RE: Hallo und großes Dankeschön für dieses tolle Forum

#511 von Bendzko , 18.07.2018 17:14

Servus,

ich bin der Ben, Mitte 30, aus Nordhessen und habe vor kurzem eine Ausbildung zum Heilpraktiker angefangen.
Also nochmal auf Neustart gedrückt.

Auf edubily bin ich durch die Bücher (Handbuch, Stoffwechsel beschleunigen) gestoßen
und hatte beim lesen ebenfalls einige "klingt gar nicht so unlogisch"-Momente.
So ganz verinnerlicht habe ich den Stoff noch nicht (Goldfischgedächtnis), aber ich arbeite daran.

Ich freue mich auf weitere neue Erkenntnisse, werde euch in Zunkunft mit der ein oder anderen Frage nerven
und hoffe, dass ich dem ein oder anderen ebenfalls neuen Input liefern kann.

Beste Grüsse
Ben


Bendzko  
Bendzko
Beiträge: 8
Registriert am: 17.07.2018


RE: Hallo und großes Dankeschön für dieses tolle Forum

#512 von Jo-Evo , 18.07.2018 18:33

Hallo zusammen,

ich heiße Johannes, bin 32 Jahre alt, komme aus NRW und interessiere mich sehr für die Stellschrauben, mit denen ich meine Gesundheit und sportliche Leistungsfähigkeit beeinflussen kann. Beim Stöbern im Internet bin ich dann auf edubily gestoßen und verfolge nun schon seit einiger Zeit den Blog und bin als Gast im Forum unterwegs. Hierbei hatte ich bereits das eine oder andere Aha-Erlebnis :-) Insbesondere interessiere ich mich derzeit für die Schilddrüse, da es in meiner Familie eine gewisse Häufung von Schilddrüsen-Erkrankungen gibt und ich gerade festgestellt habe, dass meine Werte nicht optimal sind.

Ich freue mich auf weitere spannende Einblicke!

Beste Grüße

Johannes


Jo-Evo  
Jo-Evo
Beiträge: 1
Registriert am: 11.07.2018


RE: Hallo und großes Dankeschön für dieses tolle Forum

#513 von martin5 , 24.08.2018 07:48

Hallo,

ich heiße Martin, bin 24 Jahre und komme aus Österreich.

Wie bin ich auf edubily gekommen?
Vor dem letzten Jahr hab ich schon viel Sport getrieben: Laufen, Radfahren, Schwimmen. Im vorigen Jahr (2017) wollte ich das erste Mal alles etwas ernster betreiben und habe sehr viel für Triathlon Wettkämpfe (Hauptziel Staatsmeisterschaften) trainiert. Dabei habe ich auch mit Low-Carb experimentiert und oft mit extrem leeren Speichern hartes Training oder lange Trainings gemacht. Ich konnte zwar irgendwie mein Hauptziel erreichen - aber zum Preis der Gesundheit: Am Ende des Trainingsjahres bekam ich eine Freundin, wo ich natürlich schnell merkte, dass mit mir was nicht in Ordnung ist (keine Lust auf Sex usw.). Über das Jahr habe ich auch extrem abgenommen. (~58kg bei 178cm). Meine Blutwerte waren alles andere als gut: Eisenmangel, Testosteronmangel (& LH zu niedrig), T3, T4 im Keller. Am Anfang dachte ich nur ich habe einfach zu wenig gegessen und aß daher mehr, trainierte aber wieder so weiter für das kommende Jahr. Eine Testosteronspritze brachte auch kurz Besserung. Nachdem ich im Frühjahr nach dem Trainingslager wieder Gewicht verloren habe und nicht mehr wirklich besser wurde, oben drauf meine Freundin verlor, beschloss ich einen „harten Schnitt“ zu machen, alle Wettkampfziele aufzugeben und wieder gesund zu werden als oberstes Ziel festzulegen. In der Zeit kam ich dann auch auf edubily, wo mir dann mit jedem gelesen Blog-Eintrag klar wurde was ich alles verkehrt gemacht habe.. Mir ging richtig ein Licht auf.

Die wichtigsten Sachen was ich seit dem versuche umzusetzen:
- Kohlehydrate wieder verwenden und genug essen (Kalorienverbrauch & Essen tracken)
- langen Trainingseinheiten meiden (außer mal ab und zu längere Bergtour)
- HITT & Krafttraining (XxWH<8)
- Leber essen, Mineralien/Spurenelemente in kleine Mengen suppen
- Alles wieder lockerer sehen, ich muss kein top Ausdauer-Sportler sein, Kraft haben und dabei noch schnell Laufen & Schwimmen & Radfahren können. Wettkämpfe nur was mir spaß macht.
- Körpergefühl: Verletzungen sind ein Zeichen des Körpers, dass man es übertrieben hat => Körper Ruhe geben!

Mein letzter Befund im Mai zeigt deutlich, dass es mit dem Testosteron wieder bergauf geht. Mein Körper Zeigt es mir auch: 8kg zugenommen, viel davon Muskeln. Im September lass ich mir erneut die Werte messen..

Meine Geschichte habe ich hier natürlich ziemlich grob zusammengekürzt – Einfach fragen, bin sehr offen!

LG Martin


Feirefiz und Bernd haben sich bedankt!
martin5  
martin5
Beiträge: 18
Registriert am: 20.08.2018


RE: Hallo und großes Dankeschön für dieses tolle Forum

#514 von AlexCAT , 21.09.2018 14:27

Servus,

ich bin der Alex (20) und war bis jetzt öfter nur Mitleser, da ich aber selbst einige Probleme habe und bis jetzt noch keine richtige Lösung dazu gefunden habe, erhoffe ich mir hier ein bisschen Hilfe und Unterstützung. Ja das war es eigentlich erstmal :)



LG Alex


Feirefiz hat sich bedankt!
AlexCAT  
AlexCAT
Beiträge: 3
Registriert am: 21.09.2018


RE: Hallo und großes Dankeschön für dieses tolle Forum

#515 von Lotti , 13.10.2018 13:14

Hallo und danke für die Freischaltung,

ich bin Lotti, 39, aus Kiel und Läuferin mit Wettkampfambitionen und dem Vorhaben, (wieder) schneller zu werden. Leider fällt mir das Laufen von Natur aus überhaupt nicht leicht, aber was man sich hart erarbeitet hat, schätzt man whs. umso mehr... Ich bin zudem Yogalehrerin und habe früher auch eine Menge Kraftsport/BB, MTB, Schwimmen, Workouts, Kampfsport gemacht. Jetzt laufe ich aber nur und leider fehlt mir momentan etwas die Möglichkeit/der Platz zum Yoga.

Ich kenne mich recht gut mit NEM, Vitaminen, Aminosäuren, aber auch Pflanzen aus und nehme auch eine Menge. Habe mir das damals gut überlegt und vor ca. 16 Jahren mit dem Laufen und Magnesium angefangen.

Ich habe früher außerdem gebloggt (becomingvollblut) und so ziemlich jede "große" Ernährungsform auch schon ausprobiert.

edubily kenne ich auch schon ein paar Jahre, weil mich die Biochemie rasend interessiert.

Ich freue mich auf einen guten Austausch.


Renate hat sich bedankt!
Lotti  
Lotti
Beiträge: 7
Registriert am: 06.10.2018


RE: Hallo und großes Dankeschön für dieses tolle Forum

#516 von zotteline , 17.10.2018 11:27

Hallo und Danke für die Freischaltung!

Ich bin (noch) 45, weiblich und komme aus NRW.
Bei meinen Recherchen im INet zum Thema Abnehmen / Ernährung bin ich auf den Blog von edubily gestoßen und finde ihn sehr gut. Angeregt durch Beiträge im Bllog habe ich einige NEMs in meinen Alltag aufgenommen (zB Magnesium, Zink, O3, D2). Durch Chris letzen Beitrag bin ich erstmals auf das Forum gestoßen - weiß auch nicht warum nicht früher. Und jetzt bin ich hier und schaue mich mal um. ;)

LG Alkeht


 
zotteline
Beiträge: 1
Registriert am: 16.10.2018


   

Moin

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 3
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen