Hilfe bei Interpretation Blutwerte im Verlauf

#1 von gago , 04.07.2017 17:39

Hallo,

bitte helft mir bei der Interpretation meiner Blutwerte und sich daraus ergebende Einschränkungen/Symptome bzw. zugrunde liegende Erkrankungen.

Magnesium ist vermutlich so niedrig, weil ich Vitamin D hochdosiert für die letzten drei Monate zugeführt habe.
Den niedrigen Zinkwert kann ich allerdings nicht nachvollziehen, da ich seit April täglich 50 mg Zinkglycinat zugeführt habe, davor waren es täglich 50 mg Zinkgluconat.
Kalium ist für mich auch so ein Rätsel, da weit über 7 g Kalium täglich aus der Nahrung kommt und das seit mehreren Jahren.

Wie kann ich die Mängel schnell beheben?
Können die Blutwerte auch verfälscht sein und wodurch?

Vielen Dank!

Angefügte Bilder:
blutwerte.png  

 
gago
Beiträge: 361
Registriert am: 18.09.2016


   

Niereninsuffienz
Mein erstes Blutbild

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 3
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen