Akne, trockene Augen, Untergewicht, schlechte Ausdauer, uvm.

#1 von AlexCAT , 21.09.2018 15:07

Ja, Hallo erstmal. Ich hatte mich ja vorhin schonmal vorgestellt.

Nun zu meinen Problemen, wie man ja im Betreff bereits lesen konnte. Achtung wird etwas länger :)

Ich habe Akne seit ca. fünf Jahren, dann nach Ernährungsumstellung kam Untergewicht und trockene Augen hinzu und ein Jahr später noch fehlende Ausdauer, sprich schneller Puls bei Belastung (Fahrrad fahren, Joggen, usw.) frieren ebenfalls. Die Ernährung war vorher eigentlich normal, was man halt so als Kind/Teenager gegessen hatte. Bei der Umstellung habe ich lediglich Zucker, Zusatzstoffe, und teilweise stark Verarbeitete Sachen weggelassen.

Daraufhin folgte eine Tortur bei den Ärzten mit den üblichen Sachen wie Aknenormin, bis hin zu Antibiotikum und Bestrahlung mit Licht. Musste mir immer Dinge anhören wie: das ist normal, Hormone, usw. Hatte alles natürlich nichts gebracht und da habe ich auch damals vor knapp zwei Jahren mit der Schulmedizin abgeschlossen. Also bin ich zu den Naturheilpraktikern und Ärzten gegangen, aber auch dort wurde wenig unternommen, am Ende landete ich dann bei der TCM. Das war auch eigentlich das Erste mal, wo eine Ärztin sagte, dass die Akne nicht normal ist und auch nicht mit den Hormonen zusammenhängt, sondern mit mangelnder Entgiftung, usw. Ich bekam dann Kräutertabletten und Akupunktur, nach zwei Monaten war die Akne vollständig weg, von schwerer Akne zu 0% Akne, leichte Spuren sah man noch, aber wirklich alles weg. Da war ich natürlich glücklich wie nie. Ich hörte die Behandlung dann auf und dachte ich könne alles essen, also habe ich wieder Zucker und einfach alles was mir schmeckte gegessen, doch nach vier Monaten kam die Akne zurück. Also wieder zur TCM und Kräuter bekommen, allerdings ohne Akupunktur. Diese habe ich abgelehnt, da mir das davor unangenehm war, weil man die Nadeln immer spürte. Letztendlich hatte es wieder gewirkt, aber nicht so stark das die Akne weg ging.

Dann habe ich angefangen zu recherchieren, in Deutschland so wie in den USA in Foren und bin auf das Thema Vitamine, Darm, usw. gestossen. Ich habe mir daraufhin einen Darmtest bestellt und nach paar Tagen bekam ich das Ergebnis. Ich hatte eine Fäulnisflora mit Klostridien und einen hohen pH Wert, also wieder zu einer Ärztin die überwiegend darauf spezialisiert war. Doch diese sagte ist nicht schlimm, verschwindet alleine wieder.

Ich bin letzendes zu einem weiteren Mediziner und habe dort im Vollblut messen lassen. Heraus kam eigentlich ein Mangel von A-Z. Leider konnte ich nicht alles messen lassen, da die Ärzte davor schon mehrere tausend Euro gekostet hatten. Und so wurden Mineralien gemessen, Schwermetalle und Vitamin A, auch hier ein Mangel. Durch viel Recherche im Internet bin ich auf einen Magensäuremangel gestossen, dadurch wohl auch Nesselsucht und die Mängel. Ich nehme seit zwei Wochen HCL Betain Kapseln und, dadurch wurde es schon besser. Ausschläge habe ich keine mehr. Auch sonst nehme ich Mineralien, Fettsäuren, Whey usw. Bei trockenen Augen bin ich auf Jod- und Vitamin A Mangel gestossen, Jod könnte ich mir gut vorstellen, da ich sehr selten Fisch gegessen habe (einmal alle vier Monate). Ich liess auch probeweise Gluten und alle Milchprodukte weg, leider ohne Besserung der Haut, diese war nach wie vor mal besser und wieder extrem schlecht, ebenfalls die Augen. Durch den Verzicht auf Milchprodukte habe ich dazu auch noch einen Kalziummangel bekommen. Jetzt wäre natürlich meine Frage was kann ich da machen, bei Akne habe ich ja schon öfters gelesen, dass dort Vitamin A 10.000 -25.000 I.E. geholfen haben soll, bis jetzt traute ich mir aber nur 5000 I.E. zu, mit wenig Wirkung natürlich und Jod ist auch so ein Thema, viele meinen bloss nicht mehr als 100mcg und andere sagen 50mg sind kein Problem, sollte ich hier einfach mehr Lachs essen? Und zu guter letzt fällt mir das zunehmen/Muskeln aufbauen schwer. In anderen Foren wurde mir geraten viel Kuchen und Süssigkeiten zu essen, was aber wohl nicht gesund sein kann. Aktuell esse ich viel Fleisch mit Reis, Gemüse, Käse, Eier, Kaffee, Schokolade 99%. Ich denke das ist zu einseitig. Hab aber irgendwie "Angst" Gluten wieder zu essen, weil man so viel darüber gelesen hat, dass das für die Haut nicht gut sein soll. Manchmal denke ich mir einfach, dass ich mir zu viele Gedanken über das Essen und die Wirkung mache, dass nur durch das negative Denken wieder Pickel bekomme.

So das war jetzt viel Text und ich hoffe mir kann jemand nützliche Tipps geben und bitte nicht nur Empfehlungen wie mehr Süsses und Kuchen essen :)


AlexCAT  
AlexCAT
Beiträge: 3
Registriert am: 21.09.2018


RE: Akne, trockene Augen, Untergewicht, schlechte Ausdauer, uvm.

#2 von ben , 24.09.2018 11:43

Ich gebe jetzt erstmal einen allgemeinen Kommentar, vielleicht kann ja noch jemand spezifischer auf deine Probleme eingehen.
Wie alt bist du denn? Manchmal verwächst sich Akne ja tatsächlich von selbst...
Ich bekomme Pickel (von Akne lässt sich wohl nicht sprechen) bei z.B. Chips (vermutlich vom Salz bzw Gewürzen) und (viel) Schokoloade. Du könnest also mal versuchen Schokolade wegzulassen.
Ansonsten sieht deine Ernährung mit Fleisch und Gemüse grundsätzlich doch gut aus. Und statt einmal im Monat Fisch, esse doch einfach 1 bis 2 Mal die Woche einen, dann könntest du potenziellem Jodmangel entgegenwirken. Und wenn du mal Bock auf Nudeln oder Brot hast, dann esse das einfach ;-) Außer du kannst feststellen bzw. hast die Vermutung, dass es dir schadet. Kannst ja auf qualitativ hochwertiges Sauerteig-Brot zurückgreifen, das wird oft als weniger "schädlich" beschrieben.
Grundsätzlich könnte es tatsächlich sein, dass du deinen Kopf zu sehr mit diesem "Kram" belastet und du etwas gelassener an die Sache rangehen solltest. Sagt sich natürlich immer leicht von außen ;-)
Warst mal beim Augenartz wegen den Augen? Nur um auszuschließen, dass es etwas direkt mit dem Auge zu tun hat.

Edit: Kaffee ist natürlich auch ein Punkt, den man kritisch sehen könnte. Von einem Zusammenhang mit Akne habe ich aber noch nie gelesen.



AlexCAT hat sich bedankt!
ben  
ben
Beiträge: 24
Registriert am: 22.12.2014

zuletzt bearbeitet 24.09.2018 | Top

RE: Akne, trockene Augen, Untergewicht, schlechte Ausdauer, uvm.

#3 von ChristineH , 24.09.2018 18:17

Zitat von AlexCAT im Beitrag #1
Ich habe mir daraufhin einen Darmtest bestellt und nach paar Tagen bekam ich das Ergebnis. Ich hatte eine Fäulnisflora mit Klostridien und einen hohen pH Wert, also wieder zu einer Ärztin die überwiegend darauf spezialisiert war. Doch diese sagte ist nicht schlimm, verschwindet alleine wieder.


Richtiger Ansatz (Stuhluntersuchung), leider keine Konsequenz draus gezogen. Das verschwindet nicht von selbst wieder.

Natürlich war das schön, dass Du nur mit Akupunktur und Kräutertabletten Deine Akne loswurdest, aber leider ist Gesundheit nicht so mühelos. Gäbe es die eine Pille, gäbe es Billionen zu scheffeln.

Ausgangspunkt für alle Hautprobleme, Nährstoffmängel, usw. ist eine Heilung Deines Darms (leaky gut) und Deiner Darmflora bzw. des gesamten Mikrobioms (also auch der Bakterien auf Deiner Haut, im Mund usw.).

Hier im Forum gibt es sehr, sehr viele Tipps und Ratschläge dazu, wie Du Deine Dysbiose angehen kannst. Das kostet allerdings Engagement.

HCl ist schon mal ein guter Anfang. Ernährungsumstellung ein weiterer, sehr wichtiger Faktor. Da ich ebenfalls Hautprobleme habe (allerdings anderer Natur, keine Akne), kann ich Dir bestätigen, dass mind. 10.000 IE Retinol pro Tag, ebensoviel Vitamin D3 und 200 mcg Vitamin K2 (alle drei (zusammen mit ausreichend Fett einnehmen!) schon mal hilfreich für die Haut sind. Getreideverzicht ebenso. Und - jedenfalls bei mir - Verzicht auf Milchprodukte, dazu zählt auch Whey. Du musst dadurch keinen Calciummangel bekommen, iss einen Teller grünes Blattgemüse am Tag, dann hast Du nicht nur Calcium, sondern noch eine Menge anderer gesunder Nährstoffe. Auch die schwefelhaltigen Gemüse (Pilze, Lauch, Knoblauch, Zwiebeln, Brokkoli, Grünkohl, Kohl usw.) helfen, einen weiteren Teller davon. Fermente (bspw. www.wildefermente.de) und resistente Stärke (bspw. Darmaufbau: "Faserkraft" - eine Mischung von Präbiotika) sind weitere Pfeiler für die Ansiedlung und Pflege guter Darmbakterien.

Wie sieht es aus mit Sonne? Gehst Du mittags raus und tankst Sonne?

Zitat von AlexCAT im Beitrag #1
Ich bin letzendes zu einem weiteren Mediziner und habe dort im Vollblut messen lassen. Heraus kam eigentlich ein Mangel von A-Z.


Klar, Dein Darm nimmt die Nährstoffe nicht mehr auf. Dadurch evtl. auch das Untergewicht.

Zitat von AlexCAT im Beitrag #1
Aktuell esse ich viel Fleisch mit Reis, Gemüse, Käse, Eier, Kaffee, Schokolade 99%. Ich denke das ist zu einseitig.


Warum einseitig? Was fehlt denn da?
Ich würde aus "viel Fleisch" ein "viel Gemüse, große Bandbreite" machen, Käse, Kaffee und Schokolade weglassen. Keine Pflanzenöle (entzündungsfördernd) außer Kokosöl und Olivenöl. Zweimal die Woche fetten Seefisch für Omega-3-Fettsäuren und gutes Protein.

Zitat von AlexCAT im Beitrag #1
Hab aber irgendwie "Angst" Gluten wieder zu essen, weil man so viel darüber gelesen hat, dass das für die Haut nicht gut sein soll. Manchmal denke ich mir einfach, dass ich mir zu viele Gedanken über das Essen und die Wirkung mache, dass nur durch das negative Denken wieder Pickel bekomme.


Getreide füttert die falschen Bakterien. Lass es weg. Wenn Du partout Brot essen willst, back Dir so eines: https://freiknuspern.de/2018/03/18/einfa...auerteig-vegan/
ABER: Das darf nicht zu Lasten des Gemüses gehen, denn im Brot sind fast keine Nährstoffe drin.

Mir fällt der Verzicht auf leckeren Käse auch sehr schwer (Getreide ist mir wurschd), aber er tut meiner Haut definitiv nicht gut. Wenn Dein Stuhl nach einigen Wochen eine gute Konsistenz hat (schön geformt, glatte Oberfläche, brauchst kein Klopapier), kannst Du nochmal einen Stuhltest machen lassen.

Wenn sich nach 3 Monaten konsequenter Ernährung noch nicht alles geglättet hat, solltest Du mal testweise 3 Wochen auf Ei verzichten, es ist für manche Menschen auch ein Allergieauslöser.


AlexCAT hat sich bedankt!
 
ChristineH
Beiträge: 806
Registriert am: 31.01.2016


RE: Akne, trockene Augen, Untergewicht, schlechte Ausdauer, uvm.

#4 von AlexCAT , 24.09.2018 18:54

Okay, erstmal vielen Dank. Ich werde das dann mal langsam umsetzen und in ein paar Wochen/Monaten wieder berichten :)


AlexCAT  
AlexCAT
Beiträge: 3
Registriert am: 21.09.2018


RE: Akne, trockene Augen, Untergewicht, schlechte Ausdauer, uvm.

#5 von DannyOcean , 21.10.2018 18:19

Hi,

wurde bei dir auch Zink mit gemessen. Würde ich auf jedenfall mal ins Auge fassen. Zink ist enorm wichtig für den Darm, für die Haut und hilf auch bei der Magensäure Produktion.


DannyOcean  
DannyOcean
Beiträge: 47
Registriert am: 28.10.2016


   

Nikotinkaugummis
Was tust du für dein Domamin?

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 2
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen