RE: [Blutergebnisse] SHBG erhöht, FAI erniedrigt

#76 von Dominik , 19.04.2018 12:42

Zitat von marcolino im Beitrag #75
Niacin und Q10 deshalb, weil es auf deiner Liste fehlt.
Ich würde das jetzt nicht in erster Linie mit deinem niedrigen Testosteron in Verbindung bringen.

Okay, also einfach so als Ergänzung für die große Auflistung in Beitrag #9 (siehe Thumbnail) und um zu schauen, ob da ggf. ein Mangel besteht?! Also bzgl. allgemeine Gesundheit und nicht explizit auf den Faktor "Testosteron" bezogen, korrekt?


 
Dominik
Beiträge: 181
Registriert am: 18.08.2017


RE: [Blutergebnisse] SHBG erhöht, FAI erniedrigt

#77 von marcolino , 19.04.2018 18:31

Ganz genau...und ich würde nicht bis zum Sommer warten mit dem DHEA-S.


marcolino  
marcolino
Beiträge: 476
Registriert am: 06.02.2016


RE: [Blutergebnisse] SHBG erhöht, FAI erniedrigt

#78 von Dominik , 19.04.2018 18:55

Warum? Also die nächste Blutuntersuchung wäre im Juli. Da es mir anderweitig gesundheitlich gut geht und ich im Grunde genommen nur einen Grund für mein niedriges Testosteron (gesamt & frei) suche... eilt das doch nicht?


 
Dominik
Beiträge: 181
Registriert am: 18.08.2017


RE: [Blutergebnisse] SHBG erhöht, FAI erniedrigt

#79 von Marie , 19.04.2018 19:25

Hi Dominik!

Wie jfi schon schrieb:

Normwerte sind in den seltensten Fällen Gesundheitswerte!
Das gilt in hohem Mass auch für die Schilddrüse.

Mit Deinen Werten mag es Dir vielleicht noch gut gehen, aber es ist nicht gesund!

Warum? Weil Du, im Bild gesprochen, Deinen Stoffwechsel mit angezogener Handbremse fährst.
Das ist sehr ungünstig, weil die Versorgung nicht ausreicht.

Das magst Du jetzt glauben oder nicht, aber ein fT3 von 2,6 pg/ml ist alles andere als gesund!!!

Ich bin nicht überzeugt, dass dieses Kapitel bei Dir ausreichend durchleuchtet wurde.
Wie waren denn die genauen Ergebnisse der Sonographie?
Fatalerweise gibt es da z.B. keine Untergrenze!
Also ist alles, was nicht zu groß ist, ok.

Auch Dein Selen ist zu niedrig.
Serumwert sollte bei mindestens 170µg/l liegen.
Dann ist es einigermaßen ok.
Selen wird für die Umwandlung von T4 in T3 gebraucht.

T3 zuführen käme erst mal sowieso nicht in frage, weil man ein Haus ja auch am Fundament anfängt zu bauen.
Also erst mal sämtliche Zubringer angucken etc. dann eventuell mit T4 starten, falls sinnvoll.

Dein mangelndes Testo sehe ich als Folge von Ungleichgewichten.
Sich darauf zu fixieren, macht nicht wirklich Sinn.


Marie  
Marie
Beiträge: 288
Registriert am: 27.04.2015


RE: [Blutergebnisse] SHBG erhöht, FAI erniedrigt

#80 von Dominik , 19.04.2018 21:26

Ähm... Marie, ich hoffe du weißt, wer ich bin? Kleiner Tipp, schau mal auf die erste Seite dieses Threads. Wir zwei hatten schon die Ehre.

Dementsprechend liegen all die Antworten auf deine Fragen schon vor. Per PM und Mail hatten wir uns ja auch schon ausgetauscht. Aber falls du noch irgendwelche Tipps in dieser Richtung haben solltest, so kannst du selbstverständlich gerne einmal deine Ergänzungsvorschläge mit einbringen.



 
Dominik
Beiträge: 181
Registriert am: 18.08.2017

zuletzt bearbeitet 19.04.2018 | Top

RE: [Blutergebnisse] SHBG erhöht, FAI erniedrigt

#81 von Marie , 20.04.2018 07:12

Ich weiß!
An Alzheimer leide ich noch nicht, zum Glück

Trotzdem bleib ich dabei, dass mir Deine Schilddrüsenwerte nicht gefallen und man da nach der Ursache suchen muss.

Testo niedrig ist oft ein Ergebnis von Unterfunktion!
Und die sollte sauber abgeklärt werden!


Marie  
Marie
Beiträge: 288
Registriert am: 27.04.2015


RE: [Blutergebnisse] SHBG erhöht, FAI erniedrigt

#82 von Dominik , 08.05.2018 15:27

Statusupdate für meine Mitleser:

Im Juli steht dies nächste umfangreiche Blutuntersuchung an. Sobald mir die Ergebnisse dazu vorliegen, werde ich diese hier posten.

Bis dahin: Habt alle eine schöne Frühlingszeit!


 
Dominik
Beiträge: 181
Registriert am: 18.08.2017


   

[Blutwerte] - Testosteron zu niedrig, Blutkörper zu niedrig, Hirnanhangdrüsenprobleme
Mental abgebaut: fT3 bei 1.5 ng/L (2-4.4)

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen