Ernährung nach dem Sport

#1 von Don90 , 08.06.2017 19:35

Wie haltet ihr es denn mit der Ernährung nach dem Krafttraining?

Klassisch Whey mit Maltodextrin (was ja eigentlich auch schon einige male wiederlegt wurde meine ich gelesen zu haben).
Oder wartet ihr erst bis ein richtiges Hungergefühl eintritt und danach erst eine richtige Mahlzeit?

Würde mich sehr interessieren!

MfG

 
Don90
Beiträge: 827
Registriert am: 26.12.2014


RE: Ernährung nach dem Sport

#2 von Kirby , 08.06.2017 19:42

Ich hab meistens schon nach dem duschen hunger, egal ob nüchterntraining oder nicht. Bei mir gibts immer eine volle mahlzeit.

 
Kirby
Beiträge: 98
Registriert am: 24.05.2016


RE: Ernährung nach dem Sport

#3 von Mikki- , 08.06.2017 21:55

~30 min nach dem Sport Proteinshake bestehend aus 30g Sauermolkeprotein, 10g Casein, 1g L-Carnithin, Teelöffel Kartoffelpulver, 3-5g Taurin, 5g Kreatin, 5-10g Glycin, sehr selten 1/2 EL Kakopulver, manchmal eine Banane dazu. weitere 30-60 Minuten später dann eine "richtige" Mahlzeit, meist nur etwas kleines wie Joghurt mit Beeren, manchmal ein richtiges Abendessen mit Kartoffeln oder Reis.

bei mir kommt es oft darauf an, wann ich mit dem Training fertig bin und wie anstrengend es war. Bei spätem oder High MET-Einheiten bleibt es Abends meist nur bei dem oben genannten Shake + Banane und richtig gegessen wird dann erst am nächsten Tag.

Mikki-  
Mikki-
Beiträge: 98
Registriert am: 13.04.2015


RE: Ernährung nach dem Sport

#4 von Django , 08.06.2017 23:15

Whey mit Wasser unmittelbar danach. Gegessen wird dann später, wenn ich Hunger habe.

Django  
Django
Beiträge: 90
Registriert am: 24.03.2017


RE: Ernährung nach dem Sport

#5 von donmarten , 09.06.2017 07:27

Direkt nach dem Training (egal ob Kraft-, Ausdauer- oder Footballtraining) gibt es bei mir 10 Gramm L-Glutamin und 5 Gramm Kreatin. Danach wird meistens gekocht. Fleisch/Fisch, Gemüse, Beilagen (Kartoffeln, Reis, Glutenfreie Nudeln, Buchweizen, Quinoa). Ab und zu gibt es auch mal ganz andere Sachen. Wenn ich danach noch Lust auf etwas süßes habe, dann mache ich mir ein Eis aus Whey Isolate, Mandelmilch und gefrorenen Beeren.

Ich versuche es mittlerweile zu vermeiden zu schnell einen Whey Shake zu trinken. Chris E. hatte ja auch mal in einem Facebook-Posting davon abgeraten zwecks Insulin.

 
donmarten
Beiträge: 38
Registriert am: 24.02.2016


RE: Ernährung nach dem Sport

#6 von carpi_flexor_radialis , 09.06.2017 09:02

Krafttraining: Je nach Hunger, ca innerhalb 1h nach dem Training, gibts 1 Banane, 20g Wheyisolat, Glycin (phasenweise noch Kreatin+Glutamin).
danach Abendessen und 1-2 Löffel Sojalecithin.
Ausdauertraining: Elektrolyte, Glutamin, Taurin, Magnesium, Banane und später dann Mittagessen.
Das Essen setzt sich ähnlich zusammen wie bei Donmarten. Meist helles Fleisch / Fisch, viel Gemüse und Stärkequelle wie z.B. Kartoffeln, Reis, Erbsen, Quinoa, usw.

 
carpi_flexor_radialis
Beiträge: 198
Registriert am: 14.09.2014


RE: Ernährung nach dem Sport

#7 von H_D , 09.06.2017 09:05

Bei Chris E. geht es aber vor allem um die Gesundheit und die Gefahr eines Leaky Gut bei KH-Zufuhr nach dem Training.

Macht das jemand:
an TT keine Carbs, die dafür an NTT?

H_D  
H_D
Beiträge: 1.026
Registriert am: 26.09.2014


RE: Ernährung nach dem Sport

#8 von Mikki- , 09.06.2017 10:01

@donmarten: Was heißt "zu schnell"?

Mikki-  
Mikki-
Beiträge: 98
Registriert am: 13.04.2015


RE: Ernährung nach dem Sport

#9 von Squatosaurus , 09.06.2017 10:21

Habe viele Artikel auf Aesir gelesen und die die Kombi Carbs-Protein-KH soll die opitmalste sein.


Mein PWO Shake sieht so aus.

10g Whey
20g Sauermolke Whey
3g Taurin
5g Glycin
10g Kollagen Hydrolysat
5g Creatin
20g Maltodextrin
10g Glutamin


Und dazu eine Banane.


 
Squatosaurus
Beiträge: 212
Registriert am: 13.07.2015


RE: Ernährung nach dem Sport

#10 von donmarten , 09.06.2017 11:35

Zitat von Mikki- im Beitrag #8
@donmarten: Was heißt "zu schnell"?

Nicht als erstes nach dem Training und meistens erst nach ca. 90 Minuten. Bedingt durch das Kochen und Essen. Ich würde vermutlich auch zwei Shakes trinken, da ich meistens nach der herzhaften Mahlzeit nochmal Lust auf was Süßes bekomme :D

 
donmarten
Beiträge: 38
Registriert am: 24.02.2016


RE: Ernährung nach dem Sport

#11 von Kirby , 09.06.2017 14:01

Zitat von H_D im Beitrag #7
Bei Chris E. geht es aber vor allem um die Gesundheit und die Gefahr eines Leaky Gut bei KH-Zufuhr nach dem Training

Das interessiert mich aber jetzt, Leaky Gut betreffend. Wer ist Chris E. und gibts die infos auch jenseits von facebook? Hab ich nicht, will ich nicht.
Gruß

 
Kirby
Beiträge: 98
Registriert am: 24.05.2016


RE: Ernährung nach dem Sport

#12 von donmarten , 09.06.2017 14:20

Zitat von Kirby im Beitrag #11
Das interessiert mich aber jetzt, Leaky Gut betreffend. Wer ist Chris E. und gibts die infos auch jenseits von facebook?

Chris Eikelmeier und ja, gibt es https://www.strengthfirst.de/low-carb-su...-weniger-spass/

 
donmarten
Beiträge: 38
Registriert am: 24.02.2016


RE: Ernährung nach dem Sport

#13 von Django , 09.06.2017 14:46

Schon witzig, wie sich die Aussagen widersprechen. Im edubily-Grundlagenkurs wird Whey direkt nach dem Training explizit empfohlen. Da würde ich doch gerne mal mehr Stimmen dazu hören.

Eines weiß ich aber sicher, das, was am Ende des Artikels vorgeschlagen wird, werde ich in dieser Form nie machen. Das ist mir einfach viel zu krass. Gut, ich bin auch kein Leistungssportler.


Django  
Django
Beiträge: 90
Registriert am: 24.03.2017

zuletzt bearbeitet 09.06.2017 | Top

RE: Ernährung nach dem Sport

#14 von jfi , 09.06.2017 15:13

Wurde im edubily-Trainingsguide nicht Whey VOR dem Training empfohlen wegen der berühmten Studie von Prof. Wolfe aus Texas? (stärkerer Muskelaufbau, schnellere Fettverbrennung etc.)

Wieso denn jez im Grundlagenkurs wieder danach?^^

LG Jens


"Don't ask what the world needs. Ask what makes you come alive. Because what the world needs most is more people who have come alive." - Howard Thurman

 
jfi
Beiträge: 261
Registriert am: 08.03.2017


RE: Ernährung nach dem Sport

#15 von Django , 09.06.2017 15:24

Ja, im GK steht vor dem Training Protein aus festen Mahlzeiten, hinterher Whey in Wasser. Den Trainingsguide kenne ich nicht. Wäre aber blöd, wenn sich das widersprechen würde. :D

Django  
Django
Beiträge: 90
Registriert am: 24.03.2017


   

Darmprobleme | Aufgebläht | Aufstoßen | Zu viel Speichel - Was tun?
Tiefkühl Fisch?

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 1
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen