Wiedervorstellung (da ich nicht so aktiv war in den letzten Jahren)

#1 von ginandjuice , 06.07.2018 14:26

Hallo, was wollt ihr über den Biohacker ginandjuice alles erfahren, schreibt es in den Kommentaren und liket mich. Ein neues Video gibt es wie immer Sonntag - abonniert meinen Channel und sagt es gern euren Freunden weiter. Stay tuned. Nein, Spaß - zumindest der dritte Nebensatz und folgende! Wie im Topic/Betreffzeile steht, war ich lange Zeit nicht online bzw. in Euren Topthemen involviert. Mit den Jahren wurde der verrückte Tcrazyjam alias ginandjuice immer reifer und schlauer, hat sich weitergebildet - und könnte sich durchaus vorstellen, dass Projekt edubily, falls Chris-Cross die Initiative früherer Tage an den Tag legt und keine Laborratten heiligt, Blogs zu schreiben oder Produkte voranzutreiben, was n Steckenpferd von mir ist (seit circa 7 Monaten), ich hab auch eine eigene HP und stehe mit Chris in (flüchtigen) Kontakt, Phil kenn ich leider noch nicht richtig. Taimes wird vermisst, Marcus schätze ich - Madame wildfermente attestiert mir ein psychisches Problem (zwanghaftigkeit) und die kids von den ganzen BB-Boards, allen vorran dieser stinkenden Seite Team-A., wo reihenweise akademisch-vorgebildete Leute abgehauen sind (Taimes, Lauch, Chris, Sprinterxy, alle alten Hasen von früher, und und und, + ich (seit kurzem))! Nun also bin ich in der Biohackingszene unterwegs und war sogar über Umwege zufällig auf einem großen Treffen in Losangeles, als ich meine Cousine besucht habe, die dort an der California State University Physik studiert. Zu mir: Ich bin wahrscheinlich der einzige Biohacker, der wg Probleme (ja, auch psychischer Natur (jetzt überwunden seit 5 Mon)) seine Erfolge nicht feiern konnte bzw. sie erreichte. Nun stellen sich die Erfolge langsam ein (wenns gut läuft, und das ist meine Intuition - werde ich bloggen, aber nur wenn Interesse und rege Beteiligung gegeben ist, ....)! Bei aktuell viel zu viel BF % aufgrund der Probleme, suche ich nach einem Ausweg und knüpfe an meine in den Gehirnwindungen früher gewonnener Erfahrungen und Wissenschätze gespeicherte Informationen/Daten zurück, sieht dann so aus, dass es in der Praxis alles richtig lustig und ohne Zahlen zugeht, weil mein Höheres-Ich schon alles unterbewusst ausgerechnet hat und ich dank Pareto an einem Fußballabend statt Fastfoodmarathon roten Wein, lowfat Chips ohne Konservierungsstoffe, und oder schwarze Schokolade kaufe - zufällig Mandelmilch für mich entdecke, und nun (ganz heftig) vegan diete über 9 Monate. Lasst uns doch bitte drüber auf intelligente Weise drüber STREITEN, darf gern schön heftig zugehen, aber auf hohen Niveau, gern auch akademisch, da ich biochemisch ziemlich aufgeholt habe (Markus bist du da, sag mal was gegen Veganer - oder HD hihi).... Der Blog/Log wird ggfs ausgeschmückt mit Fotos und kleinen Anekdoten. Da ich schon 2-4 Postings in den letzten Wochen vorzuweisen habe diesen Monat, sag ich euch gleich: Ich ändere mich nicht, ich ändere meinen Schreibstil nicht, ich mache keine Absätze, ich kopiere den Text nicht - desweiteren werde ich keine PNs mehr beantworten. Fragen sind in den jeweiligen Threads zu stellen - ich bin gern bereit einen kleinen Teil meiner wertvollen Freizeit aufzuopfern, gerade bei endikronoligschen bzw. medizinischen Problemen (derzeit behandel ich meinen angeschlagenen Darm, mehr oder weniger erfolgreich), aber PNs nicht, auch keine Privatcoachings, da fragt lieber Phil und Chris! Sonst supporte ich die Seite gern, wobei ich meine, dass vieles stark ausbaufähig ist - aber ich bin da recht streng und finde selbst examine.com ausbaufähig, meckern auf hohen Niveau eben.
Damit verabschiede ich mich von der deutschen BB-Szene, und umarme alle eingefleischten edubily´er und grüße sie nochmal (wahrscheinlich nach 2013/4 wo ich mich vorgestellt hatte) und versuche wesentlich häufiger mich zu engagieren, zu helfen, um Hilfe zu bitten, usw. Und ja, ich bin ein Biohacker und stehe mit sehr vielen in Kontakt - beruflich sehr eingespannt, kann es in nächster Zeit auch deutlich mehr Raum einnehmen.

Momentan experimentiere ich mit Rotlichtbrillen, hab eine f. PC, und eine Sonnenbrille - der Effekt ist deutlicher stärker als sämtliche Apps wie Twilight und Flux, aber das benötigt einen eigenen Thread - Fachtext, siehe Raypeat.com - außerdem dusche ich zweimal täglich (mehr oder weniger) eiskalt, für 4 Minuten - vorher schluck ich EL MCT-Öl, nehme meine 7-Keto-DHL Kapsel und dazu eben bei Bedarf Guarana/2 EL Primal Whey = Das ganze wirkt wie ein doppelter Devilshot-Portion (häufig mit meinem Karottensalat (RP) kombiniert, da mein Darm noch nicht bei 100 % arbeitet, ab und zu auch Kefirgetränk von Lidl, etc.)! Sportlich und Mahlzeitentechnisch (IF) habe ich auch ein paar Tweaks eingebaut, gerade das TABATA Training hat mich deutlich weitergebracht, oder die vorgenommene Splittung entgegen aller Behauptungen aus der Fitness-und BB-Welt (weg von GA-Trainings), daneben Triggerpointmassage mit Lacrossball und Krankengymnastik, flexiilität in der Hüfte erhöhen (mobility drills) und einige andere Sachen mehr (vor allem das Kraueln - erhöht meine vo2max sehr deutlich), usw. usf. Die anderen Dinge sind basal bei mir: Das heißt vor Ernährungsumstellung und Setting, überprüfen der Mikros/Makros über 2 Wochen (Cronometer.com), indirekte Kalorimetrie (mittlerweile kostenlos über Verbinmdungen) und DXA (kostenlos, alle 8 Wochen), sodass ich nur meine in die App eingetragenen Übungen/Tps eintragen müsste, die ich dann über die Kadenz, WH-bereiche über fest vorgegebene Zyklen variiere (Periodisierung...) - Refeeds, Cheats keine, dafür Dietbreaks (in Studien die einzig sinnvolle Waffe, wenn nicht die Waffe überhaupt - Nr. 1 vor allen anderen Interventionen, bei weitem sogar !) und angepasstes Rumpftraining, sprich Überkopfbeugen früherer Tage, ein minimalistisches Bret Contreras mit dem ich ab und zu skype (Arsch, Hüfte, RS) gefolgt von halben Dragonflags, fertig. Mental arbeite ich verstärkt mit dem Insight-Timer, Elektrosmogfreies Schlafzimmer (nach dem Motto mein SZ ist mein "Heiligtum"), Medienhygiene, Rotwein (calming-effect, nicht wegen dem Resvreatolgehalt < das ist Blödsinn, kann ich gut ausführen bei Bedarf) und andderen Tweaks, die ich überhaupt nicht einplane oder meine strukturieren zu müssen, die passieren on the go, sprich mehr oder weniger spontan. Deswegen meine ich, dass Christine ziemlich übertrieben hat und der Wiedervorstellungstext sehr wichtig ist, da ich gereift bin.

Auf eine neue gemeinsame Zukunft, frei nach dem Sprichwort (grafiti aufm Mülleimer gelesen gestern:)

your future self is watching you through memory - while your past self is hoping for your success...

:-)


 
ginandjuice
Beiträge: 441
Registriert am: 09.10.2014


RE: Wiedervorstellung (da ich nicht so aktiv war in den letzten Jahren)

#2 von ginandjuice , 06.07.2018 14:28

PS: Ich schreib auch gerade an einem neuen Buch zum Thema Biohacking - hoffe Chris ist mir deswegen nicht böse (Platzierung in den "Charts"), wahrscheinlich nicht.


 
ginandjuice
Beiträge: 441
Registriert am: 09.10.2014


RE: Wiedervorstellung (da ich nicht so aktiv war in den letzten Jahren)

#3 von Dominik , 06.07.2018 14:43

Hi ginandjuice,

nimm das folgende bitte nicht persönlich und betrachte es bitte nicht als Angriff. Aber du scheinst ja recht überzeugt von deinem Wissen zu sein.

Deshalb frage ich mal ganz frech: Wie gut meinst du dich im Bereich der Endokrinologie auszukennen?

Wenn du dich da gut auskennst, würde ich mich gerne mal mit dir über diverse Blutwerte austauschen und mir von dir ein paar plausible Erklärungen zum Thema "niedriger Gesamttestosteronspiegel" anhören.

Ich habe in der Richtung schon sehr viel labormedizinisch untersuchen lassen (siehe mein Thread dazu) und auch meine Ernährung, mein Training, meinen Schlaf sowie alle weiteren Aspekte erläutert. Trotzdem konnte mir bis heute niemand erklären, weshalb mein Gesamttestosteron an der unteren Normgrenze kratzt (freies und bioverfügbares T sind bereits unter Norm) und Jahr für Jahr weiter fällt, obwohl alle anderen Blutwerte keine Auffälligkeiten zeigen, welche eine Erklärung für das niedrige Gesamttestosteron geben könnten.

Also falls du dich hier gut auskennst würde ich mich über einen regen Austausch zu diesem Thema mit fachlichem Schwerpunkt auf die endokrinologischen Zusammenhänge sehr freuen.

Viele Grüße
Dominik


 
Dominik
Beiträge: 291
Registriert am: 18.08.2017


RE: Wiedervorstellung (da ich nicht so aktiv war in den letzten Jahren)

#4 von ginandjuice , 06.07.2018 14:48

Ziemlich, ziemlich gut - nicht nur weil meine Freundin Endo ist (allerdings noch Assistenz im UKE-Endokrinologicum), sondern weil ich vieles dazu las auf entsprechenden Boards und Seiten und damals daran dachte, das ganze über Umwege zu studieren. Du musst ja zunächst ein doofes Med-Studium gemacht haben (die machen ihren doofen Dr on the go), sorry, falls ich Euch Docs/Medstudenten damit angreife (meine GF würde mich auch anmachen, wenn sie das mitbekäme hähähä). Wenn ich Zeit habe, klick ich drauf und versuche Dir zu helfen, wenn ich kann (das ist nicht immer der Fall, d.h. gelinde gesagt bin ich kein Krebsexperte). Edit: So, hab nur noch 5 min Zeit, aber ich schreib schnell was in deinen Thread - hab schon eine Vermutung bei dir.



Dominik hat sich bedankt!
 
ginandjuice
Beiträge: 441
Registriert am: 09.10.2014

zuletzt bearbeitet 06.07.2018 | Top

RE: Wiedervorstellung (da ich nicht so aktiv war in den letzten Jahren)

#5 von hisairness , 06.07.2018 14:53

Ich frage mich Mal wieder ernsthaft wieso du eigentlich mit deinen zig Nicks das ganze Internet terrorisierst.

Sorry dass man das so ausdrücken muss, aber du Knallst überall nach ner Zeit wieder rein. Dann kommen ellenlange Texte, die eh kein Sack interessiert weil du dir wieder neue Gedanken über deinen Diätverlauf gemacht hast und wissenschaftlich durchdachten Rotz berücksichtigst, den du dann eh wieder nicht durchziehst oder der bei dir einfach nicht funktioniert.

Ich hab selber seit Jahren Probleme und hab Leute hier und auf Andro auch zu genüge genervt (Hallo H_D) aber im Laufe der Zeit müsste man eigentlich meinen, dass es auch du besser wüsstest bzw lernst.

Such dir nen Arzt und lass dich Durchchecken - das ist jetzt nicht böse gemeint, aber vielleicht kommst du dann auf die Spur, was in deinem Körper - bezogen auf dein Diäten - falsch läuft...aber so langsam grenzt das einfach nur noch an Peinlichkeit aus meiner Sicht. Sorry...mehr schreib ich hier auch nicht, aber wenn du dir vllt nur in Bruchteilen Gedanken darüber machen, hat es schon den Zweck erfüllt.


hisairness  
hisairness
Beiträge: 79
Registriert am: 18.12.2014


RE: Wiedervorstellung (da ich nicht so aktiv war in den letzten Jahren)

#6 von jfi , 06.07.2018 14:57

Mich würde mal brennend interessieren wie du dazu kommst mit Bret Contreras zu skypen.
Zahlst du ihm dafür seine völlig überzogenen Stundensätze oder hast du das hier ein bisschen übertrieben?

Denn, ganz ehrlich und auch nicht böse gemeint, aber dein Text hört sich so an, als wenn du hier übertreiben würdest dass es knallt und uns hier einfach trollen willst.

Wenn dem nicht so ist, dann schonmal sorry vorab, aber den Eindruck hatte ich beim lesen von deinem Text.

LG Jens


"Don't ask what the world needs. Ask what makes you come alive. Because what the world needs most is more people who have come alive." - Howard Thurman


 
jfi
Beiträge: 610
Registriert am: 08.03.2017


RE: Wiedervorstellung (da ich nicht so aktiv war in den letzten Jahren)

#7 von ginandjuice , 06.07.2018 15:03

bin unterwegs: interessiert mich nicht (ein drüber), bist eh ein ta freund. und ja, kostenlos, wir tauschen uns über etwas fachspezifisches aus, ist mir latte wer es glaubt und wer nicht, zumnal ich ihn seit 2010 kenn, ...und welcher honk noch rumstinkt. sonnigen tag noch
ps: Dominik, done, hoffe du kannst damit etw anfange



 
ginandjuice
Beiträge: 441
Registriert am: 09.10.2014

zuletzt bearbeitet 06.07.2018 | Top

RE: Wiedervorstellung (da ich nicht so aktiv war in den letzten Jahren)

#8 von Dominik , 06.07.2018 15:53

Wenn ich mal etwas zur Schlichtung beitragen darf...

Niemand von uns sollte pauschalisieren.

D.h. ganz egal ob ein Forum nun Team-Andro oder bbszene oder Edubily oder Fitness-Experts heißt...

Überall gibt es nette Forenuser, kompetente Forenuser, hilfreiche Forenuser... und überall gibt es irgendwo auch mindestens ein A*schloch.

Deshalb lasst uns bitte On-Topic bleiben und nicht irgendwelche Fitness-, Gesundheits- und Bodybuildingforen bashen.

Das führt zu nichts.

Danke.


ginandjuice hat sich bedankt!
 
Dominik
Beiträge: 291
Registriert am: 18.08.2017


RE: Wiedervorstellung (da ich nicht so aktiv war in den letzten Jahren)

#9 von ginandjuice , 06.07.2018 16:06

Grds auch meine Einstellung, aber insgesamt hat man einen Eindruck, wenn man das erwähnte Board beispielsweise mit Edubily vergleicht - und dieser Eindruck ist schon sehr stark. Allerdings bringt ein richtiges Bashing nur Nachteile für beide / mehrere Beteiligte, das was ich schrieb war kein Bashing. Wenn cih anfinge damit, würde es eine andere Qualität annehmen und ich hab auch keine Lust drauf (das was mein Vorposter mit Nicks überall im Netz schrieb, beschränkt sich auf eben die Seite, die ich genannt habe und die ich nie wieder besuche < da sind auch sämtliche richtigen Experten abgehauen, die ich kannte - nicht ohne Grund hehe). Damit freue ich mich dieses Kapitel beendet zu haben und edubily zu unterstützen oder mich eben zu beteiligen - was ich bei dominiks problemchen offenbar erfolgreich getan habe, wenn er sie denn umsetzen würde ;) !! ihr könnt meine anderen beiträge durchsehen, hatte n update reingesetzt in meinen Blog/log und bin auf einem guten bis sehr guten wege, wenn ich auch noch aufhören würde mit den zigratten!



jfi hat sich bedankt!
 
ginandjuice
Beiträge: 441
Registriert am: 09.10.2014

zuletzt bearbeitet 06.07.2018 | Top

RE: Wiedervorstellung (da ich nicht so aktiv war in den letzten Jahren)

#10 von ginandjuice , 06.07.2018 16:12

Zitat von ginandjuice im Beitrag #1
your future self is watching you through memory - while your past self is hoping for your success...

:-)


your future self is watching you through memory - while your past self is hoping for your success...


 
ginandjuice
Beiträge: 441
Registriert am: 09.10.2014


RE: Wiedervorstellung (da ich nicht so aktiv war in den letzten Jahren)

#11 von ginandjuice , 06.07.2018 17:09

das zitat könnte man sich ganz nett tattoowieren, danke fürs danke (trotz des bash gegen mich ;)) - geh gleich zum train trotz muskelkater vom tabata-kraueln im s-bad. und bis jetzt noch nichts vernünftiges gegessen, bis auf skyr-joghurt/h-flocken/mandelmilch/nektarinen/kirschen/limittensaft/sauermolkenprotein um 10:00 circa. alles echt ungeplant. dafür dann nach fitness schön restaurant mit viel fleisch und fußball belgien brasil. und gegen 23:00 nochmal futtern, oder 00:00 oder ggfs. 01:00, ist auch latte (ggfs. 02:30 haha) - dann wohl sowas wie potatoes wedges mit geilen olivenöl salad und ner mageren proteinquelle. muss alles tierisches aufbrauchen, d.h. dazu trink ich dann die weidemilch aus und knall dann morgen früh vor dem tabatatraining 8 eier in die pfanne mit kohlrabi, broccoli, ner möhre und ggfs. a bissl von gestern/wedges!
gestern waren wir mit bro 20 - 25 min tabata kraueln / schwimmen. hab überall muskelkater, aber auch energie ohne ende, dabei nur 1 std geschlafen, mein körper ist ein hochheizofen geworden, jedoch starken muskelkater. geistig/mental kann ich mich sehr gut konzentrieen, bin sehr kreativ und tunnelblickmodus, dazu ziemlich horny (testo schub?). an supps nehme ich nur 7ketodhea, bald mctöl, whey(bald vegan protein - hat jemand sehr gut schmeckende produktvorschläge? ihr würdet meinen arsch retten, preis bis 30/kg) und halt zink/mg, bald dann auch eisen/multivit/ca wenn vegancycles beginnen! bauchumfang ist um 4 cm binnen 2 wochen zurückgegangen, kalorien (ich track sie nicht) ganz schlimm, sprich viel gegessen (really!) - denke mal so circa 2500-3000 pro tag, verbrauch aber auch sehr hoch (1,5-2,5 std sport pro tag)!
da alles am schnürrchen läuft bisweilen (kraftplan m,uss aber stark optimiert werden), tracke ich auch nix, geh nicht zu ärzten oder kauf überteuerte weitere supps usw. usf. sondern versuche ,it den scheiß zigaretten aufzuhören und ggfs meine schwächeren muskelgruppen betont zu quälen, damit ich meine ziele schon vorher erreiche (,


your future self is watching you through memory - while your past self is hoping for your success...


 
ginandjuice
Beiträge: 441
Registriert am: 09.10.2014

zuletzt bearbeitet 06.07.2018 | Top

RE: Wiedervorstellung (da ich nicht so aktiv war in den letzten Jahren)

#12 von Maggie , 06.07.2018 17:48

Hey ginandjuice!
Ich habe gerade Feierabend gemacht (ich bin Therapeutin in einer Psychiatrie) und fühle mich durch deine Beiträge leider wieder voll auf die Arbeit versetzt... Es tut mir wirklich Leid, aber du machst einen richtig manischen Eindruck auf mich!


Markus, vera8555, hisairness und hans haben sich bedankt!
 
Maggie
Beiträge: 36
Registriert am: 12.07.2017


RE: Wiedervorstellung (da ich nicht so aktiv war in den letzten Jahren)

#13 von ginandjuice , 07.07.2018 00:26

ok.

kannst du das näher begründen und erläutern? ;-)


your future self is watching you through memory - while your past self is hoping for your success...


 
ginandjuice
Beiträge: 441
Registriert am: 09.10.2014

zuletzt bearbeitet 07.07.2018 | Top

RE: Wiedervorstellung (da ich nicht so aktiv war in den letzten Jahren)

#14 von Maggie , 07.07.2018 09:00

Ja, aber nicht hier. Ich habe dir gerade eine Nachricht geschickt.


 
Maggie
Beiträge: 36
Registriert am: 12.07.2017


RE: Wiedervorstellung (da ich nicht so aktiv war in den letzten Jahren)

#15 von naklar! , 07.07.2018 17:41

Top reagiert, Maggie!


" Ich will mehr Leber, Vater! "


 
naklar!
Beiträge: 1.423
Registriert am: 15.10.2014


   

Grüße aus Wien
Neuanfang

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen