RE: Wie trainieren für athletische Figur?

#46 von Star , 10.01.2015 22:39

Wenn es um eine athletische Figur geht wie der Thread Titel besagt ist es ok.
Wir sprechen nicht von Fitness, Kraft etc.
Wenn es nur um die Optik geht ist man zum Teil gut beraten auf Kreuzheben zu verzichten so
ein Ansatz den ich auch vertrete! Für die allgemein Fitness ist es z.B von Vorteil auch seitliche Bauchmusklen zu trainieren für die Optik können diese Schaden.

Genau wie reines Bankdrücken für die Brust was die Optik betrifft nicht das A und O ist.
Selbst top 10 Bodybuilder wie Ronny Rockel trainieren nur an Maschinen z.B die Brust.

Der Ansatz betrifft Leute die auf Optik aus sind und die Kraft oder allgemeine Fitness unter der Optik rangieren.
Komplette Anfänger die unter 6 Monaten Trainiert haben Fallen auch aus, da hier meiner Meinung nach schwere Grundübungen wie im SS-Plan die besten Faktoren für eine erste Grundmasse darstellen.


 
Star
Beiträge: 33
Registriert am: 07.01.2015


RE: Wie trainieren für athletische Figur?

#47 von EHST , 11.01.2015 07:38

Komisches Völkchen, diese Bodybuilder.

Ich glaube, -kleiner Abschweif, weil Du es erwähnst- eine "dicke Brust" ist sowieso unnatürlich. Bei Naturvölkern sieht man so etwas überhaupt nicht. Selbst wenn die richtig sportlich aussehen (sowieso eher selten), eine dicke Brust haben die nie.


EHST  
EHST
Beiträge: 237
Registriert am: 30.12.2014


RE: Wie trainieren für athletische Figur?

#48 von Star , 11.01.2015 10:27

Jap der klassische Brustfetischismus, im Gegensatz zum restlichen Körper ist bei sehr vielen Studiogängern und auch Models die Brust sehr Überdimensioniert.
Kenne 2-3 die Models bei Abercrombie/Hollister waren und das sind Bankdrücker vor dem Herren.
Die hintere Schulter ist bei allen unterentwickelt und 2 haben heute Probleme mit der Bizepssehne vom vielen Bankdrücken der andere ein Impigment.
Die haben Gerölle 2-3 mal Bankdrücken mit der LH und 90-100KG im Arbeitssatz gemacht. Doch im Kreuzwehen konnten sie gerade mal 90KG heben im Arbeitssatz, da sah man schon die Dysbalance.

Daher für die Gesundheit richtige Technik bei der Bank und nicht auf breiten Bänken drücken( da hier die Schulter sich nicht gut zusammen und eindrücken lassen),
auch das Beine hochheben was man öfter sieht ist für die Gesundheit schlecht.
Wenn es nach Gesundheit geht, KH-Bankdrücken auf einer schmalen Bank und im 45° Winkel, um Ellenbogen zu schonen diese nicht komplett durchdrücken.
Dann mit z.B. reverse Butterfly die hinteren Schultern trainieren und Rosaroten auch trainieren um ein Impigment-Syndrom vorzubeugen.


 
Star
Beiträge: 33
Registriert am: 07.01.2015


RE: Wie trainieren für athletische Figur?

#49 von phil (edubily) , 11.01.2015 17:57

Bin müde, ich bitte den Schreibstil entschuldigen:

Ich kenne mich mit echtem BB ehrlich gesagt überhaupt nicht aus aber muss doch noch meinen Senf dazu geben.

Weil: Wenn es um die "Athletische Figur" geht, dürfen Grundübungen mMn niemals fehlen. Star, ich weiß was du meinst und kann das auch nachvollziehen aber ich habe eine grundlegend andere Meinung dazu:

Ronny Rockel (übrigens mit sehr breiter Taille) etc dürfen eigentlich nicht als Beispiel dienen, da diese Leute a) genetisch und auch b) hormonell jenseits von gut und böse sind. Aber bleiben wir kurz dabei:

Die Ausnahme- Jungs von früher, (die für mich viel ästhetischer sind als die BB'ler heute) haben meines Wissens nach alle schwer gehoben. Steve Reeves, Sergio Oliva, Franco Columbo und und und. Und nicht zu knapp, 200-300kg+ kein Problem. Aber, wenn ich dadurch schon nach vielen Jahren meine maximale Muskelmasse erreicht habe, dann gehts nur noch ums das Herausarbeiten von gewissen Partien. Hier noch ein bisschen Lat, da noch etwas davon.
Aber Coleman oder Cutler... heben mit Sicherheit ab und zu immer noch schwer. Aber warum sollten sie damit viel Zeit "verschwenden" wenn doch nur noch Nuancen, einzelne Partien - (unnatürlich) hervorgehoben werden müssen.

Vom Heben selbst wird man jedenfalls keine Breite Hüfte bekommen. Die seitlichen Bauchmuskeln erfüllen dabei doch nur eine Stützfunktion. Bei mir ist es zB so, dass ich die "normalen" Bauchmuskeln maximal anspanne. Und einen starken Rumpf, Sixpack etc... das ist doch das was jeder haben möchte und athletisch ist und wirkt.

Es gibt Gewichtheber, Powerlifter, starke BB'ler mit Vespentaille. Auf der anderen Seite schwache Jungs mit Kühlschranktaille. It's genetics. Ich kenne alte "Bodybuilder" die sind total abgefuckt. Voll bis obenhin, krank. (Sport-)Invalide, weil sie die Scheiße bis zum Kotzen mit den Maschinen machen. Die wären glaube ich froh wenn die einen starken Rumpf hätten, können aber mittlerweile nicht mehr schmerzfrei aufstehen. Aber hauptsache Pump im Bizeps - yeah. Deshalb distanziere ich mich bewusst davon.

Richtiges Beugen und Heben ist dagegen gesund und lässt einen geil aussehen.

Ein Tipp von Waterbury ( dem ich mich gerne anschließe) ist Turnübungen an Ringen zu machen für die "athletische Figur": Weil dadurch die kleineren Stüztmuskeln zum Wachsen gezwungen werden, die man mit Maschinenübungen nicht erreicht. Das ist das, was viele mit "aufgepumpt" meinen. Man sieht einem schon an, ob er nur Bankdrücken und Butterfly trainiert oder wirklich was drauf hat. Und dazu ist Heben einfach das beste. Wenn man irgendwann mal bei 250kg angekommen ist und auf die Bühne will, kann man immer noch seine Shrugs machen. Aber dann kann man gleich Umsetzen machen...

Ich selbst trainiere viel: Klimmzüge und Dips an Ringen mit Zusatzgewicht, Kreuzheben, Überkopfdrücken, Überkopfbeuge, Umsetzen ... Dadurch werden Schultern, Lat und Trapez/Nacken maximal beansprucht. Das sind doch die Muskeln (kompiniert mit niedrigem KFA) die jemanden "Athletisch" aussehen lassen?!


 
phil (edubily)
Beiträge: 405
Registriert am: 21.06.2014


RE: Wie trainieren für athletische Figur?

#50 von Chris (edubily) , 11.01.2015 18:24

Freund von mir war immer überragender Sportler, war wirklich in allen Disziplinen hervorragend. Dann hat er damals begonnen ordentlich zu trainieren (noch ohne Kniebeuge etc.) ... und ging schon gut auseinander.

Vor ca. 1 1/2 Jahren hat er mit Crossfit begonnen und dort ist es üblich, dass man mit den Big4 und anderen Ganzkörperübungen trainiert.

Nachdem er irgendwann ausgesehen hat wie eine Maschine, habe ich ihn darauf angesprochen und seine Aussage war: "Ey Chris ... ich weiß auch nicht. Ich trainier überhaupt nicht bewusst Arme. Ich habe das Gefühl, dass meine Arme wachsen weil ich Kniebeuge mache."

Kann ich bestätigen.


Flee from goods that flee from thee; Seek ye not, for fortune seeketh thee.


 
Chris (edubily)
Admin
Beiträge: 2.753
Registriert am: 27.05.2014


RE: Wie trainieren für athletische Figur?

#51 von Star , 11.01.2015 18:38

Hey phil,

klar ich verstehe deine Argumentation und halte selber auch Programme mit den klassischen Lifts und ohne Schnick Schnack für sehr gute Programme.
Trotzdem bin ich der Meinung, dass man sich optisch optimieren kann durch gewisse Ansätze wie die von z.B. Vince Gironda.
Wo ich mit dir übereinstimme ist, dass man wie oben schonmal geschrieben erst eine gewisse Grundsubstanz aufbauen sollte, dies kann man natürlich am schnellsten und am besten durch die großen Grundübungen. Sehe ich selber auch an mir, ich drücke nur noch KH- auf der Bank und mit nicht üblichem Winkel. Trotzdem würde ich jederzeit auch 8 mal die 90KG auf Bank mit der Lh drücken, obwohl ich dies seit längerer Zeit nicht mehr gemacht habe.
Dennoch unterscheidet sich ein optiklastiger Plan von einem klassischen KDK Lifterplan.
Hier finde ich die eigenen Pläne von den Fitness Experts ( deutscher Blog oder jetzt Webseite zum Thema Fitness) sehr gut.
Weil man durch z.B. Isos für Bi-Trizeps diese optisch zusätzlich nochmal pushen kann, was für die Allgemeinheit als optisch schöner oder erstrebenswerter ist.
Zu den Turnerübungen kenne ich auch persönlich jemanden der im Homegym damit trainiert und eine beeindruckte Physis besitzt und auf Weltrekorde geht im Bereich wie Liegestützen mit Gewicht etc. Jeder der selber mal am TRX oder den Ringen ein paar Einheiten gemacht hat, wird es auch merken am nächsten Tag, dass er die Stützmuskeln vorher noch nicht richtig trainiert hatte :)

Aber das sind immer Streitthemen wenn es um die Optik geht und es mehrere Meinungen gibt die immer für regende Diskussionen sorgen, die letztendlich aber immer förderlich sind da man sich mit dem Thema beschäftigt und jeder immer dazulernt.

Genau wie ich die Meinung vertrete man sollte vorsorglich die Rotatorenmanschette, die hinteren Deltas und die Rhomboiden trainieren um Schulterproblemen vorzubeugen.
Andere meinen wenn man generell gut trainiert im guten Push-Pull Ausgleich ,mit richtiger Ausführung brauch man dies nicht.

Sind halt alles immer Streitthemen wo es mehrere Meinungen gibt, die sich zum Teil auch ändern.
So war ich vor 2 Jahren noch ein Verfechter vom SS-Plan und Pläne ohne Deadlift, Benchpress oder Squats waren ein Sakrileg für mich


 
Star
Beiträge: 33
Registriert am: 07.01.2015


RE: Wie trainieren für athletische Figur?

#52 von Waldmops , 16.01.2015 19:29

Ich mach jetzt seit ca. 10 Jahren Krafttraining bei Kieser. Um es kurz zu machen: Ja, es funktioniert! Wenn man es so macht, wie Herr Kieser es auch vorgesehen hat. Das heisst, die letzte Wiederholung sollte wirklich das letzte sein, was man grade noch zu Stande bringt! Also eigentlich ein klassisches HIIT. Meiner Meinung nach trainieren 90% der Kunden aber einfach nur "so for sich hin". Ich bin einer der wenigen die zum Schluss einen roten Kopf haben und einfach nur fix und fertig sind. Die Geräte sind 1A, die Betreuung super. Ok, jetzt höre ich mal auf zu schwärmen, sonst sieht es so aus, als würde ich hier Werbung machen wollen ;-)

LG
Waldmops


 
Waldmops
Beiträge: 79
Registriert am: 31.12.2014


RE: Wie trainieren für athletische Figur?

#53 von sandman , 16.01.2015 20:33

Kieser ist HIT, kein HITT.

Ich finde Ansätze aus intensivem Training(HIT, HD, PITT) auch wesentlich erträglicher als die üblichen Trainingsschema.


sandman  
sandman
Beiträge: 122
Registriert am: 10.12.2014


RE: Wie trainieren für athletische Figur?

#54 von Don90 , 20.01.2015 08:53

Ist die Frage einer athletischen Körperfigur nicht auch eine Frage des KFA?
Ich selbst bin der Meinung, dass meine Figur auch besser sein müsste. Denke aber dass es eher an meinen 15% KFA liegt, den ich mal so auf 10-12% bringen sollte, damit man die Muskeln auch sieht.

bin 178cm mit 79kg.

Der KFA wird ja ohnehin in der Küche gemacht, sehe ich das richtig?


 
Don90
Beiträge: 1.005
Registriert am: 26.12.2014


RE: Wie trainieren für athletische Figur?

#55 von Sonnensucher , 20.01.2015 19:12

oder massiv Ausdauersport:


 
Sonnensucher
Beiträge: 197
Registriert am: 10.10.2014


RE: Wie trainieren für athletische Figur?

#56 von Simu , 21.01.2015 08:15

Der Thread heisst wie trainieren für eine Athletische Figur, nicht was kann ich tun, damit ich aussehe als wäre ich kurz vor dem verhungern!


Jeder Mensch isst anders!


 
Simu
Beiträge: 463
Registriert am: 15.10.2014


RE: Wie trainieren für athletische Figur?

#57 von Don90 , 21.01.2015 09:08

Danke ^^


 
Don90
Beiträge: 1.005
Registriert am: 26.12.2014


RE: Wie trainieren für athletische Figur?

#58 von naklar! , 21.01.2015 09:57

Hey Leute, mal kurz meine Meinung:

Am Anfang trainiert man doch hauptsächlich für die Figur, später wegen des Trainierens als Selbstzweck und unter gesundheitlichen Aspeken. Du trainierst also und dein Körper wird so wie er eben wird....
die meisten Versuche mit Isos etc. an der Optik rumzuschrauben, gehen doch nach hinten los. Paßte anfangs A nicht zu B, legst du deinen Fokus auf eines von beidem - um später festzustellen, daß jetzt leider B zu C nicht mehr paßt.

Eitel sind wir alle - aber man sollte der Versuchung nicht zu sehr nachgeben, es gibt wichtigeres. Und unter uns:

Solange du mit dem richtigen Einsatz trainierst und dich ernährst, wirst du auch schön - auf DEINE Weise.


 
naklar!
Beiträge: 1.662
Registriert am: 15.10.2014


RE: Wie trainieren für athletische Figur?

#59 von Don90 , 05.02.2015 09:27

Was ich zB gar nicht verstehe ist, dass manche mit wenig bis keinen Sport bzw in einer Kombination mit einer miesen Ernährung, einen weitaus athletischeren Körperbau haben als andere.

Woran liegt das? Sind das die Gene?


 
Don90
Beiträge: 1.005
Registriert am: 26.12.2014


RE: Wie trainieren für athletische Figur?

#60 von Rausche , 05.02.2015 09:54

Eine sehr große Rolle spielt der Knochenbau. Wer aufgrund seines Knochenbaus breite Schultern und eine schmale Hüfte hat sieht direkt sehr sportlich aus (V), selbst ohne Training und mit ein bisl Speck.
Dann spielt natürlich der KFA-Anteil und die Verteilung des Fettes eine große Rolle. Manche sammeln viel Fett eher an den Beinen und sehen am Oberkörper immer noch gut aus, andere bekommen schneller eine Speckhüfte und die Illusion der V- Form ist recht schnell weg bei steigendem KFA.

Haben auch jmd. im Studio der super definiert und muskulös ist. Hat aber extrem schmale Schultern und eine breite Hüfte. Er wird halt nie den, von vielen gewünschten, V- Look haben obwohl er gut trainiert und isst.


 
Rausche
Beiträge: 38
Registriert am: 19.12.2014


   

Studie Zusammenhang Ausdauersport und Hormone bzw. Testosteron?
Ticken Bauchmuskeln anders?

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 3
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen