Wie wird man Homöopath?

#1 von Schlaubi83 , 22.11.2017 13:02

Hallo zusammen,
ich rege mich ja in regelmäßigen Abständen über irgendwelche Bekannten auf die meinen ihre Kinder mit irgendwelchen Zuckerkügelchen behandeln zu müssen.
So sind es aber ihre Kinder und da können sie das machen. Ich finde es unverantwortlich, aber das ist ja erst mal auch irrelevant.
Auf der anderen Seite habe ich mich da gefragt was das für Heilpraktiker oder so sind die das "verschreiben" ohne auf die westliche Schulmedizin zu verweisen
Wie wird man jemand der sich anmaßen darf alle anderen medizinischen Wege auszuschließen?


Schlaubi83  
Schlaubi83
Beiträge: 11
Registriert am: 06.06.2016


RE: Wie wird man Homöopath?

#2 von ChristineH , 22.11.2017 19:09

t1643f11-Heilpraktiker.htm

Ich denke, Du suchst gar nicht nach einer echten Antwort, sondern wolltest nur mal Deinen Kropf leeren.

Dennoch möchte ich das nicht einfach so stehenlassen, denn es gibt sowohl bei Heilpraktikern als auch bei Schulmedizinern engagierte und erfahrene Behandler, als auch ganz traurige Fälle. Die Heilpraktiker müssen eine Prüfung ablegen, haben also definitiv medizinische Kenntnisse und höchstwahrscheinlich mehr als Du.

Zudem: Der Placebo-Effekt ist wissenschaftlich ("schulmedizinisch") sehr gut untersucht; wenn also ein paar Kügelchen die Selbstheilungskräfte des Körpers anschalten, dann ist das doch super. Wichtig ist (und ich habe das bei einer Naturheilpraktikerin selbst so erlebt), dass man, wenn die eine Therapie nicht anschlägt ODER der Patient sich nicht darauf einlassen kann, auch andere Therapiemöglichkeiten bespricht. Da ich nicht an Homöopathie glaube und diese deshalb bei mir nicht wirkt, hat mir die Heilpraktikerin, nachdem der chiropraktische Eingriff leider nicht zum Erfolg führte, ein MRT empfohlen und - weil sie eben durchaus Connections zur Schulmedizin hat - mir sogar angeboten, einen Termin für mich auszumachen, damit ich schnell drankomme. Sie hat mir Schmerzmittel, die sie nicht verschreiben darf, notiert und die Dosis empfohlen.


Fluggles, Brynhildr und Forum haben sich bedankt!
 
ChristineH
Beiträge: 804
Registriert am: 31.01.2016


RE: Wie wird man Homöopath?

#3 von Cluhtu , 22.11.2017 21:03

Ich werfe einfach mal das hier in den Raum:
https://www.reizdarmtherapie.net/2017/01...d-wissenschaft/

Das überall und von sehr vielen Schindluder betrieben wird, sollte jedem klar sein..

Immer dieses Schwarzweißmalen. Das führt nie zu etwas positivem.


 
Cluhtu
Beiträge: 648
Registriert am: 26.02.2015

zuletzt bearbeitet 22.11.2017 | Top

RE: Wie wird man Homöopath?

#4 von JayJay , 22.11.2017 21:25

Der Artikel ist lang und man muss ihn auch nachprüfen...das vermag ich auf die schnelle nicht...und selbst mit viel nachlesen der Quellen wird's schwer für mich.
Wiki ist da einfacher und ich vertraue Wiki einigermaßen. Wer weiß schon was Placebo wirklich ist, es könnte ja durchaus was unbekanntes "magisches* sein...keine Ahnung.

Aber dieser Hahnemann-Theorie, dieser göttlichen Eingebung, Stoffe bis ins Nichts zu verdünnen, halte ich persönlich für "deppert".


JayJay  
JayJay
Beiträge: 88
Registriert am: 24.05.2017


RE: Wie wird man Homöopath?

#5 von ChristineH , 22.11.2017 21:59

Zitat von JayJay im Beitrag #4
Wiki ist da einfacher und ich vertraue Wiki einigermaßen. Wer weiß schon was Placebo wirklich ist, es könnte ja durchaus was unbekanntes "magisches* sein...keine Ahnung.


Von welchem Wiki sprichst Du?

Was meinst Du mit "wer weiß schon was Placebo wirklich ist"?

Wer staunen will, was für messbare körperliche Veränderungen durch Placebos ausgelöst werden können, dem empfehle ich dieses Video: http://www.3sat.de/page/?source=/dokumen...0197/index.html


Cluhtu hat sich bedankt!
 
ChristineH
Beiträge: 804
Registriert am: 31.01.2016


RE: Wie wird man Homöopath?

#6 von Cluhtu , 22.11.2017 23:23

Wer nur Wikipedia nutzt, sollte sich mal 'Die dunkle Seite der Wikipedia' und den Nachfolger ansehen... das sind zwei Stunden, die einem ziemlich die Augen öffnen dürften. Scheuklappen und so

https://youtu.be/wHfiCX_YdgA
https://youtu.be/HH-Ym-an2xw


Markus hat sich bedankt!
 
Cluhtu
Beiträge: 648
Registriert am: 26.02.2015

zuletzt bearbeitet 22.11.2017 | Top

RE: Wie wird man Homöopath?

#7 von JayJay , 23.11.2017 14:37

Ich spreche von Wikipedia!?
Ah die dunkle Seite von Wikipedia zum Augen öffnen....Aha.
Ich sage ja einigermaßen vertraue ich Wiki.

Was ist den Placebo wirklich? Erkläre es doch mit einer schlüssigen Ereigniskette. Ist alles Biochemie? Glaube als Impuls einer biochemischen Heilung. Gedanken werden zu "Fleisch". Ich finde es schon magisch und mehr als nur Chemie.


JayJay  
JayJay
Beiträge: 88
Registriert am: 24.05.2017


RE: Wie wird man Homöopath?

#8 von naklar! , 23.11.2017 14:58

....und aus Fleich ( bzw. Nahrungsmitteln ) werden Gedanken.

Für mich ist es völlig normal, daß die Grob - und Feinstofliche Welt miteinander verbunden sind.

Om, Eric


" Ich will mehr Leber, Vater! "


 
naklar!
Beiträge: 1.643
Registriert am: 15.10.2014


RE: Wie wird man Homöopath?

#9 von ChristineH , 23.11.2017 15:23

Zitat von JayJay im Beitrag #7
Ich spreche von Wikipedia!?


Dann schreib doch bitte auch Wikipedia. Ein Wiki kann alles mögliche sein, es gibt tausende davon.

Zitat von JayJay im Beitrag #7
Was ist den Placebo wirklich? Erkläre es doch mit einer schlüssigen Ereigniskette.


Ich hatte Dir eine Video-Dokumentation verlinkt und empfohlen. Danach weißt Du mehr.


 
ChristineH
Beiträge: 804
Registriert am: 31.01.2016


RE: Wie wird man Homöopath?

#10 von JayJay , 23.11.2017 18:39

#9
Leider ist das Video ist nicht mehr abrufbar.

Aber ich weiß, das ich nichts weiß.

Vielleicht könnte ich ganz nach Hahnemann, mit homöopathischen Dosen Wissen, mein Hirn Boosten :)
Das sollte ich schaffen mit so seichter Lektüre alias Wikipedia :P


JayJay  
JayJay
Beiträge: 88
Registriert am: 24.05.2017


RE: Wie wird man Homöopath?

#11 von Cluhtu , 23.11.2017 18:45

Auf YouTube gibt's das anscheinend noch:
https://youtu.be/wgn3Vs8lUw4

Relativ kurzer Artikel über den Placeboeffekt bei OPs:
http://physiomeetsscience.com/op-das-ultimative-placebo/


 
Cluhtu
Beiträge: 648
Registriert am: 26.02.2015

zuletzt bearbeitet 23.11.2017 | Top

RE: Wie wird man Homöopath?

#12 von JayJay , 23.11.2017 21:47

Und wegen meinen Scheuklappen....Wikipedia ist undemokratischer als ich dachte. Danke dafür.
Aber Wikibu sagt zum Homöopathie-Wikipedia-Artikel 10 von 10 Punkten.

Aber eine alleinige Quelle für die "Wahrheit" ist schon anfällig für Missbrauch. Ein mächtiges Placebo. Man glaubt es und es hat Macht über uns.


JayJay  
JayJay
Beiträge: 88
Registriert am: 24.05.2017


RE: Wie wird man Homöopath?

#13 von meise , 24.11.2017 10:27

Zitat von JayJay im Beitrag #7

Was ist den Placebo wirklich? Erkläre es doch mit einer schlüssigen Ereigniskette. Ist alles Biochemie? Glaube als Impuls einer biochemischen Heilung. Gedanken werden zu "Fleisch". Ich finde es schon magisch und mehr als nur Chemie.


Du musst ja täglich in völligem Erstaunen leben. Allein, dass wir unsere Gliedmaßen bewegen können grenzt an purer Magie! Allein durch den Glauben daran, können wir Materielles verrücken. Das ist wahre Physik durch wollen.
Wie denkst du denn, werden sämtliche Prozesse in deinem Körper gesteuert? Nicht durch das Unterbewusstsein?!


meise  
meise
Beiträge: 81
Registriert am: 07.01.2015


RE: Wie wird man Homöopath?

#14 von hans , 24.11.2017 10:51

Zitat von JayJay im Beitrag #7
Was ist den Placebo wirklich? Erkläre es doch mit einer schlüssigen Ereigniskette. Ist alles Biochemie? Glaube als Impuls einer biochemischen Heilung. Gedanken werden zu "Fleisch". Ich finde es schon magisch und mehr als nur Chemie.


Ich denke das, wenn etwas nicht erklärt werden kann, dieses etwas nicht falsifiziert ist. Unser Wissen ist eng begrenzt und das von den meisten Dingen wissen wir nicht einmal das wir Sie nicht wissen (frei nach Popper). Auch Biochemie ist nicht der Weisheit letzter Schluss. Wenn dann müsste man (meiner Ansicht nach) zumindest mit der Quantenphysik anfangen... und darauf aufbauend alles erklären...

Mir hat letztens das Buch "4th Phase of Water" gezeigt das die Wissenschaft bis vor kurzem nicht einmal Wasser verstanden hat. Und warum nun Wasser bestimmte Effekte unter IR und UV-Licht zeigt wissen wir immer noch nicht. Seit Pollack gibts zumindest Thesen dazu - welche die Beobachtungen erklären. Auch zu dem was hinter der Homöopathie liegen könnte gibts neue Versuche und Erkenntnisse. Auch dazu steht einiges in diesem Buch... ganz wichtig auch: Es stehen auch die Hintergrundinformationen dazu drin - also wer mit welchen Vorurteilen, Zielen, oder Unverständnis, etc. pp. darüber berichtet hatte.....

Mein persönliches Fazit: Je mehr ich meine zu wissen, desto mehr weiß ich das ich eigentlich nichts weiß...

LG
Hans



 
hans
Beiträge: 765
Registriert am: 17.05.2017

zuletzt bearbeitet 24.11.2017 | Top

RE: Wie wird man Homöopath?

#15 von JayJay , 24.11.2017 13:44

Zitat von meise im Beitrag #13

Du musst ja täglich in völligem Erstaunen leben. Allein, dass wir unsere Gliedmaßen bewegen können grenzt an purer Magie!


Leider nein, aber eigendlich sollte ich über die Wunder der Welt staunen!

Zitat von meise im Beitrag #13

Allein durch den Glauben daran, können wir Materielles verrücken. Das ist wahre Physik durch wollen.


Ist schon cool wie wir mit der Welt wechselwirken können. Wir sind kreative Schöpfer!

Zitat von meise im Beitrag #13

Wie denkst du denn, werden sämtliche Prozesse in deinem Körper gesteuert? Nicht durch das Unterbewusstsein?!


Ui....keine Ahnung. Was genau ist das Unterbewusstsein? Ich denke es wird viel durch das "Gehirn" gesteuert. Es ist aber bestimmt auch so, daß viele "Prozesse" im Körper vor Ort geregelt werden. Wie genau das alles funktioniert und dass es durch Zufall, oder Versuch und Irrtum, geschaffen wurde...ein WUNDER....dass ich nicht ganz glauben kann.

Was könnte den Placebo sein? Wie wirkt es?


JayJay  
JayJay
Beiträge: 88
Registriert am: 24.05.2017


   

Kalte Hände/Füße - Hämoglobin/Hämatokrit
Tageslichtlampe

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 4
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen