RE: Schilddrüse Konversion ft4 ->ft3 // ft3 unternorm, ft4 niedrig, TSH in der Norm

#16 von apmulapmu , 07.10.2018 20:52

Wurde alles mal zusammen betrachtet (ich war auch im MRT um ein Adenom an der Hypophyse auszuschließen), allerdings muss ich auch retrospektiv sagen, dass die Ärzte, die beides betrachtet haben wohl heute nicht mehr meine (erste) Wahl wären. Die besseren Ärzte wurden dann leider nur für die andrologische Schiene konsultiert bzw ich deswegen weiter überwiesen und der Rest immer schon per Arztbrief ausgeschlossen.

Da magst du Recht haben. Ich würde auch mal gerne erleben, wie ich mich fühle und was möglich wäre, wenn ich "normal" bin bzw. die Beschwerden und Einschränkungen nciht mehr da sind.
Ich gebe mein Bestes, es nicht zu übertreiben bzw. (weiterhin) die Waage zu halten. Ich probiere da bestmöglich auf meinen Körper zu hören.

Sonst noch eine Idee deinerseits ? Oder interessante Ressourcen abseits vom Mainstream ? Eine Einschätzung / Idee von chris wäre auch interessant


apmulapmu  
apmulapmu
Beiträge: 158
Registriert am: 28.07.2016


RE: Schilddrüse Konversion ft4 ->ft3 // ft3 unternorm, ft4 niedrig, TSH in der Norm

#17 von H_D , 07.10.2018 21:43

Ich hab auf Grund einer Hypophyenvorderlappeninsuffizienz auch eine Störung der endokrinen Achsen.

Wurde mal die Hypophyse direkt gecheckt?


H_D  
H_D
Beiträge: 1.359
Registriert am: 26.09.2014


RE: Schilddrüse Konversion ft4 ->ft3 // ft3 unternorm, ft4 niedrig, TSH in der Norm

#18 von Marie , 08.10.2018 08:58

Um die gesamte Regulationsachse zu überprüfen, würde ich mal alle relevanten Werte im Zusammenhang machen.

Das sähe so aus:

TRH - TSH - T3+fT3 + T4+fT4
CRH - ACTH - Cortisol
Dopamin - Prolaktin
GHRH - GH - IGF1
GnRH - LH - FSH - Progesteron+Östradiol+Testosteron

So hättest Du einen Überblick, wie Hypothalamus, Hypophyse und die entsprechenden Organe zusammen arbeiten.

Plus die anderen werte, die ich schon erwähnte.

Leider wird in der schulmedizinisch fast ausschließlich mit Provokationstest gearbeitet.
Das sehe ich als bedenklich an, da das Regulationssystem stark in Mitleidenschaft gezogen wird.

Um die Nebenniere zu prüfen, bietet sich das Neurobalance Profil von Ganzimmun an oder eventuell der Neurospot Test.
Bloss keinen ACTH Provokationstest machen lassen!
Das hat schon vielen, die ich kenne, extreme Schwierigkeiten eingehandelt.


 
Marie
Beiträge: 406
Registriert am: 27.04.2015


RE: Schilddrüse Konversion ft4 ->ft3 // ft3 unternorm, ft4 niedrig, TSH in der Norm

#19 von H_D , 08.10.2018 09:04

Bloss keinen ACTH Provokationstest machen lassen!
Das hat schon vielen, die ich kenne, extreme Schwierigkeiten eingehandelt.

Ziemliche Pauschalaussage - hab schon drei gemacht und ganz im Gegenteil: nächsten Tag wie ein neuer Mensch gefühlt


H_D  
H_D
Beiträge: 1.359
Registriert am: 26.09.2014


RE: Schilddrüse Konversion ft4 ->ft3 // ft3 unternorm, ft4 niedrig, TSH in der Norm

#20 von Marie , 08.10.2018 09:07

Dann hast Du mit ziemlicher Wahrscheinlichkeit keine Nebennierenschwäche.
Sie konnte das gut wegstecken und die Anflutung mit Cortisol hat Dir gut getan.
Glück gehabt!


 
Marie
Beiträge: 406
Registriert am: 27.04.2015


RE: Schilddrüse Konversion ft4 ->ft3 // ft3 unternorm, ft4 niedrig, TSH in der Norm

#21 von apmulapmu , 08.10.2018 10:09

Danke euch beiden für den Input.

@marie
Ja, das mit der Schulmedizin kennt man ja in manchen Punkten, ohne dass ich auf das übliche Ärztebashing einsteigen will. Gerade von einem Hausarzt kann man halt auch nicht immer alles erwarten, insbesondere so Spezialfälle.
Die anderen Ratschläge bzgl der Betrachtung nehme ich natürlich auf, wobei ich das eh vor / im kopf habe. Aber man ist da ja oft auf die Ärzte angewiesen. Wobei ich bei dem jetzigen Ende diesbezüglich ein gutes Gefühl habe und denke / hoffe, dass der das auch umfassend analysiert.
Leider wohl etwas, wo man nicht so eben selbst was durch Lifestyle - Interventionen machen kann, zumal mir da auch wirklich nicht viel einfallen würde, weil ich schon alles darauf ausgerichtet habe. Wäre schön, wenn es so einfach wäre wie viele immer sagen mit " du betreibst undereating, iss einfach mehr". Mir ist ja klar, dass die Kalorien nicht passen, wenn man " normal " ist.

@HD
Jup, deinen Leidensweg und die Ärztegeschichte kenne ich ja zu einigen teilen. Gerade auch hier deswegen danke für die Beteiligung und den Input (und gerne weiter).

Hypophyse nie direkt durch einen test sondern nur die ganzen blutwerte (noch mehr als die hier geposteten damals im Zuge der trt) und das mrt

I'm Endeffekt sammel ich ja einfach alle Gedanken auch von anderen (die meisten hier geäußerten hatte ich ja auch schon lange auf dem Schirm etc) denn manchmal wird man immer noch etwas neuem gewahr oder übersieht einfach was, was ja insbesondere gerne mal passiert, wenn man selbst der "Patient" ist. Ist ja beim selbstcoaching oft genau so


apmulapmu  
apmulapmu
Beiträge: 158
Registriert am: 28.07.2016

zuletzt bearbeitet 08.10.2018 | Top

RE: Schilddrüse Konversion ft4 ->ft3 // ft3 unternorm, ft4 niedrig, TSH in der Norm

#22 von martin5 , 09.10.2018 13:24

Wenn dein Testosteron auch niedrig ist hast du genau das selbe Problem wie ich (siehe mein Thread) . Nimm ja kein Testosteron! Das haben mir die Ärzte auch verschrieben. Damit schießt du die Eigenproduktion deines Körpers komplett ab und du musst das lebenslang nehmen. Das ist wirklich nur Symptombehandlung.

Das mit der Gewichtszunahme hatte ich auch. Mittlerweile weiß ich warum. Der Körper reguliert alle Systeme runter und versucht jedes bisschen Nahrung was kommt einfach aufzunehmen um wieder ein gesundes Gewicht zu bekommen (Setpoint). Ich hatte einen Testosteronwert wie eine Frau. Hätte auch MRT und alles, für die Ärzte war die Sache erledigt.. Testosteron lebenlang, nix zu machen. Mittlerweile bin ich wieder auf dem Weg zu einem gesunden Gewicht und normalen Sport .. siehe da Testosteron steigt wieder. Hör auf den Körper - das wird sich Regeln wenn du bereit bist Mal etwas zurück zu stecken. Wenn dir Gesundheit am wichtigsten ist sollte das kein Problem sein. Ich weiß wie schwer das als Sportler ist. Ich hab bis zu 17h die Woche trainiert ...


martin5  
martin5
Beiträge: 53
Registriert am: 20.08.2018

zuletzt bearbeitet 09.10.2018 | Top

RE: Schilddrüse Konversion ft4 ->ft3 // ft3 unternorm, ft4 niedrig, TSH in der Norm

#23 von jfi , 09.10.2018 13:32

Zitat von martin5 im Beitrag #22
Ich weiß wie schwer das als Sportler ist. Ich hab bis zu 17h die Woche trainiert ...


17 h pro Woche??
Sorry, aber das hat mit Sportler nix mehr zu tun, so viel trainieren die meisten Profisportler nicht mal! (Ironman-Triathleten und Schwimmer vllt, aber das wars dann auch)
Das ist schon eher krankhaft.

LG Jens


"Don't ask what the world needs. Ask what makes you come alive. Because what the world needs most is more people who have come alive." - Howard Thurman


 
jfi
Beiträge: 805
Registriert am: 08.03.2017


RE: Schilddrüse Konversion ft4 ->ft3 // ft3 unternorm, ft4 niedrig, TSH in der Norm

#24 von martin5 , 09.10.2018 13:35

Weil ich's gerade noch gelesen habe. Hör auf soviel Protein zu essen. Bei den Testosteron und SD Wert kannst du gar nicht soviel Protein aufnehmen. Du kannst das Protein nicht so zu deinen Kalorien zählen. (Thermo Effekt)
Iss einfach Mal weniger Protein und mehr Treibstoff (KH) ... Antrieb für SD.


martin5  
martin5
Beiträge: 53
Registriert am: 20.08.2018


RE: Schilddrüse Konversion ft4 ->ft3 // ft3 unternorm, ft4 niedrig, TSH in der Norm

#25 von martin5 , 09.10.2018 13:38

Ich war Leistungssportler und 17h war wirklich das Maximum, meistens 12-14. Das ist für Triathlon nicht so abnormal - machen viele in dem Bereich. Ja, im Nachhinein gesehen ist das Krank ;)


martin5  
martin5
Beiträge: 53
Registriert am: 20.08.2018


RE: Schilddrüse Konversion ft4 ->ft3 // ft3 unternorm, ft4 niedrig, TSH in der Norm

#26 von apmulapmu , 09.10.2018 16:30

@martin5

Ja, deinen Thread kenne ich und verfolge ich auch schon seit beginn (u.a. natürlich wegen diverser Gemeinsamkeiten, sowohl was Pensum als auch gesundheitliche Dinge anbelangt).

Dass die Eigenproduktion bei einer Therapie eingestellt wird, war mir bewusst, das liegt ja in der Natur der Sache. Allerdings bezweifle ich, dass bei mir groß was steigen würde, denn es war ja schon immer so wobei ich das aktuell natürlich nicht belegen kann (insbesondere weil hormonelle Zusammenhänge ja was komplexer sind :) )

Trotzdem weiterhin danke für jeglichen produktiven Input den ihr hinterlasst


apmulapmu  
apmulapmu
Beiträge: 158
Registriert am: 28.07.2016


RE: Schilddrüse Konversion ft4 ->ft3 // ft3 unternorm, ft4 niedrig, TSH in der Norm

#27 von apmulapmu , 09.10.2018 19:19

Wie angekündigt noch ein Update mit den fehlenden Blutwerten. Der vergleichsweise hohe Cortisolwert passt zumindest zu ein paar optischen Beobachtungen (Wassereinlagerungen, generell Ansammlungen von Wasser etc im Bauchbereich, aufgedunsenes Gesicht usw.)

@marie hatte ja noch nach ein paar dieser Werte gefragt

Angefügte Bilder:
b3.PNG   b2.PNG   b1.PNG  

apmulapmu  
apmulapmu
Beiträge: 158
Registriert am: 28.07.2016


RE: Schilddrüse Konversion ft4 ->ft3 // ft3 unternorm, ft4 niedrig, TSH in der Norm

#28 von Marie , 09.10.2018 19:28

Antikörper sind nicht vorhanden, also eher keine SD Autoimmunsache.
Obwohl mans nciht genau weiß, ohne dass ein Ultraschall der SD gemacht wird.

Das Cortisol geht so lala.
Um wieviel Uhr war die Messung?

DHEA-S ist leider nicht dabei.
Das wäre interessant bezüglich der NN und Cortisol.
Die beiden stehen in Beziehung miteinander.


 
Marie
Beiträge: 406
Registriert am: 27.04.2015


RE: Schilddrüse Konversion ft4 ->ft3 // ft3 unternorm, ft4 niedrig, TSH in der Norm

#29 von apmulapmu , 09.10.2018 19:31

@marie

Ultraschall wurde ja gemacht. Die ist normalgroß, unauffällig, keine Knoten

Die Messung war morgens. Aus dem Kopf so zwischen 8:30 udn 9':00

DHEA-S kommt erst vom Endo, da ist der Termin erst Ende Oktober für die Blutwerte. Das sind die letzten, die noch vom Hausarzt waren. Die hatten DHEA-S leider nicht mit abgenommen (da war ich nicht eindeutig genug bei meinen Forderungen...)


apmulapmu  
apmulapmu
Beiträge: 158
Registriert am: 28.07.2016


RE: Schilddrüse Konversion ft4 ->ft3 // ft3 unternorm, ft4 niedrig, TSH in der Norm

#30 von apmulapmu , 30.10.2018 16:06

Update

So, es gibt ein kleines Update bei den Blutwerten, unter anderem ist auch das DHEA-S dabei, nach dem @marie gefragt hatte.

ft3 und ft4 sind weiterhin nicht gut.

Gerne wieder ein Input, falls ncoh jemandem etwas einfällt

Angefügte Bilder:
b3.PNG   b2.PNG   b1.PNG  

apmulapmu  
apmulapmu
Beiträge: 158
Registriert am: 28.07.2016


   

Blutergebnissvergleich: Zink gesunken trotz supplementierung, Vtiamin D übers Ziel?
Suche nach Referenzwerten für die Schilddruse (Laborname, THS, fT3, fT4, Jahr)

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 15
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen