RE: Temporäre Kalorienrestriktion

#61 von Don90 , 27.01.2015 09:07

Fasten fällt mir besonders schwer, da ich bei Hunger immer sehr leicht reizbar bin.

Ich werde jetzt 1 Tag pro Woche mal versuchen so lange es geht zu fasten. Das mache ich auch an einem NTT, um es mir anfangs etwas leichter zu machen.

Da ich viel trainiere (4 mal boxen, 2 mal Kraftsport) befürchte ich mit dem Fasten auch, zu wenig Kalorien zu mir zu nehmen.


 
Don90
Beiträge: 1.005
Registriert am: 26.12.2014


RE: Temporäre Kalorienrestriktion

#62 von Bernd , 27.01.2015 09:24

Zitat von Don90 im Beitrag #61

Da ich viel trainiere (4 mal boxen, 2 mal Kraftsport) befürchte ich mit dem Fasten auch, zu wenig Kalorien zu mir zu nehmen.


Hallo Don,

versuch´s doch erst mal, dann wirst Du ja sehen, was passiert. Befürchtungen können eintreten, müssen aber nicht und tun es auch erstaunlich oft nicht!

Ich war übrigens auch immer ein sehr guter Esser, Genießer und Futterverwerter und konnte mir nicht vorstellen, wie leicht mir dann der Verzicht auf eine Reihe von zuvor täglich gegessenen KH (Weizen etc.) und auch das IF gefallen ist und wie schnell sich zumindest mein Körper umgestellt und daran gewöhnt hat.

Gruß Bernd


Bernd  
Bernd
Beiträge: 691
Registriert am: 28.05.2014


RE: Temporäre Kalorienrestriktion

#63 von Don90 , 27.01.2015 09:46

Weizen und generell Getreide esse ich ohnehin nicht!


 
Don90
Beiträge: 1.005
Registriert am: 26.12.2014


RE: Temporäre Kalorienrestriktion

#64 von Bernd , 27.01.2015 10:20

Zitat von Don90 im Beitrag #63
Weizen und generell Getreide esse ich ohnehin nicht!


Na wunderbar, Don! Dann hast Du ja schon vielen anderen etwas voraus und wird Dir das Fasten ja noch leichter fallen, als wenn Du noch gleichzeitig ein "Weizenentwöhnungsprogramm" absolvieren müßtes und ein KH-Junkie wärst!

Im übrigen, nur Versuch macht klug!

Gruß Bernd


Bernd  
Bernd
Beiträge: 691
Registriert am: 28.05.2014


RE: Temporäre Kalorienrestriktion

#65 von Don90 , 27.01.2015 10:25

Verzichte schon beinahe 2 Jahre darauf, habe damit auch kein Problem mehr.

Die gesundheitlichen Vorteile habe ich rasch gespürt und ich werde nie wieder Getreide in diesem Ausmaß in meine Ernährung integrieren. Esse maximal 1 mal pro Woche 1 Semmel oder etwas ähnliches.


 
Don90
Beiträge: 1.005
Registriert am: 26.12.2014


RE: Temporäre Kalorienrestriktion

#66 von H_D , 31.01.2015 14:15


H_D  
H_D
Beiträge: 1.334
Registriert am: 26.09.2014


RE: Temporäre Kalorienrestriktion

#67 von Don90 , 02.02.2015 12:56

habe ich auch schon gelesen, super danke!

Werde 1 mal pro Woche versuchen 24 Std zu fasten an einem NTT und dann mal berichten.


 
Don90
Beiträge: 1.005
Registriert am: 26.12.2014


RE: Temporäre Kalorienrestriktion

#68 von Kampfkoloss , 02.02.2015 17:00

Würde dir raten, erstmal mit 12 Stunden anfangen, schaun wie du klarkommst und dann langsam auf 14-16 hocharbeiten. Dazu dann am Wochenende n morgentliches, nüchternes Training. Geht besser als man denkt, is nur ne Kopfsache :)


 
Kampfkoloss
Beiträge: 16
Registriert am: 29.12.2014


RE: Temporäre Kalorienrestriktion

#69 von Don90 , 02.02.2015 17:07

Hatte letzten Freitag 16 Stunden ohne Probleme geschafft.

In dem Artikel stand ja etwas von 3 mal wöchentlich ca 16 Stunden oder 1-2 mal wöchentlich 24 Stunden und da finde ich letzteres konfortabler, da es mir besser in meinen Plan passt.

Ich teste es ohnehin nur so lange wie ich es wirklich aushalte.
Sollten es 1 mal wöchentlich 24 Stunden sein ist es gut, sollten es mal nur 16 sein ist es auch besser als nichts denke ich mir :)
Es passt mir leider nur 1 bis maximal 2 mal wöchentlich in den Plan hinein.


 
Don90
Beiträge: 1.005
Registriert am: 26.12.2014


RE: Temporäre Kalorienrestriktion

#70 von hhfmt , 02.02.2015 17:18

Zitat von Don90 im Beitrag #69
Hatte letzten Freitag 16 Stunden ohne Probleme geschafft.

In dem Artikel stand ja etwas von 3 mal wöchentlich ca 16 Stunden oder 1-2 mal wöchentlich 24 Stunden und da finde ich letzteres konfortabler, da es mir besser in meinen Plan passt.

Ich teste es ohnehin nur so lange wie ich es wirklich aushalte.
Sollten es 1 mal wöchentlich 24 Stunden sein ist es gut, sollten es mal nur 16 sein ist es auch besser als nichts denke ich mir :)
Es passt mir leider nur 1 bis maximal 2 mal wöchentlich in den Plan hinein.


Cardio oder geht auch Krafttraining?

Gruß
HHF


hhfmt  
hhfmt
Beiträge: 44
Registriert am: 28.12.2014


RE: Temporäre Kalorienrestriktion

#71 von tomilla , 02.02.2015 21:30

Warum nicht auch das?


tomilla  
tomilla
Beiträge: 169
Registriert am: 05.01.2015


RE: Temporäre Kalorienrestriktion

#72 von Marcel , 05.02.2015 08:16

Hallo,

Kurze Frage. 16 oder 20h Fasten? Spielt das eine Rolle? Was sind die vor oder Nachteile?


Marcel  
Marcel
Beiträge: 87
Registriert am: 16.12.2014


RE: Temporäre Kalorienrestriktion

#73 von Bernd , 19.02.2015 17:31

Hallo,

ich packe mal in diesen Thread einen aus meiner Sicht passenden und interessanten Diät-Ansatz bzw. Konzept für eine temporäre Kalorienrestriktion rein, der meiner Meinung nach nicht nur ideal für eine kurzfristige Körperfettabnahme, sondern vor allem auch als Startansatz für eine umfangreiche grundsätzliche Ernährungsumstellung sein könnte.

Hier wird nicht, wie bei den klassischen auch im BB üblichen Diäten, mit periodischer sukzessiver Kalorien-und Nährstoffrestriktion, vor allem KH, gearbeitet, sondern man startet umgekehrt mit einem sehr großen Defizit und baut dann sukzessive auf. Finde ich persönlich ganz interessant und ist sicher motivierender als die umgekehrte Variante, bei der man weiß, daß es nur noch härter wird. Aber bilde sich jeder selbst sein Urteil.

http://www.team-andro.com/phpBB3/tempora...or-t315355.html

Gruß Bernd


Bernd  
Bernd
Beiträge: 691
Registriert am: 28.05.2014


RE: Temporäre Kalorienrestriktion

#74 von Bernd , 20.02.2015 11:11

Hallo,

der Artikel ist hier nochmal als Direktlink, der vorige ist wohl der zur Forendiskussion.

http://www.team-andro.com/temporaere-kal...aktivieren.html

Gruß Bernd


Bernd  
Bernd
Beiträge: 691
Registriert am: 28.05.2014


RE: Temporäre Kalorienrestriktion

#75 von fbx68 , 20.02.2015 12:41

Habe ich mir auch durchgelesen, interessanter Ansatz.

Verstehe ich das richtig:
1 Tag Wasserfasten
2 - 8 Tage nur Obst/Gemüsesäfte
2 - 8 Tage nur Obst/Gemüse
2 Wochen Stufe 1(z.b. Gemüse, Fisch)
2 Wochen Stufe 2 (z.b. Kartoffeln, ...)
2 Wochen Stufe 3 (z.b. 1/2 Portion Reis/Fleisch/Eier, ...)

... dann wieder "normal" ernähren?

Die langsame "Wiedereinführung" von Lebensmitteln gefällt mir gut. Aber ein bis zu 8-tägiges Saft-Fasten stelle ich mir da schon wieder relativ extrem vor. Und dann nur Obst/Gemüse? Klingt so ein bisschen nach diesen Frauenmagazin-Shake-Diäten (1 Woche Shakes, 1 Woche Shake + 1 Mahlzeit, 1 Woche Shake + 2 Mahlzeiten, ...). Aber das macht vornehmlich meine Freundin, als sehr aktiver Mensch bzw. Fitness-/Kraftsportler stelle ich mir das nicht gerade angenehm vor. Mit nahezu 0g Protein über 2 Wochen, da schrumpft mir doch der Bizeps.

Gruß Felix


fbx68  
fbx68
Beiträge: 21
Registriert am: 16.09.2014


   

Edubilygerechte Rezepte
Magerquark

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 2
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen