LEF Magazin Oktober 2017

#1 von naklar! , 22.09.2017 13:02

Hey zusammen, ich denke mal, der Ein oder Andere hat das Magazin schon. Großes Thema : Zucker

Eigentlich nicht viel neues, allerdings wird noch einmal vehement auf die Schäden nicht nur dauerhaft hoher Insulinspiegel, sondern auch derer, direkt nach einer Mahlzeit - vor allem dann, wenn Insulin bereits hoch ist und noch immer Glukose einströmt. Es wird auch ausdrücklich vor Stärke in Form von Reis Mais und Mehl gewarnt...

...das Ganze verwirrt mich etwas, insofern doch nach jeder kohlenhydratreichen Mahlzeit eine Zeit lang Glukose weiter einströmt, während Insulin bereits hoch ist - allerdings limitiert das der Körper doch selbst, indem es eine "Einströmobergrenze" gibt ( hab`vergessen, wieviel ) sodaß es dann letztenlich egal ist, wie Kurz - oder Langkettig die Glukose ist, oder?

Zudem sollte dieses "Horrorszenario" doch durch anständige Bewegung + evtl sogar IF doch einigermaßen außen vor bleiben...

However:
Was meint ihr?


" Ich will mehr Leber, Vater! "


 
naklar!
Beiträge: 1.437
Registriert am: 15.10.2014

zuletzt bearbeitet 22.09.2017 | Top

RE: LEF Magazin Oktober 2017

#2 von naklar! , 22.09.2017 13:23

Mist, kann das ein Admin bitte verschieben zu Medien?

Merci!


" Ich will mehr Leber, Vater! "


 
naklar!
Beiträge: 1.437
Registriert am: 15.10.2014


RE: LEF Magazin Oktober 2017

#3 von Markus , 22.09.2017 15:07

Der insulinsensititve Muskel kann, vorausgesetzt: eine der Muskelmasse und dem aktuell vorhandenen Glycogenvorrat angepasste Menge- Glucose praktisch insulinunabhängig aufnehmen:

Die durch Muskelkontraktion induzierte AMPK-abhängige GLUT 4-Translokation,


Daran mangelt es dem Volke! Weder ist dot die Glucosemenge angepasst, noch ist bei denen das gleichzeitig gegessene Fett abwesend, noch ist die Insulinsensitivität gegeben. Auch sind die Glycogenvorräte gerne noch gefüllt. Und der breiten Masse mangelt es ganz besonders an der Muskelmasse (pun intended) die die einströmende Glucosemenge puffern könnte.


"Also mir gefällt es, wie die Muslime ihre Frauen behandeln. Ich wähle auf keine Fall AfD. Ich finde es viel pikanter, das ganze Gleichstellungs- und Feminismus-Gedöns indirekt anzugreifen, indem ich SPD oder Grüne wähle.".


Pilki und Cluhtu haben sich bedankt!
 
Markus
Beiträge: 2.614
Registriert am: 28.05.2014


RE: LEF Magazin Oktober 2017

#4 von Chris (edubily) , 22.09.2017 17:12

Wie Markus richtig sagt: Gilt, wie immer, nur für "normale" Menschen, nicht für die, die hier im Forum schreiben.


Chris Michalk


 
Chris (edubily)
Admin
Beiträge: 2.621
Registriert am: 27.05.2014


RE: LEF Magazin Oktober 2017

#5 von naklar! , 22.09.2017 18:49

Ok, danke - auch fürs Verschieben!


" Ich will mehr Leber, Vater! "


 
naklar!
Beiträge: 1.437
Registriert am: 15.10.2014


RE: LEF Magazin Oktober 2017

#6 von julesg88 , 26.09.2017 07:24

Hier der Artikel dazu: http://www.lifeextension.com/Magazine/20...-See-It/Page-01

@Chris:
Viele hier machen vielleicht 3x die Woche Krafttraining. Reicht das aus, um von den Effekten "verschont" zu werden? Oder braucht man dafür deutlich mehr Bewegung?
Aus evolutionärer Perspektive sind 3x/Woche Krafttraining vielleicht gar nicht mal so viel...


julesg88  
julesg88
Beiträge: 69
Registriert am: 06.05.2016


RE: LEF Magazin Oktober 2017

#7 von marchefox , 26.09.2017 08:28

Es kommt denke ich drauf an. Ein Kollege von mir trainert 4-5 mal die Woche und stopft sich mit Nahrungsergänzungen zu. Da glaube ich kaum, dass ihm noch ein wenig Zucker schaden kann.


marchefox  
marchefox
Beiträge: 13
Registriert am: 15.09.2017


RE: LEF Magazin Oktober 2017

#8 von marchefox , 29.09.2017 08:52

Noch ein Nachtrag gazu. Habe auf der Wiki-Seite (Link: https://de.wikipedia.org/wiki/Saccharose ) einen interessanten Absatz zu dem THema gefunden. Dort steht die Wirkung von Saccharose auf den Organismus beschrieben. Der Körper wandelt den Zucker in Dextranen um. Genau hier kann es gefährlich werden


marchefox  
marchefox
Beiträge: 13
Registriert am: 15.09.2017


   

Hat Monsanto Wissenschaftler gekauft? Spoiler: Ja
Industry funded studies don't find sweet drinks linked to obesity, diabetes

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 2
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen