RE: Schwangerschaft und Vitamine

#16 von Tobi90 , 15.01.2019 16:57

Wenn guter, fetter Fisch (Hering, Makrele, Forelle, Lachs) wirklich regelmäßig mind. 2 x pro Woche auf den Tisch kommt, kommt vermutlich auch ohne Ergänzung genug DHA an.

Bei Jod würde ich definitiv 100-150yg ergänzen wenn kein Hashimoto o. Ä. zu vermuten ist.

Vitamin D + K2 auch mit 2000-4000 IU.

Bei Folat würde ich auch nichts riskieren und nicht zu Folsäure, sondern zu 5-MTHF greifen. Auch bei B12 kann/sollte man vorsichtshalber zu Methylcobalamin (in höherer Dosis) greifen, um auch hier einer potenziell gestörten Aufnahme entgegen zu wirken (Kombipräparat von LE finde ich hier sinnvoll).

Alles andere je nach Ernährungsstatus bzw. ärztlicher Indikation. Eisenmangel stellt sich ja auch häufig ein.

Was hat es mit Magnesium auf sich? Wieso insbesonders das? Wg. Vit D?


Tobi90  
Tobi90
Beiträge: 172
Registriert am: 14.11.2018


RE: Schwangerschaft und Vitamine

#17 von Taek , 17.01.2019 14:48

Hallo Leute,

jetzt haben wir uns für die Folio 2 + Omega 3 von Edubily entschieden.
In den Folio sind
Folsäure 400 µg
Jod 150 µg
Vitamin D3 20 µg / 800 I.E.
Vitamin B12 9 µg
Zusätzlich 1 Tropfen Lugolsche Lösung an die Unterarme + Progesteron D4

Gruß
Taek


Es gibt zwei Tage, um die Du Dich nicht zu kümmern brauchst: um den Tag, der noch nicht gekommen, und den, der vergangen ist.

Avicenna


 
Taek
Beiträge: 251
Registriert am: 28.02.2016


RE: Schwangerschaft und Vitamine

#18 von Tommy , 17.01.2019 18:15

Aber Taek ganz ehrlich 800IE Vit D ist nen Witz. Da würde ich definitiv noch was drauf packen


Tommy  
Tommy
Beiträge: 1.131
Registriert am: 16.06.2015


RE: Schwangerschaft und Vitamine

#19 von Taek , 17.01.2019 18:22

Ich bin völlig deiner Meinung. Aber meine Frau will nicht mehr nehmen.


Es gibt zwei Tage, um die Du Dich nicht zu kümmern brauchst: um den Tag, der noch nicht gekommen, und den, der vergangen ist.

Avicenna


 
Taek
Beiträge: 251
Registriert am: 28.02.2016


RE: Schwangerschaft und Vitamine

#20 von ChristineH , 17.01.2019 19:01

Zitat von Taek im Beitrag #19
Aber meine Frau will nicht mehr nehmen.


Kannst sie ja bitten, dann wenigstens zweimal pro Woche je 10 Minuten ins Solarium zu gehen, um die fehlenden 40.000 IE zu erreichen.


Taek hat sich bedankt!
 
ChristineH
Beiträge: 804
Registriert am: 31.01.2016


RE: Schwangerschaft und Vitamine

#21 von KingWing , 17.01.2019 21:51

Bei einer Schwangerschaft könnte man auch einfach mal einen Bluttest machen und dann gezielt Mängel beseitigen. Wenn die Frau 40ng/ml Vitamin D3 hat, dann reichen scheinbar auch die 800IE. Wenn das aber unter 20ng/ml liegt, kann man ganz anders argumentieren und mit einem guten gewißen mehr IE nehmen.


Taek hat sich bedankt!
KingWing  
KingWing
Beiträge: 60
Registriert am: 07.09.2018


RE: Schwangerschaft und Vitamine

#22 von Tobi90 , 17.01.2019 21:57

Oder ihr einfach ein paar edubily-Tropfen in den Schmusi unterjubeln (just kidding…).

Würde aber darauf achten, dass sie genügend Folat über die Nahrung bekommt. Folsäure wie in Folio trau ich nicht mehr über den Weg seitdem ich weiß, dass etwa ~10 % der Europäer damit nichts anfangen können und bis zu 40 % (glaube ich) nur mäßig.



Taek hat sich bedankt!
Tobi90  
Tobi90
Beiträge: 172
Registriert am: 14.11.2018

zuletzt bearbeitet 17.01.2019 | Top

RE: Schwangerschaft und Vitamine

#23 von Markus , 18.01.2019 08:36

Zitat von ChristineH im Beitrag #20
Zitat von Taek im Beitrag #19
Aber meine Frau will nicht mehr nehmen.


Kannst sie ja bitten, dann wenigstens zweimal pro Woche je 10 Minuten ins Solarium zu gehen, um die fehlenden 40.000 IE zu erreichen.


Aus Wellness-Gründen?! Gerüchten zufolge existieren Solarien, die UV-B erzeugen. Ich habe nur noch nie eines gesehen. UV-A ist nur für die Bräunung nicht aber für die Vit-D-Synthese ausreichend! Und , bitte, 40.000 IE- am Tag oder wie?


"Toleranz wächst quadratisch mit dem Abstand zum zugehörigen Problem."
(V. Pispers)


vera8555 hat sich bedankt!
 
Markus
Beiträge: 2.717
Registriert am: 28.05.2014

zuletzt bearbeitet 18.01.2019 | Top

RE: Schwangerschaft und Vitamine

#24 von ChristineH , 18.01.2019 09:30

Zitat von Markus im Beitrag #23
Aus Wellness-Gründen?! Gerüchten zufolge existieren Solarien, die UV-B erzeugen. Ich habe nur noch nie eines gesehen.


Ich hörte anderes, war aber bestimmt schon 30 Jahre in keinem mehr.

Zitat von Markus im Beitrag #23
Und , bitte, 40.000 IE- am Tag oder wie?



Davon schrieb ich nichts. 40.000 in einer Woche wären dann 5.700 am Tag, also weit! weniger, als man durch tägliches Sonnenbaden im Sommer selbst produzieren kann.



 
ChristineH
Beiträge: 804
Registriert am: 31.01.2016

zuletzt bearbeitet 18.01.2019 | Top

RE: Schwangerschaft und Vitamine

#25 von Tommy , 18.01.2019 10:54

Also mir ist noch niemand begegnet der im Januar 40ng/ml Vit D hat wenn er nicht grad von 4 Wochen Urlaub zurück ist. Wenn Taeks Frau „konventionell“ unterwegs sein sollte und vor jedem Sonnenschein fett sun blocker aufträgt werden es nicht mal 20ng sein. Messen ja, immer gut aber ganz ehrlich Vit D im Januar... das Geld kannst dir m.E sparen und direkt Suppen


Tommy  
Tommy
Beiträge: 1.131
Registriert am: 16.06.2015

zuletzt bearbeitet 18.01.2019 | Top

RE: Schwangerschaft und Vitamine

#26 von Steffen , 18.01.2019 11:59

Das Abraten vom Semi-Standard Two-per-day und auch die rechtlichen Bedenken bzgl. Bestellung verwundern mich jetzt doch etwas.


Steffen  
Steffen
Beiträge: 126
Registriert am: 28.05.2014


RE: Schwangerschaft und Vitamine

#27 von Markus , 18.01.2019 12:04

ich vermute simple juristische Probleme da das Forum sowie Blog mit dem Shop verknüpft sind und man sich mit solchen Aussagen angreifbar macht. Eine PN an Phil oder Chris könnte evt. zu anderen Ergebnisse führen...


"Toleranz wächst quadratisch mit dem Abstand zum zugehörigen Problem."
(V. Pispers)


Steffen hat sich bedankt!
 
Markus
Beiträge: 2.717
Registriert am: 28.05.2014


RE: Schwangerschaft und Vitamine

#28 von Tobi90 , 18.01.2019 13:10

Naja, die Dosierung v. a. der B-Vitamine wird hier im Forum schon länger kritisch betrachtet, auch von anderen.


Tobi90  
Tobi90
Beiträge: 172
Registriert am: 14.11.2018


RE: Schwangerschaft und Vitamine

#29 von Markus , 18.01.2019 13:24

Zitat
Naja, die Dosierung v. a. der B-Vitamine wird hier im Forum schon länger kritisch betrachtet, auch von anderen.



Eine tiefergehende Differenzierung könnte nicht schaden. B6: Ok. Aber weiterhin?!


"Toleranz wächst quadratisch mit dem Abstand zum zugehörigen Problem."
(V. Pispers)


Tobi90 hat sich bedankt!
 
Markus
Beiträge: 2.717
Registriert am: 28.05.2014


RE: Schwangerschaft und Vitamine

#30 von phil (edubily) , 19.01.2019 07:41

Zitat von Markus im Beitrag #27
ich vermute simple juristische Probleme da das Forum sowie Blog mit dem Shop verknüpft sind und man sich mit solchen Aussagen angreifbar macht. Eine PN an Phil oder Chris könnte evt. zu anderen Ergebnisse führen...


Das ist nicht der Grund.
Sehen wir von der rechtlichen Lage mal ab, da das im Reallife ja quasi 0 Relevanz hat.

Die Marke hat mich aber noch nie angesprochen. Ich habe noch nie eine Kapsel von denen geschluckt oder (glaube ich) empfohlen.
Ich bin in den Dingen aber auch vorsichtiger als viele Foren-User.
Hier handelt es sich um ein Missverständnis.


Tobi90 hat sich bedankt!
 
phil (edubily)
Beiträge: 402
Registriert am: 21.06.2014


   

Impfen
Spermidine

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 2
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen