RE: Schilddrüsenhormone absetzen

#76 von hypercyper , 18.07.2014 14:39

Ich habe mir meine Lugo auch bei amazon geholt.

Die hier:
http://amzn.to/1tZxeRI

LG
Johannes


 
hypercyper
Beiträge: 24
Registriert am: 08.06.2014


RE: Schilddrüsenhormone absetzen

#77 von Thomas , 18.07.2014 18:03

Hab meine gerade abgeholt
Eine Apotheke hat es mit gemischt :)

Jetzt geht es los!!!!!!!


Thomas  
Thomas
Beiträge: 493
Registriert am: 31.05.2014


RE: Schilddrüsenhormone absetzen

#78 von Thomas , 18.07.2014 20:30

Bin jetzt gerade etwas fragend/unsicher

Ich habe gerade ja die lugolsche Lösung in der Apotheke abgeholt.
Nach der Einnahme des ersten Tropfen brummt mir etwas der Schädel

Jetzt gucke ich auf das Etikett der Flasche

Da steht

Jodium 2gr
Kalium jodat 3gr
Aqua purificata plus Zuschlag 45gr

Das ist doch aber keine 5%ige Lösung, oder?
Sollten das nicht 10% sein?


Thomas  
Thomas
Beiträge: 493
Registriert am: 31.05.2014


RE: Schilddrüsenhormone absetzen

#79 von Je , 19.07.2014 07:33

Kaliumjodat besteht ja nicht nur aus Jod, wie der Name schon sagt.
Es enthält knapp 60% Jod, somit kommt man auf einen Jodgehalt von circa 7,5% im der Lösung.


 
Je
Beiträge: 233
Registriert am: 30.05.2014


RE: Schilddrüsenhormone absetzen

#80 von Nati ( gelöscht ) , 19.07.2014 14:43

Zitat von Thomas im Beitrag #78

Nach der Einnahme des ersten Tropfen brummt mir etwas der Schädel



Ich kann mir nicht vorstellen, dass Du überdosiert hast.
Duplizität der Ereignisse?
Beobachten würde ich es allerdings schon ...

Ich habe das gleiche Produkt wie Johannes genommen.
Die Angaben zur Konzentration sind auf der Flasche widersprüchlich;
selbst Chris konnte das Rätsel nicht lösen.

Denn meine Lugolsche Lösung ist angeblich

eine 12% ige Lösung
Jodid pro Tropfen = 5,3 mg max.
Jod pro Tropfen = 2,7 mg min.

Naja ...

Kopfschmerzen hatte ich nie davon.

Ich würde es einfach nochmal testen.


Liebe Grüße,

Nati


Nati

RE: Schilddrüsenhormone absetzen

#81 von Chris (edubily) , 19.07.2014 14:50

In der Tat kann Jod Kopfschmerzen verursachen, dann, wenn diverse Pathogene im Körper sterben. Die freiwerdenden Gifte können u.a. als solche Symptome wahrgenommen werden. Das hört sich immer etwas esoterisch an, aber es leuchtet ein, wenn man eine kurze Zeit nachdenkt.

Daher: Es ist gut möglich, aber es ist kein Grund nervös zu werden. Einfach die nächsten Tage/Wochen ausprobieren.

LG, Chris


 
Chris (edubily)
Admin
Beiträge: 2.647
Registriert am: 27.05.2014


RE: Schilddrüsenhormone absetzen

#82 von Thomas , 20.07.2014 12:40

Hallo,

Tja, ich bin ja nicht sicher ob der Brummschädel (waren keine reinen Kopfschmerzen) auch von der lugolsche kam.
Kann auch Zufall gewesen sein..

Trotzdem weiß ich natürlich bei der Mischung nicht wieviel mg Jod ich jetzt im Endeffekt zu mir nehme.
Habe die Apotheke nochmal angerufen, die wollen am Wochenende nochmal die Mischungsverhältnisse eruieren

Warte wohl bis Montag nochmal ab..


Thomas  
Thomas
Beiträge: 493
Registriert am: 31.05.2014


RE: Schilddrüsenhormone absetzen

#83 von Thomas , 20.07.2014 12:46

Gerade nochmal im Internet gesucht.....


Zitat
Normalerweise wird es als Lugol’sche Lösung mit zehn Prozent Kaliumjodid und fünf Prozent Jod verwendet, was zehn Gramm Kaliumjodid und fünf Gramm elementarem Jod auf 100 ml entspricht – in Deutschland ist diese Zusammensetzung auch als „fünfprozentige“ Lugol’sche Lösung erhältlich, da der Kaliumjodid-Anteil nicht mitgezählt wird.




Das würde bei meine Mischung bedeuten, dass ich eine 4% Lösung habe ....



Thomas  
Thomas
Beiträge: 493
Registriert am: 31.05.2014

zuletzt bearbeitet 20.07.2014 | Top

RE: Schilddrüsenhormone absetzen

#84 von Nati ( gelöscht ) , 21.07.2014 14:51

Zitat von Thomas im Beitrag #82

Habe die Apotheke nochmal angerufen, die wollen am Wochenende nochmal die Mischungsverhältnisse eruieren




Das klingt ja mal so richtig vertrauenserweckend ...


Liebe Grüße,

Nati


Nati

RE: Schilddrüsenhormone absetzen

#85 von Thomas , 21.07.2014 20:34

Habe heute eine neue Mischung (diesmal die richtige) kostenlos bekommen...

Morgen geht es dann los :)


Thomas  
Thomas
Beiträge: 493
Registriert am: 31.05.2014


RE: Schilddrüsenhormone absetzen

#86 von phil (edubily) , 24.07.2014 21:45

chris würdest du eigentlich jedem empfehlen lugol+selen mal zu probieren? also "auf verdacht" oder nur mit nachweislich schlechten werten?

dann würde ich es auch einfach mal die drei wochen testen. was kaputt machen, kann man damit doch nicht? :-)


 
phil (edubily)
Beiträge: 353
Registriert am: 21.06.2014


RE: Schilddrüsenhormone absetzen

#87 von Markus , 25.07.2014 07:02

bei bislang unerkanntem Hashimoto könntest du deine Schilddrüse mit hohen Iodgaben theoretisch wie eine Sternschnuppe zum Verglühen bringen...bei Verdacht würde ich das Iod langsam steigern und erstmal schauen und Antikörper messen.


 
Markus
Beiträge: 2.652
Registriert am: 28.05.2014


RE: Schilddrüsenhormone absetzen

#88 von justizia , 25.07.2014 07:40

Auf jeden Fall erst messen ob Antikörper da sind und weil es auch Hashimoto gibt ohne nachgewiesene Antikörper im Blut besser noch SD schallen lassen um zu gucken, ob das Gewebe in Ordnung ist. Wenn keine Narben da sind, keine akute Entzündung kannst Du loslegen mit Jod.


 
justizia
Beiträge: 942
Registriert am: 28.05.2014


RE: Schilddrüsenhormone absetzen

#89 von phil (edubily) , 25.07.2014 08:56

also dann zum endo?

habe keinen verdacht auf eine (große) unterfunktion, wäre rein zum optimieren. aber wer weiß.


 
phil (edubily)
Beiträge: 353
Registriert am: 21.06.2014


RE: Schilddrüsenhormone absetzen

#90 von justizia , 25.07.2014 09:33

Bei mir macht das mein Hausarzt. Dein Arzt braucht nur ein Ultraschallgerät und er sollte schon einige Schilddrüsen geschallt haben. Guck einfach in Bens Liste top docs in deiner Region.
Die wurde hier auch schon genannt. Ich finde sie nur gerade nicht.



 
justizia
Beiträge: 942
Registriert am: 28.05.2014

zuletzt bearbeitet 25.07.2014 | Top

   

Speiseröhrenkrebs
Low dose T3 /T4 Einnahme

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen