Auch ein Testo-Problem - meine Blutwerte

#1 von Sonnensucher , 15.11.2014 20:16

Um auch hier mal ein paar meiner Blutwerte loszuwerden:

Freies T3 ng/l Norm: 2,21 - 4,43 ICH: 3,35
Freies T4 ng/l Norm: 9,3 - 17 ICH: 14,6
Testosteron, freies ng/l Norm: 8,8 - 27 ICH 4,81
Testosteron im Serum Norm: 2,49 - 8,36 ICH: 3,76
TSH basal mlJ/l Norm: 0,27 - 4,2 ICH: 1,34


Blut wurde Mittags abgenommen. Bin wegen einer minimalen Gynäkomastie gerade an einem Ärzte-Marathon dabei. Hausarzt, Endokrinologe, Urologe gechekt, Chirurgie steht an. Bis zum OP-Termin werden wohl noch sechs Monate vergehen, bis dahin stelle ich mich einem selbstexperiment und werden zusätzlich zu meinem Sport und meiner Ernährung mit NEM´s mein Testosteron pushen. Einen Rückgang der Gynämkomastie erwarte ich davon nicht. Bisher konnte ich durch KFA-Senkung auch die Brust ansehenlicher werden lassen, aber mit einem aktuellen KFA-Wert von 8% lässt sich hier wohl nichts mehr machen.Trotzdem mal schauen was sich ändern lässt. Die Blutwerte sind ein Monat alt, bis dahin habe ich massiv Ausdauersport betrieben und durch Arbeit & zuviel Sport nach vier Monaten ziemlich schlapp gewesen. Hab nun Sportpensum reduziert und Kraftsport anstatt Cardio.

Was ich die letzten vier-fünf Monate gemacht habe:
Sport
Ernährungsumstellung
Verzicht auf Alkoholh, Tabak und Drogen
Seit kurzem: 50mg Zink und 100ml Granatapfelsaft

Was ich nun zusätzlich probieren möchte ist nach dem Testo-Protokoll:
Selen/Jod/T3, sinnvoll bei meinen Werten ?
L-Carnitin/Kreatin/Arginin

Weitere Ideen ?
Wer mehr Werte möchte, hab noch einige von der Edokrinolgie. Gynäkomastie, fragen ? Gerne!



 
Sonnensucher
Beiträge: 197
Registriert am: 10.10.2014

zuletzt bearbeitet 15.11.2014 | Top

RE: Auch ein Testo-Problem - meine Blutwerte

#2 von H_D , 15.11.2014 21:07

Warum wurde Testo Mittag gemessen? Meines Wissens sollte die Messung bis 10Uhr erfolgen, da der Spiegel gegen die Zeit naturgemäß abnimmt


H_D  
H_D
Beiträge: 1.359
Registriert am: 26.09.2014


RE: Auch ein Testo-Problem - meine Blutwerte

#3 von Sonnensucher , 15.11.2014 21:38

Nachdem ich meine Testo Werte angesprochen haben, wurde mir nochmals morgens um 9 Uhr Blut entnommen. Handlungsbedarf sah der Urologe jedoch nicht, Werte hab ich leider nicht da. Ich glaub die Unterschiede von morgends zu mittag sind jedoch zu marginal ?


 
Sonnensucher
Beiträge: 197
Registriert am: 10.10.2014


RE: Auch ein Testo-Problem - meine Blutwerte

#4 von Gast , 15.11.2014 22:19

Mich würde ebenso dein Zinkwert und Selegiert interessieren.

Und ich würde 100 Zink nehmen.

Ja, du kannst fT3 ruhig auf 4 bringen … wenn du damit leben kannst.

Frage: Warum kann sich die Brust nicht zurückbilden? Es ist Fettgewebe?
Worauf führt der Arzt es zurück?



RE: Auch ein Testo-Problem - meine Blutwerte

#5 von Gast , 15.11.2014 22:23

Eins noch: D3 messen und auf 100 bringen!



RE: Auch ein Testo-Problem - meine Blutwerte

#6 von Chris (edubily) , 15.11.2014 23:28

Zitat von Gast im Beitrag #4
Frage: Warum kann sich die Brust nicht zurückbilden? Es ist Fettgewebe?



Das ist kein "normales" Fettgewebe. Es lässt sich nicht einfach so abbauen. Leider.



 
Chris (edubily)
Admin
Beiträge: 2.757
Registriert am: 27.05.2014


RE: Auch ein Testo-Problem - meine Blutwerte

#7 von phil (edubily) , 16.11.2014 10:02

braunes fettgewebe bildet sich doch vor allem im brustbereich, das meinst du aber nicht damit?!


 
phil (edubily)
Beiträge: 411
Registriert am: 21.06.2014


RE: Auch ein Testo-Problem - meine Blutwerte

#8 von Sonnensucher , 16.11.2014 11:23

Zitat
Frage: Warum kann sich die Brust nicht zurückbilden? Es ist Fettgewebe?
Worauf führt der Arzt es zurück?



Entstand in der Pupertät, also zuviele östrogene und im verhältnis zu wenig testosteron. Viele haben eine Pseudogynäkomastie, weil
übergewichtigig.
Allgememein kam von der Ärzten der Tenor, dass man oftmals die Ursache nicht kennt und ich hatte noch den Eindruck, dass diese wenig Wissen über diese Thematik verfügen. Chirugie ist dann die "Lösung" (und hier sind wir mal wieder in der Beseitung der Symptome aber nicht der Ursachen).

Beurteilung der Endokrinologie:
Keine Hyperprolaktinämie. Kein Hypogonadismus. Diskret erhöhter Östrogenspiegel.


 
Sonnensucher
Beiträge: 197
Registriert am: 10.10.2014


RE: Auch ein Testo-Problem - meine Blutwerte

#9 von Chris (edubily) , 16.11.2014 11:33

Eventuell wäre ein Aromatase-Hemmer denkbar, um das "weibliche" Fettgewebe auf "männlich" zu programmieren. Zumindest lokal.

Damit hatten bereits viele Erfolg bei milder Gynäk.



 
Chris (edubily)
Admin
Beiträge: 2.757
Registriert am: 27.05.2014


RE: Auch ein Testo-Problem - meine Blutwerte

#10 von Gast , 17.11.2014 22:03

Meinst du, daß es weibliches Drüsengewebe ist?

Hm, Frauen können auch extrem an der Brust abnehmen … unmöglich ist es nicht - wobei ich dich verstehe, wenn du es schon lange hast.



RE: Auch ein Testo-Problem - meine Blutwerte

#11 von Markus , 18.11.2014 06:56

OT


Hallo "Gast",

wärst du (und deine Namensvetter) bitte so nett und tragt eure Namen im Beitrags-Formular ein oder tragt selbigen mit einem Abschiedsgruß am Ende eines Beitrages ein. Das fände ich höflich und man kann dich(euch) konkret, vor allem: eindeutig anreden. Man weiss bei zwei solcher "Gast"-Beiträge nie, ob das ein und dieselbe Person gewesen ist. So tue ich mir sehr schwer, dem Informationsfluß zu folgen.

Vielen Dank!

Markus


"Any intelligent fool can make things bigger, more complex, and more violent. It takes a touch of genius- and a lot of courage- to move in the opposite direction" (A Einstein)


 
Markus
Beiträge: 2.735
Registriert am: 28.05.2014


RE: Auch ein Testo-Problem - meine Blutwerte

#12 von Sonnensucher , 25.11.2014 17:59

So das Experiment geht in die nächste Runde, heute am kam Whey-Protein, auf 100g magere 2g Arginin (ja bisher ohne trainiert), Kreatin welches ich an Trainingstagen mit 10g reinpfeifen möchte und L-Carnintine mit täglich 2,250 gramm verbuche.
Die aktuellen 50mg Zink behalte ich bei da ich meine Zink Wert nicht kenne und kein Kupfer supplementiere.
Granatapfel bin ich auf 200ml hochgegangen.

Mal schauen was subjektiv passiert.
Wieviel Zeit soll ich mir bis zur Blutabnahme geben ?


 
Sonnensucher
Beiträge: 197
Registriert am: 10.10.2014


RE: Auch ein Testo-Problem - meine Blutwerte

#13 von Simu , 25.11.2014 18:49

Ich würde bei der Kombi noch Magnesium mit rein nehmen. Und wieso kein Vitamin D3? Ohne diese zwei Werte in Ordnung zu bringen werden beim Test keine Wunder passieren;-)


Jeder Mensch isst anders!


 
Simu
Beiträge: 463
Registriert am: 15.10.2014

zuletzt bearbeitet 25.11.2014 | Top

RE: Auch ein Testo-Problem - meine Blutwerte

#14 von Sonnensucher , 25.11.2014 19:01

Achja Vitamin D hab ich noch kein Produkt gefunden....Auf Amazon dürfen wohl nur bis läppische 1000IE verkauft werden.

Wieso "bei dieser Kombi" noch Magnesium ?


 
Sonnensucher
Beiträge: 197
Registriert am: 10.10.2014


RE: Auch ein Testo-Problem - meine Blutwerte

#15 von Luna , 25.11.2014 19:39

@ Sonnensucher
Vitamin D Hochdosis gesucht? Hier, sollte genug in einer Kapsel drin sein.
http://www.wlsproducts.de/vitamind3?gcli...CFQrLtAod5nwAQQ


 
Luna
Beiträge: 624
Registriert am: 28.05.2014


   

Wer pimpt mein Blut?
D3 auffüllen und Kopfschmerzen

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 12
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen