Entwurmung nötig beim Menschen?

#1 von geraldxx , 30.09.2017 18:19

Bei Tieren sind regelmäßige Entwurmungen normal, beim Menschen ja nicht. Dabei kommen Wurmeier auch auf Gemüse und Obst vor. Deshalb ist meine Überlegung alle 2-3 Jahre ein Breitband-Wurmmittel wie Vermox zu nehmen, kostet nicht viel. Oder ist das übertrieben? Was meint ihr?


geraldxx  
geraldxx
Beiträge: 40
Registriert am: 06.01.2016


RE: Entwurmung nötig beim Menschen?

#2 von Markus , 30.09.2017 18:44

Tja, gerade weil der modene Mensch so hygienisch lebt kommt das immunsystem aus lauter Langeweile auf die dümmsten ideen....Allergien und Atoimmunerkrankungen. Stichwort "Hygienehypothese":

http://www.spektrum.de/news/ist-zu-viel-...lergien/1389433


"Also mir gefällt es, wie die Muslime ihre Frauen behandeln. Ich wähle auf keine Fall AfD. Ich finde es viel pikanter, das ganze Gleichstellungs- und Feminismus-Gedöns indirekt anzugreifen, indem ich SPD oder Grüne wähle.".


 
Markus
Beiträge: 2.717
Registriert am: 28.05.2014


RE: Entwurmung nötig beim Menschen?

#3 von hans , 30.09.2017 19:40

Zitat von geraldxx im Beitrag #1
Deshalb ist meine Überlegung alle 2-3 Jahre ein Breitband-Wurmmittel wie Vermox zu nehmen, kostet nicht viel. Oder ist das übertrieben? Was meint ihr?


Wenn Du ohne Not sein Mikrobiom kaputt machen möchtest: Dann versuche es. Ich nehme jedoch starken Abstand von krassen Mitteln/Medikamenten ohne spezifische Indikation.

LG
Hans


 
hans
Beiträge: 765
Registriert am: 17.05.2017


   

AAKG statt Citrullin?
Leukämie welche unkonventionellen Maßnahmen?

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 3
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen