Baustellen SHBG / Testo / LDL

#1 von butterkeks , 06.11.2018 08:48

Servus zusammen,

ich bin T1 Diabetiker und lebe entsprechend kohlenhydratrestriktiv, damit ich ohne große Sorgen Sport machen kann. Primal Way of life würde ich meinen Weg bezeichnen, mit dem ich eigentlich ganz gut fahre. Mache Ausdauersport, Krafttraining, HIIT. Achte aber auch auf Erholung, Pausen und Schlaf.

Eigentlich... doch leider ist es so, dass bei mir das SHBG durch die Decke geht, mein Gesamt-T ist zwar ebenfalls recht hoch, doch schlussendlich bekomme ich dadurch einen grenzwertig niedrigen freien Androgenindex was in einem etwas niedrigem freien T endet. Seit Monaten meine ich ein Einschlafen der Libido, und auch Morgenlatte ist eher die Ausnahme. Endo sieht da keinen Handlungsbedarf da noch alles im Referenzbereich für einen 40jährigen ist.

Meine Strategie ist nun die, die Kohlenhydrate etwas zu erhöhen auf max. 100g pro Tag, ebenfalls mit 6mg Bor zu supplementieren. Zink, Mg, D3 nehme ich sowieso. Spezielle Diät mache ich keine, bin nicht im Kaloriendefizit. Mache unter der Woche IF, das wars dann aber auch schon. Evtl. hat das auch Auswirkungen auf das erhöhte LDL. Hat sonst noch jemand Ideen?

GH ist bei mir immer erhöht und LH recht niedrig. Wurde ein MRT der Hypophyse gemacht, alles in Ordnung. ACTH Test ebenfalls unauffällig.

Zu mir: 40j / M / 184cm / 78kg

lg & danke für die Tipps!

Hier mal mein aktueller Bluttest:


butterkeks  
butterkeks
Beiträge: 7
Registriert am: 06.12.2017


RE: Baustellen SHBG / Testo / LDL

#2 von Dominik , 06.11.2018 08:53

Ich lese mal gespannt mit, da auch mein SHBG sehr hoch ist.

(Und daher mein freies Testosteron sowie der freie Androgenindex sehr niedrig.)


butterkeks hat sich bedankt!
 
Dominik
Beiträge: 405
Registriert am: 18.08.2017


RE: Baustellen SHBG / Testo / LDL

#3 von Skorpion , 06.11.2018 10:37

Hallo butterkeks,

Du könntest einen Schilddrüsen-Check mit Sono und AK veranlasssen.
fT4 ist sehr niedrig , fT3 auch nicht hoch, das hohe Cholesterin könnte auch in Richtung SD deuten.

Wenn die Blutabnahme morgens um 8 Uhr war, hast Du auch wenig Cortisol.

LG
Skorpion


butterkeks hat sich bedankt!
Skorpion  
Skorpion
Beiträge: 18
Registriert am: 14.02.2018


RE: Baustellen SHBG / Testo / LDL

#4 von butterkeks , 07.11.2018 07:49

Hi Skorpion,

Blutabnahme war gegen 11 Uhr und ich seit 5 Uhr wach. Denke, für Cortisol müsste ein Tagesprofil gemacht werden um da mehr sagen zu können. ACTH Test war ja negativ, von dem her gabs keinen Anlass für den Doc.

Schilddrüse wird regelmäßig geprüft, hatte letztes Jahr einen Verdacht auf Vergrößerung weil das Sono komisch ausgesehen hat und es wurde darauf hin ein MRT und 3D-Szintigramm gemacht. Genauer kann man die SD nicht durchleuchten - war alles ok. Keine Vergrößerung, halt die üblichen kleinen Knötchen die man mit 40 so hat.
Wegen den Werten werde ich sie nochmals drauf ansprechen, bislang wars nie ein Thema.

Was man natürlich bei den Werte berücksichtigen muss: im Rahmen einer Keto/LC Ernährung ändern sich die Blutparameter weil weniger Glukose verstoffwechselt wird. Cortisol / SD hat ja Einfluss darauf.


lg


butterkeks  
butterkeks
Beiträge: 7
Registriert am: 06.12.2017


RE: Baustellen SHBG / Testo / LDL

#5 von butterkeks , 07.11.2018 09:49

So, ich habe jetzt nochmals meine ganzen Werte in der Vergangenheit geprüft. Ich habe da wohl recht starke Schwankungen vom FT3, die gehen von 25% bis 67% des FT3-Bereiches.
Ft4 ist da konstanter, das geht da von 28 bis 41% des FT4 Bereichs.
Im März war FT3 bei 19%, und LDL bei 188. Da könnte ich ein Zusammenhang erkennen.

Interessant aber, im Juni lag ft3/ft4/tsh alles im unteren Drittel bei LDL von 153.
Jetzt ist LDL bei 163 und FT3/FT4/TSH bei 41/42/29%

Keine Ahnung ehrlich gesagt...

Hier meine ganzen Werte in der XLS-Tabelle. Vielleicht fällt noch jemand ein Zusammenhang auf?
https://1drv.ms/x/s!Agv1S40tcTV1hexRUhtn43UwUecn3w


butterkeks  
butterkeks
Beiträge: 7
Registriert am: 06.12.2017


RE: Baustellen SHBG / Testo / LDL

#6 von Skorpion , 08.11.2018 16:26

Hallo Butterkeks,

Zitat von butterkeks im Beitrag #4
Schilddrüse wird regelmäßig geprüft, hatte letztes Jahr einen Verdacht auf Vergrößerung weil das Sono komisch ausgesehen hat und es wurde darauf hin ein MRT und 3D-Szintigramm gemacht. Genauer kann man die SD nicht durchleuchten - war alles ok. Keine Vergrößerung, halt die üblichen kleinen Knötchen die man mit 40 so hat.
Wegen den Werten werde ich sie nochmals drauf ansprechen, bislang wars nie ein Thema.


Wie groß ist die Schilddrüse, steht dazu im Befund was in ml? Ich habe das Gefühl, die meisten Dottores schauen auf Vergrößerungen, vielleicht ist sie ja klein?! ........ und wieso hat man mit 40 üblicherwiese Knötchen und überlegt sich nicht wieso? Und was man dagegen unternehmen möchte?
Zitat von butterkeks im Beitrag #5

Hier meine ganzen Werte in der XLS-Tabelle. Vielleicht fällt noch jemand ein Zusammenhang auf?

Ich halte die Prozente für entbehrlich, gleichwohl die sechs Stellen hinterm Komma sind schon ein geiler Scheiß .

LG
Skorpion


Skorpion  
Skorpion
Beiträge: 18
Registriert am: 14.02.2018


RE: Baustellen SHBG / Testo / LDL

#7 von Brynhildr , 12.11.2018 10:15

Zitat von Skorpion im Beitrag #6
und wieso hat man mit 40 üblicherwiese Knötchen und überlegt sich nicht wieso? Und was man dagegen unternehmen möchte?

Hi,
mir wurde damals erzählt, das sei völlig normal, daß Schilddrüsen Knoten hätten!
andere Frauen bestätigten mir dies.

Solange sich die Knoten nicht wesentlich veränderten sei das gar kein Problem.

Erst später kam ich darauf, das sie die Schilddrüse vor Angst oder vor Verwirrung der Körperchemie oder irgendetwas anderem verknotet haben könnte -
wie aufgeregte Hände während eines spannenden Films ... , also, das da wirklich eine Ursache abseits von Normalität dafür da sein könnte,
und das man dies auch wieder verändern kann.

Ich denke das geht vielen so, daß sie so einen Befund zunächst für normal halten.
Gruß!
Bruni


 
Brynhildr
Beiträge: 137
Registriert am: 21.02.2017


RE: Baustellen SHBG / Testo / LDL

#8 von butterkeks , 12.11.2018 10:36

Also im Arztbrief steht "normalgroße SD". Rechts 2.1ml, links 3.3ml.
Schilddrüsenwerte zeigen eine Euthyreose (also normale Funktion).



butterkeks  
butterkeks
Beiträge: 7
Registriert am: 06.12.2017

zuletzt bearbeitet 12.11.2018 | Top

RE: Baustellen SHBG / Testo / LDL

#9 von Skorpion , 12.11.2018 21:53

Hi Butterkeks,

Zitat von butterkeks im Beitrag #8
Also im Arztbrief steht "normalgroße SD". Rechts 2.1ml, links 3.3ml.

okay, da haben wirs, eine sehr kleine Schilddrüse.
Die wird nur als normal bezeichnet, weil es aus unerfindlichen Gründen nach unten keine Grenze gibt. Wahrscheinlich ist das Teil im Schwinden begriffen, wirklich normal wäre 18-25ml. Wurden mal Antikörper getestet?
Oder hat sich der Typ der die supertolle 3-D Aufnahme gemacht hatte, nur an seiner tollen Technik berauscht?
Zitat von butterkeks im Beitrag #8
Schilddrüsenwerte zeigen eine Euthyreose (also normale Funktion).

Das bedeutet nur, Werte im Referenzbereich, nicht SD gesund. Und die Referenzen werden dauernd niedriger, weil es immer mehr Menschen mit SD-Fehlfunktionen gibt.
Mehr Informationen:
https://edubily.de/2015/03/die-schilddru...wie-sie-es-tut/
https://edubily.de/2015/03/grundlagen-zur-schilddruese/
https://hcfricke.com/2016/06/28/jod-supp...n-und-wenn-wie/

Aber beachte, SD ist bei der ganzen Sache auch Opfer, wie Nebenniere, und Steroidhormone ....... wirkt sich allerdings zunächst am gravierendsten aus.

LG
Skorpion



butterkeks hat sich bedankt!
Skorpion  
Skorpion
Beiträge: 18
Registriert am: 14.02.2018

zuletzt bearbeitet 12.11.2018 | Top

RE: Baustellen SHBG / Testo / LDL

#10 von butterkeks , 20.11.2018 09:31

Zitat von Skorpion im Beitrag #9
Hi Butterkeks,

Zitat von butterkeks im Beitrag #8
Also im Arztbrief steht "normalgroße SD". Rechts 2.1ml, links 3.3ml.

okay, da haben wirs, eine sehr kleine Schilddrüse.
Die wird nur als normal bezeichnet, weil es aus unerfindlichen Gründen nach unten keine Grenze gibt. Wahrscheinlich ist das Teil im Schwinden begriffen, wirklich normal wäre 18-25ml. Wurden mal Antikörper getestet?
Oder hat sich der Typ der die supertolle 3-D Aufnahme gemacht hatte, nur an seiner tollen Technik berauscht?
Zitat von butterkeks im Beitrag #8
Schilddrüsenwerte zeigen eine Euthyreose (also normale Funktion).

Das bedeutet nur, Werte im Referenzbereich, nicht SD gesund. Und die Referenzen werden dauernd niedriger, weil es immer mehr Menschen mit SD-Fehlfunktionen gibt.
Mehr Informationen:
https://edubily.de/2015/03/die-schilddru...wie-sie-es-tut/
https://edubily.de/2015/03/grundlagen-zur-schilddruese/
https://hcfricke.com/2016/06/28/jod-supp...n-und-wenn-wie/

Aber beachte, SD ist bei der ganzen Sache auch Opfer, wie Nebenniere, und Steroidhormone ....... wirkt sich allerdings zunächst am gravierendsten aus.

LG
Skorpion



Hm, das wäre in der Tat mickrig.
Was ich (noch) nicht ganz verstehe, es wurde vor zwei Jahren ein Verdacht auf "Struma nodosa" ausgesprochen, auf dem Sono wurde ein zystiges, vergrößertes Areal gesehen. Struma nodosa ist ja das, was man als Kropf bezeichnet. Erst war es auf dem Sono nur eine kleine Blase, dann wurde daraus eine Zyste in einer Größe von 21x12mm. Darauf hin folgte ein MRT (das kein Ergebnis brachte), und dann die 3D-Szyntigrafie. Da stellte sich heraus dass diese "Zyste" ein normaler Bestandteil der SD war und kein Tumor o.ä. Volumen / Größe wurde da bei der Szintigrafie keine gemessen. Der Doc gab daraufhin Entwarnung, alles in Ordnung.

Jetzt stellt sich für mich die Frage.... wie groß ist die SD wirklich? Von 5ml bis Struma nodosa sind es ja doch einige Größenklassen. Jedenfalls steht das mit der Struma nicht mehr in den aktuellen Befunden. Ich werde im nächsten Quartalstermin da nochmals nachhaken.


butterkeks  
butterkeks
Beiträge: 7
Registriert am: 06.12.2017


RE: Baustellen SHBG / Testo / LDL

#11 von Marie , 20.11.2018 09:42

Zitat
Jetzt stellt sich für mich die Frage.... wie groß ist die SD wirklich? Von 5ml bis Struma nodosa sind es ja doch einige Größenklassen. Jedenfalls steht das mit der Struma nicht mehr in den aktuellen Befunden. Ich werde im nächsten Quartalstermin da nochmals nachhaken.



Normalerweise weden Knoten, Zysten etc. extra vermessen und nciht zur Größe der SD dazu gerechnet.

Es sind zwei Paar Schuhe, die Größe der SD mit dem entsprechend dazugehörigen Gewebe und Arealen, die nicht normal sind.

Wurden mal Antikörper gemessen? Also
TPO-Ak
Tg-Ak
TRAK
Vielleicht hast Du da irgend was auffälliges, z.B. Hashimoto Antikörper

Lasse dann aber alle relevanten SD-Werte zusammen machen, also aus einer Blutentnahme.
Dazu gehören noch
TSH
fT3
fT4
reverses T3

Ich würde der Sache nachgehen und außerdem, lasse Dir absolut alles schriftlich geben!!!

Und, wie Skorpion schreibt, nicht nur auf die SD schauen, im Körper hängt alles zusammen und grad die SD ist oft Opfer eines größeren Ungleichgewichts.


butterkeks hat sich bedankt!
 
Marie
Beiträge: 394
Registriert am: 27.04.2015


RE: Baustellen SHBG / Testo / LDL

#12 von butterkeks , 21.11.2018 08:53

Ich bin ja Typ1-Diabetiker, und da habe ich spezifische AK im Blut, aber die sind Bauchspeicheldrüsen-bezogen. Wobei das Risiko, SD-AK zu bilden, bei Typ1ern statistisch erhöht ist.

Halbjährlich werden noch diese Dinge untersucht (Normbereich in Klammer), das letzte Mal wars im Jan 18.

TPO-AK 1 IU/ml (0-35)
TRAK <1 IU/l (0-1)
TG 14,91 ng/ml (1.59-50)
TAK < 0.9 IU/ml (0-4)

also alles "sauber".



butterkeks  
butterkeks
Beiträge: 7
Registriert am: 06.12.2017

zuletzt bearbeitet 21.11.2018 | Top

   

Leptin
Jodtest sinnvoll?

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 1
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen