Temporäre Kalorienrestriktion

#1 von Sonnensucher , 23.11.2014 10:59

Wie soll die temporäre Kalorienrestriktion genau ablaufen ?
2-3 Tage die Woche 500kcal, verteilt auf die Woche ? hintereinander ?
Welche Nahrung empfielt ihr für die 500kcal um möglichst easy durch den Tag zu kommen ?

Welche Auswirkungen auf den Hormonhaushalt dürfen erwartet werden ?


 
Sonnensucher
Beiträge: 197
Registriert am: 10.10.2014


RE: Temporäre Kalorienrestriktion

#2 von Chris (edubily) , 23.11.2014 11:25

Hallöchen!

Also temporäre KR meint mehrere Sachen:
- IF,
- totales Fasten,
- Eiweißfasten
oder eben 500 Kalorien weniger, 2-4 die Woche.

500 Kalorien weniger! Nicht 500 Kalorien gesamt.

Das Programm ist so ausgerichtet, dass keine hormonellen Einbußen zu erwarten sind.

LG, Chris



 
Chris (edubily)
Admin
Beiträge: 2.739
Registriert am: 27.05.2014


RE: Temporäre Kalorienrestriktion

#3 von Sonnensucher , 23.11.2014 12:25

Ich meinte intermittierendes Fasten. Hier sprichts du von 500kcal am Tag wenn ich mich recht entsinne, finde den Eintrag gerade nicht.


 
Sonnensucher
Beiträge: 197
Registriert am: 10.10.2014


RE: Temporäre Kalorienrestriktion

#4 von Kean ( Gast ) , 23.11.2014 15:27

Es zählt das Jetzt - was Chris jetzt geschrieben hat ;)

Also, wir freuen uns über deinen Erfahrungsbericht und gerne auch deinen Essensplan.


Kean

RE: Temporäre Kalorienrestriktion

#5 von Marcel ( Gast ) , 25.11.2014 07:30

Hallo,

In dem "alten" Eintrag hatte ich auch die 500kcal pro Tag als Empfehlung gelesen.

Dann hast du mal etwas von 50% den eine tag und dann wieder 150% geschrieben.

Mich würde interessieren wie du if empfiehlst. Als das übliche 16/8 Schema oder mit kürzerem/längeren Fastenphasen?

Oder eher in Richtung 23/1?

Und das dann als striktes Schema für die Woche oder eher mal 16/8 mal 12/12 mal 23/1...?

Danke für eine Antwort.

Marcel


Marcel

RE: Temporäre Kalorienrestriktion

#6 von Chris (edubily) , 25.11.2014 09:30

Hallo,

ja im alten Konzept ist die Zahl 500 gefallen, aber wohl etwas missverständlich. Damit war nicht 500 Kalorien pro Tag gemeint, sondern 2-3 Tage 500 Kalorien weniger. Vielleicht habe ich mich unklar ausgedrückt. Das tut mir leid.

500 Kalorien pro Tag macht auch deshalb keinen Sinn, weil ich auf eine solche Zahl gedanklich nicht kommen würde. 500 Kalorien sind zu wenig für Eiweißfasten und zu viel für totales Fasten, aber ein Zwischendrin macht keinen Sinn.

Man braucht kein striktes Schema zu verfolgen. Ein "Spielen" mit den Kalorien reicht völlig aus, so lange man es regelmäßig tut und mit angemessener Dauer.

Ich würde mich schon alleine deshalb nicht auf ein striktes Schema festlegen, weil der Körper keine Maschine ist - sondern täglich andere Bedürfnisse hat.

LG, Chris



 
Chris (edubily)
Admin
Beiträge: 2.739
Registriert am: 27.05.2014


RE: Temporäre Kalorienrestriktion

#7 von Marcel ( Gast ) , 30.11.2014 19:37

Hallo,

Und vielen Dank für die Antwort. Dann esse ich wohl zu wenig?

Laut Sensewear Verbrauche ich im schnitt 3200 kcal pro Tag. Esse aber meist nur zw 1500 und 2000. trotzdem steigt das Gewicht...

Woran kann das liegen? Was empfiehlst du für einen Ladetag an Nahrungsmitteln? Irgendwie muss man das Defizit ja ausgleichen. Und mit Kartoffel Reis und Fleisch sind 4000 kcal ganz schön viel...

Dankende Grüße

Marcel


Marcel

RE: Temporäre Kalorienrestriktion

#8 von naklar! , 30.11.2014 20:03

Hallo Marcel,

was deine Gesammtaufnahme am Tag betrifft, mußt du dich täuschen. Wahrscheinlich schätzt du die Kalorien?
Jedenfalls ist es unmöglich bei einem Bedarf von 3200 und einem intake von 2000 zuzunehmen!


 
naklar!
Beiträge: 1.643
Registriert am: 15.10.2014


RE: Temporäre Kalorienrestriktion

#9 von Marcel ( Gast ) , 30.11.2014 20:37

Hallo,

Nein ich schätze das nicht. Den Verbrauch Messe ich mit einem sensewear Armband und was ich esse tracke ich genau...


Marcel

RE: Temporäre Kalorienrestriktion

#10 von naklar! , 30.11.2014 22:26

Hey Marcel - das ist...krass!
Da würde mich doch mal sehr interessieren, wo der Haken ist - könnte es sein, daß dein Stoffwechsel eingeschlafen ist? Ich meine, die sensewear merkt das ja nicht und spuckt " normale Werte " aus!


 
naklar!
Beiträge: 1.643
Registriert am: 15.10.2014


RE: Temporäre Kalorienrestriktion

#11 von Markus , 01.12.2014 08:41

Hallo Marcel,


deine Armband kennt deinen Hormonlevel nicht und damit deinen Verbrauch. Wenn du im Hungerstoffwechsel bist regelt sich dein fT3 und somit der Verbrauch herunter. Und so ziemlich alles was du über dem nackten Minimum isst wird gleich eingelagert, denn es herrschen ja Notzeiten.


Wiegst du denn auch alles an Nahrung? Könnte auch hier dran liegen!


"Any intelligent fool can make things bigger, more complex, and more violent. It takes a touch of genius- and a lot of courage- to move in the opposite direction" (A Einstein)


 
Markus
Beiträge: 2.717
Registriert am: 28.05.2014


RE: Temporäre Kalorienrestriktion

#12 von Marcel ( Gast ) , 01.12.2014 09:21

Hallo Markus,

Ja ich wiege sehr genau. Da sind vielleicht mal 100kcal Abweichung drin am Tag.

Ft3 ist eigentlich nicht so niedrig. 3.37 pmol/l. Testo 8,89 nmol/l. Also nicht riesig aber hungerstoffwechsel?


Marcel

RE: Temporäre Kalorienrestriktion

#13 von Chris (edubily) , 01.12.2014 10:10

Deine fT3-Einheit ist nicht in pg/ml - so wie ich das immer angebe - sondern in pmol/l.

Und, wenn ich mich nicht irre, dann erstreckt sich der Referenzbereich von 5-12.

Und damit hättest du sehr niedrige T3-Werte.

Edit:
Habe nachgesehen. Meine Vermutung war richtig.

fT3-Wert absolut niedrig - der liegt nicht mal im Referenz-Bereich.


Flee from goods that flee from thee; Seek ye not, for fortune seeketh thee.


 
Chris (edubily)
Admin
Beiträge: 2.739
Registriert am: 27.05.2014

zuletzt bearbeitet 01.12.2014 | Top

RE: Temporäre Kalorienrestriktion

#14 von Markus , 01.12.2014 11:07

Na bitte, Problem erkannt ;)

du isst also "Kartoffel Reis und Fleisch". 1500 bis 200 kcal am Tag. Wie sind die Makros hier verteilt bei dir?

Und auf was möchtest du gerne rauskommen?


"Any intelligent fool can make things bigger, more complex, and more violent. It takes a touch of genius- and a lot of courage- to move in the opposite direction" (A Einstein)


 
Markus
Beiträge: 2.717
Registriert am: 28.05.2014


RE: Temporäre Kalorienrestriktion

#15 von Kessy , 01.12.2014 12:30

Zitat von Chris (edubily) im Beitrag #13
Deine fT3-Einheit ist nicht in pg/ml - so wie ich das immer angebe - sondern in pmol/l.

Und, wenn ich mich nicht irre, dann erstreckt sich der Referenzbereich von 5-12.

Und damit hättest du sehr niedrige T3-Werte.

Edit:
Habe nachgesehen. Meine Vermutung war richtig.

fT3-Wert absolut niedrig - der liegt nicht mal im Referenz-Bereich.


Hey Chris,
das Labor hat bei mir einen Referenzbereich von 3.00-7.80 p/mol angegeben. mein Wert lag auch nur bei 3,2 , dachte aber das wäre nicht "soooo" niedrig. heißt das nun, dass mein Wert auch krass niedrig ist o kann ich mich an den Referenzbereich halten, den das Labor ausgewählt hat.
Lg


Kessy  
Kessy
Beiträge: 41
Registriert am: 26.10.2014


   

Edubilygerechte Rezepte
Magerquark

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 1
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen