Schilddrüsenhormone absetzen

#1 von Chris (edubily) , 27.05.2014 22:19

Schilddrüsenhormone absetzen

Hallo in die Runde, hier ein kurzer (ist doch länger) Bericht. Dank Chris – Chris nochmal vielen vielen Dank!!!!! – hab ich mich nun getraut, nach 5 Jahren meine Schilddrüsenhormone auszuschleichen. Damals überhaupt welche zu nehmen, war eine total falsche Entscheidung. Seit Jahren denke ich schon darüber nach und hab überall nachgeforscht, weil ich sofort ein Kombipräparat hatte (t4undt3 ) hab ich mich nicht getraut die Dinger abzusetzen. Überall hab ich nachgefragt, auch in Bodybuilderforen hab ich niemanden gefunden, der damit Erfahrung hat, die machen das ja als Kur – aber nie länger als 14 Tage, aus Angst sie fahren ihre Schilddrüse zu Schrot.

Also ich nahm noch bis vor 13 Tagen von receptura Thyroid in der Stärke 3,5 Grain was 152µg t4 (Levothyroxin) und 37µg t3 (Liothyronin) entspricht, meine Schilddrüse ist darauf hin auf 7ml geschrumpft.

Ich hab dann reduziert und gleichzeitig mit Lugol einem Tropfen angefangen – jetzt bin ich bei 3 Tropfen Lugol und bei 1,5 Grain receptura angekommen - seit 6 Tagen. Ausserdem nehme ich Olivenblattextrakt (erst seit gestern) und 600mg Selen sowie Aminosäuren, Magnesium, Retinol und Dekristol. Mir geht es sehr gut, gestern war nicht so gut. Ich kann nur jedem raten – nehmt keine Schilddrüsenhormone!!!! Gebt Eurem Körper das was er braucht, dann stellt er sie selber her. Schilddrüsenhorme sind der Anfang vom Ende. Ich hatte das Glück dass meine Ärzte mir kein reines t4 produkt aufgeschrieben haben, sondern dass ich ein Kmobipräparat hatte, aber das geht auf Dauer auch nicht -glücklicherweise kackt mit natürlichen Schilddrüsenhormonen der TSH nicht ganz ab, warum das so ist kann ich nicht sagen. Mit den Hormonen war mein ft4 immer so an der Untergrenze bei 1,0 mein ft3 war immer so bei 4,5 – da haben die Ärzte schon immer gewarnt – Überfunktion ! Alles Blödsinn von wegen Überfunktion. Wenn die Hormone weg sind, werde ich wieder Blutwerte machen lassen. Natürliche Schilddrüsenhorme verschrieben zu bekommen, ist übrigens ein Kampf, die Ärzte machen das nicht gerne, weil sie es nicht kennen, sie sind aber viel verträglicher nur verdient da keiner was dran. So das war jetzt viel deshalb erstmal post ab.


 
Chris (edubily)
Admin
Beiträge: 2.647
Registriert am: 27.05.2014


RE: Schilddrüsenhormone absetzen

#2 von justizia , 28.05.2014 06:09

Wow! Chris - Danke, dass Du das rübergezogen hast! Super hast du das eingerichtet!


 
justizia
Beiträge: 942
Registriert am: 28.05.2014


RE: Schilddrüsenhormone absetzen

#3 von Chris (edubily) , 28.05.2014 09:03

Hey Bettina,
danke für deine Anmeldung :-)

Ja, ich dachte ich kopiere deinen Eintrag mal hierher, ich schau mal ob ich andere Topics auch noch kopiere.


 
Chris (edubily)
Admin
Beiträge: 2.647
Registriert am: 27.05.2014


RE: Schilddrüsenhormone absetzen

#4 von justizia , 28.05.2014 10:40

Dir vielen Dank, für die Arbeit die Du Dir machst! ! Ich lese gerade das Schilddrüsenbuch von dem Brownstein und susy Cohen! Auch wenn ich mich schon Jahre mit der Schilddrüsenthematik beschäftige - es klärt erst jetzt meine verbliebenen Fragen auf! Und es bestärkt mich in meiner Entscheidung - die Hormone abzusetzen - übrigens OLE ist unabhängig vom Jod wirklich sehr gut! !!!!


 
justizia
Beiträge: 942
Registriert am: 28.05.2014


RE: Schilddrüsenhormone absetzen

#5 von Michael , 28.05.2014 13:14

Hallo Justizia,
ich habe das gleiche auch vor, habe allerdings eine Unterf. und eine Hälfte der SD wurde entfernt. Ich nehme noch 50mg Tyronayod und ca. 5 Tropf. Luglol. Meine Frage ist, welche Retinoprodukt nimmst du und welche Menge??
LG Michael


Michael  
Michael
Beiträge: 75
Registriert am: 28.05.2014


RE: Schilddrüsenhormone absetzen

#6 von justizia , 28.05.2014 13:21

Bestelle ich in Holland: wlsproducts.de ich nehme 50.000 iE am Tag.


 
justizia
Beiträge: 942
Registriert am: 28.05.2014


RE: Schilddrüsenhormone absetzen

#7 von justizia , 28.05.2014 13:23


 
justizia
Beiträge: 942
Registriert am: 28.05.2014


RE: Schilddrüsenhormone absetzen

#8 von Gelöschtes Mitglied , 28.05.2014 13:29

@Justizia
Nehme das OLE jetzt den 2. Tag. Da ich seit langem mal wieder eine Herpesanflug bekomme, habe ich heute 2 Kapseln genommen.
Zur Wirkung: Also ich "meine" es geht ein Art kühlende Wachheit/Energie durch den Körper - schwer zu beschreiben aber angenehm und eben nicht hippelig oder ähnlich! :-)
Kannst Du aus dem Brownstein-Buch noch neue Erkenntnisse gewinnen, die Du mit uns teilen wolltest? :-)

LG, Sven



RE: Schilddrüsenhormone absetzen

#9 von Michael , 28.05.2014 13:36

Hallo Justizia,
danke für die schnelle Info-schon bestellt!!
LG Michael


Michael  
Michael
Beiträge: 75
Registriert am: 28.05.2014


RE: Schilddrüsenhormone absetzen

#10 von Markus , 28.05.2014 13:56

Hi Sven,

wegen des Herpes: kann es sein, dass du erst seit kurzem Arginin in nennenswerter Menge zu dir nimmst? *pfeif* *unschuldigguck*

L-Lysin kaufen, marsch marsch! Und dann etwa ein 1/3 der Argininmenge als Lysin dazu.


 
Markus
Beiträge: 2.652
Registriert am: 28.05.2014


RE: Schilddrüsenhormone absetzen

#11 von Chris (edubily) , 28.05.2014 14:02

Bettina,
ich kann mich dem nur anschließen und würde mich freuen, wenn du eine kleine Buchzusammenfassung schreiben könntest. :-)


 
Chris (edubily)
Admin
Beiträge: 2.647
Registriert am: 27.05.2014


RE: Schilddrüsenhormone absetzen

#12 von Markus , 28.05.2014 14:06

Hi Michael,

das ist auch nicht schlecht, Biovea versenden aus den NL:

http://bit.ly/1kKmiRo

120*10.000 IE für 16 Euro


 
Markus
Beiträge: 2.652
Registriert am: 28.05.2014


RE: Schilddrüsenhormone absetzen

#13 von Nati ( gelöscht ) , 28.05.2014 14:16

Zitat
das ist auch nicht schlecht, Biovea versenden aus den NL:

http://bit.ly/1kKmiRo

120*10.000 IE für 16 Euro



... und Biovea versendet ab 10 € Mindestbestellwert versandkostenfrei!


Liebe Grüße,

Nati

---------------------------------------------------------------------------
"Geh nicht immer auf dem vorgezeichneten Weg,
der nur dahin führt, wo andere bereits gegangen sind ... "


Nati

RE: Schilddrüsenhormone absetzen

#14 von Gelöschtes Mitglied , 28.05.2014 14:18

Zitat von Markus im Beitrag #10
Hi Sven,

wegen des Herpes: kann es sein, dass du erst seit kurzem Arginin in nennenswerter Menge zu dir nimmst? *pfeif* *unschuldigguck*

L-Lysin kaufen, marsch marsch! Und dann etwa ein 1/3 der Argininmenge als Lysin dazu.



Hallo Markus, danke für den Tipp!
Tatsächlich nehme ich aktuell fast doppelt soviel Gesamteiweiß ein (viel davon über Pulver).
Arginin ist mir damals nicht bekommen, darum nehme ich das nicht mehr einzeln.

Jetzt aber back to Topic :-)

LG, Sven



RE: Schilddrüsenhormone absetzen

#15 von justizia , 28.05.2014 14:23

Sorry, aber es ist so umfangreich, dass ihr es selber lesen solltet. Es ist zudem auf Englisch ,ich lese es als ebook und bin noch lange nicht durch. Es geht im Grunde darum, dass herkömmliche SD Testverfahren überhaupt nix darüber aussagen ob t3 in den Zellen ankommt und die Einnahme von SD Hormonen dahingehend überhaupt nix ausrichtet. Das hab ich am eigenen Körper erfahren. Was die Schilddrüsenthematik angeht, kommt man nicht drumherum sich selbst damit zu befassen, Ärzte haben überhaupt keine Ahnung! Meiner gibt das zumindest zu , was ja bei Ärzten eher die Ausnahme ist!
Es kommt darauf an, die Umwandlung zu stärken und darauf, dass t3 in die Zellen kommt und nicht rt3. Rt3 hindert die Zellen daran t3 aufzunehmen. Wie gesagt solche Infos dann auch noch auf englisch bzgl. eines Themas was ich mir selbst als Laie angeeignet habe, wiederzugeben halte ich in diesem Fall für nicht optimal. Als ebook kann man es zudem auf den Kindle als app laden und wenn man das über Amazon bestellt, kann man es innerhalb von 7 Tage zurücksenden gegen Erstattung.


 
justizia
Beiträge: 942
Registriert am: 28.05.2014


   

Speiseröhrenkrebs
Low dose T3 /T4 Einnahme

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen