Hallo...auch neu hier! ;)

#1 von gretchen78 , 04.04.2018 18:27

Hallo edubily,

danke für die Freischaltung!

Ich bin gretchen, 39 Jahre alt und kämpfe seit 2007 mit einer Haarausfallthematik (Mit-Ursache sehr wahrscheinlich Östrogendominanz durch ehem. hormonelle Verhütung).

Habe eine diagnostizierte, ausgebrannte Hashimoto Thyreoiditis (1-2mL SD-Volumen ohne Antikörper), die mit 150µg T4 behandelt wird.

Auf T3 (das ich laut freier Werte dringend bräuchte) reagiere ich bereits ab einer Menge von 3µg mit Haarausfall.

Von Beginn an informierte ich mich aufgrund der psychischen Belastung durch den Haarverlust unabhängig der Ärzteschaft im Netz (alopezie.de) und konnte so meinen Haarstatus wiedergewinnen bzw weitgehend erhalten.

Eckpunkte waren v.a. das Absetzen jeglicher synthetischer Hormone, diverse Versuche mit natürlichen Hormonen, der Off-Label Use von Finasterid (alpha-Reduktasehemmer) ab 2010, der endlich (nach 11 Monaten) neue Haare brachte.

Ich bin mir über die hormonellen Verzweigungen weitgehend bewusst und möchte (seit meine Haare optisch wieder ok sind) natürlich davon loskommen. So sehe ich mich selbst nach einer Reduktion des Finasterid von zu Beginn 5mg/d (2010) auf nun 0,2mg/d weiterhin mit einer Östrogendominanz (absolut UND relativ) konfrontiert. Diese führt einmal selbst zu Haarausfall und verursacht ebenso Eierstockzysten (hartnäckig..).

Aktuell bin ich bei 0,2mg/ Finasterid/d; Nehme 3% Progesteroncreme nach Zyklus; bekomme 150µg T4 pro Tag (SD nur noch 1-2mL Volumen, TSH supprimiert, fT4 im oberen Mittel, fT3 immer weit unten).

Mein Haarausfall (diffus) ist noch immer vorhanden, jedoch wachsen auch Haare nach.

Warum ich hier bin?
Ich habe diverse Versuche (Novothyral, Tybon, natürliches Schweinehormon, NDT) unternommen, bekomme jedoch bereits von 3µg T3/d STARKEN Haarausfall und zwar bereits nach wenigen Tagen.
Ich erhoffe mir in diesem Forum Anregungen zur Thematik zu erhalten.

Meine Ziele:
Ich werde Finasterid weiter (langsam!) reduzieren und erst danach (!) versuchen, meine Schilddrüse weiter zu behandeln (da ich sonst Ursache und Symptom nicht klar trennen kann).
Was mir gut tut, ist der Verzicht auf Gluten/Milch/Zucker (kriege ich leider nicht so konsequent hin, wie ich möchte, aber bin dran..). Sobald die latente Entzündung im Darm abgeklungen ist, ist auch der Haarausfall sehr viel besser.
Weiterhin versuche ich Körperfett zu reduzieren, um die Aromatase im Bauchfett (triggert Östrogendominanz u.v.m.) loszuwerden.

Ich bin dankbar über Erfahrungen hinsichtlich T3 Substitution und Haarausfall.

- Wieso reagiere ich so verdammt sensitiv auf winzigste T3 Mengen?

- Was kann ich (wenn das Finasterid ausgeschlichen ist) anderes tun als T3 langsamst einzuschleichen? (Habe ich zu viele, zu sensitive Rezeptoren?)

- Ich versuche gerade Jod (ja, trotz Hashimoto) einzuschleichen…glaube aber, über die Schiene ebenfalls das T3 zu erhöhen und merke direkt vermehrten Ausfall…


Ich bin froh, dieses Forum gefunden zu haben und freue mich auf den Austausch mit euch. Leider habe ich nur wenig Zeit, so dass ich nicht immer zeitnah antworten werde können, gebe mir aber Mühe! :)

LG
gretchen

(Sorry für den langen Text – Habs versucht zu komprimieren…Finde es es übrigens sehr sympathisch, dass ihr hier nach der ICQ Nummer fragt...ich hatte soo ne schöne!! ;)))


150µg T4/0,2mg Finasterid/3% Prog. dermal nach Zyklus/NEMs so, wie ich dran denke.

"Paradigmenwechsel haben (gerade in der Medizin) immer eine eigene Dynamik und finden nie durch Evolution sondern durch einen Generationswechsel statt."
- Dr. med. Helmut B. Retzek -


 
gretchen78
Beiträge: 2
Registriert am: 25.03.2018

zuletzt bearbeitet 04.04.2018 | Top

RE: Hallo...auch neu hier! ;)

#2 von jfi , 05.04.2018 11:23

Willkommen im Forum! :)

Also generell zu T3 und Haarausfall weiß ich leider nichts, aber zu Hashimoto kann ich dir nur WÄRMSTENS empfehlen die beiden Podcasts mit Daniel Knebel bei Flowgrade zu hören (sind auch auf Deutsch) und die dazugehörigen Artikel bzw Materialien durch zu gehen.

Danach solltest du wissen was du tun kannst:

https://www.flowgrade.de/blog/ueber-hashimoto-die-pille-und-warum-frauen-mit-cardio-nicht-abnehmen-flowgrade-show-37-mit-daniel-knebel/

https://www.flowgrade.de/blog/wie-du-die-pille-besiegst-flowgrade-show-episode-55-mit-daniel-knebel/

Die dritte Folge mit ihm ging hauptsächlich um Mikrostrom, ob da auch was dabei war müsstest du selbst nochmal schauen, evtl. am Ende bei den Fragen der Hörer zu ersten Folge:

https://www.flowgrade.de/blog/aktiviere-deine-zellen-mit-mikrostrom-flowgrade-show-episode-51-mit-daniel-knebel/

Hoffe das hilft, wenn nicht kannst du den Daniel Knebel auch mal direkt kontaktieren, er ist ja Personal Trainer der auch Konsultationen anbietet.
Ich würde schwer davon ausgehen dass er sich in der Thematik besser auskennt als jeder andere in Deutschland.

LG Jens


"Don't ask what the world needs. Ask what makes you come alive. Because what the world needs most is more people who have come alive." - Howard Thurman


gretchen78 hat sich bedankt!
 
jfi
Beiträge: 566
Registriert am: 08.03.2017


RE: Hallo...auch neu hier! ;)

#3 von gretchen78 , 05.04.2018 17:45

Hi Jens,
dankeschön! Und danke fürs Lese des langen Textes.
Die Links schaue ich mir sehr gern an :).
LG
gretchen
p.s.: WOW, die Links sind Gold wert! So schön, zu sehen, dass man immer wieder auf die gleichen Lösungen stößt. Mache viel davon bereits und hab einiges erfahren über Dr. Simone Koch (Siehe YouTube). Danke nochmal!


150µg T4/0,2mg Finasterid/3% Prog. dermal nach Zyklus/NEMs so, wie ich dran denke.

"Paradigmenwechsel haben (gerade in der Medizin) immer eine eigene Dynamik und finden nie durch Evolution sondern durch einen Generationswechsel statt."
- Dr. med. Helmut B. Retzek -


jfi hat sich bedankt!
 
gretchen78
Beiträge: 2
Registriert am: 25.03.2018

zuletzt bearbeitet 05.04.2018 | Top

   

Wäre es möglich, eine neue Kategorie einzuführen?: Nahrungsergänzungsmittel
Wäre es möglich, das Logo hier im Bild mit einem Link zu edubily.de zu hinterlegen?

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 6
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen