RE: Schilddrüsenhormone absetzen

#91 von Markus , 25.07.2014 09:35

Du meinst bestimmt diese Seite, hier gleich die Arztsuche:

http://top-docs.de/include.php?path=login/arzts.php


 
Markus
Beiträge: 2.652
Registriert am: 28.05.2014


RE: Schilddrüsenhormone absetzen

#92 von emma , 25.07.2014 09:41

Besser zum top doc als zum Feldwaldundwiesenhausarzt ("Ihre Werte sind okay!"). Wobei es auch da keine Garantie gibt. Beurteilen muss man das am besten selbst und ggf. auf einer Behandlung bestehen … Sono wirklich nur von jemandem, der sich auskennt. Da hab ich schon Geschichten gehört …


emma  
emma
Beiträge: 13
Registriert am: 05.06.2014


RE: Schilddrüsenhormone absetzen

#93 von S-CLASS , 07.10.2015 20:10

guten tag zusammen,

soweit ich das gelesen habe hat hier sich eigentlich niemand mit hashi getraut SD Hormone
abzusetzen und mit hohen dosen selen und lugolsche lösung zu ersetzen?

natürlich mit optimalen zink, eisen, vit.a, vit.d werten usw vorausgesetzt bzw vorher aufgefüllt


 
S-CLASS
Beiträge: 14
Registriert am: 14.09.2015


RE: Schilddrüsenhormone absetzen

#94 von wmuees , 08.10.2015 11:22

@S-CLASS:

So dumm ist von den Forenteilnehmern offensichtlich auch niemand.

Die Behandlung von Hashimoto beruht darauf, die körpereigene Produktion stillzulegen, um die Entzündung durch die Autoimmunreaktion in den Griff zu bekommen.

In dieser Situation die Schilddrüse zur vermehrten Produktion zu veranlassen, ist wie Öl aufs Feuer zu gießen.

Was aber Sinn macht bei Hashimoto: Selen nehmen. Das vermindert eine Sorte von Antikörpern.


 
wmuees
Beiträge: 673
Registriert am: 17.08.2014


   

Speiseröhrenkrebs
Low dose T3 /T4 Einnahme

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen