RE: Noch mehr Salz - so um die 20g?

#136 von donmarten , 09.10.2017 12:05

Kann jemand was zur Häufung von Kopfschmerzen sagen? Bin mir nicht sicher ob es am Salz liegt aber seit ca. zwei bis drei Wochen habe ich quasi täglich Kopfschmerzen (vorne, über den Augen), vorher so gut wie nie. Werde die nächsten Tage mal das Salz wieder reduzieren um das zu prüfen. Wäre allerdings schade denn das allgemeine Wohlbefinden hat sich seitdem eigentlich gebessert.


 
donmarten
Beiträge: 63
Registriert am: 24.02.2016


RE: Noch mehr Salz - so um die 20g?

#137 von Tommy , 09.10.2017 12:09

Don könnte das eine Reaktion auf die Entgiftung von Bromid sein? Brownstein und Co setzen m.W das Salzprotokoll auch an um die Bromidentgiftung zu unterstützen, damit das Jod entsprechend besser in die Zellen kommt


donmarten hat sich bedankt!
Tommy  
Tommy
Beiträge: 1.146
Registriert am: 16.06.2015


RE: Noch mehr Salz - so um die 20g?

#138 von JayJay ( gelöscht ) , 09.10.2017 12:40

Die Kopfschmerzen können vielleicht von Volumenzunahme des Gehirns kommen?
Ich meine sowas bei Kreatin zu merken.


Salz

Natrium bindet Wasser im Körper. Natrium führen wir unserem Körper über Kochsalz zu, und davon essen die meisten Menschen zu viel. Gerade wer regelmäßig viele Fertiggerichte oder Fast Food isst, führt seinem Körper zu viel Salz zu. 0,9g Natrium binden ca. 100ml Wasser in Blut und Zellen. Wenn Sie also viel Salz essen, haben Sie entsprechend mehr Durst, trinken mehr und haben dadurch mehr Gewicht. Neuere Forschungen zeigen auch, dass das überschüssige Salz nicht sofort ausgeschieden wird, sondern etwas länger im Körper bleiben kann. Wundern Sie sich also nicht über eine Gewichtszunahme, wenn Sie zuviel Salz zu sich genommen haben.


JayJay

RE: Noch mehr Salz - so um die 20g?

#139 von Sven , 09.10.2017 12:43

Zitat
Natrium bindet Wasser im Körper. Natrium führen wir unserem Körper über Kochsalz zu, und davon essen die meisten Menschen zu viel. Gerade wer regelmäßig viele Fertiggerichte oder Fast Food isst, führt seinem Körper zu viel Salz zu. 0,9g Natrium binden ca. 100ml Wasser in Blut und Zellen.



Die meisten Menschen ja. Ein Großteil der Leser hier (selbstgemachtes Essen, viel Bewegung) wahrsch. zu wenig.


"Free your mind and your ass will follow!"


 
Sven
Beiträge: 559
Registriert am: 29.12.2016


RE: Noch mehr Salz - so um die 20g?

#140 von JayJay ( gelöscht ) , 09.10.2017 12:48

@jfi
Naja, ich vertraue der DGE mehr als jedem noch so klugen Autor. Sie sind konservativ und passen auch von Zeit zu Zeit an. Na klar wäre ich sofort Tod, wenn mein Körper grundlegende Regelungen nicht mehr macht. Mir ist es auch egal wieviel Salz jemand ist. Ich neige zu hohem Blutdruck und Versuche etwas weniger zu essen. Chips am Abend sind natürlich blöd.


JayJay

RE: Noch mehr Salz - so um die 20g?

#141 von Tommy , 09.10.2017 13:05

Wenn alleine die Tatsache stimmt, dass durch Koffeinkonsum massiv mehr Salz benötigt wird (mal ganz zu schweigen von Sport, Sauna etc.) dann steht für mich eigentlich außer Frage dass wir tendenziell zu wenig Salz zuführen. Ich habe immer sehr salzarm gegessen, nicht aus Überzeugung sondern weil es mir bewusst nicht gefehlt hat. Ob das bei regelmäßigen Saunabesuchen, 4-5 Sporteinheiten etc klug ist/war wage ich zu bezweifeln. Ich starte mal mit 10 Gramm Himalaya Salz pro Tag und schaue ob sich was ändert. Komisch ist schon dass bei sehr geringer Salzzufuhr mein Natrium im Blut eher hoch war. Würde die Theorie bestätigen, dass der Körper alles tut um den Natriumspiegel aufrecht zu erhalten und wenn nötig gleiches eben aus den Knochen holt


Tommy  
Tommy
Beiträge: 1.146
Registriert am: 16.06.2015


RE: Noch mehr Salz - so um die 20g?

#142 von naklar! , 09.10.2017 13:06

@jfi - ich hoffe, du weißt, ab wann es sinnlos wird ;-)

Eric


" Ich will mehr Leber, Vater! "


donmarten hat sich bedankt!
 
naklar!
Beiträge: 1.688
Registriert am: 15.10.2014


RE: Noch mehr Salz - so um die 20g?

#143 von donmarten , 09.10.2017 13:22

Werde mal Richtung Bromid recherchieren und mir dann vielleicht auch das Buch kaufen.
Die Wasserzufuhr hat sich nicht erhöht und mehr Durst habe ich deswegen auch auch nicht. Zu viel Salz bzw. Natrium durch Fast Food oder Fertiggerichte kann ich eigentlich auch ausschließen.


 
donmarten
Beiträge: 63
Registriert am: 24.02.2016


RE: Noch mehr Salz - so um die 20g?

#144 von gago , 09.10.2017 13:22

Salz + Wasser = natürliches Antihistaminikum. Jetzt gucke ich noch mal bei Brownstein nach.

http://www.libase.de/wbb/index.php?page=...&threadID=45131
http://www.anders-heilen-berlin.de/menue/essen/allergie.html


 
gago
Beiträge: 364
Registriert am: 18.09.2016


RE: Noch mehr Salz - so um die 20g?

#145 von Tommy , 09.10.2017 14:07

Was bitte passt denn die DGE an? Grundlegende Änderungen gab es dort doch de facto nie. DGE, Politik, Pharma, die meisten Ärzte... kannst alle in einen Topf geben. Zumindest was die Interessenlage und Stärkung untereinander angeht. Hier pinkelt man sich nicht gegenseitig ans Bein.


Tommy  
Tommy
Beiträge: 1.146
Registriert am: 16.06.2015


RE: Noch mehr Salz - so um die 20g?

#146 von JayJay ( gelöscht ) , 09.10.2017 14:41

Wega DGE:
Zuckermenge würde angepasst, 5 Portonen Obst und ich glaube Fett hat sich auch geändert. Es kann doch jeder Essen wie er will. Ich esse Salz so wie ich Bock habe und es mir schmeckt. Hochleistungssportler haben einen ganz anden Bedarf als ich. Dieser pseudoreligiöse Essensvorschriftsquatsch auf so vielen Foren.
Selber kochen und abwechslungsreich ist doch schon super. Wenn man was nicht verträgt kann es noch so supergesund sein, dann taugt es einem nicht.
Natürlich ist es angesagt bei Beschwerden zu schauen was helfen kann. Ich bin kein Fitnessjunkie und habe kein Interesse meinen Körper am Limit zu bewegen mit allen möglichen NEMs und Tricks.


JayJay

RE: Noch mehr Salz - so um die 20g?

#147 von hans , 09.10.2017 14:48

Zitat von Sven im Beitrag #139
Die meisten Menschen ja. Ein Großteil der Leser hier (selbstgemachtes Essen, viel Bewegung) wahrsch. zu wenig.


Ja... auch ich.. weswegen ich als ich Salzarm gegessen hatte - auch kein salziger Schweiß mehr, keine Salz-Ränder, kein salziger Geschmack des Schweiß. Der Körper reguliert das wirklich Top!

Einzig ist die Frage welches wenig dann zu wenig ist -> Knochengesundheit, Mobilisation körpereigener Speicher....

Zitat von Tommy im Beitrag #141
Ob das bei regelmäßigen Saunabesuchen, 4-5 Sporteinheiten etc klug ist/war wage ich zu bezweifeln. Ich starte mal mit 10 Gramm Himalaya Salz pro Tag und schaue ob sich was ändert. Komisch ist schon dass bei sehr geringer Salzzufuhr mein Natrium im Blut eher hoch war. Würde die Theorie bestätigen, dass der Körper alles tut um den Natriumspiegel aufrecht zu erhalten und wenn nötig gleiches eben aus den Knochen holt


Definitiv.. und genau die gleichen Überlegungen wie Du mache ich mir auch.... mal schauen wie schlau ich werde, wenn ich das Buch (The Salt Fix) gelesen habe.

LG
Hans


 
hans
Beiträge: 786
Registriert am: 17.05.2017


RE: Noch mehr Salz - so um die 20g?

#148 von Tommy , 09.10.2017 14:58

Alleine dass die DGE keinen Unterschied macht ob du 18 oder 80 bist, ob du 80kg oder 180kg wiegst, ob du trinkst, rauchst, dich bewegst oder nicht usw usw. Alleine das ist doch Grund genug diese "allgemein gültige" Empfehlungen in die Tonne zu treten.

5 Portionen Obst/Gemüse pro Tag... woher denn? Aldi, Rewe, Biomarkt, eigener Garten oder Wochenmarkt? Ganz frisch gepflückt und verzehrt oder um die halbe Welt gekarrt und noch 2 Wochen in der Obstschale aufm Küchentisch gelagert? Soviel zum Thema DGE Empfehlung :-)


Tommy  
Tommy
Beiträge: 1.146
Registriert am: 16.06.2015


RE: Noch mehr Salz - so um die 20g?

#149 von gago , 09.10.2017 14:59

Salzigen Schweiß habe ich auch schon lange nicht mehr. Auch jetzt nicht nach etwas mehr als einer Woche mit täglich mehr als 10 g Salz.


 
gago
Beiträge: 364
Registriert am: 18.09.2016

zuletzt bearbeitet 09.10.2017 | Top

RE: Noch mehr Salz - so um die 20g?

#150 von jfi , 09.10.2017 15:09

Zitat von donmarten im Beitrag #136
Kann jemand was zur Häufung von Kopfschmerzen sagen? Bin mir nicht sicher ob es am Salz liegt aber seit ca. zwei bis drei Wochen habe ich quasi täglich Kopfschmerzen (vorne, über den Augen), vorher so gut wie nie. Werde die nächsten Tage mal das Salz wieder reduzieren um das zu prüfen. Wäre allerdings schade denn das allgemeine Wohlbefinden hat sich seitdem eigentlich gebessert.


Da würde ich auf zwei Dinge tippen: zum einen die gesteigerte Entgiftung und zum anderen die gesteigerte Durchblutung. Ich kriege z.B. auch manchmal von Citrullin u Rote Beete Saft leichte Kopfschmerzen.

Und am Anfang als ich mehr Salz konsumiert hab, hatte ich auch paar Wochen vermehrt Kopfschmerzen...das hat sich dann aber wieder ohne Änderun von alleine verabschiedet, da würde ich mir also keine Sorgen machen :-)

@Eric, ja das weiß ich -.-

Zitat von JayJay im Beitrag #146
Ich esse Salz so wie ich Bock habe und es mir schmeckt.


Nur mal so viel: Wenn du das machst, dann scheißt du einen großen Haufen auf die Empfehlungen der DGE und machst genau das war Dr. DiNicolatonio empfiehlt (zumindest im Bezug auf Saz) :-)
Und wegen den Anpassungen der DGE...lies mal das hier: Klick
Dann wirst du merken, dass die DGE-Pfeiffen NIX geändert haben, zumindest nix was in irgendeiner Form ausschlaggebend ist.

Gerade so Bücher wie The Salt Fix und auch The Big Fat Surprise zeigen einfach mal, wie viel Lobby-Einfluss bei offiziellen Empfehlungen dahintersteckt...denn die Autoren der genannten Bücher haben sich JAHRELANG mit nichts anderem Beschäftigt als damit ALLE guten und sauberen Studien zu ihren Themen zu lesen...und dabei kam halt beinahe ein um 180° unterschiedliches Ergebnis raus als bei der DGE...ERGO: Auf deren Aussagen gebe ich keine 5 Cent und jeder der zu differenziertem Denken in der Lage ist (ist ja eine der Kernbotschaften von Edubily) macht dasselbe.

BTW: Wo hast du denn das zum Natrium zitiert? Denn das ist absoluter Blödsinn mit der Wasserretention und dem dadurch gesteigerten Gewicht und höchstens ein temporärer Effekt, steht alles in The Salt Fix drin mit Verlinkungen zu hunderten von Studien:)

LG Jens


"Don't ask what the world needs. Ask what makes you come alive. Because what the world needs most is more people who have come alive." - Howard Thurman


donmarten und Tommy haben sich bedankt!
 
jfi
Beiträge: 805
Registriert am: 08.03.2017

zuletzt bearbeitet 09.10.2017 | Top

   

Nierengrieß
Ekzeme(?) Finger

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 12
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen