NEM Wann und mit was nimmt Ihr eure Nahrungsergänzungen ein?

#1 von Tiger , 31.07.2017 19:47

Hallo

Wollte mal so in die Runde fragen, Wann, Welche und mit was? ( Nüchtern oder nach dem Essen) Nimmt Ihr so eure NEMS ein?

Und Warum?

lg


 
Tiger
Beiträge: 230
Registriert am: 03.04.2015


RE: NEM Wann und mit was nimmt Ihr eure Nahrungsergänzungen ein?

#2 von kurtextrem , 04.08.2017 09:10

Probiotika: Nüchtern
Olive leaf extract: Nüchtern (empfiehlt Edubily)
Jod nur nach Mahlzeiten, ebenso Zink

Alles andere egal :)


 
kurtextrem
Beiträge: 171
Registriert am: 28.02.2016


RE: NEM Wann und mit was nimmt Ihr eure Nahrungsergänzungen ein?

#3 von jfi , 04.08.2017 09:33

Zitat von kurtextrem im Beitrag #2
Jod nur nach Mahlzeiten, ebenso Zink


Zink und den Rest kann ich verstehen, mache ich genau so, aber was is der Grund bei Jod?
Weil wenn in der Mahlzeit ein Fitzelchen Stärke drin war kannst die Aufnahme komplett knicken, oder?

Dachte immer, das wäre morgens auf nüchternen Magen am besten...

LG Jens


"Don't ask what the world needs. Ask what makes you come alive. Because what the world needs most is more people who have come alive." - Howard Thurman


 
jfi
Beiträge: 770
Registriert am: 08.03.2017


RE: NEM Wann und mit was nimmt Ihr eure Nahrungsergänzungen ein?

#4 von Sven , 04.08.2017 09:48

Zitat
Weil wenn in der Mahlzeit ein Fitzelchen Stärke drin war kannst die Aufnahme komplett knicken, oder?



1. Weil Jod schon" a bisserl aggressiv" ist und den Magen sehr wohl reizen kann.
2. Wo hast Du denn das mit der Stärke her, einen ähnlichen Mythos gibt es bei Jod mit Vit C (Hochdosis mag schon sein.)?
-> Das wäre ja doof für die Japaner, die fast immer Reis als Beilage haben...
Selbst der Strunz achtet da nicht besonders auf Kombinationen. Klar, so gemischt kommt es ja auch in Lebensmitteln/Mahlzeiten vor.
Verlust ...ja... ok, möglich. Aber zu vernachlässigen. Lieber eine marginale Verlustquote und dafür z. B. kein Magengrummeln ist da schlauer.
Oder willst Du in Zukunft jeden Nährstoff isoliert zu Dir nehmen? Moment, Synergien gibt es ja auch...

Take it easy


"Free your mind and your ass will follow!"


 
Sven
Beiträge: 537
Registriert am: 29.12.2016


RE: NEM Wann und mit was nimmt Ihr eure Nahrungsergänzungen ein?

#5 von jfi , 04.08.2017 10:03

Also Sven, hier ist alles easy, bitte den Kommentar nicht als aggressiv auffassen :-)

Naja schon, aber was ist denn mit der Jodprobe?
Klick

Ich habe bie Jod z.B. gar kein Magengrummeln, da ich meine 5 Tropfen LL in ein Glas Wasser tropfe und sich verteilen lasse :)

Mittlerweile nehme ich morgens eine kleine Hand voll Spirulina-Presslinge dazu, das macht die Einnahme noch angenehmer und gibt auch direkt nochmal bissl "schnelle Energie".

LG Jens


"Don't ask what the world needs. Ask what makes you come alive. Because what the world needs most is more people who have come alive." - Howard Thurman


 
jfi
Beiträge: 770
Registriert am: 08.03.2017


RE: NEM Wann und mit was nimmt Ihr eure Nahrungsergänzungen ein?

#6 von naklar! , 06.08.2017 16:13

Ich nehme Zink auch nüchtern zu mir, sollte ich das überdenken?
Habe keinerlei Magenprobleme damit, falls das dr Grund für die Einnahme nach Mahlzeiten sein sollte....


" Ich will mehr Leber, Vater! "


 
naklar!
Beiträge: 1.643
Registriert am: 15.10.2014


RE: NEM Wann und mit was nimmt Ihr eure Nahrungsergänzungen ein?

#7 von Gelöschtes Mitglied , 07.08.2017 13:25

Wenn Dir dabei bisher nicht schlecht geworden ist, sollte es passen .
Spaß beiseite, manche Menschen reagieren mit Übelkeit auf die Zinkeinnahme auf nüchternen Magen.



RE: NEM Wann und mit was nimmt Ihr eure Nahrungsergänzungen ein?

#8 von Tiger , 22.08.2017 07:52

ok danke für eure Erfahrungswerte...

ich nehme alles auf einmal ausser MSM das erst später und chrom soll ja mit Vitamin C nicht so harmonieren


 
Tiger
Beiträge: 230
Registriert am: 03.04.2015


RE: NEM Wann und mit was nimmt Ihr eure Nahrungsergänzungen ein?

#9 von 3eich03 , 11.10.2017 18:38

Ich würde diesen Thread gerne mal wieder reaktivieren und fragen, ob die morgendliche, nüchterne Einnahme von

Selen (Kapsel, mit Kokusnuss-Pulver 80%)
Jod (Tablette, als Kelp)
Vitamin A (Retinol aus dem Shop)
Vitamin D3 + K2 (Tablette, kein Öl)

so Sinn ergibt?

Mein Gedankengang ist folgender:
Jod habe ich jetzt seit einigen Tagen morgens und nüchtern genommen (ohne Nebenwirkungen), dazu Selen als „Unterstützung“. Chris empfiehlt zudem Vitamin A und D3 (in Kombination mit K2) „morgens (einmalig)“ zu nehmen. Kann ich davon ausgehen, dass das Kokosnuss-Pulver dafür sorgt, dass das fettlösliche Vitamin D3 optimal aufgenommen werden kann oder habe ich irgendwo einen Denkfehler?



3eich03  
3eich03
Beiträge: 14
Registriert am: 29.09.2017

zuletzt bearbeitet 11.10.2017 | Top

RE: NEM Wann und mit was nimmt Ihr eure Nahrungsergänzungen ein?

#10 von Berglöwe , 11.10.2017 18:49

Ich hänge mich mal dran:

OLE laut dem Forum hier morgens nüchtern, laut der Beschreibung auf der Verpackung (Produkt von edubily) zum Frühstück. Was denn nun? Und machts überhaupt nen Unterschied?


 
Berglöwe
Beiträge: 59
Registriert am: 26.04.2017


   

Gingko biloba
Omega 3 Kapseln im Gefrierfach?

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 5
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen