RE: 23andme

#16 von gago , 09.11.2017 17:44

Schreib mal bitte, wenn du deine Auswertung hast. Dann hole ich mir den Test auch.


 
gago
Beiträge: 330
Registriert am: 18.09.2016


RE: 23andme

#17 von gago , 09.11.2017 20:20

https://youtu.be/Z3YC1UBE_2w

600 IE Vitamin D braucht er laut dnafit ... fraglich


donmarten hat sich bedankt!
 
gago
Beiträge: 330
Registriert am: 18.09.2016


RE: 23andme

#18 von gago , 26.11.2017 12:13

Habt ihr schon eure Ergebnisse?


 
gago
Beiträge: 330
Registriert am: 18.09.2016


RE: 23andme

#19 von hans , 26.11.2017 12:26

Zitat von gago im Beitrag #18
Habt ihr schon eure Ergebnisse?


Wer wollte sich testen lassen?

Ich habe davon abgesehen.. mir alles zu wage. 23anme hat den Datensatz reduziert, DNAFit hat bunte Bilder...

Was ich bis heute noch nicht weiß:
- Machen die Analysen auf Basis der nDNA oder der mtDNA - oder beides?
- Bekomme ich die Rohdaten?
- Legen die für jede Einschätzung alle Daten, Quellen und die Algos offen?
- Was ist die Probability (Eintrittswarscheinlichkeit) für jede Einschätzung?
- Gibt mit DNAFit auch meinen genauen Haplotypen?

Genau für diese Frage haben mir die tollen bunten Webseiten nicht beantwortet. Einfache 'Wahrheiten' & Tips bringen mich nicht weiter - wenn mir der genaue Kontext in dem die Empfehlungen zu standen gekommen sind nicht klar ist bzw. nicht zumindest offen liegt.

LG
Hans


 
hans
Beiträge: 456
Registriert am: 17.05.2017


RE: 23andme

#20 von Markus , 27.11.2017 09:19

- Machen die Analysen auf Basis der nDNA oder der mtDNA - oder beides?
beides (23&me)

- Bekomme ich die Rohdaten?
JA (23&me)

- Legen die für jede Einschätzung alle Daten, Quellen und die Algos offen?
Vergiss die Analysen, dafür gibt es 3rd party-Anbieter und Open.Source-Datenbanken wie snpedia

- Was ist die Probability (Eintrittswarscheinlichkeit) für jede Einschätzung?
siehe oben

- Gibt mit DNAFit auch meinen genauen Haplotypen?
ich kenne den Anbieter nicht.


"Also mir gefällt es, wie die Muslime ihre Frauen behandeln. Ich wähle auf keine Fall AfD. Ich finde es viel pikanter, das ganze Gleichstellungs- und Feminismus-Gedöns indirekt anzugreifen, indem ich SPD oder Grüne wähle.".


Pilki hat sich bedankt!
 
Markus
Beiträge: 2.556
Registriert am: 28.05.2014


RE: 23andme

#21 von gago , 27.11.2017 09:27

@Markus Ist es denn immer noch so, dass man bei 23andme so unfangreiche Daten bekommt? Es gibt doch nur noch diesen ancestry Test, wenn ich richtig gesehen habe.


 
gago
Beiträge: 330
Registriert am: 18.09.2016


RE: 23andme

#22 von Markus , 27.11.2017 12:08

es gibt beides, den Ancestry Service (günstig) oder Health + Ancestry Service (teuer). Bei letzerem kosten zwei Kits gerade im Angebot 198 USD- das ist echt günstig!


"Also mir gefällt es, wie die Muslime ihre Frauen behandeln. Ich wähle auf keine Fall AfD. Ich finde es viel pikanter, das ganze Gleichstellungs- und Feminismus-Gedöns indirekt anzugreifen, indem ich SPD oder Grüne wähle.".


gago hat sich bedankt!
 
Markus
Beiträge: 2.556
Registriert am: 28.05.2014


RE: 23andme

#23 von Django , 27.11.2017 19:10

Es ist zwar nur reddit, aber laut der dortigen Aussage eines Kunden, sind die Rohdaten bei 23andme keinesfalls reduziert. Die "Ancestry"- und "Health and Ancestry"-Varianten unterscheiden sich demnach nur darin, welche Informationen 23andme selbst aufbearbeitet zur Verfügung stellt. Die Rohdaten kann man dann immer noch bei anderen Seiten auswerten lassen.

https://www.reddit.com/r/23andme/comment...s_availability/


@Markus
"Health and Ancestry" wird leider nicht an internationale Kunden geliefert.



gago hat sich bedankt!
Django  
Django
Beiträge: 118
Registriert am: 24.03.2017

zuletzt bearbeitet 27.11.2017 | Top

RE: 23andme

#24 von Markus , 27.11.2017 19:19

echt nicht? Also ich habe noch eines vom Frühjahr im Schrank liegen... Übrigens, das Ancestry-Paket ist auch sehr gut- meinem Vater half es in der Stammbaumforschung mit einigen entscheidenden Impulsen.


"Also mir gefällt es, wie die Muslime ihre Frauen behandeln. Ich wähle auf keine Fall AfD. Ich finde es viel pikanter, das ganze Gleichstellungs- und Feminismus-Gedöns indirekt anzugreifen, indem ich SPD oder Grüne wähle.".


Pilki hat sich bedankt!
 
Markus
Beiträge: 2.556
Registriert am: 28.05.2014

zuletzt bearbeitet 27.11.2017 | Top

RE: 23andme

#25 von Django , 27.11.2017 19:30

Dann müssen die das geändert haben. Ich war vorhin kurz davor, die 129 Dollar zu investieren und bekam dann entsprechende Fehlermeldungen. Auch über Amazon...


Django  
Django
Beiträge: 118
Registriert am: 24.03.2017


RE: 23andme

#26 von Tommy , 27.11.2017 19:36

Und nun? Was kauft man am besten? Bin verwirrt


Tommy  
Tommy
Beiträge: 927
Registriert am: 16.06.2015


RE: 23andme

#27 von Django , 27.11.2017 19:51

Ich finde die Informationen spannend. Bei Promothease gibts ja auch paar Beispielreports, wie es dann aussieht, wenn man die Daten auswerten lässt: https://promethease.com/

Aber, um ehrlich zu sein, ich mache mir schon über den Datenschutz Gedanken. Nicht dass in ein paar Jahren die Daten bei der Krankenkasse landen...


gago hat sich bedankt!
Django  
Django
Beiträge: 118
Registriert am: 24.03.2017


RE: 23andme

#28 von Don90 , 13.01.2018 19:53

So, ich lese da mal mit :P

Kann man anhand der 23andme Daten auch herausfinden wie man sich ernähren sollte oder funktioniert das nur mit dnafit?
Ich würde gerne mal wissen was seriöser und sinnvoller ist.
Mit wem ich wie verwandt bin interessiert mich nämlich Bahnhof!

Und inwiefern ist es evidenced based? Kann dazu jemand etwas sagen?


 
Don90
Beiträge: 948
Registriert am: 26.12.2014


RE: 23andme

#29 von gago , 13.01.2018 20:08

Ich hole mir den Test von 23andme. DNAfit ist Schrott.

Hier kann man seine Daten auch auswerten, ist aufs Wesentliche beschränkt. Bruce Ames ist ihr Mentor.
https://www.foundmyfitness.com/genetics


 
gago
Beiträge: 330
Registriert am: 18.09.2016


RE: 23andme

#30 von Pilki , 14.01.2018 10:19

Zitat von Markus im Beitrag #24
echt nicht? Also ich habe noch eines [health and ancestry] vom Frühjahr im Schrank liegen... Übrigens, das Ancestry-Paket ist auch sehr gut- meinem Vater half es in der Stammbaumforschung mit einigen entscheidenden Impulsen.

Nur aus Neugier/fürs Verständnis: Wieso hast du denn Health and Ancestry gekauft, wenn bei Ancestry alle Rohdaten dabei sind?
Ist die hauseigene Auswertung von 23andme doch noch etwas besser/verlässlicher/übersichtlicher, so dass sich der Aufpreis lohnt?
Eigentlich dann ja eine unnötige Frage wenn ich eh nicht direkt bestellen kann. Aber wenn es einen Vorteil gäbe könnte ich es mir vielleicht von Freunden aus den USA schicken lassen.
Ansonsten spare ich mir das Geld und den Aufwand und bestelle mir Ancestry allein direkt.


"Long term consistency trumps short term intensity"


 
Pilki
Beiträge: 174
Registriert am: 30.10.2014


   

Frauen Periode Training
Daily onset headache

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 1
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen