Kelp - endlich ist das Herzklopfen weg

#1 von Sven , 22.06.2017 15:18

Hallo zusammen,

seit dem ich Kelp mit ca. 0,5-1,5mg Jod nehme ist mein häufig unerklärliches auftretendes Herzklopfen so gut wie weg.
Rein mit ca. 1 Esslöffel Wakame alle paar Tage habe ich das nicht (so deutlich?) gemerkt.
Muss tatsächlich mit der Schilddrüse zusammenhängen, obwohl die Werte immer - auch für edubily Verhältnisse ;-) - ganz passabel waren.
Hatte nochmal einen Versuch in die Richtung gestartet, da mir aufgefallen ist: Kaffee + Zucker macht das Herzklopfen (zumindest temporär und mit anderen Nachteilen) deutlich schwächer. Das versorgt bzw. eher treibt ja auch die Schilddrüse an.

Hatte mich seit meinem missglücktem Lugol Versuch (falscher Zeitpunkt und wahrsch. auch zuviel) vor Jahren nicht mehr an Jod rangewagt.


"Free your mind and your ass will follow!"


 
Sven
Beiträge: 559
Registriert am: 29.12.2016


RE: Kelp - endlich ist das Herzklopfen weg

#2 von vera8555 , 22.06.2017 15:45

Ganz ähnlich ging es mir mit meinen Herzrhythmusstörungen, allerdings nehme ich Spirulina - sind ja auch Algen, allerdings ohne Jod.
Vielleicht sind es andere Inhaltsstoffe, die da wirken.
Meine Beschwerden hatte ich ein halbes Jahr täglich und sie waren und sind nach 2 Wochen verschwunden.


vera8555  
vera8555
Beiträge: 329
Registriert am: 28.05.2014


   

Bulk Powders Vitamin Complex
Vorschläge/Erfahrungen bei Knochenmarködem und Knochen-Durchblutungsstörung?

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 13
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen