RE: Wie wird man Homöopath?

#31 von meise , 02.12.2017 00:17

Skinners Tauben denken auch, dass sie durch Priouetten oder komplizierte Flügelschläge an Futter kommen.


meise  
meise
Beiträge: 81
Registriert am: 07.01.2015


RE: Wie wird man Homöopath?

#32 von Zopiclon , 02.12.2017 08:02

Zitat

Können ist ja eine Art könnte


so ist das mit der Statistik, selbst bei Medis und den ganzen Evidenz Quatsch gibt es keinen 100% Erfolg und somit auch immer ein: könnte sein , muss aber nicht helfen.


Zitat

Homöopathie wirkt.


wenn es wirkt, oder auch nicht, ganz egal: mit welchen Nebenwirkungen ist zu rechnen? denn keine Wirkung ohne Nebenwirkung, oder?


Gruss


"You need great passion, because everything you do with great pleasure, you do well." -Juan Manuel Fangio


Taek hat sich bedankt!
 
Zopiclon
Beiträge: 480
Registriert am: 19.01.2016


RE: Wie wird man Homöopath?

#33 von ChristineH , 02.12.2017 09:35

Zitat von Taek im Beitrag #30
Warum sollte Homöopathie Placebo sein? Bei Babys oder Tieren hilft es ja auch...Ich hab schon vielen bekannten mit Homöopathie geholfen...


Hört doch auf, Euch darüber zu streiten.
Ich persönlich glaube nicht an Homöopathie. Also nehm ich keine Globuli. Punkt.
Wenn Du dran glaubst, ist das doch prima, denn dann schalten die Deine Selbstheilungskräfte an.

Jeder so, wie
a) er möchte (es bringt nichts, wenn mein Behandler entgegen meiner Patientenüberzeugung handelt!)
und b) es ihm hilft.


Taek hat sich bedankt!
 
ChristineH
Beiträge: 804
Registriert am: 31.01.2016


RE: Wie wird man Homöopath?

#34 von Taek , 02.12.2017 11:16

Ich will ja nur damit sagen das Homöopathie nichts mit „Glauben“ zu tun hat....


Es gibt zwei Tage, um die Du Dich nicht zu kümmern brauchst: um den Tag, der noch nicht gekommen, und den, der vergangen ist.

Avicenna


 
Taek
Beiträge: 251
Registriert am: 28.02.2016


RE: Wie wird man Homöopath?

#35 von ChristineH , 02.12.2017 21:27

Doch, es hat etwas mit Glauben zu tun. Wenn ich davon überzeugt bin, dass bis zum Nichts verdünntes Wasser bei mir nicht wirkt, dann wirkt es nicht. Das ist sozusagen der umgekehrte Placebo-Effekt. Macht nichts, meine "Schalter" werden halt anders angeschaltet.

Wenn Du davon überzeugt bist, kannst es ja weiterhin tun. So lange es hilft, ist es okay. Ich habe nicht vor, mich hier zu streiten.



 
ChristineH
Beiträge: 804
Registriert am: 31.01.2016

zuletzt bearbeitet 02.12.2017 | Top

RE: Wie wird man Homöopath?

#36 von Taek , 02.12.2017 21:41

Ich möchte auch nicht streiten...ich finde es nur schade das die Homöopathie als Religion hingestellt wird.


Es gibt zwei Tage, um die Du Dich nicht zu kümmern brauchst: um den Tag, der noch nicht gekommen, und den, der vergangen ist.

Avicenna


 
Taek
Beiträge: 251
Registriert am: 28.02.2016

zuletzt bearbeitet 02.12.2017 | Top

RE: Wie wird man Homöopath?

#37 von ChristineH , 02.12.2017 21:49

Aber gerade das hatte ich ja versucht zu verdeutlichen: Es ist das, woran der Patient glaubt, was seine Selbstheilungskräfte anschaltet. Das gilt nicht nur für Homöopathie, auch für andere Therapien.



 
ChristineH
Beiträge: 804
Registriert am: 31.01.2016

zuletzt bearbeitet 02.12.2017 | Top

RE: Wie wird man Homöopath?

#38 von Cluhtu , 02.12.2017 22:04

Ich geh mit Taek konform. Homöopathie ist laut den Studien, die in den verlinkten Artikeln genannt wurden, eben nicht Glaubenssache.


 
Cluhtu
Beiträge: 648
Registriert am: 26.02.2015


RE: Wie wird man Homöopath?

#39 von ChristineH , 03.12.2017 09:42

Konnte man denn in den Studien ausschließen, dass es nicht durch die Mittel, sondern durch die Zuwendung/Handlung des Behandlers (Erwartungshaltung des Patienten) ausgelöst wurde? Ich meine: nein.


 
ChristineH
Beiträge: 804
Registriert am: 31.01.2016


RE: Wie wird man Homöopath?

#40 von Taek , 03.12.2017 09:57

Ich hab meinen schulmedizinisch diagnostizierten bechterew behandelt. Weil ich mich zufällig auskenne. Arbeitskollegen mit Rheuma behandelt. Der hat kein bisschen daran geglaubt. Regelmässig Neffen und Nichten behandelt. Erst vor kurzem 12 jährige Tochter von einem Freund behandelt. Chronische Verstopfung 2 Jahre lang. Nur mit Abführmittel Stuhl entleert. Nach 3 Wochen Schüssler Salze regelmässig täglicher Stuhlgang...


Es gibt zwei Tage, um die Du Dich nicht zu kümmern brauchst: um den Tag, der noch nicht gekommen, und den, der vergangen ist.

Avicenna


Brynhildr hat sich bedankt!
 
Taek
Beiträge: 251
Registriert am: 28.02.2016


RE: Wie wird man Homöopath?

#41 von ChristineH , 03.12.2017 09:59

Wir werden nicht mehr einer Meinung, Taek.


 
ChristineH
Beiträge: 804
Registriert am: 31.01.2016


   

Kalte Hände/Füße - Hämoglobin/Hämatokrit
Tageslichtlampe

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 8
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen