Olivenblattextrakt Erstverschlimmerung

#1 von Michaela , 17.07.2017 06:46

Hallo,
seit einer Woche nehme ich nun Olivenblattextrakt Kapseln und seit gestern hab ich Probleme.
Meine Nackenmuskeln sind verspannt und ich bin "schwammig" im Kopf. Nicht schwindlig aber benommen.

Ähnliche Symptome hatte ich vor einem Serotonin Schock vor einem Jahr, nach der Einnahme von L-Tryptophan.

Kann es sein, daß das Zeichen einer Erstverschlimmerung sind? Soll ich eine Kapsel täglich weiterhin nehmen? Vielleicht nur jeden 2. Tag eine Kapsel?

Vielleicht hat jemand Erfahrung und kann mir weiter helfen.

Ach ja, ich nehme morgens Candecor Blutdrucksenker und zu jeder Mahlzeit Kreon, Enzyme, weil meine BSD zu wenig davon produziert.
Dann Kurkuma und Magnesium.

Danke und servus
Michaela



Michaela  
Michaela
Beiträge: 7
Registriert am: 14.07.2017

zuletzt bearbeitet 17.07.2017 | Top

RE: Olivenblattextrakt Erstverschlimmerung

#2 von Mo , 18.07.2017 09:19

du entscheidest, was du tust.

wenn ich an deiner stelle wäre, würde ich es komplett stoppen.
wenn alles wieder weg ist, neu starten, mit weniger.
und schauen was passiert.

alles gute.


Mo  
Mo
Beiträge: 378
Registriert am: 16.12.2014


RE: Olivenblattextrakt Erstverschlimmerung

#3 von Michaela , 18.07.2017 11:27

ja. das werd ich tun, danke!


Michaela  
Michaela
Beiträge: 7
Registriert am: 14.07.2017


   

Suche Multivitamin ohne Jod
FLORASSIST mit Phagentechnologie von Life Extension

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 1
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen