RE: Vorstellung Flexa

#391 von Flexa , 24.09.2016 11:47

Hallo,

gern möcht ich mich kurz vorstellen.

Ein Leben lang habe ich mit vielen Beschwerden und Krankheiten (Allergien, Atopisches Ekzem) gekämpft.
Erst seit kurzem habe ich eine schwere immunologische Krankheit durch eine Ernährung nach dem Buch "Die Paleo Therapie" von Sarah Ballantyne erstaunlich gut in den Griff bekommen.
So gut, dass ich momentan keine Immunsupressiva nehmen muss. Ich bin aktuell beinahe symptomfrei, solange ich mich nicht überlaste.
Mein Mann und ich wünschen uns jetzt doch ein Kind, obwohl wir spät dran sind.

Schilddrüsenunterfunktion mit L-Thyroxin 75. Hatte mir darüber nie Gedanken gemacht, aber ich bin oft müde, kalte Hände, hatte einige Zeit Herzstolpern, bin ängstlich und nervlich nicht belastbar, antriebslos, schlafe schlecht. (Hashimoto ausgeschlossen)
Inzwischen weiß ich, dass Jod in der Schwangerschaft besonders wichtig ist. :-(
Wegen meines Alters bin ich sehr unter Druck, so bald wie möglich schwanger zu werden, das bedeutet aber wenig Zeit, um Defizite auszugleichen.

Mein Darmmikrobiom ist nicht in Ordnung. Mit Hilfe eines Enzymsupplements verdaue ich seit einigen Wochen besser.
Durch die Paleo Therapie ist es leider schwierig mit vielen Inhaltsstoffen von NEM. (Pseudogetreide, pflanzliche Öle, chemische Zusatzstoffe)

VG


Flexa  
Flexa
Beiträge: 50
Registriert am: 23.09.2016


RE: Vorstellung

#392 von ikkyu , 27.09.2016 13:05

Hallo,

mein Name ist Lars und ich bin schon seit gut einem Jahr dabei, allerdings als stiller Leser und Informationssammler.

Ich bin 26 Jahre alt und momentan dabei mein Gewicht zu reduzieren, wobei mir viele Tipps hierbei schon geholfen haben. Vielen Dank!

Der Umgang miteinander und das "Open-Mind" gegenüber vielen Konzepten und Ideen finde ich sehr angenehm, zudem das hohe Fachwissen und die trotzdessen Bodenständige Art und Weise.

Ich freue mich auf euch.


Viele Grüße

Lars


 
ikkyu
Beiträge: 6
Registriert am: 26.09.2016


RE: Vorstellung

#393 von BettinaAnna , 29.09.2016 17:17

Hallo an alle,
ich bin etwas verunsichert, ob das, was ich hier schreibe auch dort erscheint, wo es soll.
Deshalb ist dies erstmal nur ein Test. Wenn alles gut ist, folgt meine Vorstellung.


BettinaAnna  
BettinaAnna
Beiträge: 5
Registriert am: 26.09.2016


RE: Vorstellung - WKM

#394 von WKM , 29.09.2016 22:36

Ein herzliches HALLO in die Runde !

Ich bin Wolfgang, 48, wohnhaft in Raum Heidelberg.

Seit vielen Jahren biete ich Sport- und Trainingsseminare im Bereich Atthletiktraining und Hanteltraining an.
Hier insbesondere Kniebeugen und Kreuzheben.
Im Bereich Sport und Gesundheit (Stichwort: Holistischer Athlet ;-) ) bin ich immer auf der Suche nach neuen,
interessanten Kontakten und weiterem Wissen. Aktuell mache ich eine Ausbildung zum Neuro-Athletic-Coach
und lese mich - mal wieder - in Mikronährstoffe ein.

Dem ein oder anderen bin ich vieleicht noch aus "alten" BBszene oder Team-Andro Zeiten bekannt. Dort war
ich früher Moderator im Trainingsforum und auch zeitweise Leiter des selben.

Auf ein interessanten Gedankenaustausch!

Viele Grüße
Wolfgang


 
WKM
Beiträge: 4
Registriert am: 25.09.2016


RE: Vorstellung - WKM

#395 von southpaw , 30.09.2016 09:37

Hallo Wolfgang! Lustig, wer so den Weg in dieses Forum findet. Als ich in einem Thread deinen Namen las, musste ich hier direkt mal reinschauen ob Du es bist. Deine Trainingspläne & Co. haben sicher vielen zu einem besseren Körper und mehr Gesundheit verholfen - eine absolute Bereicherung für jede Community.


 
southpaw
Beiträge: 144
Registriert am: 13.06.2015


RE: Vorstellung - WKM

#396 von WKM , 01.10.2016 19:20

Vielen Dank für die freundlichen Worte zum Empfang!
Phil und ich kennen uns noch "von früher" ;-)
Kennen wir uns auch irgendwoher?

Viele Grüße
Wolfgang


 
WKM
Beiträge: 4
Registriert am: 25.09.2016


RE: Vorstellung

#397 von BettinaAnna , 10.10.2016 16:47

Hallo liebe Leute,
ich bin fast 63 und schlage mich seit ca. 45 Jahren mit diversen Programmen zu Abnehmen rum.
Es war bisher fast alles dabei, was gängig ist.
- ganz einfaches Kalorienzählen,
- Trennkost,
- Weight Watchers,
- Low Fat,
- Low Carb,
Alles, was oben steht, hat damals funktioniert.
Immer hatte ich zwischen 15 und 20 kg abgenommen. Dann schlich sich mein Gewicht wieder pö a pö nach oben.
Das habe ich in den Jahren 7 mal so erlebt, in Abständen von 5-7 Jahren.
Jetzt habe ich wieder die obere Grenze erreicht und es geht gerade nichts.
Scheinbar ist mein Stoffwechsel inzwischen völlig lahm und diätgeschädigt.

Habt ihr Tipps, wie ich anfangen kann? Was könnte wichtig sein? Worauf sollte ich achten?


BettinaAnna  
BettinaAnna
Beiträge: 5
Registriert am: 26.09.2016


RE: Vorstellung

#398 von baubi , 17.10.2016 22:02

Hallo Chris! Hallo Phil!
Hallo Leute!

Im Mai habe ich nach einigen Büchern von Dr.Bodo Kuklinski über Mitochondrien, euer Buch „Stoffwechsel beschleunigen“ gelesen und seither vergeht fast kein Tag, an dem ich nicht in einem eurer Bücher, oder hier etwas nachlese.
Ich will VERSTEHEN!
Ich bin 52, selbständige Heilmasseurin/Physiotherapeutin und Osteopatin und habe zusätzlich psychologische und schamanische Ausbildungen, außerdem habe ich vor vieeeeeeelen Jahren Sport studiert, was ich verletzungsbedingt abbrechen musste.
Heute leide ich unter Übergewicht (v.A durch Bewegungsmangel, aber ehrlicherweise auch wegen zeitweiliger Fressattacken) und gebrochenem Herzen, denn meine Tochter ist heuer im Jänner an zystischer Fibrose gestorben und mein Jüngster sieht seither, oder auch schon länger, keinen Sinn mehr in seinem Leben.

Aber ich will euch nicht mit meinen Sorgen volllabern, sondern mich bei Chris bedanken, denn seit ich mich mit Mitochondrien beschäftige, sie füttere, hege und pflege, sind meine Lebensgeister wieder erwacht. Eigentlich hätte ich nicht gedacht, dass ich zuvor kraftlos war (außer direkt nach dem Tod von Dina), doch jetzt fühle ich mich wieder viel jünger, voller Elan, spritziger. Ausdauernd war ich schon immer.
Natürlich liegt das auch daran, dass ich, seit ich an meinem Energiehaushalt herumbastle und nach LOGI esse, 20 kg abgenommen habe, wieder Spaß am Sport empfinde, auch wenn die Gelenke manchmal ein wenig schmerzen.
Außerdem habe ich entdeckt, dass mir Auspowern hilft um gelegentlich auftauchende Trauer, Wut und Hilflosigkeit zu kanalisieren.
Die Plünderung des Kühlschrankes bleibt auch so gut wie aus!
Der Beitrag von Markus wie er 40 kg abgenommen hat war enorm hilfreich und anspornend!!!
Danke dir dafür!
Intermittierendes Fasten schaffe ich leider nicht, da bekomme ich heftigste Migräne! Hat da vielleicht wer eine Lösung dazu?
Ich habe jedenfalls beschlossen, dass ich mich nun auch einmal um mich kümmern muss und will und habe das auch in meinen Tagesablauf fix eingeplant. dafür arbeite ich jetzt zum Leidwesen meiner Patienten weniger.

Alles in Allem, so komisch das jetzt vielleicht klingen mag, geht es mir gut!

Warum ich mich jetzt angemeldet habe?
Erstens um nicht nur zuzusehen, sondern beteiligt zu sein.
Vielleicht kann ich ja auch jemandem weiterhelfen?
Zweitens stehe ich seit drei Wochen beim Abnehmen, was NOCH kein Problem darstellt, weil ich merke, dass sich mein Körper umbaut. Ich fürchte auch, dass die Insulinsensitivität schon komplett futsch ist! Aber leider müssen da noch einige Kilos weg!!!
Ich hoffe ihr helft mir dabei!

Ich freue mich auf viele weitere Beiträge, ganz besonders von dir Chris!
Deine Art zu schreiben macht mich neugierig auf MEHR Wissen!
Ich liebe deine Art, mit einem Augenzwinkern zu schreiben und schon darauf zu warten, was du dabei wieder lostrittst
Alles Liebe! Ich freu mich dabei sein und lernen zu dürfen!

Birgit

Character is how you treat those, who can do nothing for you


“Yesterday is history
Tomorrow is a mystery.
But today is a gift,
That is why we call it the present!” (Eleanor Roosevelt)


baubi  
baubi
Beiträge: 23
Registriert am: 11.10.2016


RE: Vorstellung

#399 von benn , 28.10.2016 16:00

Hallo Freunde,
mein Name ist benn,
ich interessiere mich schon lange zeit für Nahrungsergänung und probiere langsam,mit höheren
Dosen zu arbeiten.
Um seine Gesundheit zu besseren ,muss man einfach vieles probieren.
Ich habe eine Zwangsstörung und Schlafprobleme ,was echt mega anstrengend ist.Ich hoffe,hier
Informationen zu finden ,sowie welche weiter geben zu können.


benn  
benn
Beiträge: 2
Registriert am: 26.10.2016


RE: Vorstellung

#400 von Nathan , 30.10.2016 02:17

Hallo zusammen,

Ich bin der Nathan und lese hier seit ca. einem halben Jahr mit.
Da ich auch mal Fragen und Anregungen einbringen möchte habe ich mich entschlossen, aktiv am Forum teilzunehmen.

Vor ca. 6-7 Jahren hat sich bei mir eine Schilddrüsenunterfunktion manifestiert, die wahrscheinlich bereits einige Jahre vorher schon latent vorhanden war.

Seither habe ich einiges schon ausprobiert, um meine Vitalität aus früheren Jahren zurückzuerlangen, was mir bisher noch nicht so gelungen ist.
Viele sind auch bös daneben gegangen und ich dachte schon ich würde abnippeln :-).

Seit ca. 5 Jahren nehme ich mit mehrfachen Unterbrechungen ca. 1000 mg Niacin, um meine Cholesterinwerte in den Griff zu bekommen.
Sporadisch dazu nehme ich Taurin und L Carnitin.
Seit ca. 2 Monaten jeden Tag 200 ml Granatapfelsaft.

Vor etwa 4 Monaten habe ich nach drei Jähriger Unterbrechung, wieder mit dem Fitnesstraining angefangen. Versuche hier 3-4 mal die Woche ins Studio zu gehen, wobei ich nie länge als 60 Minuten trainiere, dafür aber etwas intensiver.

Gruss Nathan



 
Nathan
Beiträge: 8
Registriert am: 28.10.2016

zuletzt bearbeitet 30.10.2016 | Top

RE: Vorstellung

#401 von DannyOcean , 30.10.2016 08:55

Hallo,

ich bin Björn und seit einigen Monaten als stiller Leser hier bei edubily dabei. Ich bin 24 Jahre alt und habe schon sehr lange Probleme mit ADHS und hatte auch schon depressive Phasen. Mich interessiert hauptsächlich, wie ich meine Biochemie so modulieren kann um eine bessere Psyche zu bekommen. Ich habe bereits The Mood Cure, The Ultramind Solution und Nutrition Therapy zu diesem Thema gelesen.

Sportlich betätige ich mich in etwa 3-4 mal in der Woche im Gym und zusätzlich noch beim Tennis spielen.

Ich habe unter anderem schon mit Vitamin B6, Zink, Magnesium, Multivitamin, Taurin, Bentonit, Fischöl, und Vitamin D3 supplementiert. Allerdings möchte ich jetzt seit dem ich edubily kenne erst ein Blutbild erstellen und dann gezielt ergänzen.

Gruss Björn


DannyOcean  
DannyOcean
Beiträge: 20
Registriert am: 28.10.2016


RE: Vorstellung

#402 von Togijak , 02.11.2016 13:13

hier und deshalb will ich (weil gewünscht) auch ein paar Worte hinterlassen. Als Datenschutzfanatiker der sich dessen bewusst ist, dass und wie sich Sachen im Netz verbreiten verzichte ich auf jegliche Angaben zu meiner Person.

Im Moment bin ich 65, war bis 2006 ziemlich sportlich, durch nicht von mir zu beeinflussende Lebensumstände hat sich meine Gesundheit extrem verschlechtert. Das war der Auslöser dafür, dass ich "Stoffwechsel beschleunigen" gelesen habe und konsequenter Weise dann auch hier gelandet bin. Wer mehr wissen will kann mich ja per PN (geht das hier überhaupt ) fragen.


Was wir an Niedern rühmen als Geduld, ist blasse Feigheit in der Brust - William Shakespeare


 
Togijak
Beiträge: 1
Registriert am: 31.10.2016


RE: Vorstellung

#403 von Ti51 , 04.11.2016 23:46

Abend Leute.

Auch hier meine kurze Vorstellung.

Intention meines Beitrittes ist Informations sowie Inspirationssammlung bei diversen Themen wie z.b. Training und Pathophysiologie/Physiologie.

Bin selber Physiotherapeut und versuche meinen Wissenshorizont zu erweitern.

Weiterhin möchte ich gerne selber meinen Trainingszustand verbessern aber dazu später mehr im Sportforum. Fragen werden kommen..😂

Grüße


Ti51  
Ti51
Beiträge: 8
Registriert am: 03.11.2016


RE: Vorstellung

#404 von SallyL , 06.11.2016 09:34

Guten Morgen allerseits!

Erst mal Danke für die Aufnahme!
Bin 43 und war bis vor 3 Jahren noch topfit. Leider verschlechtert sich mein Körper und meine Leistung immer mehr, was mich auf der Suche nach Antworten hier landen ließ. Leider verstehe ich von Biochemie nicht allzu viel. Die Bücher und Artikel muss ich mit hart 'erlesen'. Was ich allerdings verstanden habe, dass ich viele viele Fehler gemacht habe, oft falsch beraten worden bin. Habe mich in vielen Artikeln wieder gefunden (Mr. und Ms. Fitness).

Nächste Woche geht es zum Endokrinologen und dann werde ich mal einen separaten Thread mit meiner Geschichte aufmachen.

Freu mich auf regen Austausch :)


 
SallyL
Beiträge: 4
Registriert am: 04.11.2016


RE: Vorstellung

#405 von Ludwig , 10.11.2016 23:37

Hallo allerseits,

beschäftige mich schon seit langer Zeit mit Ernährung. Bin da so vor über 25 Jahren (bin jetzt 52) mit dem Buch "Fit for Life" auf das Thema gekommen.
Zwischendurch habe ich einige Ernährungsformen wie Rohkost, Trennkost, Instinktoernährung getestet. Auf lange Sicht, haben sich immer wieder die vorher gewohnten Ernährungsformen eingeschlichen.
Die waren nach "landläufiger" Meinung nicht mal schlecht (viel Obst, Gemüse und Vollkorn) haben mich aber logischerweise nicht davor geschützt doch immer mehr Kilos im Laufe der Zeit zuzulegen und vor zwei Jahren stellte der Arzt dann doch eine beginnende Verfettung der Leber fest. So habe ich mich erneut auf den Weg gemacht etwas in der Ernährung zu ändern und bin dann auf die Weizenwampe von William Davis gestoßen.
Habe dann ab März 2015 auf getreidefreie und kohlehydratarme Ernährung umgestellt und die Gewichts- und Leberprobleme komplett lösen können.
Im Rahmen der Umstellung bin ich dann auch auf das Thema NEMs und Blutwerte etc. gestoßen und das hat mich auch zu edubily geführt.
Da bin ich jetzt auch immer noch dran die NEMs uns die Messungen zu "optimieren". Kann noch dauern.

Einen etwas ausführlicheren Bericht habe ich hier gepostet:
Weizen-Restriktion und Erlebnisse


 
Ludwig
Beiträge: 10
Registriert am: 08.11.2016


   

Technik des Forums

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 2
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen