Gutes Low Dose Multivitamin

#1 von DannyOcean , 20.08.2017 11:31

Hi Leute,

ich habe jetzt schon in mehreren Artikeln von Edubily gelesen, dass ein Low Dose Multi absolute Pflicht sein sollte, wenn man sich um seine Biochemie Gedanken macht. Da ich noch nicht so der Experte bin, wollte ich euch Fragen was ihr mir empfehlen könnt. Ich habe schon 2 Produkte gefunden aber bei dem einen ist z.B. kein Kupfer enthalten. Diese 2 Produkte waren aber die einzigen, die ich gefunden habe, welche Folsäure und B12 in einer guten Form enthalten haben. Wäre sehr dankbar für eure Tipps.

Hier die 2 Produkte:
https://www.purecaps.net/de/produkte/all-in-one-P3AF6A
https://www.heidelberger-chlorella.de/na...n-aktiv-kapseln

Lg Björn


DannyOcean  
DannyOcean
Beiträge: 47
Registriert am: 28.10.2016


RE: Gutes Low Dose Multivitamin

#2 von Markus , 20.08.2017 12:14

https://www.lifeextensioneurope.de/two-p...20-tablets-1883

Es reicht oft schon eine davon am Tag. Lass zu deinen Sporteinheiten jedenfalls wenigstens 12 Stunden Abstand zur Einnahme!

Dazu alle 7 bis 10 Tage Leber für Vitamin A und Kupfer plus D3/K2 (etwa die hier im Shop) als Tropfen. Und Meeresgetier aller Art für extra Jod und Selen sowie Eier oder Sojalecithin für Cholin. Hol dir einen Sack Magnesiucitrat und gebe dann immer wieder mal knapp einen halben TL davon ins Essen oder in Getränke.

Damit solltest du so ziemlich alle Vitamine und Mineralien ( ex Calcium, Kalium und Natrium) hinreichend in allgemein gut aufnehmbaren Formen abgedeckt haben! Spezielle Aufnahmeschwierigkeiten und besondere Umstände, die einen deutlich erhöhten Verbrauch ergeben, aussen vor gelassen.

ich empfehle dir zur Abrundung noch Carnitin, 1 bis 2 Gramm am Tag. Das ist aber schon ein "Fleißsternchen".


«I also think it’s safe to suggest that since our ancestors were undoubtedly active on a regular basis, their robust bone densities indicate a pretty decent physique – unless they somehow found a steady source of fructose-rich honey, continuously gorged on root strips fried in a hollowed-out buffalo skull filled with boiling tallow, and developed an insulin-resistant belly to cover up those muscles.« (Mark Sisson)


gago hat sich bedankt!
 
Markus
Beiträge: 2.735
Registriert am: 28.05.2014

zuletzt bearbeitet 20.08.2017 | Top

RE: Gutes Low Dose Multivitamin

#3 von Chris (edubily) , 20.08.2017 23:51

Zitat
Es reicht oft schon eine davon am Tag. Lass zu deinen Sporteinheiten jedenfalls wenigstens 12 Stunden Abstand zur Einnahme!
Dazu alle 7 bis 10 Tage Leber für Vitamin A und Kupfer plus D3/K2 (etwa die hier im Shop) als Tropfen. Und Meeresgetier aller Art für extra Jod und Selen sowie Eier oder Sojalecithin für Cholin. Hol dir einen Sack Magnesiucitrat und gebe dann immer wieder mal knapp einen halben TL davon ins Essen oder in Getränke.



Ladies und Gentlemen, das hier verdient einen Applaus!


Chris Michalk


 
Chris (edubily)
Admin
Beiträge: 2.757
Registriert am: 27.05.2014


RE: Gutes Low Dose Multivitamin

#4 von Zopiclon , 21.08.2017 07:14

Applause


"You need great passion, because everything you do with great pleasure, you do well." -Juan Manuel Fangio


 
Zopiclon
Beiträge: 507
Registriert am: 19.01.2016


RE: Gutes Low Dose Multivitamin

#5 von Dominik , 21.08.2017 10:19

Anstatt einen separaten Thread zu eröffnen, halte ich es für sinnvoll, mein Anliegen in diesem Thread zu schildern. Thematisch passt das nämlich zusammen.

Also denn:

Hier im Forum wird ja ganz oft "Two-Per-Day Tablets" von Life Extension empfohlen. (https://www.lifeextensioneurope.de/two-p...20-tablets-1883)

Haben die "Two-Per-Day Capsules" irgendeinen Mehrwert? (https://www.lifeextensioneurope.de/two-p...0-capsules-1887)

An diejenigen, die das Produkt schon öfters gekauft haben:

Kann ich davon ausgehen, dass 20€ pro Dose (120 Tabletten) der normale Marktpreis ist?

Wenn ich 2 davon pro Tag einnehme, hält eine Dose also 2 Monate, sodass ich pro Jahr 6 Dosen bräuchte. Also 120€.

Bislang habe ich immer PEAK Vitamins A-Z genutzt, was mit 7,90€ pro Dose (240 Tabletten) erheblich günstiger ist.

Allerdings liegen die Mineralstoffe da oft in Oxid-Form vor, was natürlich suboptimal ist.

Zitat von Markus im Beitrag #2
Lass zu deinen Sporteinheiten jedenfalls wenigstens 12 Stunden Abstand zur Einnahme!

Kannst du dazu bitte mal entsprechende Forum-Threads oder Edubily-Artikel verlinken, in denen dieses Thema erläutert wird? Habe immer gedacht, dass es absolut sekundär ist, ob man pre/post-workout irgendwelche Vitamine/Mineralstoffe einnimmt. Dass vor und nach jeder Sporteinheit mind. 12h Abstand zur Einnahme diverser Vitamine/Mineralstoffe eingehalten werden sollten, dessen bin ich mir nicht bewusst.

Im Anschluss direkt die nächste Frage:

Muss ich, außer bei Multivitaminpräparaten, auch bei anderen Supplements auf besondere Formen achten? Bislang habe ich immer günstig eingekauft, d.h. bei Bull-Attack oder MyProtein.

Ich will keine Werbung machen, sondern die folgenden Produkte einfach nur zur Diskussion stellen. Bin gerne bereit, in Zukunft mehr Geld für Supplements auszugeben, wenn dies meiner Gesundheit einen Mehrwert bietet.

In diesem Sinne, hier einmal eine Auflistung, was ich seit rund 2 Jahren täglich einnehme:

• 10x Bull-Attack Omega 3 Fischölkapseln (pro Kapsel = 180 mg EPA, 120 mg DHA, 10 mg Vitamin E)
• 1x Nu U Nutrition Vitamin D3 Softgel (pro Softgel = 10.000 IU Vitamin D3)
• 2x PEAK A-Z Multivitamin Tabletten (pro 2 Tabletten = 100% Tagesbedarf aller Vitamine, ca. 50% aller Mineralstoffe)
• 2x Bull-Attack Grüntee-Extrakt Kapseln (pro Kapsel = 400 mg EGCG)
• 2x Bull-Attack Vitamin C Tabletten (pro Tablette = 500 mg Vitamin C)
• 2x Bull-Attack Zink Tabletten (pro Tablette = 15 mg Zink)
• 10 g Gut & Günstig Jodsalz mit Fluorid
• 10 g VITAM Hefeflocken

-> Alles gleichmäßig aufgeteilt auf 1x morgens und 1x abends: Also einmal morgens zum Frühstück und einmal abends zum Abendessen jeweils 5 Fischölkapseln, 1x A-Z, 1x Grüntee-Extrakt, 1x Vitamin C, 1x Zink, 5 g Jodsalz und 5 g Hefeflocken.
-> Ausnahme: Vitamin D3, da gibt es nur alle 2 Tage zum Frühstück 1 Tablette à 10.000 IU, was in der Theorie 5.000 IU pro Tag enspricht.

Über ein Feedback hierzu würde ich mich sehr freuen!


 
Dominik
Beiträge: 435
Registriert am: 18.08.2017


RE: Gutes Low Dose Multivitamin

#6 von Markus , 21.08.2017 10:41

"Haben die "Two-Per-Day Capsules" irgendeinen Mehrwert?"

Ob Kapseln oder Tabletten ist nur eine Frage der pers. Präferenz.

"Kann ich davon ausgehen, dass 20€ pro Dose (120 Tabletten) der normale Marktpreis ist?"

Ja. So 20 bis 25 Euro.. Kauf sie dir gleich im 4er Pack direkt bei LEF, dann werden sie etwas günstiger.


"Bislang habe ich immer PEAK Vitamins A-Z genutzt, was mit 7,90€ pro Dose (240 Tabletten) erheblich günstiger ist."

ja, es sind dort so niedrige dosierte Inhaltstoffe drinnen, wenn du diese so niedrig möchtest langt dir für die meisten Stoffe auch eine viertel(!) 2PD was den Preis in etwa ausgleichen dürfte. Die schlechteren Formen der Stoffe sind bei Peak aber enthalten.

"Kannst du dazu bitte mal entsprechende Forum-Threads oder Edubily-Artikel verlinken, in denen dieses Thema erläutert wird?"

Eine Bordsuche nach "Ristow" hilft dir weiter.

" Bull-Attack Omega 3 Fischölkapseln"

Fischöl ist eine heikle Sache. Wenn ich dem Hersteller hier nicht traue dann würde ich es im Zweifel lieber ganz weglassen! Ich würde die nicht kaufen wollen. Alleine das synthetische Vitamin E (neben Folsäure und Astaxanthin so ziemlich der einzige Stoff, bei dem man auf natürliche Quellen achten sollte), das dort enthalten ist gibt mir schon Bedenken...gönn dir andere! Bei Grüntee und Vit D kannst du dagegen nicht viel verkehrt machen. Bei Zink (Achtung. in den 2PD sind bereits 30 mg Zink enthalten) würde ich aufpassen, du kannst damit langfristig deine Eisen- und Kupferaufnahme merklich herunterfahren. Also checke die beiden Werte bei Gelegenheit mal (hier zu messen: Ferritin und Coeruloplasmin) oder lies dir wenigstens die typischen Mangelsymptome zu den beiden Stoffen durch.


«I also think it’s safe to suggest that since our ancestors were undoubtedly active on a regular basis, their robust bone densities indicate a pretty decent physique – unless they somehow found a steady source of fructose-rich honey, continuously gorged on root strips fried in a hollowed-out buffalo skull filled with boiling tallow, and developed an insulin-resistant belly to cover up those muscles.« (Mark Sisson)


 
Markus
Beiträge: 2.735
Registriert am: 28.05.2014


RE: Gutes Low Dose Multivitamin

#7 von Dominik , 21.08.2017 11:51

Ist dieses 4er-Pack nur ein zeitlich begrenztes Angebot oder bieten die den Mengenrabatt immer an? Das wäre natürlich toll, da ich dann "nur" 143,68 für 2x 4 St. (Tabletten) bezahlen würde. Damit käme ich dann 480 Tage hin.

Bei den Fischölkapseln würde ich dann einfach beliebige Fischölkapseln nehmen, die KEIN Vitamin E zugesetzt haben. Bin ich damit schon auf der sicheren Seite?

Dann würde ich wohl von Mic Weigl die TNT Omega 3 TG nehmen: https://www.micsbodyshop.de/tnt-omega-3-tg.html

Da gibt es 1000 Kapseln für 50€, die Produktqualität wird durch umfangreiche (mikrobiologische) Analysen bestätigt und es ist kein Vitamin E enthalten.

=> Oder finde ich bei einem anderen Anbieter 1000 Kapseln noch günstiger?

Zink würde ich zukünftig natürlich weglassen, wenn dies schon über das Multivitaminpräparat (hier: Two-Per-Day von LE) abgedeckt wird.


 
Dominik
Beiträge: 435
Registriert am: 18.08.2017


RE: Gutes Low Dose Multivitamin

#8 von Dominik , 21.08.2017 12:36

Sorry für den Doppelpost, aber beim Editieren bekomme ich die Meldung: "Das nachträgliche bearbeiten von Beiträgen ist in diesem Forum nur für eine gewisse Zeit möglich."

Daher hier noch die Rückfrage, die ich vergessen hatte: Wie sieht es aus mit Vitamin C? (aktuell 1000 mg täglich, aufgeteilt auf 2 Dosen, morgens und abends)

Ist das genauso "unkritisch" wie Grüntee und Vitamin D?

Dann bleibe ich da bei den (günstigen) Produkten von Bull-Attack.


 
Dominik
Beiträge: 435
Registriert am: 18.08.2017


RE: Gutes Low Dose Multivitamin

#9 von Markus , 21.08.2017 12:58

Da gibt es 1000 Kapseln für 50€, die Produktqualität wird durch umfangreiche (mikrobiologische) Analysen bestätigt und es ist kein Vitamin E enthalten.


Vitamin E ist als Anitoxidanz schon gut, aber es sollte, wenn, dann schon die richitge Form aufweisen, nicht DL-Alpha....sondern D-Alpha... (ohne L). Ansonsten weist es kaum "Vitamin E-Aktivität" auf, belegt aber beinahe nutzlos den Platz auf den Trägerproteinen, verhindert so die Aufnahme der "richtigen Formen". Und es belegt nutzlos den Platz in den Zellmembranen, die es eigentlich schützen sollte.

Daher hier noch die Rückfrage, die ich vergessen hatte: Wie sieht es aus mit Vitamin C? (aktuell 1000 mg täglich, aufgeteilt auf 2 Dosen, morgens und abends)


kannst du so machen, aber nicht an Sporttagen. Vitamin C, E und Carotinoide wie Beta-Carotin behindern deinen sportlichen Fortschritt indem sie das in diesem(!) Falle gewünschte oxidative Signaling unterdrücken.

"Ist das genauso "unkritisch" wie Grüntee und Vitamin D?"

ja, kannst du dir gleich auch im Kiloeimer kaufen (E 300), passe nur auf deine Zähne auf (sauer!)


«I also think it’s safe to suggest that since our ancestors were undoubtedly active on a regular basis, their robust bone densities indicate a pretty decent physique – unless they somehow found a steady source of fructose-rich honey, continuously gorged on root strips fried in a hollowed-out buffalo skull filled with boiling tallow, and developed an insulin-resistant belly to cover up those muscles.« (Mark Sisson)


 
Markus
Beiträge: 2.735
Registriert am: 28.05.2014

zuletzt bearbeitet 21.08.2017 | Top

RE: Gutes Low Dose Multivitamin

#10 von Dominik , 21.08.2017 14:00

Spitze, danke für deine Antworten!

Wenn du dich persönlich entscheiden müsstest, zu welchem Omega 3 Produkt würdest du dann greifen?

Entweder ein Omega 3 Produkt OHNE Zugabe von Vitamin E (wie z.B. TNT von Mic's Body Shop) oder ein Produkt MIT 10 mg Vitamin E pro Kapsel, in Form von D-Alpha-Tocopherol (wie z.B. Bulk Powders)?

Wenn du mir sagst, dass beides gleichwertig ist, würde ich zukünftig einfach immer das günstigere dieser beiden Produkte nehmen...

Und, was ich mir für die Zukunft merke: Vitamin C, Vitamin E und sämtliche Carotinoide sollte ich nicht in zeitlicher Nähe zum Training supplementieren.

D.h. wenn ich um 17:30 Uhr trainiere, darf ich morgens um 06:30 Uhr noch alle Supplements einnehmen. Liegen ja 11h dazwischen.

Aber nach dem Training, also am gleichen Abend, verzichte ich dann auf Vitamin C, E und Carotinioide. Ebenso auf Multis verzichten, da dort auch Antioxidantien drin sind.

Korrekt soweit?

Aber bei meiner Lebensmittelauswahl muss ich nach dem Training nicht aufpassen; oder? D.h. solche Dinge wie Rahmspinat kann ich problemlos am gleichen Abend essen, auch wenn dort sehr viel Beta-Carotin enthalten ist?

Und alle anderen Supps (Omega 3 ohne Vit E, Vitamin D, Grüntee) sind in zeitlicher Nähe zum Training erlaubt, korrekt?


 
Dominik
Beiträge: 435
Registriert am: 18.08.2017


RE: Gutes Low Dose Multivitamin

#11 von DannyOcean , 21.08.2017 18:17

Zitat von Chris (edubily) im Beitrag #3

Zitat
Es reicht oft schon eine davon am Tag. Lass zu deinen Sporteinheiten jedenfalls wenigstens 12 Stunden Abstand zur Einnahme!
Dazu alle 7 bis 10 Tage Leber für Vitamin A und Kupfer plus D3/K2 (etwa die hier im Shop) als Tropfen. Und Meeresgetier aller Art für extra Jod und Selen sowie Eier oder Sojalecithin für Cholin. Hol dir einen Sack Magnesiucitrat und gebe dann immer wieder mal knapp einen halben TL davon ins Essen oder in Getränke.



Ladies und Gentlemen, das hier verdient einen Applaus!



Applaus, Applaus .... danke für die Hilfe.


DannyOcean  
DannyOcean
Beiträge: 47
Registriert am: 28.10.2016


RE: Gutes Low Dose Multivitamin

#12 von Dominik , 23.08.2017 12:46

Bezugnehmend auf meinen letzten Beitrag möchte ich diese Frage noch einmal hervorheben:

Zitat von Dominik im Beitrag #10
Wenn du dich persönlich entscheiden müsstest, zu welchem Omega 3 Produkt würdest du dann greifen?

Entweder ein Omega 3 Produkt OHNE Zugabe von Vitamin E (wie z.B. TNT von Mic's Body Shop) oder ein Produkt MIT 10 mg Vitamin E pro Kapsel, in Form von D-Alpha-Tocopherol (wie z.B. Bulk Powders)?

Wenn du mir sagst, dass beides gleichwertig ist, würde ich zukünftig einfach immer das günstigere dieser beiden Produkte nehmen...

Denn nach dem Lesen des Artikels "Verkürzen Omega-3-Fettsäuren die Lebensspanne?" bin ich unsicher geworden, was die Ergänzung mit Fischölkapseln betrifft.

http://edubily.de/2017/08/verkuerzen-ome...e-lebensspanne/

In den letzten Jahren habe ich mich immer an den Empfehlungen von Lyle McDonald orientiert, der ja auch als Koryphäe in der Fitnessszene gilt.

Er schreibt dazu:

Zitat von LyleMcDonald
While little research has examined athletes, I recommend a total intake of EPA/DHA of 1.8-3.0 grams per day. A fairly standard capsule of fish oils may contain 180 mg EPA and 120 mg DHA (300 mg total fish oils) so that daily dose would require 6-10 capsules per day which should be split at least morning and evening (taken with meals). Higher concentration fish oils are available (at a premium cost) but may be preferred by athletes who don’t like swallowing pills. Again, the goal should be a total EPA/DHA intake of 1.8-3.0 grams per day regardless of how it is obtained.


Quelle: http://www.bodyrecomposition.com/muscle-...ts-part-1.html/

Zitat von LyleMcDonald
My current generic recommendation is the middle level, 10X1 gram capsules per day for 3 grams total fish oil. This should provide maximal benefits (in terms of partitioning and health) with minimum negatives.


Quelle: http://www.bodyrecomposition.com/nutrition/qa-2.html/


 
Dominik
Beiträge: 435
Registriert am: 18.08.2017


RE: Gutes Low Dose Multivitamin

#13 von kempi , 24.08.2017 13:48

Zitat von Markus im Beitrag #2
Lass zu deinen Sporteinheiten jedenfalls wenigstens 12 Stunden Abstand zur Einnahme!


Ist die Aussage nicht mittlerweile überholt, sprich einfach darauf achten, nicht unmittelbar vor/nach dem Training einzunehmen?


 
kempi
Beiträge: 327
Registriert am: 21.12.2014


RE: Gutes Low Dose Multivitamin

#14 von Tommy , 24.08.2017 15:17

Ich halte immer 4-6 std Abstand zum Training ein. Habe die letzten Monaten was Kraft und Muskelwachstum angeht zugelegt. Kann also keinen negativen Effekt durch Antioxidanzien bei mir beobachten


Tommy  
Tommy
Beiträge: 1.146
Registriert am: 16.06.2015


RE: Gutes Low Dose Multivitamin

#15 von Stockinger , 25.08.2017 14:18

Das mit jodierten und fluorierten Salz würde ich mir noch mal überlegen.
Jod mag ja ok sein, aber auf Fluor würde ich verzichten.

http://edubily.de/2016/12/jod/
http://edubily.de/2015/05/wege-zur-gesun...erte-anleitung/

Wir verwenden seit einiger Zeit das Alnatura Meersalz (von DM), mit oder ohne Jod und ohne Rieselhilfe (Cyanoferrate).

LG,
Thorsten


-----------------------------------------------
Der Kranke traut nur widerwillig
Dem Arzt, der's schmerzlos macht und billig.
Laßt nie den alten Grundsatz rosten:
Es muß a) wehtun, b) was kosten.


(Eugen Roth)


Stockinger  
Stockinger
Beiträge: 322
Registriert am: 10.11.2015


   

Bauchspeicheldrüse und Leaky Gut
Hashimoto & Frauengesundheit

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 13
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen