkeit von Metallen ins Spiel gebracht hat ... Aber Kupfer(II)-Verbindungen sind die Verbindungen, die man normalerweise übers Essen aufnimmt, weil sie in dieser Form an Proteine gebunden vorliegen. Wir sind allgemein Fans von Chelaten, auch hier. (Das Thema hatten wir aber schon mal, im Darm gibt es Reduktasen und Oxidasen, die die Wertigkeit je nach Bedarf auch ändern können.)


Chris Michalk


Tobi90 und Sven haben sich bedankt!
 
Chris (edubily)
Admin
Beiträge: 2.741
Registriert am: 27.05.2014


RE: Multivitamin von Edubily

#12 von hans , 08.02.2019 15:10

Zitat von Chris (edubily) im Beitrag #11
Kupfer(II) ... Ich weiß nicht, wer oder was da irgendwelche Geschichten zum Thema Wertigkeit von Metallen ins Spiel gebracht hat ... Aber Kupfer(II)-Verbindungen sind die Verbindungen, die man normalerweise übers Essen aufnimmt, weil sie in dieser Form an Proteine gebunden vorliegen. Wir sind allgemein Fans von Chelaten, auch hier. (Das Thema hatten wir aber schon mal, im Darm gibt es Reduktasen und Oxidasen, die die Wertigkeit je nach Bedarf auch ändern können.)


Schade (für mich) das Ihr da (so viel) Kupfer reingetan habt - LEF macht ja den Mix auch ohne Kupfer aus speziellen Gründen. Das Problem: Viele Menschen haben eine Kupfer-Überladung, insb. die mit einer HPU. Um das jedoch festzustellen reicht es nicht Kupfer nur im Vollblut zu bestimmen, weswegen hier viele Menschen in die Falle Tappen - Ceruloplasmin ist auch noch wichtig um die Sättigung zu bestimmen.... bzw. man lässt direkt die Sättigung vom Labor ausrechnen (u.a. GanzImmun). Wer dann noch 1 mal die Woche Leber isst.... ;-)

Mich würde interessieren, warum relativ zu den anderen Inhaltsstoffen so viel Kupfer im Produkt ist?

LG
Hans



 
hans
Beiträge: 765
Registriert am: 17.05.2017

zuletzt bearbeitet 08.02.2019 | Top

RE: Multivitamin von Edubily

#13 von Chris (edubily) , 08.02.2019 15:39

Weil ich mich bei der Zusammensetzung u. a. an renommierte Wissenschaftler halte, in dem Fall Dr. Klevay, der sich sein ganzes wissenschaftliches Leben nur damit befasst hat. Der behauptet genau das Gegenteil. U. a.:

Zitat
Copper has been known to be essential for health for more than three quarters of a century. Myriad experiments with animals reveal that the cardiovascular, musculoskeletal and nervous systems are most sensitive to deficiency. Copper in the Western diet has been decreasing at least since the 1930s; half of the adult population consumes less than the amount recommended in the European Communities and the United Kingdom.

(https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/21982501)

Im Übrigen halte ich es für ein ganz übles Gerücht, dass wir an Kupfer-Überversorgungen leiden – dass man nicht so ohne Weiteres Kupfer massenhaft in den Körper pumpen kann, merkt man u. a. daran, dass einem ziemlich schlecht wird, wenn man's übertreibt. Zudem ist die Kupfer-Entgiftung via Leber/Galle ziemlich gut. Wenn jetzt jemand 100 g Leber pro Tag essen würde, würde ich das anders sehen – aber nicht Kupfer als NEM.


Chris Michalk


Don90 und Angi haben sich bedankt!
 
Chris (edubily)
Admin
Beiträge: 2.741
Registriert am: 27.05.2014

zuletzt bearbeitet 08.02.2019 | Top

RE: Multivitamin von Edubily

#14 von Don90 , 08.02.2019 15:46

Kennt eigentlich jemand die Gründe warum LEF bei den 2 per day so viele B Vitamine reingeschüttet hat?


 
Don90
Beiträge: 1.005
Registriert am: 26.12.2014


RE: Multivitamin von Edubily

#15 von KingWing , 08.02.2019 15:48

Sieht auf den ersten Blick sehr sinnig aus. Perfekt, speziell für mich, wäre noch Magnesium. Das fehlt mir in dem Produkt. Eisen und Calciumverzicht finde ich hingegen gut.

Ab wann kann man das Produkt über Amazon bestellen?


KingWing  
KingWing
Beiträge: 60
Registriert am: 07.09.2018


   

Vitamin D3 & K2 Kapseln
Frage zu Shop-Artikel: Resistentes Dextrin und Darmflora-Komplex

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 1
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen