RE: Bor - Wunderstoff oder Bullshit?

#166 von Django , 11.04.2017 21:33

@Salamander
Das sind aber schon extreme Nebenwirkungen. Ich würde, wenn ich solche Nebenwirkungen hätte, das Zeug sofort absetzen. Hast Du Dir darüber keine Gedanken gemacht?



Django  
Django
Beiträge: 164
Registriert am: 24.03.2017

zuletzt bearbeitet 11.04.2017 | Top

RE: Bor - Wunderstoff oder Bullshit?

#167 von Salamander , 11.04.2017 21:41

Natürlich hab ich mir genug Gedanken gemacht. Die Zahnschmerzen hatte ich aber durch H2o2 bekommen. Das andere ist der Herpes - als ob er die Aphten ins Feld schickt!


 
Salamander
Beiträge: 213
Registriert am: 23.01.2017


RE: Bor - Wunderstoff oder Bullshit?

#168 von upgrade ( gelöscht ) , 12.04.2017 10:34

Habe heute mit Bor angefangen und am Morgen nüchtern 10mg Bor genommen und Olivenblattextrakt. Danach hatte ich Dünnpfiff.. Ursache?


Es sind nicht die Dinge selbst, die uns bewegen, sondern die Ansichten, die wir von Ihnen haben.


upgrade

RE: Bor - Wunderstoff oder Bullshit?

#169 von Chris (edubily) , 12.04.2017 10:55

zu hohe Dosen?!


Chris Michalk


 
Chris (edubily)
Admin
Beiträge: 2.739
Registriert am: 27.05.2014


RE: Bor - Wunderstoff oder Bullshit?

#170 von upgrade ( gelöscht ) , 12.04.2017 11:25

Ja daran dachte ich schon aber dann kann es nur am Bor liegen? 10mg können zu hoch sein.. wundert mich etwas.. naja vll den Körper langsam daran gewöhnen und dann langsam erhöhen ;)


Es sind nicht die Dinge selbst, die uns bewegen, sondern die Ansichten, die wir von Ihnen haben.


upgrade

RE: Bor - Wunderstoff oder Bullshit?

#171 von Chris (edubily) , 12.04.2017 12:36

Na ja, man sollte physiologische Dosen schon im Auge behalten und aus der Perspektive ist 10 mg auf einmal sehr, sehr hoch.


Chris Michalk


 
Chris (edubily)
Admin
Beiträge: 2.739
Registriert am: 27.05.2014


RE: Bor - Wunderstoff oder Bullshit?

#172 von upgrade ( gelöscht ) , 12.04.2017 15:03

Ok danke für den Hinweis. Vermutlich unterschätzen das viele von uns. Über die Nahrung kommt das ganze immer ganz anders rein und wenn man dann einfach so ein Supp schluckt ist das natürlich ein gewaltiger Unterschied für den Körper an den man sich erstmal herantasten muss damit der Körper nicht geschockt wird. Ich hab das Gefühl auch bei Multis wo hohe Vitamin B Dosen enthalten sind.


Es sind nicht die Dinge selbst, die uns bewegen, sondern die Ansichten, die wir von Ihnen haben.


upgrade

RE: Bor - Wunderstoff oder Bullshit?

#173 von Chris (edubily) , 12.04.2017 15:51

Korrekt.

Das ist eine Sache, die man unbedingt lernen muss. Man kann schon etwas höher dosieren. Keine Frage. Aber man muss sich vor Augen führen, dass die jeweiligen Spurenelemente aus der Nahrung a) anders vorliegt (z. B. an Proteinen gebunden) und in der Matrix eingebettet sind (wie viel davon kommt tatsächlich an?), b) oft nicht so hochdosiert vorliegen, wie wir meinen und c) nicht auf einmal in so großen Mengen zugeführt werden.


Chris Michalk


 
Chris (edubily)
Admin
Beiträge: 2.739
Registriert am: 27.05.2014


RE: Bor - Wunderstoff oder Bullshit?

#174 von Tommy , 12.04.2017 20:20

Wie lange ist denn das Borax idr haltbar? Macht es Sinn hier 500 Gramm/1 Kilo zu bestellen wenn man hiervon täglich dann zB nur 100mg nimmt?


Tommy  
Tommy
Beiträge: 1.131
Registriert am: 16.06.2015


RE: Bor - Wunderstoff oder Bullshit?

#175 von Salamander , 12.04.2017 21:50

Du kannst es auch für die äußere Anwendung nehmen, bzw. auch wirklich für die Hygiene im örtlichen Umfeld. Das verbraucht sich schneller als man denkt. 1 Kilo kannst du für 2 Jahre einplanen. Haltbarkeit wahrscheinlich länger als wir beide zusammengerechnet noch leben werden:-)


 
Salamander
Beiträge: 213
Registriert am: 23.01.2017

zuletzt bearbeitet 12.04.2017 | Top

RE: Bor - Wunderstoff oder Bullshit?

#176 von Stockinger , 13.04.2017 09:36

Borax wird, soweit ich weiß, als Mineral aus entsprechenden Salzfeldern geschürft, entstanden aus austrocknenden Salzseen. Da das ein doch eher längerfristiger Vorgang ist, würde ich Borax als ausgesprochen stabil und unverderblich einschätzen.
Trocken gelagert kannst du dir dann durchaus eine Lebensdauer-Ration besorgen und bevorraten. Ich habe auch 1,5kg Borax im Keller eingelagert


-----------------------------------------------
Was bringt den Doktor um sein Brot?
a) Die Gesundheit, b) der Tod.
Drum hält der Arzt, auf dass er lebe,
uns zwischen beiden in der Schwebe.
(Eugen Roth)


Stockinger  
Stockinger
Beiträge: 322
Registriert am: 10.11.2015


RE: Bor - Wunderstoff oder Bullshit?

#177 von Tommy , 13.04.2017 17:56

Super. So werde ich es auch machen :-)


Tommy  
Tommy
Beiträge: 1.131
Registriert am: 16.06.2015


RE: Bor - Wunderstoff oder Bullshit?

#178 von Salamander , 14.04.2017 16:29

Wie gesagt es koennen sich bei jedem sehr schnell individuelle Herxheimer Reaktionen zeigen. Bei mir war es ein Ödem am Bein weil ich früher gerne geraucht hatte. Das verschwand genauso schnell wie es gekommen war. Es kommen wie aus dem Nichts plötzlich aber auch andere Symptome!! Deshalb empfehle ich gerade im Zuge von Borax ein :Logbuch: zu führen..so long:-)


 
Salamander
Beiträge: 213
Registriert am: 23.01.2017


RE: Bor - Wunderstoff oder Bullshit?

#179 von Markus , 14.04.2017 17:25

Blöde Frage-aber wie unterscheidest du zwischen einer postulierten Herxheimer-Reaktion und einer echten Nebenwirkung?


"Who controls the past...controls the future; who controls the present controls the past.” And yet the past, though of its nature alterable, never had been altered. Whatever was true now was true from everlasting to everlasting. It was quite simple. All that was needed was an unending series of victories over your own memory. “Reality control,” they called it: in Newspeak, “doublethink.” “Doublethink is essentially a form of cognitive dissonance in which one holds contradictory ideas in their mind, and accepts both as reality. Doublethink is everywhere. Every human being compartmentalizes to some extent.” (Rob Knowles)


 
Markus
Beiträge: 2.717
Registriert am: 28.05.2014


RE: Bor - Wunderstoff oder Bullshit?

#180 von Chris (edubily) , 14.04.2017 18:00

Zitat
Blöde Frage-aber wie unterscheidest du zwischen einer postulierten Herxheimer-Reaktion und einer echten Nebenwirkung?



Genau das, was ich auch immer denke.


Chris Michalk


 
Chris (edubily)
Admin
Beiträge: 2.739
Registriert am: 27.05.2014


   

Taurin etc: 60-60-60 Club
Zeitungsartikel WO Baden-Baden

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 2
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen