Neuer mit Fragen :)

#1 von kai , 16.11.2018 21:33

Hallo!

Bin der Kai und bin per Google und das Handbuch zum Forum gekommen.

Würde sehr gerne etwas für meine Gesundheit tun. Bin schon lange adipös und schon vielen "Scams" wenn man das so sagen kann aufgesessen bzw. aufgegessen :)

Könnt ihr mir helfen bzw etwas empfehlen?

lean green marine habe ich schon mehrfach in den Artikel gelesen aber wie lange?
Bzw woher weiß man denn, wann man wieder switchen sollte auf mehr KH?
Wie ist das mit der Schilddrüse bei längerer KCAL und KH Reduktion?
Gibts da ne Empfehlung?

Würde mich sehr über Hilfe freuen


kai  
kai
Beiträge: 13
Registriert am: 15.11.2018


RE: Neuer mit Fragen :)

#2 von naklar! , 17.11.2018 14:49

Hi Kai,

Lean, green, marine heißt nicht zwangsläufig, daß du auf Kohlenhydrate verzichten sollst.
Was ist mit KHs aus Kartoffeln und anderem Gemüße?
Wenn du dich anständig bewegst ( hier vor allem Kraftsport ) , dürfen es auch achon mal mehr KHs sein - wie Reis ( waffeln ) Maiswaffeln etc.

Und wie lange? Na für immer :-)

Gruß, Eric


" Ich will mehr Leber, Vater! "


 
naklar!
Beiträge: 1.646
Registriert am: 15.10.2014


RE: Neuer mit Fragen :)

#3 von t0my89 , 17.11.2018 21:06

Vielleicht hilft inspiriert dich ja dieser Artikel:
https://edubily.de/2016/09/abnehmbericht-minus-40-kilo/

Viele Grüße


kai hat sich bedankt!
 
t0my89
Beiträge: 41
Registriert am: 29.12.2014


RE: Neuer mit Fragen :)

#4 von kai , 18.11.2018 10:40

danke tomy

ich check den artikel mal




ich dachte lean green marine lässt ja schonmal nicht so viele KH zu
weil die fette muss man ja decken
und je nach ziel muss man ja dann die kcal reduzieren


heißt für immer dann auch eine reduktion der SD ? das habe ich so nicht ganz verstanden bzw verstanden da ja KH das befeuern und protein, auch wenn es insulin ausstößt, nicht so

korrekt?

oder ist die D reduktion egal solange man genug protein (bausteine) und fette (für testosteron und so) zuführt?


kai  
kai
Beiträge: 13
Registriert am: 15.11.2018


RE: Neuer mit Fragen :)

#5 von naklar! , 18.11.2018 11:41

Ich esse mehrmals die Woche bis zu 600g Khs am Tag. Sauber = Clean :-)
Da gibts keine SD Reduktion.

Bei isokalorischer Ernährung kannst du Fette, Eiweiß und Khs komplett abdecken.

Für immer bezog sich auf die Art der Ernährung, nicht auf die Kalorienreduktion.
Die machst du natürlich nur so lange, bis du zufrieden bist.


Gruß, Eric


" Ich will mehr Leber, Vater! "


kai hat sich bedankt!
 
naklar!
Beiträge: 1.646
Registriert am: 15.10.2014


RE: Neuer mit Fragen :)

#6 von kai , 18.11.2018 13:42

ja ah jo klar isokalorisch
aber dann muss ich so viel zählen und rechnen


ich kann ja einfach mal mit psmf anfangen und dann
wenn wirklich viel schlanker wieder KH einbauen
oder?

muss ja jetzt erstmal dahin kommen und das gewicht loswerden
.... wird ein langer weg


kai  
kai
Beiträge: 13
Registriert am: 15.11.2018


RE: Neuer mit Fragen :)

#7 von naklar! , 18.11.2018 14:08

Ok, gehen wir's an:


Größe?
Alter?
Gewicht?

Welcher Sport, wie oft im Durchschnitt?

Falls du das schon irgendwo geschrieben hast, bitte ich um Wiederholung :-)
Hab' gerade wenig Zeit zum Nachsuchen...

Merci, Eric


" Ich will mehr Leber, Vater! "


 
naklar!
Beiträge: 1.646
Registriert am: 15.10.2014


RE: Neuer mit Fragen :)

#8 von kai , 18.11.2018 14:57

ne geschrieben noch nicht

oben ist mein erster Beitrag daher auch der Titel :)

Alter: 36
größe: 188
Gewicht: 155, kfa wohl so 40-45%
Sport: Früher viel Fahrrad aber irgendwie dann nicht mehr
Derzeit fange ich wieder langsam an mit kraftraining so 2-3x die woche und fahrrad zum aufwärmen um überhaupt wieder reinzukommen und will das steigern


kai  
kai
Beiträge: 13
Registriert am: 15.11.2018


RE: Neuer mit Fragen :)

#9 von H_D , 18.11.2018 17:06

Bei dem krassen Übergewicht muss das Gewicht runter - zweitrangig wie weil schon allein das wird dir helfen.

Was isst du im Moment? Rechne mal die KCAL aus


H_D  
H_D
Beiträge: 1.334
Registriert am: 26.09.2014


RE: Neuer mit Fragen :)

#10 von naklar! , 18.11.2018 17:39

Zitat von H_D im Beitrag #9
Bei dem krassen Übergewicht muss das Gewicht runter - zweitrangig wie weil schon allein das wird dir helfen.

Was isst du im Moment? Rechne mal die KCAL aus




Das ist richtig. Allerdings würde ich von zu schnellen Interventionen abraten. Die Chance, auch nach gelungener PSMF, in einem Jahr dann 165 kg zu wiegen ist...beträchtlich. Ich will ehrlich sein:

Vorausgesetzt deine Fettleibigkeit ist nicht krankheitsbedingt, dann ist sie die Folge von

a) vielen Dingen, die du nicht hättest tun sollen - aber getan hast
b) vielen Dingen, die du hättest tun sollen und - nicht getan hast.

Diese falschen Gewohnheiten durch richtige zu ersetzen, muß dein Ziel sein. Das dauert. Und läßt sich nur mit Zwischenzielen, die aber auch umsetzbar sind, erreichen.

Ich würde folgende vorschlagen:

1 ) Bleib beim Kraftsport. Wolle nicht zu viel. Gehe 3 x pro Woche hin, nicht öfter. Aber mach das auch! Es sei denn du bist ernsthaft krank. Sonst immer!!!
Bitte poste deinen Trainingsplan, damit der bei Bedarf optimiert werden kann.

2 ) Tracke deine Kalorien. Ich möchte nicht, daß du das für ewig machst. Aber mal für`ne Zeit, damit du ein Gefühl für deinen Bedarf und die konsumierten Lebensmittel bekommst. Konsumiere 4000 Kal am Tag. Ja, ich weiß:
Das sind deine Erhaltungskalorien und du wolltest abnehmen. Aber: Step by Step. Geh`zum Sport und lerne deine Ernährung kennen. Apropos Sport: Du steuerst den Kalorienrechner so, daß 4000 Kal dein Erhaltungssatz sind. Egal mit welcher Bewegung. Da kannst du von mir aus Zirkusartistik oder whatever eingeben :-)
4000 kal. Und die bleiben. Egal, ob du einen faulen Tag hattest, oder einen 20 km Spaziergang gemacht hast. 4000 Kal. Ok? Du machst keinen Sport, weil du dann mehr essen kannst, oder schneller abnimmst. Du machst Sport, weil er deine Muskeln erhält, oder gar neue bringt. Du machst Sport, weil er gut für dich ist.

3 ) Eine kleine Änderung bei der Ernährung gibt es. Das ist aber auch die Einzige - ich weiß, du möchtest mehr, aber Gedult Zahlt sich in diesem Fall wirklich aus.
600 kal von den 4000 insgesammt kommen aus Eiweiß.

ZIEH DAS 3 MONATE DURCH. EISERN.


Das wars. Es geht darum, dein Leben und Mindset grundsätzlich zu ändern. Nicht darum, in 2 Monaten nur noch 125 kg zu wiegen. Wenns nach mir geht, wiege dich 3 Monate gar nicht.

Punkt 1 wird dir dabei helfen a) und b) in den Griff zu bekommen.
Punkt 2 wird dich auf größere Veränderungen vorbereiten und diese zu verstehen.
Punkt 3 wird schon jetzt kleinere Veränderungen ermöglichen.

Falls du das durchziehst, kommen in 3 Monaten die nächsten Schritte.

Gruß, Eric


" Ich will mehr Leber, Vater! "


 
naklar!
Beiträge: 1.646
Registriert am: 15.10.2014


RE: Neuer mit Fragen :)

#11 von H_D , 18.11.2018 22:18

Wie kommst du auf 4000kcal?


H_D  
H_D
Beiträge: 1.334
Registriert am: 26.09.2014


RE: Neuer mit Fragen :)

#12 von naklar! , 19.11.2018 06:48

Grundumsatz + 50% vom Grundumsatz.

Die einfachste Formel - kam bisher immer gut hin.


Eric


" Ich will mehr Leber, Vater! "


 
naklar!
Beiträge: 1.646
Registriert am: 15.10.2014


RE: Neuer mit Fragen :)

#13 von kai , 19.11.2018 17:30

das erscheint mir zum abnehmen sehr viel
erhaltungskcal habe ich ja jetzt schon vermutlich weniger :)


mit dem langsamen methode habe ich es ja vor 2-3 jahren schon probiert. völlig ohne erfolg
wie gesagt habe schon alle diäten durch


problem ist halt, bin stressesser/emotionaler esser und grad durch die arbeit sehr im stress (50h wochen mit bereitschafts und WE arbeit)

daher sehe ich grad nur psmf oder was in der art
dachte bei schneller reduktion ist das dranbleiben besser lt studien!?


kai  
kai
Beiträge: 13
Registriert am: 15.11.2018


RE: Neuer mit Fragen :)

#14 von naklar! , 19.11.2018 17:39

Dein Problem ist nicht dein Gewicht.
Dein Problem ist dein Lebensstil.

Genauso, wie du das viele leckere Essen wolltest und dir genommen hast, möchtest du eben jetzt viel und schnell auf einmal loswerden.

Das Selbe in grün.

Dein Gewicht ist nur ein Symptom - deine Einstellung das Problem.


Gruß, Eric


" Ich will mehr Leber, Vater! "


EHST hat sich bedankt!
 
naklar!
Beiträge: 1.646
Registriert am: 15.10.2014


RE: Neuer mit Fragen :)

#15 von naklar! , 19.11.2018 17:53

Vielleicht nochmal zur Verdeutlichung:

Ich empfehle dir erstmal gar nicht, abzunehmen - daher die 4000 Kal.
Ich empfehle dir, einen großen Hebel in deinem Leben umzulegen:

Hart trainieren, bis an deine Grenze. 3x pro Woche, 3 Monate lang - ohne Ausreden.

Das kostet Kraft - daher erstmel nicht abnehmen. Wenn "aus versehen" 5 bis 10 kg runter gehen freu dich, aber der Fokus liegt auf:

LEBEN ÄNDERN

Kurz mal diäten kann jeder Trottel.
Und dann kommt die nächste 50 Stundenwoche und du wirst schwach, fällst in alte Muster zurück.
Denn du kennst ja nur das Alte und die Diät.

Ich empfehle dir, das ANDERE kennenzulernen.


" Ich will mehr Leber, Vater! "


kai und EHST haben sich bedankt!
 
naklar!
Beiträge: 1.646
Registriert am: 15.10.2014


   

Nahrung: Frisch oder verpackt? Bio oder konventionell?
Proteinpulver & Verdauung

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen