RE: Vorstellung

#256 von ProJojo , 28.06.2015 02:54

Hallo, ich werde jetzt langsam alt, 49 Jahre, meine Augen werden schwächer und was auch immer ich bisher probiert hab, keine Wirkung.
Weitsichtigkeit halt, und in einer längeren Übergangszeit wo es noch ohne Brille ging, war meine Sehstärke sehr von meiner Tagesform abhängig. Tja und da müssten sich doch Wirkungen irgendwelcher NEMs bemerkbar machen, aber absolut nichts bisher.

Seit 30 Jahren beschäftige ich mich mit Ernährung und Gesundheit, mein erstes Jahr war ein Rohkostjahr... naja, jedenfalls war ich seitdem nicht beim Arzt, mir geht es eigentlich recht prächtig.
Ernähre mich seit über 5 Jahren unter anderem von einem halben Liter Sahne. ;) Bin in den letzten Jahren 6 Marathons gelaufen, Hardgainer.

Ganz im Ernst glaube ich, dass unser stärkster Feind in Sachen Gesundheit der natürliche Verfall ist, die natürlich begrenzte Lebenserwartung.
Weil egal was Menschen so an Tips geben, sie sind entweder sehr jung, oder sehen einfach alt aus. ;)

ProJojo  
ProJojo
Beiträge: 10
Registriert am: 20.06.2015


RE: Vorstellung

#257 von Reni , 28.06.2015 17:47

Hallo all,

mein Name ist Reni und ich bin schon 65 Jahre, fühle mich aber viel jünger. Lebe schon lange gesund und achte auf meine Ernährung und mein Gewicht. Ab Januar nahm ich kein Gramm mehr ab, aber zum Glück auch nicht zu. Durch die FB Gruppe Forever jung bin ich auf edubily gestoßen und habe mal hier längere Zeit gestöbert und viel gelesen. Irgendwie hatte ich gedacht meine Schilddrüse arbeitet nicht mehr und habe auf eigene Faust mit der Lugolschen Lösung angefangen, die ich auch sehr gut vertragen habe. Jetzt hatte ich ein kleines Blutbild und dabei kam heraus, dass mein TSH basal bei 12.69 lag. Der Arzt machte mir richtig Panik und nahm nochmal Blut ab für Tf3 und Tf4. Diese Werte waren Tf 3 1.1 und Tf4 2.1. Ich kann aber mit den Werten nichts anfangen und daher möchte ich hier mal ein wenig aktiv werden und nicht nur mitlesen. Habe auch gelesen, dass das TSH durch die Lugolsche Lösung nach oben geht.

Reni

Reni  
Reni
Beiträge: 6
Registriert am: 28.06.2015


RE: Vorstellung

#258 von Hustlenomics , 28.06.2015 19:37

Hallo zusammen,

mein Name ist Nick, ich bin 21 Jahre jung und studiere Fitnessökonomie. Bin sehr interessiert in Gesundheit, Fitness, Leistungsfähigkeit und alles was damit zusammenhängt. Lese schon länger auf edubily und finde den neuen Schritt mit dem Shop klasse.

Bin froh hier zu sein und mich mit Euch austauschen zu können.

Sportliche Grüße an alle

 
Hustlenomics
Beiträge: 10
Registriert am: 24.06.2015


RE: Vorstellung

#259 von Highlander , 29.06.2015 13:40

Liebe edubily-Gemeinde,

ich freue mich, dabei sein zu können und möchte mich Euch kurz vorstellen.

Ich bin 24 Jahre alt und trainiere seit ungefähr 6 Jahren Krafttraining, mit Unterbrechungen. Diese resultieren hauptsächlich - da möchte ich ehrlich sein - aus einem "Analyze Paralyze", also häufigem Programm-Hopping. Ich habe nun ein Strongman-orientiertes Trainingsprogramm aufgenommen und möchte fortan mehr Konsistenz in mein Training bringen.

Genauso verhält es sich mit der Ernährung. Ich habe schon vieles probiert (AD, IF, CBL). Da in der jüngeren Vergangenheit der allgemeine Ernährungstrend immer mehr in Richtung Low Carb gegangen ist und ich da ein bisschen "brainwashed" wurde, durch CBL abendliche Ess-, eigentlich schon Fressgelage zum Habitus gemacht habe, hat sich mein natürliches Verhältnis zu Ernährung, vor allem im Bereich der Kohlenhydrate, etwas verschroben...
Die edubily-Beiträge helfen mir dabei, wieder zur "normal" zu essen, das auf reflektierter Basis ohne dogmatisch irgendwelche Paradigmen durchzuziehen.

Beste Grüße,
Highlander

 
Highlander
Beiträge: 18
Registriert am: 25.06.2015


RE: Vorstellung

#260 von Hansen , 03.07.2015 10:30

Hallo Chris und FORUM-Mitglieder
Ich habe mich für das FORUM registriert und möchte mich kurz vorstellen.
Zur Person: Ich bin seit 4 Jahren bei Ulrich Strunz in Behandlung und durch ihn auf das Buch von Chris aufmerksam gemacht worden. In diesen 4 Jahren habe ich viel gelernt und mit immer noch steigendem Interesse sehr viel gelesen. Bis dahin habe ich mich weitgehend auf andere, insbesondere die Schulmediziner, verlassen und mich viel zu wenig selbst mit meiner Körperchemie befasst. War ein schwerer Fehler, der zu einer schlimmen Erkrankung geführt hat.
Zur Motivation: In 4 Jahren habe ich es geschafft, die Selbstheilungskräfte meines Körpers so zu stärken, dass ich auf die von der Schulmedizin angeratenen Maßnahmen verzichten kann. Diesen Lern- und Heilungsprozess möchte ich fortsetzen und stärken. Das FORUM kann dabei eine Hilfe sein, aber auch selbst von meinen Erfahrungen profitieren.
Ziele: Unsere Körper sind genial angelegt. Und eigentlich ist Gesundheit ganz einfach. Wir dürfen uns nur nicht selbst zu "Krüppeln" machen oder machen lassen. Mir liegt daran, dieses Wissen mit möglichst vielen Menschen zu teilen.

Hansen  
Hansen
Beiträge: 44
Registriert am: 24.06.2015


RE: Vorstellung

#261 von Itobi89 , 03.07.2015 11:21

Moin,

ich bin durch das Buch und den Blog auf dieses tolle Forum gestoßen. Ich bin 26 Jahre alt, betreibe seit 5 Jahren Krafttraining und bin sehr an Enährung und Biochemie interessiert.
Da es in meinem Körper selber nicht ganz rund läuft, konnte ich durch den Blog und das Forum schon einiges optimieren. Aber es gibt bestimmt noch mehr zu verbessern. Ich hoffe auf spannende Diskussionen.
Liebe Grüße,
Itobi89

Itobi89  
Itobi89
Beiträge: 11
Registriert am: 01.07.2015


RE: Vorstellung

#262 von MatthiasR , 07.07.2015 07:53

Ein herzliches Hallo aus Wien ;)

Mein Name ist Matthias, ich bin 23 Jahre alt und studiere derzeit, nach einer technischen Laufbahn, Ernährungswissenschaften.
Der Bachelor ist bald in der Tasche und als weiteren Schritt möchte ich den Master in Molekularbiologie mit der Spezialisierung Biochemie in Angriff nehmen :)
Nach vielen Artikeln auf Aesirsports, sowie einigen Büchern von Zippel, Csikszentmihalyi, Fromm, Coelho etc bin ich endlich auf edubily gestoßen!
Ich war natürlich sofort begeistert und habe mir, nach vielen spannenden Blogs, schnellstmöglich das Buch bestellt!
Da ich nun endlich Zeit hatte es zu lesen und ich immer schonmal „optimieren“ wollte, bitte ich Euch im „Blutwerte-Forum“ um Hilfe!
Evtl. noch kurz zum ernährungs- und trainingstechnischen Hintergrund:
Betreibe seit ca. 2 Jahren mehr oder weniger strikt Paleo+ 16/8 IF und versuche, mittels Tracking-Programmen, meinen täglichen Mikronährstoffbedarf (gemäß DACH-Referenzwerten bzw. wohl eher: Richtlinien) zu decken.
Meine Ernährung sieht simpel gesagt wie folgt aus: Täglich Leber, Eier, Makrele, Rind oder Pute, Brokkoli, Kartoffeln und die von edubily empfohlenen „Superfoods“: Rote-Beete-Saft, Wakame-Algen, Kartoffelstärke, Grapefruitsaft, Soja-Lecithin. (einzig Gelatine fehlt)
Nahrungsergänzungsmittel nehme ich schon seit über 2-3 Jahren nicht mehr. (Da findet derzeit aber ein Umdenken statt ;) )
Training: HFT nach Zippel..wobei ich ehrlich gesagt vermutlich etwas übertrieben habe (was sich derzeit auch im Iliosakralgelenk bemerkbar macht) à 7 Tage die Woche Training (meistens um 5 in der Früh); im Wechsel als erste Übung Kniebeugen oder Kreuzheben und dann jeweils eine Zug- und eine Drückübung (Klimmzüge/Langhantelrudern sowie Bankdrücken/Military-Press/Dips im Wechsel).
Im Jänner habe ich, nach jahrelangem kcal-Defizit, endlich mal hyperkalorisch Nahrung zugeführt und dabei habe ich folgendes (innerhalb nur 3 Wochen!!!) festgestellt:
Bankdrücken von 100 kg auf 120kg
Kreuzheben von 180 kg auf 200 kg (ohne Gürtel und Zughilfen – nur Magnesium)
Kniebeugen von 100 kg auf 140 kg (Ass to Grass)
Habe mich also super gefühlt, das jedoch nur temporär „durchgezogen“, da diese große Nahrungsmengen ein Wahnsinn sind.
Dementsprechend bin ich seit längerem wieder mehr oder weniger hypokalorisch unterwegs und gedenke mit Supps zu optimieren bzw nachzuhelfen.
Im folgenden seht Ihr meine Blutwerte, welche OHNE Supps (bis auf die vorhin erwähnten 6 „edubily-Nahrungsmittel“) erreicht worden sind.
Habt ihr hier evtl Optimierungsvorschläge bzw generell Empfehlungen hinsichtlich NEMs. Bin in diesem Bereich leider absolut unerfahren und hoffe, dass ihr mir viele tolle Ratschläge im Bezug auf Ernährung, Trainingsgestaltung, Nahrungsergänzungsmittel und meine Blutwerte geben könnt!!! :)

Der Link zu meinen Blutwerten: Täglicher Leberkonsum / alle Mikros - Blutwerte

Lg Matthias


MatthiasR  
MatthiasR
Beiträge: 9
Registriert am: 06.07.2015

zuletzt bearbeitet 07.07.2015 | Top

RE: Vorstellung

#263 von Dennis , 11.07.2015 12:15

Moin,

mein Name ist Dennis. Ich bin 36 Jahre und habe das Buch verschlungen.

Ich interessiere mich schon seit Jahren für NEM und Sport.

Ich gehe zweimal pro Woche ins Gym und absolviere ein GK programm.

Meine Ziele sind lange Jahre gesund zu sein und gut auszusehen sowie mein Maximum erreichen. Mehr dann in den jeweiligen Threads. Ich habe einige Fragen.

Gruß
Dennis

Dennis  
Dennis
Beiträge: 362
Registriert am: 07.07.2015


RE: Vorstellung

#264 von hanns , 11.07.2015 18:13

Hallo zusammen,

ich bin, mittlerweile 51-jährig, vor 2 Jahren zu Paleo gekommen, und konnte mit moderaten KH (100-150g)
innerhalb eines Jahres 30 kg abnehmen. Ansonsten bin ich, außer 10-15 täglichen KM mit dem Hund draußen, komplett unsportlich :-)
Inzwischen bin ich fitter als mit 20 und viele der teils hartnäckigen Wehwehchen haben sich verabschiedet oder
auf ein erträgliches Maß zurückgezogen. Aber ich weiß auch, da geht noch was.

Nach dem was ich bislang hier und in Chris Buch lesen durfte, könnte ich hier die nächsten Schritte für mich finden
und freue mich auf anregende Diskussionen.

hanns


Schwer ist leicht was.

hanns  
hanns
Beiträge: 11
Registriert am: 22.05.2015


RE: Vorstellung

#265 von Marie , 11.07.2015 19:41

Hallo zusammen!

Ich hatte mich schon vor längerer Zeit hier registriert, aber irgendwie das Ganze aus den Augen verloren, war einfach zu viel los.

Heute bin ich hier wieder gelandet und möchte die Kurzvorstellung auch gleich mal erledigen.

Ich bin ü60 und schon mein ganzes Leben mit Gesundheitsfragen beschäftigt, weil es mich immer interessiert hat.

Gesundheitlich bin ich wieder fit, mache 4x die Woche Sport (Schwimmen, Muskeltraining, Yoga), ernähre mich schon immer ziemlich gesund und schaue, die neuesten Erkenntnisse auch umzusetzen.

Nach den Wechseljahren hat mich Hashimoto erwischt, aber das habe ich prima im Griff und es beeinträchtigt mich nicht.
Auch die Palette der Altersproblemchen hält sich sehr in Grenzen, sodass ich mich nicht beklagen kann.

Ich möchte weiterhin dazulernen, damit ich auch in den nächsten Jahren körperlich und geistig fit bleibe.
Deshalb lese ich hier bei Euch gern und wo/wenn ich kann, werde ich mich auch gern einbringen.

Marie

Marie  
Marie
Beiträge: 162
Registriert am: 27.04.2015


RE: Vorstellung

#266 von Mic , 11.07.2015 20:49

Hallo,

ich habe aus Interesse verschiedene Ernährungsweisen durchprobiert, darunter
- wenig Fett, Kohlenhydrahte und Protein "normal"
- Low Carb
- Paleo (viel Fett)

Nachdem ich ich auf edubily.de und das Forum gestoßen bin, habe ich auch gleich das tolle Buch gekauft. Die Artikel, das Forum und das Buch haben mir teils sehr die Augen geöffnet, insbesondere wie extrem ich mit meinen Denkweisen war (z.B. Paleo / Low Carb / viel Fett sei gut).
Freue mich weiter auf interessante Diskussionen hier :)

Mic

Mic  
Mic
Beiträge: 61
Registriert am: 26.05.2015


RE: Vorstellung

#267 von Jasmin , 15.07.2015 22:23

Hallo zusammen

Mein Name ist Jasmin und ich bin die Ex-Mitbewohnerin von Trainingsexperte Simu :-)

Ich freue mich, nun endlich auch den Weg in dieses tolle Forum gefunden zu haben und möchte mich an dieser Stelle beim edubily-Team für die grossartige Arbeit bedanken.
Ich verschlinge die Artikel hier mit Wonne und geniesse es, dass mit dieser Seite der virtuelle Zugang zum Stufe-2-Denken ermöglicht wurde.

Ernährung
Viel ausprobiert, immer wieder Neues am lernen und hungrig nach all den Hintergründen und Zusammenhängen.

Sport
Nach einigen Jahren Leistungssport im Ausdauerbereich (Triathlon), laufe, radfahre und schwimme ich heute nur noch aus Freude, als Ausgleich, als Gesundheitsförderung und ohne Leistungsgedanken. Seit einem Jahr betreibe ich zudem mit grosser Leidenschaft Streeworkout/Calisthenics und stelle mich so täglich den spannenden Herausforderungen mit dem eigenen Körpergewicht.

Jasmin

Jasmin  
Jasmin
Beiträge: 13
Registriert am: 15.07.2015


RE: Vorstellung

#268 von Alex. , 16.07.2015 18:40

Hi Forum,

wollte mich auch kurz vorstellen.

Bin der Alex, 26 Jahre jung aus dem wunderschönen Rheinland Pfalz.

Bin durch Aesir-Sports auf das Buch gestoßen und habe es mir dann, anfangs etwas skeptisch, fast an einem Stück einverleibt.

Habe das ein oder andere Kilo zu viel (oder vielleicht doch eher 30 bei 112kg auf 1,76m -.-).

An Chris und Team:

Sehr großes Lob für den Blog und vorallem für das Buch. Stellenweise habe ich mich dann doch wieder erkannt und habe mehr als nur einmal recht köstlich gelacht! :D

Hut ab und weiter so!

Alex.  
Alex.
Beiträge: 8
Registriert am: 16.07.2015


RE: Vorstellung

#269 von Elisabeth , 17.07.2015 16:00

Hallo ich bin Elisabeth und möchte mich kurz vorstellen.

Ich bin 50 Jahre alt und wieder recht gut dran gesundheitlich. Nach 8 Jahren Leidensweg Ende 2012 endlich "eine" Diagnose. Alle Jahre vorher wurde ich auf die Psychoschiene geschoben.

Ich habe Hashimoto, chron. Eisenmangel, HPU, chron. B 12 Mangel, Glutensensitiv, Atlasproblematik, Schwermetallbelastung (Aluminium und Quecksilber), Nebennierenschwäche - in dem Zusammenhang lange Verdacht auf CFS - hatte sich Gott sei Dank nicht bestätigt (hoffe, hab nix vergessen).

Habe inzwischen einen sehr guten Arzt gefunden, nehme jede Menge Nems ( auf mich abgestimmt!!), bioidentische Hormone/Hormone, regelmäßig Eiseninfusionen (anders geht nix) und spritze jede Woche B12. Hatte viele Aufbauinusionen. Esse konsequent glutenfrei, im Alltag keine Nudeln/ Reis/ Brot, Fleisch nur Bio/Gemüse überwiegend auch. Keine Süßigkeiten, alle 3 Malzeiten frisch zubereitet. Kosmetik und Pflegeprodukte nur Bio/Natur, ziehe seit 3 Monaten Öl, esse MCT bzw Kokosöl und Olivenöl. Durch das Buch von Chris (den Tipp hatte ich von einer Freundin) nehme ich seit 2 Wochen gefriergetrocknetes Leberextrakt (Bio) weil ich mir hier einiges für mich erhoffe (Eisen, Kupfer, Vit. B12..)

Ich durfte und konnte 4 Jahre keinen Sport mehr machen, wegen der schlechten NN, doch seit Ende letztem Jahr moderat (Fitnessstudio). Da bekam ich wieder Probleme mit der HWS/ Atlas. Immer wieder zum Osteopathen, doch immer wieder Probleme. Seit März Kieser Training, inzwischen große Erleichterung. Ich bleibe am Ball!

Aktuell geht es mir - ich kann es kaum glauben - eigentlich gut bis sehr gut. Allerdings mußte ich gerade Hydrokortison wieder etwas erhöhen (nehme aber nur 0,5%), hatte gerade einen Crash bezüglich Östrdiol ( was ich schon deutlich merke), bin mit meiner Entgiftung noch lange nicht am Ende (kann leider keine Chelatierung machen, danach war ich halbtot), bin hormonell noch am basteln, SD ist gut eingestellt, Gewicht (1,70 m/ca 65 kg) und Körper so lala - weshalb ich hier immer wieder mal nachlese und auch das Buch gelesen hatte. Durch all die bescheidenen Jahre und die noch bestehende NN Schwäche, habe ich noch nicht wieder richtig zu meinem Körper zurückgefunden, habe ständig Angst mich zu überfordern und mir fehlt auch oft noch die Kraft. Allerdings bin ich eine Kämpfernatur und arbeite immer an mir.

Ansonsten bin ich ein reger Mensch, lese sehr viel (medizinische Fachbücher und Romane/Krimis), zeichne, male und fotografiere sehr gern. Vor allem lese ich alles, was mich gesundheitlich irgendwie weiter brachte oder bringt, oder was mich auch beruflich interessiert und weiterbringt.

So, ich denke das ist jetzt mal jede Menge Info. Ich habe nicht nur vor hier mitzulesen, sollte ich mich hier einbringen können, dann werde ich das natürlich tun. Ihr seid allerdings ein sehr schlauer "Haufen", mal sehen, ob es mir gelingen wird.
Ich finde diese Forum ausgezeichnet und hochwertig.
LG, Elisabeth

Elisabeth  
Elisabeth
Beiträge: 46
Registriert am: 14.07.2015


RE: Vorstellung

#270 von uchi_mata , 26.07.2015 10:39

Hallo zusammen,

mein Name ist Matthias und ich bin über Philipp im wkm-forum auf edubily aufmerksam geworden.

Ich habe in meiner Jugend sehr intensiv Sport betrieben (Judo + diverse Kampfsportarten), was ich auch während dem Studium versucht habe.
Seit einigen Jahren bin ich sehr intensiv im Arbeitsalltag angekommen, was mir auch viel Spaß macht aber leider weniger Zeit für Sport lässt. Zusammen mit dem "Alter" (dieses Jahr 30 geworden) habe ich dann so langsam auch erkannt, dass ich mich etwas besser mit Ernährung auskennen sollte und dann als logische Konsequenz hier gelandet ;)

so long,
Matthias

uchi_mata  
uchi_mata
Beiträge: 6
Registriert am: 18.07.2015


   

Technik des Forums

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 8
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen