RE: Cholin vs DMAE

#16 von Marie , 31.10.2018 08:49

Zitat von jfi im Beitrag #14

Absoluter Quatsch, sogar die Wirkung für Fleisch ist Bullshit denn bei mir hat sich noch keine Angehörige des anderen Geschlechts über den Geruch beschwert und das auch wenn ich kein Deo o.Ä. dran hatte.

LG Jens


Naja Jens, das wird Dir eine Frau auch nicht unbedingt sagen.
Vielleicht, wenn sie selbst sich auch so ernährt, auch garnicht wahrnehmen.


 
Marie
Beiträge: 394
Registriert am: 27.04.2015


RE: Cholin vs DMAE

#17 von jfi , 31.10.2018 08:56

[quote="hans"|p45539]Das mag sein - aber er hat es am Ende anscheinend doch nicht verstanden - aber die Seite heisst ja auch "Strength" und nicht "Brain" First :

Au weia, heute reißt du ja ganz schön die Klappe auf hier :DD
Also auf eine Diskussion zwischen euch beiden wäre ich gespannt, ich wüsste aber auch jetzt schon wer da als Sieger vom Feld geht.

Und zu oxLDL kann ich nur sagen: auf diese "potential effects" gebe ich keine 5 cent.
Und ich sage dir auch wieso: Ich habe ein kaum messbares CRP und alle anderen Entzündungsmarker sind ebenfalls im Keller. Darüberhinaus ist mein HDL>60 und meine Triglyceride <100 mein LDL-C./HDL-C.-Quotient ist <2,5.
Und das obwohl ich (große Schande über mich) öfters in der Woche Rührei esse. Mein HDL ist seit ich das mache sogar angestiegen und mein LDL gesunken...ja sowas aber auch :D

Ich bin halt nicht blöd und treibe Sport, sorge dafür dass die endogenen Antiox-Systeme richtig laufen und führte täglich über Gemüse, Obst und Supps noch weitere sekundäre Pflanzenstoffe und Antioxidantien zu und dann passt das schon.

Was ich damit etwas überspitzt sagen möchte: Nicht jeder potentiell schädliche Aspekt muss gleich für alle und jeden schädlich sein. Daher ag ich diese Schwarzmalerei nicht.
Und ich würde es wirklich gut finden, wenn du ein gewisses Maß an Differenzierung in deine Beiträge bringen würdest, denn du schreibst bei negativen Effekten von Fetten, Eiern, Fleisch etc. immer in Absoluten und das muss wirklich nicht sein.

LG Jens


"Don't ask what the world needs. Ask what makes you come alive. Because what the world needs most is more people who have come alive." - Howard Thurman


 
jfi
Beiträge: 772
Registriert am: 08.03.2017


RE: Cholin vs DMAE

#18 von jfi , 31.10.2018 08:57

Zitat von Marie im Beitrag #16
Naja Jens, das wird Dir eine Frau auch nicht unbedingt sagen.
Vielleicht, wenn sie selbst sich auch so ernährt, auch garnicht wahrnehmen.


Tja, da kennst du meine Feundin nicht
Sie ist Mechatronikerin und daher alles andere als auf den Mund gefallen, die sagt mir sowas sofort und ins Gesicht, was manchmal auch hart sein kann :D


"Don't ask what the world needs. Ask what makes you come alive. Because what the world needs most is more people who have come alive." - Howard Thurman


 
jfi
Beiträge: 772
Registriert am: 08.03.2017


RE: Cholin vs DMAE

#19 von Marie , 31.10.2018 09:02

Jens, futterst Du tatsächlich 21 Eier die Woche?
Und Deine, wie auch immer gearteten Ausdünstungen riechen mehr oder weniger nach nix?


 
Marie
Beiträge: 394
Registriert am: 27.04.2015


RE: Cholin vs DMAE

#20 von hans , 31.10.2018 09:04

Zitat von jfi im Beitrag #17
Und ich würde es wirklich gut finden, wenn du ein gewisses Maß an Differenzierung in deine Beiträge bringen würdest, denn du schreibst bei negativen Effekten von Fetten, Eiern, Fleisch etc. immer in Absoluten und das muss wirklich nicht sein.


Ich erinnere: Du schriebst:

Zitat
"3 Eier am Tag haben ausschließlich positive Seiteneffekte wenn es gescheite Eier sind!"



Das liesst sich für mich sehr Absolut.

Ich hatte nur auf "Seiteneffekte" hingewiesen - und die gibt es definitiv, wenn man dauerhaft 3 Eier pro Tag konsumiert. Zudem hatte ich ja nicht mal "negative" Seiteneffekte geschrieben. Indes habe ich das Gefühl, das hier teils scharf auf alle (auch) vorsichtige Kritik an Fleisch, Eiern und Fett reagiert wird - u.a. von Dir. Das wird jedoch nicht dem Gerecht was ich selber für mich umsetzte bzw. wofür ich stehe. Andere Menschen würde das was ich mache als 'Paleo-Pescetarier' bezeichnen - das ist ganz weit weg von der (pauschalen) Kritik an Fleisch & Fett.

LG
Hans



 
hans
Beiträge: 765
Registriert am: 17.05.2017

zuletzt bearbeitet 31.10.2018 | Top

RE: Cholin vs DMAE

#21 von jfi , 31.10.2018 09:17

Zitat von Marie im Beitrag #19
Jens, futterst Du tatsächlich 21 Eier die Woche?
Und Deine, wie auch immer gearteten Ausdünstungen riechen mehr oder weniger nach nix?


Nein das tue ich nicht, aber so um die 10 Eier pro Woche sind es schon, dazu kommt dann aber noch fast täglich (gutes) Fleisch, was ja in dieser Studie mit schlecht riechenden Ausdünstungen assoziiert ist.

Außerdem riechen meine Ausdünstungen (vor allem nach hinten) nach sehr fleischlastingen Tagen (z.B. beim Grillen im Sommer) immer deutlich weniger und deutlich angenehmer als nach sehr gemüse- und damit ballaststofflastigen Tagen.

Zitat
Ich hatte nur auf "Seiteneffekte" hingewiesen - und die gibt es definitiv, wenn man dauerhaft 3 Eier pro Tag konsumiert. Zudem hatte ich ja nicht mal "negative" Seiteneffekte geschrieben. Indes habe ich das Gefühl, das hier teils scharf auf alle (auch) vorsichtige Kritik an Fleisch, Eiern und Fett reagiert wird - u.a. von Dir. Das wird jedoch nicht dem Gerecht was ich selber für mich umsetzte bzw. wofür ich stehe.



Ja stimmt, aber mich würden eben diese negative Seiteneffekte (den das was du dazu gepostet hattest war negativ) mal interessieren, vor allem für jemandem in so einem Forum der wenn dann gute Eier isst und auch ordentlich Gemüse, Obst etc. zu sich nimmt.

Und ja da hast du Recht, das tut mir auch leid, dass ich zum Teil recht scharf darauf reagiere, aber da ist immer auch ein bissel Wut auf die Veganerschaft im Internet dabei, die so langsam auch in der Politik und in Unternehmen immer mehr Einfluss gewinnen und das kotzt mich einfach unsäglich an, da es komplett konträr unserer Evolution ist.

Also sorry dass ich manchmal auch scharf gegen dich schieße, aber das ist nicht persönlich auf dich bezogen, sondern auf einen sich steigernen allgemeinen Unmut von mir auf die um sich greifende Propaganda, die zwar auf Streichholzfüßen steht, aber trotzdem gehört wird...

Du stehst zwar nicht für diese Propaganda, aber du kritisierst auch fleißig den Fleischkonsum, wobei es auf edubily ja genug sauber wissenschaftlich belegte Begründungen FÜR Fleischkonsum gibt.

LG Jens


"Don't ask what the world needs. Ask what makes you come alive. Because what the world needs most is more people who have come alive." - Howard Thurman


hans und Markus haben sich bedankt!
 
jfi
Beiträge: 772
Registriert am: 08.03.2017


RE: Cholin vs DMAE

#22 von Marie , 31.10.2018 09:39

Hi Jens!

Ich finde es nett, dass Du Dich erklärst, was Dein "Scharfschießen" betrifft. Danke!
Und Dich auch entschuldigst.
Dann kann man doch humorvoller damit umgehen und weiß Bescheid.

Meine doch schon recht langen Erfahrungen mit den ganzen Ernährungsformen hat mich gelehrt, dass man viel individueller an die Dinge heran gehen muss.
Ob Vegan, Vegetarisch, Alles"fresser", Eier oder nicht, .... nicht für jeden gilt das gleiche.

Aber das gehört hier nicht her, deshalb halte ich da jetzt mal die Klappe.


jfi hat sich bedankt!
 
Marie
Beiträge: 394
Registriert am: 27.04.2015


RE: Cholin vs DMAE

#23 von hans , 31.10.2018 09:42

Zitat von jfi im Beitrag #21
Du stehst zwar nicht für diese Propaganda, aber du kritisierst auch fleißig den Fleischkonsum, wobei es auf edubily ja genug sauber wissenschaftlich belegte Begründungen FÜR Fleischkonsum gibt.


Jens,

danke dafür, das Du Deine Gefühle/Emotionen die in Dir beim Lesen entstehen/abgehen hier beschreibst - so kann ich das ganze, was ich vermutet hatte, auch mal als Mensch nachvollziehen. Mir geht es ja anders herum ab und zu auch nicht anders . Leider beschneidet uns diese Art der Kommunikation um einige Wahrnehmungskanäle...

Bez. dem Veganen ('Wahn') ist es wie mit allen "Ismen" - Ideologen und (blinder) Glauben führt oft in die falsche Richtung - insb. im extremen. Hier mal eine Definition zu Veganismus:

Zitat
“Veganism is a philosophy that promotes reverence for life and compassion for all living beings and rejects the notion that animals are resources to be exploited”



Und da distanziere ich mich ganz klar von. Das ganze hat(te) nämlich nie irgendetwas mit Gesund / oder gesunder Ernährung zu tun - was aber irgendwie in der öffentlichen Wahrnehmung nicht kommuniziert wird.

LG
Hans



jfi hat sich bedankt!
 
hans
Beiträge: 765
Registriert am: 17.05.2017

zuletzt bearbeitet 31.10.2018 | Top

RE: Cholin vs DMAE

#24 von Dominik , 31.10.2018 10:00

Ich lese hier mal gespannt mit und möchte nur zu Protokoll geben, dass ich früher sogar mal 6-10 Eier am Tag (!) gegessen habe und, dass zumindest bei mir persönlich keinerlei Verschlechterung bei den relevanten Blutwerten (Cholesterin, HDL, LDL, Triglyceride) zu beobachten waren. In meinem Thread (SHBG erhöht) hattet ihr, Markus und hans, ja auch über das Cholesterin-Thema diskutiert.

Jedenfalls will ich damit aussagen, dass ich der Meinung bin, man sollte Eier nicht pauschal verurteilen und erst recht nicht auf eine Ebene mit (rotem) (verarbeitetem) Fleisch stellen. Denn da sieht die Datenlage schon ganz anders aus, während ich zu Eiern bis heute auf Examine.com und Co. nichts hinsichtlich negativer Effekte für die Gesundheit gefunden habe.

Insofern sind Eier in meinen Augen ein klasse Lebensmittel mit vielen wertvollen Mikronährstoffen. Die Cholesterinthematik ist heutzutage ja schon längst überholt, d.h. gesunde (!) Menschen werden ihren Cholesterinspiegel auch mit bis zu 10 Eiern am Tag nicht erhöhen. (So zumindest bei mir beobachtet.)


jfi hat sich bedankt!
 
Dominik
Beiträge: 405
Registriert am: 18.08.2017


RE: Cholin vs DMAE

#25 von Mo , 31.10.2018 21:34

@hans

hast du selbst als quelle angegeben: 294 mg pro Ei

http://www.vitalstoff-lexikon.de/Weitere...bensmittel.html


Dein Vortrag/Video-Link ist weg.


-

Bitte hier auch die Kommentare lesen:

https://edubily.de/2014/06/cholin-und-eisen/



Mo  
Mo
Beiträge: 360
Registriert am: 16.12.2014

zuletzt bearbeitet 31.10.2018 | Top

RE: Cholin vs DMAE

#26 von H_D , 31.10.2018 22:05

Menno Henselmans

Is it safe to consume a lot of eggs? This year-long study found no difference in any health measurement between a group consuming almost no eggs and a group consuming over 12 eggs per week.

Of course, many male strength trainees are probably more interested in the effects of 12 eggs per day rather than per week. There's no large-scale research on those intakes, but over the past years I've seen the bloodwork of about a dozen of my clients with high egg intakes and they've always been fine.

Enjoy your eggs!

Study: https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/29741558


jfi hat sich bedankt!
H_D  
H_D
Beiträge: 1.334
Registriert am: 26.09.2014


RE: Cholin vs DMAE

#27 von Angi , 09.11.2018 15:40

Ich habe jetzt mal DMAE bestellt, und werde es mal durch meine Tägliche Cholin einnahme ersetzten! Und dann mal berichten!

Hier noch etwas über Eier und Herzgesundheit

https://aesirsports.de/3-eier-am-tag-dop...undheit-studie/


Angi  
Angi
Beiträge: 24
Registriert am: 24.12.2017


   

Welche NEMs bei Vorhofflimmern?
Trockene Haut - NEM?

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 8
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen