Psyche, Training, persönliche Entwicklung Log

#1 von DannyOcean , 01.01.2018 14:10

Hallo Leute,

erst mal euch allen ein frohes Neues !

Ich habe mir für 2018 vorgenommen meine Ziele was mentale und körperliche Gesundheit angeht intensiver zu verfolgen. Deshalb starte ich einen Log um Erfahrungen auszutauschen und um meine Fortschritte festzuhalten.

Wie ich hier schon mal geschrieben habe, hatte/habe ich Probleme mit meiner Psyche. Ich hatte letztes Jahr sowohl sehr gute als auch schlechte Phasen. Zeitweise dachte ich, ich habe diese Probleme hinter mir gelassen. Ich bin sehr anfällig gegenüber Stress. Habe oft Ängste in vielen eigentlich harmlosen Situationen und bin sowohl mental als auch körperlich nicht belastbar.

Das möchte ich dieses Jahr gerne ändern. Ich möchte folgende Dinge ausprobieren:
- Edubily Darmprotokoll aus dem Grundlagenkurs (je mehr ich mit dem Thema Darm befasse desto wichtiger erscheint er mir gerade in Hinblick auf die Psyche —> Gut Brain Axis)
- kaltes Duschen (evtl. Wim Hof Methode)
- no fap (gab bereits einen Artikel auf Edubily dazu)
- Bluttest für die Schilddrüsenhormone
- an meinen Glaubenssätzen, Gedankenmustern arbeiten
- mehr sozialen Kontakt suchen, vor allem auch zu Frauen :P
- für weite Vorschläge wäre ich dankbar

Zu mir:
186cm/75kg, männlich, 25 jahre

positiv:
- hohe Libido
- guter Stoffwechsel (nehme sehr schwer zu)
- hohe Motivation, guter Antrieb

negativ:
- oft gestresst, geringe Stresstoleranz —> dadurch viele Ängste und innere Unruhe,mache mir ständig Gedanken über alles
- schlechte Regeneration nach dem Gym (fühle mich tagelang danach immer noch erschöpft und unruhiger als sonst —> Entzündungen ?)
- oft kalte Hände und Füße
- vertrage viele Supplements die ich probiert habe nicht
vertrage Lebensmittel mit schwefelhaltigen Aminosäuren nur in maßen (Whey Protein geht gar nicht, bekomme davon Kopfschmerzen und Herzrasen)
- oft Übelkeit, schlechter Appetit ( vor allem in der ersten Hälfte des Tages)
- Brain Fog
- wenig soziale Kontakte

meine Ernährung:
ich verfolge keine bestimmten Konzepte. Ich bediene mich der gesamten Palette an Lebensmittel. Milchprodukte vertrage ich gut. Gluten ist auch enthalten, will ich aber streichen. Häufig esse ich beispielsweise: Haferflocken, Kartoffeln, Süßkartoffeln, Reis, Quinoa, Linsen, Gemüse, Feta, Eier, Fleisch, Sardinen, Quark, Mandeln, Avocado, Beeren aber auch mal Subway

Training:
derzeit leider nur einmal die Woche im Gym. Kniebeugen, Military Press, Klimmzüge, Dips ...
die Motivation öfter zu gehen ist auf jedenfall da, aber wie gesagt habe ich eine sehr schlechte Regeneration. Es fühlt sich so an als ob mir mein Training mehr Energie raubt als das es mich fitter macht.

meine aktuellen Supplemente:
- 200 mg Magnesium
- 400 mg Calcium
- zurzeit beides kombiniert als Sango Koralle
- 3000 IU Vitamin D3
- von meinem Multivitamin habe ich Kopfschmerzen bekommen und wurde innerlich unruhig, deshalb nehme ich es nicht mehr
- wie oben schon beschrieben vertrage ich schwefelhaltige Sachen nicht (NAC, Whey, ect.)

Laboruntersuchungen:
- bei meinem Darmprofil wurde Candida Albicans festgestellt. Escherichia coli waren viel zu niedrig —> schlechtes Immunsystem ?
- Magnesium wurde bei der letzten Blutuntersuchung zu hoch gemessen (habe in der Vergangenheit sehr viel Magnesium in Form von Magnesiumöl und Citrat supplementiert weil es ja immer heißt Magnesium hilft gegen Stress, Ängste ect.) Ist ein zu hoher Magnesiumspiegel gefährlich oder schädlich ?
- Selen war gut, Zink könnte besser sein —> werde 15 mg elementar supplementieren
- habe auch eine Haarmineralanalyse gemacht, weiß aber nicht wie aussagekräftig diese ist
- B12 war auch super
- D3 lasse ich derzeit testen
- Omega 3 und 6 Fettsäuren --> O6 waren zu hoch

Beginnen werde ich jetzt erst mal mit dem Darmprotokoll vom Grundlagenkurs. Ich streiche Gluten so gut wie möglich und werde als nächstes anfangen Zink zu supplementieren. Habe bereits Zinkmethionin und Glutamin bei Amazon bestellt.






t0my89 und chrismec haben sich bedankt!
DannyOcean  
DannyOcean
Beiträge: 42
Registriert am: 28.10.2016


RE: Psyche, Training, persönliche Entwicklung Log

#2 von DannyOcean , 04.01.2018 18:19

Hey Leute,

kleines Update von mir. Ich bin jetzt seit ein paar Tagen dabei das Darm Protokoll zu machen. Ich habe Gluten und raffinierten Zucker gestrichen. Milchprodukte vertrage ich gut und möchte diese vorerst in meiner Ernährung behalten. Ich habe mich Anfang der Woche erst mal mit glutenfreien Kohlehnhydratquellen eingedeckt. Hirseflocken sind für mich eine super alternative für meine Haferflocken. Quinoa schmeckt auch super.

Außerdem habe ich gleich schon mal Glutamin und Zinkmethionin von Amazon bestellt. Ab nächster Woche werde ich dann anfangen Zink mit 15mg zu ergänzen.

Hat hier jemand im Forum schon das Darmprotokoll aus dem Grundlagenkurs von edubily durchgezogen und kann seine Erfahrungen schildern ?



Grüße



DannyOcean  
DannyOcean
Beiträge: 42
Registriert am: 28.10.2016

zuletzt bearbeitet 04.01.2018 | Top

RE: Psyche, Training, persönliche Entwicklung Log

#3 von Taek , 04.01.2018 19:25

Für mich sieht das alles nach einer belasteten müden Leber aus.

Ich würde erst 3 Wochen Brennesseltee und nach 2 Wochen Pause Löwenzahntee (Wurzel und Kraut) 3 Wochen lang trinken.
Die Brennessel entsorgt den Müll in der Leber. Der Löwenzahn stärkt die Leber und die Bitterstoffe sind gut für deine Galle und reduziert deinen Candida.

Eine Möglichkeit wäre noch Berberis N Oligoplex Tropfen 3x10....


Es gibt zwei Tage, um die Du Dich nicht zu kümmern brauchst: um den Tag, der noch nicht gekommen, und den, der vergangen ist.

Avicenna


phil und DannyOcean haben sich bedankt!
 
Taek
Beiträge: 235
Registriert am: 28.02.2016


RE: Psyche, Training, persönliche Entwicklung Log

#4 von Zopiclon , 05.01.2018 06:58

Warum eigentlich werden wirksame Pflanzen oft als Tee empfohlen, das geht doch auch alles als Salat?

Gruss


"You need great passion, because everything you do with great pleasure, you do well." -Juan Manuel Fangio


Cluhtu und DannyOcean haben sich bedankt!
 
Zopiclon
Beiträge: 358
Registriert am: 19.01.2016


RE: Psyche, Training, persönliche Entwicklung Log

#5 von jfi , 05.01.2018 09:15

Zitat von DannyOcean im Beitrag #2
Hirseflocken sind für mich eine super alternative für meine Haferflocken.


Sortenreine Haferflocken sind auch Glutenfrei und für mich besser Verträglich als Hirseflocken.
Einfach auf der Packung schauen dass da Glutenfrei oder sortenrein draufsteht :-)

LG Jens


"Don't ask what the world needs. Ask what makes you come alive. Because what the world needs most is more people who have come alive." - Howard Thurman


DannyOcean hat sich bedankt!
 
jfi
Beiträge: 633
Registriert am: 08.03.2017


RE: Psyche, Training, persönliche Entwicklung Log

#6 von phil , 05.01.2018 11:01

Taek, magst du auch Teemengen empfehlen? Jeweils 1 L über den Tag?
Eine Produktempfehlung für Löwenzahn? (Ich würde bei Dragonspice.de bestellen)

Wofür wären die Tropfen gut?

@DannyOcean
Ich würde auf jeden Fall noch die ein oder andere Entspannungstechnik zum Programm hinzufügen bzw. ausprobieren. Wim Hof Methode könnte das wenn man den Kurs macht beinhalten. Geht aber auch günstiger. Z.B. einen Kurs an der VHS mitmachen, einfach das Programm durchschmökern und gucken was einen anspricht. Ich habe früher mit autogenem Training den Einstieg gemacht und empfand das als sehr, sehr hilfreich. Dem ganzen unter Anleitung eine Chance zu geben erachte ich auch als wichtig, damit man am Ball bleibt. Wenn du es dir längerfristig angewöhnen möchtest, hilft es auch ungemein dein Empfinden in einem Tagebuch zu reflektieren. Das hilft zusätzlich auch beim "entstressen". Morgens z.B. einfach hinsetzen und 20 Minuten lang einfach das aufschreiben was dir gerade durch den Kopf geht. Kannst auch zu Beginn etwas länger machen(60 Minuten) wenn du dir die Zeit nehmen willst.



DannyOcean hat sich bedankt!
 
phil
Beiträge: 1.109
Registriert am: 24.03.2015

zuletzt bearbeitet 05.01.2018 | Top

RE: Psyche, Training, persönliche Entwicklung Log

#7 von Django , 05.01.2018 14:50

Zitat von Taek im Beitrag #3
Für mich sieht das alles nach einer belasteten müden Leber aus.

Woran machst Du das fest?


Django  
Django
Beiträge: 123
Registriert am: 24.03.2017


RE: Psyche, Training, persönliche Entwicklung Log

#8 von Taek , 05.01.2018 19:40

@Django

an den Symptomen die du aufgelistet hast...

@phil

Also ich nehme sie Tee´s von Salus, mit dem Hersteller habe ich gute Erfahrungen. Ein Esslöffel von der Teemischung auf 0.5l Wasser ist genug. Die Brennessel treibt recht viel ;)....Ich würde das ganze bis ca. 17:00 trinken weil das dann sonst zu viel für die Nieren ist.

Zum Oligoplex schreib ich dir mal die Zusammensetzung. Ist nämlich ein Komplexmittel.


Berberis Dil. D 2Nierenerkrankungen und Harnwegserkrankungen, insbesondere Nierensteinleiden. Gicht. Rheumatismus.*Leberfunktionsstörungen, rheumatische und harnsaure Diathese.*
Abrotanum Dil. D 1Rheumatismus; Gicht.*Rheumatoide, toxisch bedingte Kapillarschäden.*
Colchicum Dil. D 4Akute und chronische Gicht; Akuter Gelenkrheumatismus; Sehnenscheidenentzündung.*Störungen des Harnsäurestoffwechsels.*
Gnaphalium polycephalum (HAB 34) Dil. D 3 (HAB V. 3a)Rheumatismus; Ischiasschmerz; Nervenschmerzen.*Rheumatische neuralgische Beschwerden, besonders Lumbosakralgebiet.*
Ledum Dil. D 3Gicht und Gelenkrheumatismus; Lähmigkeit.*Gelenkaffektionen bei rheumatischen und gichtigen Erkrankungen.*
Nux vomica Dil. D 4Nervenschmerzen und rheumatische Schmerzen; Muskelkrämpfe; Lähmungen; Schlafstörungen; Nervliche Überreiztheit; Verstimmungszustände.*Neurovegitative Labilität.*


Es gibt zwei Tage, um die Du Dich nicht zu kümmern brauchst: um den Tag, der noch nicht gekommen, und den, der vergangen ist.

Avicenna


DannyOcean und phil haben sich bedankt!
 
Taek
Beiträge: 235
Registriert am: 28.02.2016


RE: Psyche, Training, persönliche Entwicklung Log

#9 von DannyOcean , 05.01.2018 20:11

@taek: danke für die tipps. ich werde die von dir genannten tees ausprobieren wenn ich mit dem darmprotokoll durch bin. ich werde jetzt nicht zu viele dinge auf einmal ausprobieren um mit sicherheit sagen zu können was hilft und was nicht.

@jfi: cool, dann kann ich ja meine haferflocken drin behalten. wusste echt nicht, dass die glutenfrei sind. auf meinen haferflocken vom norma steht allerdings nichts von sortenrein oder glutenfrei. wenn ich das richtig verstanden habe kommt das gluten in den haferflocken nur durch die verarbeitung mit glutenhaltigen getreiden. damit stellt sich mir die frage in wieweit diese winzingen mengen überhaupt problematisch sind. wo kaufst du denn haferflocken die sortenrein sind ??

@phil: den wim hof kurs habe ich schon bei mir aufm pc darin sind auf jedenfall meditationstechniken und yoga enthalten. das sollte mir also auf jedenfall helfen stress zu bewältigen.
werde jetzt erst das darmprotokoll machen und dann mit wim hof und kälteexposition anfangen.

habe mir heute außerdem noch das video von chris eikelmeier über leaky gut angeschaut. interressant ist ja auch, dass neben gluten auch stress den darm durchlässig macht. da spielt der kopf wohl doch eine ganz entscheidende rolle.

UND... meine Vitamin D Werte habe ich heute bekommen. Habe einen Spiegel von 90 nmol/l was 36 ng/ml entspricht. im deutschen druchschnitt bin ich wohl ganz oben dabei für diese jahreszeit aber ich möchte den spiegel dennoch etwas anheben. werde ab sofort mit 4000 IU Vitamin D3 ergänzen.


DannyOcean  
DannyOcean
Beiträge: 42
Registriert am: 28.10.2016


RE: Psyche, Training, persönliche Entwicklung Log

#10 von Taek , 06.01.2018 04:30

Wie sieht deine Zunge am Morgen aus?

Belag, ja oder nein?

Wenn welche Farbe ?

Belag dick oder fein?

Stuhlbeschaffenheit? Farbe ?


Es gibt zwei Tage, um die Du Dich nicht zu kümmern brauchst: um den Tag, der noch nicht gekommen, und den, der vergangen ist.

Avicenna


 
Taek
Beiträge: 235
Registriert am: 28.02.2016


RE: Psyche, Training, persönliche Entwicklung Log

#11 von phil , 06.01.2018 22:52

hast du den neuen (fundamentals course) oder den alten Kurs?
Ich habe beide probiert und ich finde den neuen deutlich besser, insgesamt. Auch gerade die Yoga-Anteile und die Meditation bekommt da einen höheren Stellenwert fürs Stressmanagement.


 
phil
Beiträge: 1.109
Registriert am: 24.03.2015


RE: Psyche, Training, persönliche Entwicklung Log

#12 von DannyOcean , 07.01.2018 12:08

@taek ich habe morgens einen leichten weisen belag auf der zunge. stuhlgang habe ich eig immer einmal am tag und nie probleme mit verstopfungen ... eher etwas breiig und nicht so sehr geformt.

@phil ich habe den alten kurs. habe auch schon auf der website von wim hof gesehen, dass er einen neuen kurs hat war mir aber nicht sicher ob der wirklich so viel anders/besser ist wie der alte. wie sind denn deine erfahrungen bisher mit der wim hof methode ?

update darmprotokoll: bin immer noch glutenfrei und weitestgehend ohne raffinierten zucker unterwegs. habe gestern angefangen mit 15 mg elementarem zink zu suppen. am freitag habe ich ein workout gemacht und wie gewohnt eine schlechte regeneration. ich fühle mich immer noch ziemlich schlapp und kaputt. das wird hoffentich besser wenn es meinem darm besser geht.


DannyOcean  
DannyOcean
Beiträge: 42
Registriert am: 28.10.2016


RE: Psyche, Training, persönliche Entwicklung Log

#13 von Taek , 07.01.2018 12:56

Hab ich mir schon gedacht. Halt mich auf dem laufenden mit deinem Darm. Die Probleme mit dem weissen Belag und dem breiigen Stuhl sind leicht zu lösen.


Es gibt zwei Tage, um die Du Dich nicht zu kümmern brauchst: um den Tag, der noch nicht gekommen, und den, der vergangen ist.

Avicenna


DannyOcean hat sich bedankt!
 
Taek
Beiträge: 235
Registriert am: 28.02.2016


RE: Psyche, Training, persönliche Entwicklung Log

#14 von phil , 07.01.2018 16:07

der alte Kurs ist relativ "Hardcore", vor allem was die späteren Yoga-Übungen anbelangt. Trotzdem eine nette Erfahrung. Ich habe den irgendwann abgebrochen weil ich mit der Kälteanpassung und mit den Yogaübungen Probleme hatte mitzuhalten.
Das ist im neuen Kurs alles etwas gelockerter und die Yoga Übungen werden auch etwas besser erklärt (von der begleitenden Yoga-Lehrerin). Aber auch im neuen Kurs, hat mich die Kälteanpassung überfordert. Außerdem hatte ich irgendwann das Gefühl das mir die Atemübung nicht mehr Vorteile bringt, sondern ich mich dadurch auch z.T. schlechter Gefühlt habe. Das kann auch daran liegen das ich es vielleicht nicht richtig praktiziert habe. Ich meine hier und da auch mal kurz bewusstlos gewesen zu sein und das ist eigentlich wohl ein Zeichen dafür das man etwas falsch macht.

Vor allem zu Beginn hat es mir aber extrem geholfen. Aus irgendwelchen Gründen klappt halt die Kälteanpassung nicht so richtig bei mir. Ich fühle mich nach einer Weile dann nurnoch schlapp. Also breche ich das dann ab, was schnell zur Folge hat das es mir besser geht. Wahrscheinlich müsste ich einfacher eine langsamere Anpassung wählen.

Am besten du probierst es aus. Dafür sollte auch erstmal der alte Kurs reichen. Es gibt richtig viele denen WHM sehr stark geholfen hat.


DannyOcean hat sich bedankt!
 
phil
Beiträge: 1.109
Registriert am: 24.03.2015


RE: Psyche, Training, persönliche Entwicklung Log

#15 von jfi , 08.01.2018 09:05

Zitat von DannyOcean im Beitrag #9
@jfi: cool, dann kann ich ja meine haferflocken drin behalten. wusste echt nicht, dass die glutenfrei sind. auf meinen haferflocken vom norma steht allerdings nichts von sortenrein oder glutenfrei. wenn ich das richtig verstanden habe kommt das gluten in den haferflocken nur durch die verarbeitung mit glutenhaltigen getreiden. damit stellt sich mir die frage in wieweit diese winzingen mengen überhaupt problematisch sind. wo kaufst du denn haferflocken die sortenrein sind ??


Stimmt, Gluten kommt in Haferflocken nur rein über Verunreinigungen.
Daher kaufe ich Haferflocken meist da wo ich gerade einkaufe wenn der Vorrat alle ist und achte nicht so sehr drauf. Wenn jemand Zöliakie hat ist das natürlich nicht empfehlenswert, aber ich vertrage Gluten recht gut, auch wenn ich mal etwas mehr davon esse.

LG Jens


"Don't ask what the world needs. Ask what makes you come alive. Because what the world needs most is more people who have come alive." - Howard Thurman


DannyOcean hat sich bedankt!
 
jfi
Beiträge: 633
Registriert am: 08.03.2017


   

Wach, fokussiert und gut gelaunt
Probleme mit der Menstruation

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 7
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen