Lesenswerte Blogs / Seiten / usw.

#1 von AxCYeR , 09.12.2017 23:34

Abend miteinander,

nachdem ich mich jetzt ein mal komplett von alt nach neu durch den edubily blog (67 Seiten) gelesen habe, bin ich nun auf der Suche nach weiteren interessanten und lesenswerten Blogs aus dem Bereich Gesundheit, Biochemie und Fitness. Aesir Sports und Suppversity habe ich in der Zwischenzeit kennen gelernt, vielleicht habt ihr ja noch mehrere. Gerne auch aus der Ecke "paleo", denn da geht es ja oft auch um interessante Fragen und nicht bloß um das Schlechtreden von Bohne, Weizen & Co. (erhoffe ich mir jedenfalls).

Also lasst doch ein paar Links da, ich würde mich freuen.

Besten Dank


AxCYeR  
AxCYeR
Beiträge: 14
Registriert am: 20.11.2015


RE: Lesenswerte Blogs / Seiten / usw.

#2 von apmulapmu , 10.12.2017 11:36

Puh, so allgemein formuliert, weiß man ja fast nicht, wo man da anfangen soll :D Gibt es Bereiche, die dich besonders interessieren? Oder nur deutsch etc ? Dann kann man etwas mehr filtern

Hier sonst mal ein paar sehr allgemeine Dinge/Vorschläge (es gilt natürlich wie immer: kritisch lesen :) manchmal findet man ja auch durch "suboptimalen" Kontent/Kontent mit BIAS etwas, wo man weiterrecherchieren will)

https://www.strongerbyscience.com/

http://sciencedrivennutrition.com/

http://www.logisch-ernaehren.com/ (+sein YT-Kanal)

http://sci-fit.net/

https://squatuniversity.com/first-content-block/blog/

https://www.sciencedaily.com/

https://www.scienceforsport.com/articles/

Wenn du sagst, welche der Richtungen dir zusagt (oder was du sonst willst), guck ihc mal, was ihc sonst noch so habe :D (die Liste ist endlos :D )

Gruß



apmulapmu  
apmulapmu
Beiträge: 114
Registriert am: 28.07.2016

zuletzt bearbeitet 10.12.2017 | Top

RE: Lesenswerte Blogs / Seiten / usw.

#3 von Dominik , 10.12.2017 13:11

Ich werfe auch mal ein paar Namen in den Raum.

Die jeweiligen Blogs/Websites habe ich jeweils dahinter geschrieben.

Alan Aragon (https://alanaragon.com/ und http://www.alanaragonblog.com/)
Andy Morgan (https://rippedbody.com/)
Borge Fagerli (http://borgefagerli.com/)
Brad Schoenfeld (http://www.lookgreatnaked.com/)
Eric Helms (https://muscleandstrengthpyramids.com/ und http://3dmusclejourney.com/)
Greg Nuckols (https://www.strongerbyscience.com/)
James Krieger (https://weightology.net/)
Layne Norton (https://www.biolayne.com/)
Lyle McDonald (https://www.bodyrecomposition.com/)
Martin Berkhan (http://www.leangains.com/)
Menno Henselmans (https://bayesianbodybuilding.com/)
Mike Israetel (https://renaissanceperiodization.com/ und http://www.jtsstrength.com/)

Für Ernährung und Nahrungsergänzungsmittel ist Examine.com grundsätzlich sehr zu empfehlen: https://examine.com/


 
Dominik
Beiträge: 258
Registriert am: 18.08.2017


RE: Lesenswerte Blogs / Seiten / usw.

#4 von apmulapmu , 10.12.2017 15:46

Die meisten wären bei mir dann auch noch gekommen (unter anderem) :D Aber ich dachte mal mit wenig einsteigen. Ich empfehle das Tool "Page Monitor" für Chrome. Damit überwache ich zahlreiche Blogs und Seiten (noch einige mehr, als die hier aufgezählten). So verpasst man keine neuen Einträge und bekommt einen richtig guten Wissensnewsthread.


apmulapmu  
apmulapmu
Beiträge: 114
Registriert am: 28.07.2016


RE: Lesenswerte Blogs / Seiten / usw.

#5 von AxCYeR , 10.12.2017 16:00

Ui, da gibt's ja echt ordentlich Lesestoff.

Besten Dank schon mal!


AxCYeR  
AxCYeR
Beiträge: 14
Registriert am: 20.11.2015


RE: Lesenswerte Blogs / Seiten / usw.

#6 von apmulapmu , 10.12.2017 19:57

Und wo das her kommt, gibt es noch mehr. :D

Sehr gerne. Kenne das. Bin auch immer auf der Suche nach neuem Kontent. Seien es Seiten, Blogs, TY oder Podcasts :)


apmulapmu  
apmulapmu
Beiträge: 114
Registriert am: 28.07.2016


RE: Lesenswerte Blogs / Seiten / usw.

#7 von AxCYeR , 10.12.2017 21:01

Das lustige ist ja: im Prinzip weiß ich (man) mittlerweile, was es für ein gesundes, fittes Leben braucht. Und dieses basics sind ja auch so banal und nachvollziehbar ... eigentlich müsste man da jetzt gar nicht mehr groß weiter lesen, die Zeit kann man gut anders nutzen (zum Beispiel endlich mal Klavier lernen oder andere sinnvolle Dinge tun...). Auch in Sachen Training, welches ich (skinny fat Lappen - noch!) nun wieder angefangen habe nach vielen Jahren des Nicht-Stemmens: die Basics sind logisch und mittlerweile irreversibel eingespeichert, da brauch ich nicht dutzende Fitnessblogs lesen oder irgendwelche Vögel auf YT glotzen.

Aber werde mich natürlich mal durch all die genannten Blogs durchklicken. Am interessantesten für mich sind biochemische und medizinische Fragen aller Art, daher feier ich edubily, seit ich es kenne. Sowas würde ich mir auch regelmäßig geben.

Podcasts und dergleichen darf man natürlich auch nennen.


Cluhtu hat sich bedankt!
AxCYeR  
AxCYeR
Beiträge: 14
Registriert am: 20.11.2015


RE: Lesenswerte Blogs / Seiten / usw.

#8 von apmulapmu , 11.12.2017 10:06

Da hast du absolut Recht. Aber seien wir mal ehrlich: Zum einen ist es mega interessant, solche Themen zu lesen, ab und an gibt es ja doch mal was Neues UND insgeheim ist man doch immer auf der Suche nach DER neuen Erkenntnis :D

Dann könnten Juma Iraki, Brad Dieter, Denovo und Jeukendrup dich interessieren


apmulapmu  
apmulapmu
Beiträge: 114
Registriert am: 28.07.2016


RE: Lesenswerte Blogs / Seiten / usw.

#9 von jfi , 11.12.2017 10:14

Ich kann noch folgende Blogs empfehlen wenns um Training gehen soll:

- ypsi.de
- strengthsensei.com
- originalstrength.net
- strongfirst.com
- realstrengthmatters.com
- strengthfirst.de

Bei den Podcasts kan ich dir auch einige empfehlen, ich unterteile mal nach Englisch und Deutsch:

Englisch:
- Mind Pump
- Ben Greenfield Fitness
- Model Health Show
- The Fat-Burning-Man
- Everyday Athlete by Strengthmatters
- Paleo Solution von Robb Wolfe
- Revolution Health Radio von Chris Kresser

Deutsch:
- The Flowgrade Show
- Biohacker-Podcast (von Janis Budde und Kollegen)

Achja und wegen den Seiten: von Layen Nortons Blog würde ich dir dringend abraten...das ist meiner Meinung nach ein Schauspieler der so hart am Cherry-picken ist bei Studien dass er wahrscheinlich schon in Kirschen erstickt...

LG Jens


"Don't ask what the world needs. Ask what makes you come alive. Because what the world needs most is more people who have come alive." - Howard Thurman


 
jfi
Beiträge: 601
Registriert am: 08.03.2017


RE: Lesenswerte Blogs / Seiten / usw.

#10 von apmulapmu , 11.12.2017 10:49

Norton ist definitiv ein Kandidat, wo man mit Bedacht lesen sollte.

Gefallen könnte noch John Berardi und Precision Nutrition (nette Sheets / Grafiken) und natürlich Frank Holger Acker. Sowohl seine Bücher, Texte und auch die Podcaste sind nett.

Neben Suppversity, Examine und Science Daily gibt es auch hier: http://www.physiology.org/ noch ab und an nette Studien


apmulapmu  
apmulapmu
Beiträge: 114
Registriert am: 28.07.2016


RE: Lesenswerte Blogs / Seiten / usw.

#11 von Dominik , 11.12.2017 11:06

Dann möchte ich, neben der berechtigten Kritik an Layne Norton, auch darauf hinweisen, dass man auch manche Aussagen von Mike Israetel "with a grain of salt" nehmen sollte.

Er soll wohl ähnlich vorgehen, wie Layne Norton. D.h. er tätigt zuerst irgendwelche Aussagen und sucht danach nach geeigneten Studien, die seine Aussagen untermauern.

Und so geht wissenschaftliches Arbeiten ja nun mal nicht... wenn ich eine Hypothese X aufstelle, dann kann ich mir nicht einfach nur diejenigen Studien herauspicken, die meine Hypothese unterstützen...


 
Dominik
Beiträge: 258
Registriert am: 18.08.2017


RE: Lesenswerte Blogs / Seiten / usw.

#12 von apmulapmu , 11.12.2017 16:26

Klar, das war nicht nur auf Layne bezogen (nur genannt, weil er ja explizit angesprochen wurde). Israetel wird ja auch von vielen Seiten für das Aufstellen seiner Richtlinien etc kritisiert. Ich denke, man sollte einfach alles kritisch hinterfragen. Dann kann man die besten Schlüsse für sich ziehen. Aber trotzdem würde ich auch solche Seiten und Blogs nicht komplett meiden, da es nciht nur Bullshit ist und/oder man trotzdem Anregungen findet. Und sei es nur, sich weiter mit der Thematik zu beschäftigen oder noch kritischer zu hinterfragen. Zumal gerade aktuell ja auch sehr schnell eine Person o.ä. abgestempelt wird (weil es nicht zur allgemeinen Meinung oder der Meinung der persönlichen Autoritäten passt) und dann gleich alles schlecht ist :)


Dominik hat sich bedankt!
apmulapmu  
apmulapmu
Beiträge: 114
Registriert am: 28.07.2016


RE: Lesenswerte Blogs / Seiten / usw.

#13 von Dominik , 11.12.2017 16:32

Ganz meine Meinung!


 
Dominik
Beiträge: 258
Registriert am: 18.08.2017


RE: Lesenswerte Blogs / Seiten / usw.

#14 von saian , 15.12.2017 15:37

Zitat von apmulapmu im Beitrag #8
Da hast du absolut Recht. Aber seien wir mal ehrlich: Zum einen ist es mega interessant, solche Themen zu lesen, ab und an gibt es ja doch mal was Neues UND insgeheim ist man doch immer auf der Suche nach DER neuen Erkenntnis :D

Dann könnten Juma Iraki, Brad Dieter, Denovo und Jeukendrup dich interessieren


Eins hast du vergessen: Man fühlt sich befriedigt, weil man etwas gemacht hat.

"Ich saß 10h in der Bibliothek."
"Und, was kam raus?"
"3 Kaffee und 30min Lernen."


saian  
saian
Beiträge: 162
Registriert am: 13.11.2014


   

Lutein verringert chronische Entzündungen bei Patienten mit koronarer Herzerkrankung
Thyroid function in obese children

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen