Veränderter Bedarf/Effekt bei Autoimmun-Erkrankung?

#1 von baboon201 , 16.12.2014 12:42

Hallo,

ich würde mich interessieren, ob du Chris (oder auch andere hier), etwas zum Thema Polyarthritis (bzw Erkrankungen des rheumatischen Formenkreises) und einer veränderten Nährstoffaufnahme wissen bzw eigene Erfahrungen gemacht haben?
Ich nehme ab und zu TNF-α Blocker gegen akute Entzündungen der Gelenke und es würde mich interessieren, ob es dazu überhaupt eine Studienlage gibt, inwieweit diese Stoffe das Training oder die Prozesse, die im Körper durch Training ausgelöst werden beeinflussen können und ob sich dadurch eine erhöhte oder unterschiedliche Nährstoffaufnahme ergibt.
Die Blocker wirken meist nur 6-7 Tage, vielleicht ergibt sich ja auch ein Vorteil daraus und zeitnahes Training zur Verabreichung hat sogar positive(oder doch negative) Auswirkungen?!

Vielleicht weiß ja jemand was zu dem Thema (ich kann nur mit Erfahrungswerten dienen aber nix handfestes, wissenschaftliches )


baboon201  
baboon201
Beiträge: 52
Registriert am: 16.12.2014


   

Wechselwirkung AMPK/mTOR
Reis und Hühnchen bringen's

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 2
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen