RE: Epstein Barr Virus

#46 von Gelöschtes Mitglied , 04.04.2015 10:15

Gibt´s hier jetzt weitere Erfahrungen bzgl. Altrient-Vitamin C ?
Ist es seinen Preis wert?

LG



zuletzt bearbeitet 04.04.2015 10:15 | Top

RE: Epstein Barr Virus

#47 von justizia , 04.04.2015 10:36

jepp! Auf jeden Fall! Nehme es täglich.


Lebenskunst ist die Kunst des richtigen Weglassens - das fängt beim Reden an und hört beim Dekolleté auf.


 
justizia
Beiträge: 952
Registriert am: 28.05.2014


RE: Epstein Barr Virus

#48 von renton11 , 04.04.2015 11:56

Ich bin mir da nicht sicher.
Hab als die Erkältung begann mit 2-3 Portionen täglich versucht gegenzusteuern.
Ich war dann eine Woche krank geschrieben.
Für mich ist es kein Wundermittel.


renton11  
renton11
Beiträge: 150
Registriert am: 19.01.2015


RE: Epstein Barr Virus

#49 von justizia , 04.04.2015 21:25

Wer weiß, wie lange Du ohne krank gewesen wärst. Eine Woche ist doch nicht lange.


Lebenskunst ist die Kunst des richtigen Weglassens - das fängt beim Reden an und hört beim Dekolleté auf.


 
justizia
Beiträge: 952
Registriert am: 28.05.2014


RE: Epstein Barr Virus

#50 von Cluhtu , 04.04.2015 23:14

Altrient Vitamin C ist doch liposomales VC oder?


 
Cluhtu
Beiträge: 648
Registriert am: 26.02.2015


RE: Epstein Barr Virus

#51 von Gelöschtes Mitglied , 06.04.2015 15:13

http://www.jackkruse.com/dr-tim-jackson-internal-stressors/

Jemand Erfahrung mit liposamen Gluthathion?



zuletzt bearbeitet 06.04.2015 15:14 | Top

RE: Epstein Barr Virus

#52 von Gelöschtes Mitglied , 07.04.2015 14:40

Hallo Leute,

inspiriert durch diesen Forumseintrag (http://www.med1.de/Forum/EBV/431346/), will ich dem EBV wieder auf die Pelle rücken. Immunsystem ist bei mir nach wie vor ein wackeliger Kandidat.
Was haltet ihr von diesem Plan - zu viel aufeinmal?

4 Wochen-Kur -> Switch zu Th1:
Morgens: 1x Probiotika, 1x Astragalus, 1x Echinacea, 1x NAC
Mittags: 1x Astragalus, 1x Echinacea, 1x NAC, 2x OLE (100mg Wirkstoff), DHEA (3x Woche)
Abends: 1x Astragalus, 1x Echinacea, 2x OLE (100mg Wirkstoff), 1x Garlicextract, Green Pasture Lebertran, 30mg Zinc, 5g Glutamin

Sollte man einzelne Wirkstoffe lieber wochenweise switchen?



zuletzt bearbeitet 07.04.2015 14:43 | Top

RE: Epstein Barr Virus

#53 von Gelöschtes Mitglied , 13.04.2015 11:34

Kurze Info: Seit 3 Tagen nehme ich OLE, Astragalus un Lypo C ...und bekomme gerade eine Erkältung ... WTF?



RE: Epstein Barr Virus

#54 von Elisabeth , 24.10.2015 16:12

Hat irgendwer von euch hier schon einmal die Bioresonanz ausprobiert?
Entweder bei EBV aber auch bei Borellien?
LG Elisabeth


Elisabeth  
Elisabeth
Beiträge: 46
Registriert am: 14.07.2015


RE: Epstein Barr Virus

#55 von Gelöschtes Mitglied , 10.11.2015 09:02

Oregano-Öl

Habe das mal testweise meiner Frau verabreicht (1-2 Tropfen gurgeln dann schlucken), die aktuell fiese Halsschmerzen hat(te).
Hat tatsächlich über Nacht Wunder gewirkt.

Im Akutfall hat es sich schon mal bewährt.
Auch die Bewertungen im Netz sind extrem positiv bzgl. Infekten aller Art.
Ob man es nun durchgehend nehmen kann/soll dazu streiten sich die Geister, da es wohl tatsächlich "alles" was so kreucht und fleucht (egal ob gut oder schlecht) - im Körper erstmal platt macht :-)

Habt ihr damit schon Erfahrungen sammeln können?

LG, Sven



zuletzt bearbeitet 10.11.2015 09:16 | Top

RE: Epstein Barr Virus

#56 von justizia , 10.11.2015 09:43

Hallo Sven , ich werde es heute Abend mal testen, weil es mir gerade gar nicht gut geht. Jedes Jahr um diese Zeit hab ich diese Probleme mit den Nebenhöhlen. Auf Oreganoöl bin ich gar nicht gekommen, steht bei mir zu Hause rum. Danke für den Hinweis.
Gruß Bettina


Lebenskunst ist die Kunst des richtigen Weglassens - das fängt beim Reden an und hört beim Dekolleté auf.


 
justizia
Beiträge: 952
Registriert am: 28.05.2014


RE: Epstein Barr Virus

#57 von Gelöschtes Mitglied , 10.11.2015 09:47

ok, bin gespannt was Du dazu sagst.

http://de.wikihow.com/3-Wege-Oregano%C3%...dheit-zu-nutzen

und auf Amazon / com / de stehen jede Menge Erfahrungen und Anwendungen dazu.

Zitat

Trinke das Öl mit Saft, Wasser oder Milch vermischt. Oreganoöl kann sehr stark sein und in unvermischter Form sogar gefährlich; deswegen nimm es in Kapselform oder misch unverdünnte Tropfen in Saft, Milch oder Wasser.
3 bis 6 Tropfen Oreganoöl in Saft, Wasser oder Milch verdünnt können nachweislich bei Halsschmerzen, Erkältungen und Nebenhöhlenentzündungen helfen.
Beim Kauf eines Oreganoölpräparats achte darauf, dass die Carvacrolkonzentration bei über 70% liegt.



RE: Epstein Barr Virus

#58 von Gelöschtes Mitglied , 10.11.2015 09:48

PS: Hilft wohl auch äußerlich angewendet (z. B. mit Kokosöl) bei Ekzemen, Herpes ect.



RE: Epstein Barr Virus

#59 von justizia , 10.11.2015 09:49

Ja, hab es äußerlich schon angewendet.


Lebenskunst ist die Kunst des richtigen Weglassens - das fängt beim Reden an und hört beim Dekolleté auf.


 
justizia
Beiträge: 952
Registriert am: 28.05.2014


RE: Epstein Barr Virus

#60 von Markus , 10.11.2015 09:49

Jepp, ich nehm#s auch wenn ich glaube, ein Infekt klopft mal wieder an der Tür an, zusammen mit Lipos. C. Seit 3 Jahren erfolgreich. Oreganöl ist ein sehr starkes antibakterielles Mittel, sogar bei manchen MRSA-Keimen schlägt es an:

http://www.sciencedaily.com/releases/200...11011065609.htm

Auch bei Fußpilz soll es sehr gut wirken, bei Candida im Darm überprüfterweise sowieso.


„Wenn man sich die Methoden betrachtet mit denen die Pharmaindustrie die Entscheidungsträger unter Druck setzt, so gehören die eigentlich in die mafiösen Strukturen.“
Uwe Dolata (Kriminalhauptkommissar) in "Das Pharmakartell: Wie wir als Patienten betrogen werden", Frontal21, 2008.


 
Markus
Beiträge: 2.718
Registriert am: 28.05.2014


   

BPC157 - Das neue Wundermittel?

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 1
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen