RE: Vorstellung

#241 von southpaw , 14.06.2015 18:48

Hi,

Ganz kurz zu mir:

Männlich, 26 Jahre alt. Betreibe seit 10 Jahren Bodybuilding/Kraftsport und hege seit jeher großes Interesse für das was man heutzutage wohl als "Biohacking" bezeichnet - deswegen fühle ich mich bei edubily auch sehr gut aufgehoben.

Ernährungstechnisch habe ich bereits einige Extreme hinter mir - "Bodybuilding-Mast", Low-Carb, Paleo - und gehe da heute sehr intuitiv, ohne mich an irgendwelche Systeme zu halten, vor. Ganz grob: Eiweissreich, Vollwertige Lebensmittel, kaum Gluten (vllt 1x im Monat), keine Hülsenfrüchte, keine Pflanzenöle (außer Olive, Kokos etc.), ab und zu kleine Fastenperioden von 10-12 Std (wie es eben gerade passt und sich gut anfühlt).

Was Supplemente angeht habe ich ein ganzes Zimmer voll - quasi mein begehbarer NEM-Schrank - und nehme vieles nach Bedarf. Einige verschreibungspflichtige Dinge sind auch dabei.

NEMs die ich regelmäßig verwende: Kreatin, Glycin, Lecithin, Citrullin/Arginin, L-Carnitin, ZMA, BCAAs (Whey).

Ich konnte im Verlauf meiner Ernährungsumstellung schon viele Wehwehchen positiv beeinflussen, die ich einer sehr stressigen Zeit meines Lebens zu verdanken habe, die außerdem von zwanghafter Bodybuilding-Mast-Ernährung geprägt war. Ich leide heute immernoch an folgenden Symptomen:

- Viele Unverträglichkeiten bzgl. Nahrungsmittel
- Diverse Allergien wie Heuschnupfen und vergleichbares
- Allergieerscheinungen rufen jedes Jahr im Frühling/Herbst auch (nächtliche) Magenprobleme hervor
- Nesselsucht, insbesondere bei Stress/Schlafentzug
- Ebenfalls bei Stress verstärkt Magenprobleme (Blähbauch, besonders Nachts)

Hört sich nach viel an, aber ich bin eigentlich sehr fit und körperlich in sehr guter Form. Besonders in den Allergie-Monaten leide ich jedoch zum Teil recht stark unter den Magenproblemen.

Ich hoffe, dass ich hier im Forum viele Gleichgesinnte Menschen und eine Lösung für meine verbleibenden Symtome finde.


 
southpaw
Beiträge: 144
Registriert am: 13.06.2015


RE: Vorstellung

#242 von Dampfer , 15.06.2015 15:09

Hey,
erstmal ein freundliches Hallo aus Berlin. Ich bin der Clemens, 34 Jahre - und arbeite als akkreditierter Umweltgutachter. Also Chemie...und auch die "auswirkungen" auf Mensch und Umwelt ist mein täglich Brot, was mir aber auch noch sher viel Spass macht und mich nebenbei gut ernährt - also schon eine gute Mischung! ;)
In bin "Anhänger" der Orthomolekular-Medizin...und nen "paleo-Verfechter", habe mich vor Jahren deswegen dafür angefangen zu interessieren, weil ich mit schwersten Depressionen zu kämpfen hatte...aber das volle "Hallo-Programm" - mit stationärer psychiatrie, 4 verschiedene Medikamente waren "Standart" - nur um halbwegs durchs Leben zu kommen - ich war sogar bereit, mich einer EKT-Therapie zu unterziehen, so fertig war ich!die "behörden" sahen das genauso - ich habe nur nach Aktenlage ein GdB von 50% erhalten - ich gelte wegen Depressionen mit rezidiv als schwerbehindert!da dacht ich mir irgendwann als "chemiker"...das muss doch anders gehen - und tadaaa...bin ich seid 2 1/2 Jahren ohne Medikamente, ohne Klinikaufenthalt, kann wieder voll arbeiten gehen...auch persönliche rückschläge wie Beziehungstrennung...hat mich nicht mehr aus der Bahn geworfen!das witzige ist...ich besuch meinen Nervenarzt noch ab und an - der ist ganz fasziniert...ist für ihn aber nur bedingt erklärbar - sodas ich meine Schwerbehinderung behalte...und damit auch alle "Vorteile", die damit ja doch zusammenhängen!Nun habe ich also "Blut" geleckt...und will meinen Körper wieder richtig in Form bringen...und - wo bin ich da gelandet??Natürlich hier...logisch, oder??weil es hängt ja auch alles zusammen...nen schwer-depressiven Menschen, den kannst nicht zum Sport motivieren, obwohl Sport ja auch eine nachgewiesene Wirkung auf die seelische Verfassung hat!! :-)

wer also fragen zum Thema Depressionen hat...der kann sich gerne an mich wenden - ich gebe keine "medizinische Beratung" - aber ich teile gerne meinen Weg - meine Erfahrungen...und vor allem den Weg darraus...den nich nur mit den "richtigen Baustoffen" und einer änderung der Sichtweise des Lebens geschafft habe! :)

Alles gute soweit euch...

Dampfer aus Berlin


Dampfer  
Dampfer
Beiträge: 1
Registriert am: 13.06.2015


RE: Vorstellung

#243 von ReneB , 16.06.2015 21:33

Moin Leute,

mein Name ist Rene bin 25 Jahre alt und studiere Ernährungswissenschaften im 6. Semester. Zurzeit bin ich 4 Wochen Post Contest von meinem 1. Wettkampf und habe heute mein Blutbild erhalten das ich sehr gerne verbessern möchte. Über mein Vorgehen usw. möchte ich sehr gerne mit euch diskutieren :)

liebe Grüße


 
ReneB
Beiträge: 11
Registriert am: 16.06.2015


RE: Vorstellung

#244 von Christian B. , 17.06.2015 08:48

Hallo zusammen,

ich heiße Christian, bin so gut wie 35 Jahre alt, und wohne mit Frau und Kind in Dortmund.
Über Chris Buch bin ich auf das Forum hier gestoßen. Da ich mich die letzten 10 Jahre mit der Optimierung des Körpers beschäftige, möchte ich das Forum auch nutzen um einige Blutwerte zu optimieren.

Leider habe ich wohl viel falsch gemacht - habe eigentlich jede Ernährungsform ausprobiert (High Carb, Low Carb, No Carb/Atkins, Vegetarisch, Paleo etc.), gepaart mit intensivem Sport (Krafttraining, Kampfsport). Fühle mich aber seit Jahren schon Müde und Abgeschlagen, das habe ich leider nicht in den Griff bekommen.

Vorgestern habe ich in einem Labor in Dortmund Blutwerte bestimmen lassen, bin schon sehr auf das Ergebnis gespannt!

Bis bald,

Grüße,
Christian


 
Christian B.
Beiträge: 13
Registriert am: 15.06.2015


RE: Vorstellung

#245 von Dina , 17.06.2015 10:22

Hallo zusammen

Ich heisse Dina, bin 50 Jahre alt, wohne in der Schweiz, bin verheiratet und habe zwei erwachsene Söhne. Beruflich bin ich Richterin und muss mich daher den ganzen Tag sehr konzentrieren können. Das fällt mir manchmal schwer, da ich Hashimoto habe und sich in den letzten Jahren meine Schilddrüse sich fast völlig aufgelöst hat (nur noch etwa 1 ml auf einer Seite). Wegen der Entzündungen/Schübe und der dadurch entstehenden Einstellungsschwierigkeiten mit den Schilddrüsenhormonen versuche ich, durch die richtige Ernährung und die Optimierung meiner Blutwerte mein Befinden zu verbessern. Darum war ich schon zweimal bei Dr. Strunz zur Blutanalyse und vor Jahren auch im Seminar auf Mallorca. Zudem ernähre ich mich weitestgehend kohlenhydratfrei, weil ich sehr schnell zunehme (Stoffwechsel liegt wegen Hashimoto ziemlich am Boden, habe aber mein Gewicht mit Sport und konsequenter Ernährung gut unter Kontrolle - einziger Wermutstropfen sind stets wiederkehrende Wasseransammlungen oder Mixödeme, die für mich ohne System kommen und gehen - hat wohl mit der Einstellung mit den Schilddrüsenhormonen zu tun). Neu bin ich Fan von Tim Ferris und werde nun einmal sein 4-Stunden-Körper-Programm ausprobieren, mal schauen, ob die vermehrten Bohnen und Hülsenfrüchte mir gut tun.

Edubily (bin gerade am Buch lesen) finde ich super und ich hoffe, dass ich hier noch einige Tipps finde, die ich ausprobieren kann, damit ich mich noch besser fühle


 
Dina
Beiträge: 1
Registriert am: 16.06.2015


RE: Vorstellung

#246 von Apollon , 17.06.2015 12:35

Hi,

mein Name ist Stephan, ich bin 23 Jahre alt und studiere Humanmedizin im 4. Semester in Erlangen.
Ich weiss gar nicht mehr, wie genau ich auf den edubily-Blog gestoßen bin.
Auf jeden Fall habe ich den Blog in letzter Zeit ausführlicher gelesen, das Buch ist auch schon bestellt.
In meiner Freizeit treibe ich gerne Sport ( Ausdauer+ Kraft ), lese gerne oder habe Spaß mit Freunden.
Das Thema "Das System Körper zu optimieren" fasziniert mich schon seit ich 15 bin und ich habe auch schon etliche Bücher dazu gelesen.

Auch ich bin ein "Paleo-Anhänger" (allerdings mit Modifikationen) und Freund der orthomolekularen Intervention. Ich finde die Biochemie besonders aufregend.
Ich hoffe auf regen Austausch und muss sagen, dass ich dieses Forum was die Qualität seiner Nutzer anbelangt, sehr hoch einschätze :)


 
Apollon
Beiträge: 2
Registriert am: 16.06.2015


RE: Vorstellung

#247 von Mr. Xu , 17.06.2015 20:50

Hallo zusammen,

ich bin männlich, vor drei Jahren die 40 überquert und zu dem Zeitpunkt einen Gesundheitscheck zur Vorsorge machen lassen.
Damals hatte ich beruflich wenig Auslastung, hatte das geschickt genutzt, um mich mit meiner Gewichtsentwicklung zu beschäftigen.
Warum werde ich zunehmend fetter(8kg+), obwohl ich mich so ernähre wie in meiner schlanken Jugend?
War früher schon an Biochemie interessiert, als Kid der New Economy, wo ich damals mit großer Euphorie ebenso wie viele andere die Entschlüsselung des Genoms erwartete.
Konnte dann ohne zu Hungern, mein Gewicht normalisieren. Die Jahrzehnte lange Akne auch auf ein Minimum reduzieren.
Das Laborergebnis des Checks war übrigens eine Katastrophe, mein Immunsystem quasi defekt wie ein zwölf Jahre unbehandelter HIV-Erkrankter.
Heute weiss ich, dass es an den Bedingungen 18h vor dem Test lag. Jedenfalls hatte ich in Folge der Erkenntnisse mein erstes Berufsjahr ohne einen Tag Krankschreibung.
Bin sonst durch eine HWS-Instabilität, die ich in Folge vieler Unfälle entwickelt habe, etwas eingeschränkt. Reicht noch, um meiner Leidenschaft, alpinem Bergsport nachzugehen.
Habe nun schöne Fitnesserlebnisse mit minimalem Traingsaufwand, die besser ausfallen als zu meiner Jugendzeit, in der ich als depressiver Zuckerjunkie mein Leben wenig optimal gestalten konnte. Meine Interessen sind Zellsymbiose, Mitochondrien, Autophagie, Zellregeneration, Zellkommunikation, adaptogene Nährstoffe, Psychologie, Höhentraining und...
Ich habe das Buch noch nicht gelesen, kann es auch deshalb noch nicht bewerten.
Zu den negativen Rezensionen kann ich nur sagen, dass man sich für wissenschaftliche Bewertungen von seinen Vorurteilen und Denkfehlern bewusst befreien muss.
Lesen von "Schnelles Denken, langsames Denken" von Kahneman ist hilfreich. Was mich bereit positiv beeindruckt, ist die authentische, nachvollziehbare Motivation und der Ansatz, durch direkten kritischen Dialog, in Missachtung von Fachautoritäten, neue Erkenntnisse zu erwerben. (Liege ich da richtig? So schön radikal.. )


 
Mr. Xu
Beiträge: 108
Registriert am: 16.06.2015


RE: Vorstellung

#248 von epsard , 18.06.2015 09:26

Hai;-),

mein Name ist Lars und ich werde Anfang des nächsten Jahres die 40 erreichen. Ich betreibe seit frühester Kindheit Sport-zunächst in der Ex-DDR Skilanglauf (erweiterte nationale Spitze) mit 16 begonnen zu Schwimmen ( ein Jahr später deutscher Junioren-Vizemeister). Mit Anfang 20 hatte ich keine Lust mehr mich zu quälen und habe angefangen Tischtennis zu spielen.
Krafttraining betreibe ich jetzt seit 2 Jahren mit mehr oder weniger mäßigem Erfolg. Gesundheitlich geht es mir soweit hervorragend-zumindest bewusst-allerdings "leide" ich an starkem Bluthochdruck-dazu ist zu erwähnen, dass ich seit meinem 13 Lebensjahr starker Raucher bin und dazu neige mich regelmäßig mit Alkohol zu betäuben. Leberwerte sind aber laut Ärztin ok.

Mit dem Thema Ernährung beschäftige ich mich schon sehr lange- da mein Gewicht regelmäßig größeren Schwankungen unterliegt (90 - 110 kg bei 1,93 m) In den Abnehmphasen habe ich immer unbewusst (wusste nicht dass man es so nennt) IF praktiziert-24 h fasten-dann eine Mahlzeit-hat immer funktioniert-derzeit bin ich in einer guten Verfassung bei 88 kg.

Das Buch habe ich förmlich verschlungen-und versuche die Tipps nun auch umzusetzen. Seit gestern habe ich auch meine aktuellen Blutwerte und ich dachte mir, dass es nun Zeit ist nicht nur passiv mitzulesen, sondern aktiv am Forum teilzunehmen.

BG Lars


epsard  
epsard
Beiträge: 5
Registriert am: 17.06.2015


RE: Vorstellung

#249 von iAdler , 18.06.2015 12:17

Hallo erstmal... ;),

mein Name ist Timo und ich bin 28 Jahre jung.
Auf das Forum bzw. das Buch wurde ich durch einen Arbeitskollegen aufmerksam.

Nachdem ich früher fünf mal die Woche zum Training im Gym war (mit mir oder weniger guten Erfolgen...), kam in meinem Leben irgendwann das Thema Hausbau, welches mir ein wenig zum Verhängniss wurde.

Plötzlich gab es keine Zeit bzw. Lust mehr für Sport und auch die Ernährung bestand aus Fast Food und Allem was schnell zubereitet war (und alles was nicht gesund ist).


Nachdem dieses Projekt abgeschlossen war und ich einige Monate so dahin lebte, kam der für mich entscheidende Punkt etwas zu verändern.
Ich dachte, dass ich mich wieder mal wiegen könnte, was ich seit Ewigkeiten nicht getan hatte... Und siehe da, aus meinen einst 75kg wurden 92, was ein Schock war...

Ich stellte danach meine Ernährung um, ging bzw. gehe nun zwei / dreimal die Woche min. 10Km joggen, fahre so oft es geht mit dem Rad zur Arbeit (gesamt 80km) und betreibe ein wenig Kraftsport.
Nun bin ich wieder bei 78kg angelangt und fühle mich so gut wie nie zuvor in meinem Leben.

Nun versuche ich mich persönlich natürlich noch weiter zu verbessern, was ich glaube über das Forum und das Buch mit Tipps und Tricks, gut erreichen zu können.


Gruß

Timo


iAdler  
iAdler
Beiträge: 1
Registriert am: 15.06.2015


RE: Vorstellung

#250 von Sasa , 18.06.2015 13:35

Moin alle zusammen :)

Ich bin der Sascha, 20 jahre, und angehender Physiotherapeut.
Trainiere nun seit über 4 Jahren im Bereich Bodybuilding/Kraftsport, obwohl sich meine Interesseren zurzeit mehr in Richtung Bodyweight-Training verschieben. Hab über Chris Buch auf team-andro gelesen, es direkt bestellt und in 3 Tagen durchgelesen :D Beschäftige mich schon des längeren mit artgerechter Ernährung, von daher kam mir das Buch sehr gelegen und ich bin total begeistert.

Ich hoffe auf einen regen Austausch und wünsche euch allen schonmal viel Glück für eure Vorhaben :)

Machts gut


 
Sasa
Beiträge: 5
Registriert am: 17.06.2015


RE: Vorstellung

#251 von Taren , 19.06.2015 12:34

LIebes Forum,

hier nun verspätet meine kurze Vorstellung: 29 Jahre alt, männlich und begeisterter Hobby-Sportler. Gesundheit und alle damit verbundenen Themen sind für mich nicht nur Hobby, sondern auch beruflicher Inhalt. Was mir bei Edubily gefällt, ist die Tatsache, dass es im Gesamten eine hohe Flexibilität vermittelt: Jeder ist unterschiedlich und muss finden, was für ihn selbst persönlich passt, gut und richtig ist.

Ich muss gestehen, das Buch noch nicht gelesen zu haben, habe es aber definitv vor.


 
Taren
Beiträge: 57
Registriert am: 05.06.2015


RE: Vorstellung

#252 von Ulihaas , 20.06.2015 11:19

Hallo,
Mein Name ist Ulrike, ich bin 47 Jahre alt vh. und habe zwei Töchter 18 und 24 Jahre. Ich beschäftige mich schon lange mit einer gesunden Lebensweise, da es in unserer Familie schon mehrere schwere Krankheitsfälle gegeben hat. Habe alle Bücher von Strunz gelesen ebenso verfolge ich seine NEW s. Durch eine dortige Empfehlung bin ich auch zu dieser Seite und zum Buch gekommen, welches ich schon durchgelesen und zum 2. mal quergelesen habe. Was mich beeindruckt ist, das die Freundlichkeit in diesem Forum viel angenehmer ist als anderswo. Hoffe mir einige Tipps zu bekommen - da ich mich momentan leider trotz einer guten Ernährung, Bewegung, Yoga etc. nicht gut fühle. Möchte es mal so ausdrücken - mir ist momentan die Lebensfreude - Begeisterung abhanden gekommen, und ich suche sie überall.
LG Ulrike


Ulihaas  
Ulihaas
Beiträge: 44
Registriert am: 06.06.2015


RE: Vorstellung

#253 von Andreas1000 , 23.06.2015 19:39

Hallo, ich bin Andreas und habe vor drei Jahren "entdeckt", dass 300 Skilanglaufkilometer (Skating und Klassik) in 10 Tagen, ohne Kohlenhydrate hervorragend zu bewältigen sind. Genauso bei 3 Tages Trainings mit gut 50 km täglich. Bessere Regeneration, höheres Tempo als in den Jahren zuvor, wo neben der gesunden Ernährung (Eiweiß, Gemüse etc.) auch noch etliche raffinierte KH gegessen worden.
Seit diesem Erlebnis umfangreiche Lektüren, angefangen mit Dr. Strunz, Mitochondrien Medizin, Paleo usw.
Das Buch habe ich als "Amazon Customer" mit fünf Sternen bewertet. Die Artikel hier sind ebenfalls richtig gut, regen weitere Lektüren an. Ebenso das Ausprobieren, Modifizieren und Umsetzen von Ernährung, NEM, Training usw...:)
LG Andreas


Andreas1000  
Andreas1000
Beiträge: 1
Registriert am: 22.06.2015


RE: Vorstellung

#254 von HermanKoeller , 23.06.2015 20:03

Moin!

Ich bin 62 und habe Osteoporose.

Deshalb benutze ich fleißig mein Minitrampolin
und meinen Vibrationstrainer Galileo 2000 basic.

Außerdem interessiere ich mich für Ernährung,
denn ich koche und esse gern.

Beim Goorgeln nach "osteoporose AND bor"
bin ich bei Edubily gelandet.

Ciao
Hermann


 
HermanKoeller
Beiträge: 14
Registriert am: 23.06.2015


RE: Vorstellung

#255 von Ju , 23.06.2015 20:13

Hallo alle zusammen!
Über die Suche zu Informationen über die Nebenniere bin ich hier gelandet - Danke, an wen auch immer! Nach stillem Mitlesen stelle ich fest, hier gehen alle freundlich miteinander um und es gibt reichlich Informationen...

Ich bin 41 komme zwar aus dem Finanzsektor, doch meine Leidenschaft gilt dem Wunderwerk Körper, der Natur und allen Dingen, die es noch zu entdecken gibt. Viele eigene seelische Zustände und Krankheiten (Hautkrebs, Heuschnupfen, SD-Probleme und und und) führten mich zu einem "anders-schauen und -denken" und zu verschiedensten Ausbildungen.

Ich denke, für's Erste reicht das erst einmal ;-)

Ich freue mich auf den Austausch mit Euch😊

Herzliche Grüße Ju



Ju  
Ju
Beiträge: 7
Registriert am: 21.06.2015

zuletzt bearbeitet 23.06.2015 | Top

   

Technik des Forums

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 5
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen